Home / Veröffentlichungen / Home-Office zwischen Kontrolle und Datenschutz

CMS Employment Snack und Datenschutz Spezial: Home-Office zwischen Kontrolle und Datenschutz

Hauptansprechpartner

Soňa Hanková
Soňa Hanková
Partnerin
Rechtsanwältin für Corporate/M&A
T +421 2 3214 1422
Pavel Straka
Pavel Straka
Terézia Rusnáková
Terézia Rusnáková
Junior Associate
T +421 2 3214 1414
Sinan Abra

Home-Office stellt Arbeitsorganisationen vor einige Herausforderungen: Darf man arbeitsbezogenes Verhalten kontrollieren, wie stellt man die Einhaltung arbeitsrechtlicher Standards sicher und wie misst man zulässig die Produktivität aus der Ferne? Wie gelingt es, remote datenschutzrechtliche Standards einzuhalten und was bedeuten all diese Regelungen für die Privatsphäre der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter?
 
In diesem CMS Employment Snack Spezial widmen wir uns daher gemeinsam mit unserer Datenschutzrechtsexpertin Giti Said den wichtigsten Fragen rund um Kontrolle, Datenschutz und Privatsphäre im Home-Office.

Österreich

  • Betriebsvereinbarungen und Home-Office – zwischen Kontrolle und Menschenwürde
  • Müssen bestehende Betriebsvereinbarungen für Home-Office angepasst werden?
  • Arbeitsmittel und Datenschutz – Firmenhandy, Laptop, Drucker, WLAN, VPN vs. BYOD – worauf ist hier zu achten
  • Speicherung und Vernichtung von (personenbezogenen) Daten
  • Was tun bei einem Datenleck – Data Breach?
  • Betriebsvereinbarungen als mögliches
  • Gestaltungsmittel zur Erfüllung datenschutzrechtlicher Pflichten

Slowakei

Video auf Englisch


Türkei

Video auf Englisch