icon_arrow_bulkyicon_arrow_thinicon_blogicon_bookmarkicon_calendaricon_chevron_closedicon_chevron_openicon_closeicon_commenticon_documenticon_downloadicon_eguideicon_globeicon_lawnowicon_linkedinicon_listicon_locationicon_mailicon_menuicon_newsicon_newslettericon_phoneicon_pinicon_printicon_replyicon_retweeticon_searchicon_shareicon_share_alticon_staricon_targeticon_thumbs_upicon_twittericon_uploadicon_user_cardicon_usersicon_xing

Vor kurzem veröffentlicht

Jurisdiktion / Region

  • Loading...

Weitere Informationen

Tätigkeitsbereiche

Newsletter

NEWSLETTER ABONNIEREN

CMS weltweit

Ausgewählte Jurisdiktion

Arten

Neueste Nachrichten

Pressekontakt

Arten

Empfohlen

Neueste Posts

Jurisdiktion

404 - Seite nicht gefunden

404 - Seite nicht gefunden




Leider konnten wir die Seite, nach der Sie suchen, nicht finden.

Fehler Code: 404

Topics

Arten

Kommende Veranstaltungen

Kalender

CMS auf LinkedIn

Folgen Sie uns

Das Photo von Niklaus Zaugg

Dr. Niklaus J. Zaugg, LL.M.

Partner

CMS von Erlach Poncet AG
Dreikönigstrasse 7
Postfach
8022 Zürich
Schweiz
Sprachen Deutsch, Französisch, Englisch, Norwegisch, Spanisch

Niklaus Zaugg ist vorwiegend im Vertragsrecht sowie in den Bereichen Prozessführung und Schiedsgerichtsbarkeit tätig.

Er vertritt die Interessen von Mandanten in einem breiten Spektrum von Handelssachen, inklusive Bankenstreitigkeiten, und tritt vor schweizerischen Gerichten und internationalen Schiedsgerichten auf. Zu seinem Erfahrungsgebiet zählt auch die vorprozessuale Beratung in vertragsrechtlichen Belangen.

Von 2003 bis 2005 war Niklaus Zaugg als Auditor und Gerichtsschreiber am Bezirksgericht Zürich tätig. Von 2007 bis 2008 arbeitete er im Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA in Bern sowie als Diplomatic Attaché in der Politischen und Rechtsabteilung der Schweizer Botschaft in Washington, D.C. Von 2011 bis 2013 war er Geschäftsführer des Center for Conflict Resolution CCR an der Universität Luzern.

Mehr Weniger

N. Zaugg consistently delivers very high quality legal advice. His work is highly commended even from upper court judges (!). He is well organized and has an extensive knowledge in his areas of work. N. Zaugg is always available for his clients and easy to communicate with as he quickly understands where one comes from and what the client needs are. Feedback given is hands-on and always within required timeframe. A great lawyer, a hard worker and an easy-going and extremely friendly person.

Client feedback

Niklaus Zaugg represented our company in a license agreement, in which we as the licensee needed to protect our interests by legal means vis-à-vis the licensor. He did this in an aggressive, yet highly professional manner, and the outcome was completely to our satisfaction. I almost felt sorry for the counterpart’s legal counsel, who didn’t stand a chance in the dispute with Dr. Zaugg. Based on this experience, we can highly recommend Niklaus Zaugg for legal disputes.

Client feedback

Ausbildung

2014 – Doktorat, Universität Luzern

2011 – Master of Law (LL.M.), University of Sydney Law School

2006 – Concours diplomatique, Eidgenössisches Departement für auswärtige                  Angelegenheiten EDA

2006 – Anwaltspatent, Zürich

2003 – Lizentiat, Universitäten Genf und Zürich

Mehr Weniger

Mitgliedschaften

  • Zürcher Anwaltsverband (ZAV)
  • Schweizerischer Anwaltsverband (SAV)
  • Swiss Arbitration Association (ASA/ASA below 40)
  • AFIA Asia-Pacific Forum for International Arbitration
  • Union Internationale des Avocats (UIA)
  • Australian Swiss Chamber of Commerce (ASCC)
  • Norgesklubben Sveits
  • SEC Handelskammer Schweiz-Mitteleuropa
  • SwissDiplomats – ZurichNetwork 
Mehr Weniger

Veröffentlichungen

Objective scope of res judicata of arbitral awards – Is there room for discretion?, ASA Bulletin 2/2017, Juni 2017

Teil- und Zwischenschiedssprüche – Treue Diener im Dienste der Verfahrensökonomie?, Gastkommentar, Zürcher Handelskammer, Mai 2016

Vorprozessualer Anspruch von Bankkunden auf Erstellung von Stichtagbewertungen ihrer Portfolios?, AJP/PJA 7/2015, Juli 2015

Verfahrensgliederung in der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit – Wirkungsweise von Teil- und Zwischenschiedssprüchen unter dem 12. Kapitel IPRG, Luzerner Beiträge zur Rechtswissenschaft, Diss. Luzern/Zurich 2014

How caucusing and other elements of mediation fit into International Commercial Arbitration, The Australian ADR Reporter, Sydney (Australien), Juni 2012

Mehr Weniger

Vorträge

Multi-tiered arbitration clauses before arbitral tribunals seated in Switzerland, Referat am UIA 13. Winterseminar in Zermatt, März 2018

Prozessfinanzierung in der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit – Besteht Handlungsbedarf?, Referat und Panelmoderation am ASA Local Group/ZAV FG Schiedsgerichtsrecht Event in Zürich, November 2017

Dos and Don’ts bei der Vertragsgestaltung aus Schweizer Sicht, Referat am Handelskammer Schweiz-Mitteleuropa (SEC) Event "Polen Kompakt" in Zürich, November 2017

Res Judicata – Can the diverging national approaches be bridged in international arbitration?, Referat in der ELSA Switzerland Summer Law School on Arbitration in Genf, August 2017

"Die Forderung der Beklagten: Strategien und Hindernisse rund um die Widerklage", Einleitungsreferat und Panelmoderation, Europa Insitute an der Universität Zürich: 3. Tagung zur Schiedsgerichtsbarkeit: Hot Topics, Mai 2017

Die Rechtskraft von Schiedssprüchen – Praxis in der Schweiz, Referat an der ASA/ArbAut/LIS Dreiländer-Konferenz in Schaan, September 2016

"Enforcing Contracts with Russian Parties, Referat am Switzerland Global Enterprise Event in Zürich", September 2015

Mehr Weniger
01/09/20015
How cau­cu­sing and other ele­ments of me­dia­ti­on fit in­to...

Feed

Zeige nur
16.01.2018
Neu­er Part­ner und neue Coun­sel bei CMS
13.06.2016
Teil- und Zwi­schen­schieds­sprü­che – Treue Die­ner im Diens­te der Ver­fah­rens­öko­no­mie?*
Kom­ple­xe Fäl­le als Her­aus­for­de­rung für die Schieds­ge­richts­bar­keit Ein in den letz­ten Jah­ren viel dis­ku­tier­tes Phä­no­men im Be­reich der in­ter­na­tio­na­len Schieds­ge­richts­bar­keit ist die all­ge­mein be­ob­ach­te­te Zu­nah­me an um­fang­rei­chen und kom­ple­xen Schieds­fäl­len.
01/09/2015
Vor­pro­zes­sua­ler An­spruch von Bank­kun­den auf Er­stel­lung...
21 Nov 17
Dos and Don'ts der Ver­trags­ge­stal­tung & Streit­bei­le­gung...