Home / Europa / Schweiz / Life Sciences & Healthcare

Life Sciences & Healthcare

Global denken, lokal handeln

Steigende regulatorische Anforderungen, zunehmender Preis- und Kostendruck sowie neue technologische Entwicklungen stellen Unternehmen vor grosse Herausforderungen, die in den Bereichen Life Sciences & Healthcare tätig sind. Um in diesem dynamischen und sich schnell verändernden Umfeld erfolgreich zu sein, brauchen Unternehmen einen Partner mit einer globalen Perspektive, der sich mit dem lokalen Marktumfeld bestens auskennt. CMS ist genau dieser Partner für Sie.

Eine globale Perspektive.

Die CMS Life Sciences and Healthcare Sector Group besteht aus über 480 Anwälten in ganz Europa. Unser multidisziplinäres Team berät Sie zu allen Aspekten entlang des Geschäftszyklus eines Produkts oder einer Dienstleistung. Wir unterstützen Sie bei der Unternehmensgründung, der Finanzierung oder der Suche nach Geschäftspartnern, dem Schutz von Innovationen sowie der Umsetzung Ihrer Geschäftsstrategie in der Schweiz oder der Anpassung an das regulatorische Umfeld des Schweizer Gesundheitsmarktes. Unsere Marktkenntnis und multidisziplinäre Beratung wird von weltbekannten Herstellern von Arzneimitteln oder Medizinprodukten ebenso geschätzt wie von jungen Start-up-Unternehmen oder inländischen Dienstleistern wie Spitälern, Apothekengruppen oder Ärzten mit eigener Praxis.

Wir verfügen über eine langjährige Erfahrung in der Unterstützung unserer Klienten in allen Rechtsgebieten, insbesondere auch:

  • Forschung und Entwicklung (insbesondere bei klinischen Versuchen)
  • Patentschutz
  • Zulassungen und Bewilligungen
  • Werbung und Vertriebsfragen
  • Abrechnung von Leistungen zulasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (OKP)
  • Compliance Fragen
  • Haftung für Produktemängel und Sorgfaltsverletzungen, Produkterückruf
  • Datenschutz

Auf die Erfahrung kommt es an.

Ob es sich um die Lancierung einer neuen Therapie, eine Anpassung an die regulatorischen Anforderungen in der Schweiz, einen internationalen Patentstreit, die Bildung einer strategischen Allianz oder eine Fusion mit einem Konkurrenten handelt, wir kennen Ihr Marktumfeld und wissen, wie wir Sie bei den nächsten Schritten unterstützen können. Gemeinsam mit Ihnen stellen wir die richtigen Fragen und finden kreative Lösungen. Dabei antizipieren wir Risiken und lösen Probleme, bevor sie entstehen. Wir beraten Sie bei Ihren Verträgen oder verteidigen Ihre Interessen vor Zivil- und Verwaltungsgerichten. Vor welchen Herausforderungen Sie auch stehen, wo immer das Problem liegt: Das CMS-Team hat genau die richtige Lösung für Sie!

Zu unseren Mandanten gehören:

  • Bayer
  • Vista Klinik
  • Mobile Gesundheit
  • Pfizer
  • GE Gesundheitswesen
  • Takeda
  • Eli Lilly
  • Zur Rose

Jüngste Höhepunkte unserer Arbeit:

  • Vertretung von Bayer (Schweiz), der Schweizer Niederlassung des weltweit führenden deutschen Pharmaherstellers.  Unser in der Schweiz ansässiges Wettbewerbs-/Kartellrechtsteam berät Bayer in dem heftig umstrittenen Schweizer Verwaltungsverfahren zu Preisempfehlungen für rezeptfrei gehandelte Medikamente gegen erektile Dysfunktion. 
  • Beratung der mobile Health AG im Zusammenhang mit Consilium Care™, einem elektronischen Patient Reported Outcomes (ePRO) SaaS-System, das das CE-gekennzeichnete MDD Klasse I Medizinprodukt Pro Care beinhaltet. Pro Care verbessert die Überwachung des Krankheitsverlaufs bei Krebspatienten sowie die Überwachung ihres Wohlbefindens (basierend auf der ECOG-Skala).
  • Unterstützung der Vista Klinik beim Aufbau ihres Akquisitionsportfolios von Kliniken in der Schweiz.
  • Vertretung von Zulassungsinhabern in Beschwerdeverfahren vor dem Bundesgericht und dem Bundesverwaltungsgericht betreffend die Aufnahme von Arzneimitteln in die Spezialitätenliste und die dreijährliche Preisüberprüfung durch das Bundesamt für Gesundheit (BAG)
  • Vertretung von Herstellern von Inhalationsgeräten im Beschwerdeverfahren vor dem Bundesverwaltungsgericht betreffend Anpassung der Liste der Arzneimittel und Medizinprodukte (MiGeL).
  • Vertretung von Sanitätshäusern in kantonalen Verwaltungsverfahren betreffend Zusammenarbeit mit Ärzten bei unzulässigen Leistungen.
  • Vertretung und Beratung von Spitalleitungen in Strafverfahren betreffend den Umgang mit Medizinprodukten.

Finde einen Experten

'Due to very good networking', CMS 'can provide know-how in a variety of matters', especially at a multi-jurisdictional level. Regulatory, compliance, financial benefits and pricing advice, as well as the negotiation of agreements and representation in court form the main areas of expertise.

The Legal 500, Healthcare and life sciences, Switzerland, 2019
Ambulante Leis­tungs­er­brin­ger: Zugang von qualifizierten Fachkräften si­cher­stel­len,...
Wie können Sie den Zugang von dringend benötigten Fachkräften si­cher­stel­len?...

Feed

14/11/2023
Webinar | Seltene Krankheiten: Antworten auf die neuen Her­aus­for­de­run­gen...
Ende September hat der Bundesrat die Öffentlichkeit über die Prä­mi­en­er­hö­hung informiert. Wenige Tage zuvor hat er die Modalitäten für die Vergütung von Arzneimitteln im Einzelfall geändert, welche auf den 1. Januar 2024 in Kraft treten werden. Darin hat er Preisrabatte von bis zu 50 Pro­zent ver­bind­lich vor­ge­schrie­ben. Die­se Än­de­run­gen ver­schär­fen die bestehenden Her­aus­for­de­run­gen für die Versorgung mit Arzneimitteln. Davon betroffen sind vor allem Patientinnen und Patienten, die an schweren Krankheiten leiden, für deren Behandlung es keine anderen Arz­nei­mit­tel gibt. Wir laden Sie herzlich zu unserem Webinar ein, in welchem Sie erfahren, was die wichtigsten Än­de­run­gen sind und wie lebensrettende Therapien weiterhin für Patienten zugänglich gemacht werden können. Das Webinar findet am 14. November 2023 um 12.00 Uhr statt. Un­ser Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen mögliche Strategien zu evaluieren und Lösungen für die Her­aus­for­de­run­gen der Ein­zel­fall­ver­gü­tung auf­zu­zei­gen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen informativen Austausch.Das Webinar wird über MS Teams stattfinden - die Einwahldaten dazu finden Sie im unten angehängten Ka­len­der­ein­trag.  
30/10/2023
Die Schweiz beschränkt die Vergütung von Orphan Drugs
Die Schweiz hat neue Regeln über die Vergütung von Arzneimitteln erlassen, welche den Zugang zu Therapien zur Behandlung von seltenen Krankheiten einschränken. Grundsätzlich werden in der Schweiz...
13/07/2023
Podcast Episode #16 | Die häufigsten Fragen zum neuen Zulassungsrecht
Ist das neue Zulassungsrecht diskriminierend für ausländische Ärzte und Pfle­ge­fach­per­so­nen?
22/06/2023
Ambulante Leis­tungs­er­brin­ger: Zugang von qualifizierten Fachkräften si­cher­stel­len,...
Wie können Sie den Zugang von dringend benötigten Fachkräften si­cher­stel­len?  Die medizinische Versorgung wird durch das neue Zulassungsrecht gefährdet. Dieses regelt die Abrechnung von ambulant...
06/06/2023
Auswirkungen des Zulassungsrechts auf Psy­cho­the­ra­peut:in­nen
Für eine Psychotherapie bestehen lange Wartezeiten. Je nach Region sind Wartezeiten von mehreren Monaten keine Seltenheit. Ob die Psychotherapie durch einen Psychiater oder einen Psychologen durchgeführt wird, ändert an den Wartezeiten wenig. Doch Wartezeiten von mehreren Monaten sind zu lang, wenn man leidet. Krankhafte Angst, eine Sucht oder eine Depression klingen nicht einfach so von selbst wieder ab wie eine Erkältung oder ein Ma­gen-Darm-In­fekt. Im Gegenteil. Seelische Erkrankungen werden mit der Zeit schlimmer und enden chronisch, was hohe Folgekosten verursachen kann.
23/05/2023
Patentrecht Schweiz: Keine Äquivalenz bei Pa­tent­an­sprü­chen mit Zahlen oder...
Erstmals hatte sich das Schweizerische Bun­des­pa­tent­ge­richt mit der Frage befasst, wie Patentansprüche mit Zahlen- oder Massangaben auszulegen sind, wenn die Merkmale des Produktes vom beanspruchten Bereich...
26/04/2023
CMS in 28 Rechtsgebieten eine der "Top An­walts­kanz­lei­en" der Schweiz
Das Schweizer Wirt­schafts­ma­ga­zin BI­LANZ, die Han­dels­zei­tung und das Ma­ga­zin PME ha­ben zum 7. Mal die "Top An­walts­kanz­lei­en" der Schweiz aus­ge­zeich­net. Von den 31 Rechtsgebieten wurde CMS von Erlach Partners (CMS Schweiz) in 28 Gebieten als eine der 25 besten Anwaltskanzleien in der Schweiz eingestuft, was mehr ist als jede andere Anwaltskanzlei in der Schweiz. Dies bestätigt erneut unsere Position als führende Full-Ser­vice-An­walts­kanz­lei im Land.
06/03/2023
Schweiz: Neues Zulassungsrecht für ambulante Leis­tungs­er­brin­ger - Werden...
In der Schweiz gelten neue Bestimmungen für die Zulassung von ambulant tätigen Leis­tungs­er­brin­gern. Das neue Zulassungsrecht stellt erhöhte Anforderungen an Leis­tungs­er­brin­ger, die zulasten der ob­li­ga­to­ri­schen...
24/01/2023
Preis­über­prü­fung von Arzneimitteln in der Schweiz | Überprüfung der Auf­nah­me­be­din­gun­gen...
Jedes Jahr prüft das Bundesamt für Gesundheit (BAG) die Preise einer Gruppe von Arzneimitteln, die auf der Spe­zia­li­tä­ten­lis­te (SL) aufgeführt sind und durch die obligatorische Kran­ken­pfle­ge­ver­si­che­rung...
18/01/2023
In-vi­tro-Dia­gnos­ti­ka: Aufgaben und Haftung des Schweizer Be­voll­mäch­tig­ten
Ausländische Hersteller von In-vitro Diagnostika müssen einen Schweizer Be­voll­mäch­tig­ten (CH-REP) bezeichnen, um ihre Produkte in der Schweiz in Verkehr zu bringen. Als Stellvertreter des aus­län­di­schen...
04/01/2023
CMS begleitet US-Tech­no­lo­gie­un­ter­neh­men Bruker beim Eingehen einer ge­sell­schafts­recht­lich...
Zürich, 4. Januar 2023Die Bruker Corporation, ein an der NASDAQ notiertes, US-ame­ri­ka­ni­sches Tech­no­lo­gie­un­ter­neh­men, ist eine Partnerschaft mit der Schweizer Biognosys AG im Bereich der Advanced Proteomics CRO Services für US-Biopharma- und Biomarker-Kunden eingegangen und hat die Partnerschaft mit dem Erwerb einer Mehr­heits­be­tei­li­gung an der Biognosys AG unterlegt. Biognosys ist ein führendes Unternehmen im Bereich der Entwicklung von Pro­teo­mik-Tech­no­lo­gien und -Lösungen für die pharmazeutische sowie bio­tech­no­lo­gi­sche Forschung. Mit der strategischen Partnerschaft verknüpfen die Unternehmen die Erwartung, wesentliche Synergien zwischen den Proteomics Services, Software und Kits von Biognosys und der technologisch führenden tim­s­TOF-Platt­form von Bruker zu erreichen. Zudem wird Biognosys im Rahmen der Partnerschaft das erste CRO-Labor für Advanced Proteomics Services in den USA eröffnen. Über die Details der Transaktion haben alle beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart.Ein internationales CMS-Team unter der Leitung von Dr. Hendrik Hirsch und Stefan Brunnschweiler hat Bruker bei dieser Transaktion umfassend rechtlich beraten. Damit setzt Bruker zum wiederholten Male auf die Expertise von CMS. Unter anderem begleitete CMS die Bruker Corporation zuletzt beim Be­tei­li­gungs­er­werb an PreOmics.CMS Switz­er­landS­te­fan Brunnschweiler, Lead Partner, Zürich, Ge­sell­schafts­recht / M&AAndrea Relly, Senior Associate, Ge­sell­schafts­recht / M&ASamuel Felix Gang, Senior Associate, Ge­sell­schafts­recht / M&APascal Stocker, Senior Associate, Ge­sell­schafts­recht / M&AAnna Mast, Associate, Ge­sell­schafts­recht / M&ADr. Simone Brauchbar Birkhäuser, Partnerin, Im­ma­te­ri­al­gü­ter­recht Mark Cagienard, Partner, SteuerrechtSarah Keller, Senior Associate, ArbeitsrechtHadi Mirzai, Senior Associate, Life Sciences und Kar­tell­recht­Va­len­ti­na Balaj, Associate, Regulierung / ComplianceCMS GermanyDr. Hendrik Hirsch, Lead Partner, Frank­furt/Main, Ge­sell­schafts­recht / M&ADr. Berrit Roth-Mingram, Senior Associate, Frank­furt/Main, Ge­sell­schafts­recht / M&ADr. Thomas Hirse, Partner, Düs­sel­dorf, Im­ma­te­ri­al­gü­ter­rechtS­ven Krause, Senior Associate, Düsseldorf, Im­ma­te­ri­al­gü­ter­recht
15/12/2022
CMS Schweiz verstärkt die Partnerschaft
Wir freuen uns mitzuteilen, dass wir Dr. Matthias Kuert, Dr. Simone Brauchbar Birkhäuser und Dr. Christoph Willi per 1. Januar 2023 in die Partnerschaft aufnehmen werden.Diese Ernennungen werden die Praxisbereiche Bank- und Fi­nanz­recht (ein­schliess­lich Ka­pi­tal­markt­recht), Im­ma­te­ri­al­gü­ter­recht  so­wie Life Sciences & Healthcare weiter stärken.