Home / Personen / Andrea Relly
Foto vonAndrea Relly

Andrea Relly

Counsel

CMS von Erlach Partners AG
Räffelstrasse 26
Postfach
8022 Zürich
Schweiz
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch

Andrea Relly verfügt über eine langjährige Erfahrung in nationalen und internationalen M&A und Private Equity Transaktionen in den verschiedensten Industriesektoren, einschliesslich TMC und Life Science & Healthcare. Einer ihrer weiteren Schwerpunkte ist die Beratung von in- und ausländischen Investoren und Start-ups bei Venture Capital Investitionen und Finanzierungsrunden. Darüber hinaus berät sie Unternehmen regelmässig in sämtlichen Bereichen des allgemeinen Gesellschafts- und Vertragsrechts (inkl. Corporate Governance und Aufbau von Joint Ventures).

Andrea Relly schloss 2009 ihr Rechtsstudium an der Universität Basel ab. Anschliessend war sie als Auditorin am Kantonsgericht des Kantons Zug sowie bei der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug tätig und arbeitete als Substitutin in einer Wirtschaftskanzlei in Zug. Im Jahr 2013 erwarb sie das Rechtsanwalts- und Notariatspatent des Kantons Zug und trat noch im selben Jahr CMS als Rechtsanwältin bei.

Mehr Weniger

Ausgewählte Referenzen

  • Beratung von ABB beim Verkauf des Hydro Generator Service-Geschäfts an Andritz, bei der Übernahme der Kommunikationsnetz-Aktivitäten von KEYMILE sowie beim Kauf der Tekomar Group AG
  • Beratung von agta record beim Verkauf der Mehrheitsbeteiligung an agta record an den schwedischen Konzern Assa Abloy (Bewertung des Grundkapitals von agta record mit EUR 933 Mio.)
  • Beratung von Argos bei der Übernahme der Arthur Flury AG
  • Beratung der Aktionäre der Assepro AG sowie dessen Management beim Verkauf der Mehrheit an Assepro an EMZ Partners
  • Beratung der CCC Group beim Erwerb des Mehrheitanteils an der Karl Vögele AG, Uznach
  • Beratung der CTS EVENTIM zu allen rechtlichen Aspekten des Erwerbs der Mehrheitsbeteiligungen an Gadget Entertainment und wepromote
  • Beratung von DP World beim Erwerb einer 44% Beteiligung an Swissterminal Holding AG
  • Beratung der Familie Koller beim Verkauf der Hoegger Gruppe
  • Beratung von Festo beim Kauf der Eichenberger Gruppe
  • Beratung von Gemalto beim Erwerb des Sicherheits-Geschäfts der Trüb AG
  • Beratung von GIA Informatik AG beim Erwerb der Avectris AG
  • Beratung von Heraeus beim Erwerb des Schweizer Edelmetall-Verarbeiters Argor-Heraeus
  • Beratung von Merbag bei der Übernahme der Mercedes-Benz Milano S.p.A. von der Mercedes-Benz Italia S.p.A. (Daimler-Konzern) sowie bei der Übernahme der Mercedes-Benz Luxembourg S.A. von der Daimler AG
  • Beratung von Nextclinics beim Erwerb der IVF-Zentren Prof. Zech
  • Beratung von Rieter bei der Übernahme der Division SSM von Schweiter
  • Beratung von Sunrise beim Verkauf der Swiss Towers AG
  • Beratung der synlab Suisse SA beim Erwerb von diversen Gesellschaften
  • Beratung von Sonic Healthcare bei der Übernahme der Schweizer Laborgruppe Medisupport
  • Beratung der Haupaktionäre der Tec-Sem Group AG beim Verkauf ihrer Aktien an der Tec-Sem Group AG
Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2013 – Anwalts- und Notariatspatent, Kanton Zug
  • 2009 - Rechtsstudium, lic. iur., Universität Basel
Mehr Weniger
04/07/2017
CMS berät ABB bei der Übernahme des Geschäftsfeldes Kom­mu­ni­ka­ti­ons­net­ze...
Ein internationales Team von CMS Schweiz und Deutschland unter der Leitung von Stefan Brunnschweiler (CMS Schweiz) hat ABB in sämtlichen Fragen rund um den Erwerb des­Ge­schäfts­fel­des Kom­mu­ni­ka­ti­ons­net­ze...
13/04/2017
CMS berät Merbag bezüglich Übernahme Mercedes-Benz Milano von Mercedes-Benz...
Zürich | Ein Team von CMS Schweiz und CMS Italien unter der Führung von Stefan Brunnschweiler, Leiter der CMS Corporate/M&A Gruppe, berät die in der Schweiz ansässige Merbag Holding AG bezüglich...

Feed

11/01/2024
CMS hat beim Verkauf der Argolite AG an die SWISS KRONO Group beraten
Zürich, Januar 2024 | Ein Team von CMS Schweiz unter der Leitung von Stefan Brunnschweiler und Samuel Felix Gang hat den Alleinaktionär beim Verkauf der Argolite AG an die SWISS KRONO Group umfassend rechtlich beraten. Das Team bestand ferner aus Sibylle Schnyder, David Hürlimann, Andrea Relly, Ferdinand Blezinger, Dominik Penkov sowie Alexander Salamon.Die seit 1937 bestehende, in Willisau (Schweiz) ansässige Firma Argolite AG produziert seit 1953 Schicht­stoff­plat­ten und fertigt mit rund 80 Mitarbeitern als einziger Schweizer Hersteller HPL (High Pressure Laminate) nach der Qualitätsnorm EN438.Die 1966 in Menznau (Schweiz) gegründete SWISS KRONO Group zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Holzwerkstoffen und steht für nachhaltige und innovative Lösungen in den Ge­schäfts­fel­dern Flooring, Interiors und Building Materials. SWISS KRONO setzt auf kreislauffähige Materialien für Wohn- und Arbeitswelten. Als bevorzugter Partner ermöglicht SWISS KRONO ihren Kunden mit grünen Baustoffen zu wachsen. Als Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men gegründet, steht die Gruppe zu 100% im Eigentum von Ines Kaindl-Be­nes.Für die SWISS KRONO Group bietet die Übernahme Synergien und Wachstumschancen in einem zunehmend wett­be­werbs­in­ten­si­ven Markt und stellt zudem ein klares Bekenntnis zum Heimatmarkt bzw. den Standort in der Schweiz dar. Trotz Übernahme durch die SWISS KRONO Group bleibt die rechtliche Selbständigkeit der Argolite AG, der Standort Willisau und die dortigen Arbeitsplätze erhalten.Über den Kaufpreis der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.CMS SchweizStefan Brunnschweiler, LL.M., Managing Partner, Head Gesellschaftsrecht/M&ASamuel Felix Gang, LL.M., Senior Associate, Gesellschaftsrecht/M&AAndrea Relly, Counsel, Gesellschaftsrecht/M&ADr. Ferdinand Blezinger, LL.M., Senior Associate, Gesellschaftsrecht/M&AAlexander Salamon, An­walts­prak­ti­kant, Gesellschaftsrecht/M&ADr. Sibylle Schnyder, LL.M., Partnerin, Im­mo­bi­li­en­recht­Da­vid Hürlimann, Managing Partner, Steu­er­recht­Do­mi­nik Penkov, Associate, Steuerrecht
06/12/2023
CMS berät die Hunkeler Aktionäre beim Verkauf der Hunkeler Gruppe an Müller...
Zürich, De­zem­ber 2023Die Inhaberfamilien der Hunkeler AG und Müller Martini AG haben nach gründlicher Prüfung beschlossen, die Hunkeler Gruppe mit der Müller Martini Gruppe zu­sam­men­zu­füh­ren. Die Müller Martini Holding AG hat dabei sämtliche Aktien der Hunkeler Gruppe erworben. Im Zuge dieser Transaktion haben die Familie Hunkeler und Crédit Mutuel Equity alle ihre Anteile an Müller Martini ver­kauft. Hun­ke­l­er AG und Müller Martini AG sind jeweils globale Marktführer mit innovativen Lösungen für die Wei­ter­ver­ar­bei­tung von Papier nach dem Druck. Beide Un­ter­neh­men kon­zen­trie­ren einen wesentlichen Teil ihrer Innovationskraft auf die wirtschaftliche Herstellung von in­di­vi­dua­li­sier­ten Druckprodukten innerhalb einer automatisierten Smart Factory. Durch die Zusammenführung sehen beide Firmen grosse Chancen, ihre In­no­va­ti­ons­ak­ti­vi­tä­ten zu bündeln sowie ihre globale Kundenbasis zukünftig durch gemeinsame Vertriebs- und Ser­vice­ak­ti­vi­tä­ten noch besser bedienen zu können.Ein Team von CMS Schweiz und CMS London hat unter der Leitung von Partner Alain Raemy die Familie Hunkeler und die Crédit Mutuel Equity in recht­li­chen Fra­gen um­fas­send be­ra­ten.Das CMS-Team bestand aus den folgenden Experten:CMS SchweizAlain Raemy, Lead Partner, Ge­sell­schafts­recht / M&AMarquard Christen, Partner, RegulatoryAndrea Relly, Coun­sel, Ge­sell­schafts­recht / M&AAlexander Salamon, An­walts­prak­ti­kant,  Ge­sell­schafts­recht / M&ACMS LondonRussel Hoare, Partner, RegulatoryEmma Waterhouse, Senior Associate, Regulatory
31/10/2023
CMS berät Renaissance beim Erwerb des Ge­schäfts­be­triebs des Tra­di­ti­ons­un­ter­neh­mens...
Am 31. Oktober 2023 hat die Renaissance Anlagestiftung zusammen mit dem In­dus­trie-Ex­per­ten Daniel Lippuner und dem Management der Heberlein AG den gesamten Ge­schäfts­be­trieb der Heberlein AG übernommen. Das erworbene Geschäft wird am bisherigen Standort Wattwil mit dem aktuellen Management und mit allen Mitarbeitern unverändert unter dem Namen Heberlein Technology AG wei­ter­ge­führt.He­ber­lein wurde im Jahr 1835 gegründet und hat sich weltweit mit rund 80 Mitarbeitern als führender Anbieter von Düsen für synthetische Endlosgarne einen Namen gemacht, indem es Schlüs­sel­kom­po­nen­ten für die Che­mie­fa­ser­in­dus­trie entwickelt, herstellt und vertreibt.Die Anlagestiftung Renaissance, Lausanne, wurde von Pensionskassen für Pensionskassen gegründet und beteiligt sich seit über 20 Jahren an nicht kotierten Schweizer KMUs.Ein Team von CMS unter der Leitung von Alain Raemy hat die Renaissance Anlagestiftung bei dieser Transaktion um­fas­send recht­lich und steuerlich beraten.CMS SchweizAlain Raemy, Partner, Ge­sell­schafts­recht / M&AAndrea Relly, Counsel, Ge­sell­schafts­recht / M&AMark Cagienard, Partner, Steu­er­recht­Do­mi­nik Penkov, Associate, SteuerrechtDr. Simone Brauchbar Birkhäuser, Partner, IP / ITPhilipp Dickenmann, Partner, Pro­zess­füh­rung­Re­to Hunsperger, Partner, Re­struk­tu­rie­rung­Dr. Marjolaine Jakob, Partner, Re­struk­tu­rie­rungO­li­via Zingg, Associate, IP / ITHelena Loretan, Associate, Im­mo­bi­li­en­recht­Kat­ja Bertsche, Senior Associate, Im­mo­bi­li­en­recht­Dr. Miryam Meile, Senior Associate, ArbeitsrechtAnna Mast, Associate, Ge­sell­schafts­recht / M&AAlexander Salamon, Substitut, Ge­sell­schafts­recht / M&A
04/07/2023
CMS berät Haufe Group beim Verkauf des Um­an­tis-Ta­lent­ma­nage­ments an Abacus
Berlin – Die Haufe Group SE, eine führende B2B-Anbieterin für integrierte Unternehmens- und Ar­beits­platz­lö­sun­gen, verkauft ihr Ta­lent­ma­nage­ment­ge­schäft – und damit ihre Toch­ter­un­ter­neh­men Haufe-umantis...
11/04/2023
CMS berät Saint-Gobain bei der Veräusserung des Schweizer Glas­so­lu­ti­ons-Ge­schäfts
Zürich, 11. April 2023Saint-Go­bain, ein führendes Unternehmen im Bereich des nachhaltigen Leichtbaus, hat eine verbindliche Vereinbarung über den Verkauf seines Glas­ver­ar­bei­tungs­ge­schäfts Glassolutions in der Schweiz an die deutsche Privatgruppe AEQUITA un­ter­zeich­net.CMS Schweiz war als Rechtsberater und EY als M&A-, Steuer- und Car­ve-out-Be­ra­ter für Saint-Gobain tätig.Der Verkauf dieses Ge­schäfts­be­reichs, der bis Ende Mai 2023 abgeschlossen sein soll, ist Teil des strategischen Plans von Saint-Gobain, sein Geschäftsprofil zu optimieren.Das CMS-Team unter der Leitung von Partner Alain Raemy hat Saint-Gobain bei der Ausgliederung des Ge­schäfts­be­reichs Glassolutions und bei der Ver­kaufs­trans­ak­ti­on umfassend rechtlich beraten.CMS TeamAlain Raemy, Partner, Gesellschaftsrecht/M&AMark Cagienard, Partner, Steu­er­recht­Chris­ti­an Gersbach, Partner, ArbeitsrechtDr. Sibylle Schnyder, Partnerin, Im­mo­bi­li­en­recht­Tan­ja Schaub, Counsel, Steu­er­rech­t­Andrea Relly, Senior Associate, Gesellschaftsrecht/M&AThomas Zweifel, Senior Associate, Im­mo­bi­li­en­recht­He­le­na Loretan, Associate, Im­mo­bi­li­en­recht­An­na Mast, Associate, Gesellschaftsrecht/M&ARafael Gruber, An­walts­prak­ti­kant, Im­mo­bi­li­en­rech­tAlex­an­der Salamon, An­walts­prak­ti­kant, Gesellschaftsrecht/M&ANatalie Németh, Corporate Administration
05/04/2023
CMS begleitet WSP Global Inc. bei Verkauf der BG Bonnard & Gardel Holding...
Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass CMS Schweiz WSP Global Inc. (TSX: WSP) bei der Übernahme von BG Bonnard & Gardel Holding SA beraten hat. BG Bonnard & Gardel ist eines der führenden Ingenieurbüros der Schweiz, mit einer starken Präsenz in Frankreich und Toch­ter­ge­sell­schaf­ten in Italien und Portugal. Diese strategische Transaktion wird die Präsenz von WSP in der Region verstärken und die Expertise in den drei wichtigsten Märkten, darunter Transport & Infrastruktur, Immobilien & Gebäude sowie Erde & Umwelt, ausbauen.Das CMS-Team wurde von Pascal Favre, Partner und Leiter des Bereichs Corporate/M&A in Genf, geleitet und umfasste Kevin Marcato, Francesca Scalco, Audrey Durand und David Müller.An dieser grenz­über­schrei­ten­den Transaktion waren auch CMS-Teams in Frankreich (lead partners: Arnaud Hugot, Claire Vannini, Caroline Froger-Michon), Italien (lead partner: Daniel Murer) und Portugal (lead partner: Francisco Xavier de Almeida) beteiligt.
04/01/2023
CMS begleitet US-Tech­no­lo­gie­un­ter­neh­men Bruker beim Eingehen einer ge­sell­schafts­recht­lich...
Zürich, 4. Januar 2023Die Bruker Corporation, ein an der NASDAQ notiertes, US-ame­ri­ka­ni­sches Tech­no­lo­gie­un­ter­neh­men, ist eine Partnerschaft mit der Schweizer Biognosys AG im Bereich der Advanced Proteomics CRO Services für US-Biopharma- und Biomarker-Kunden eingegangen und hat die Partnerschaft mit dem Erwerb einer Mehr­heits­be­tei­li­gung an der Biognosys AG unterlegt. Biognosys ist ein führendes Unternehmen im Bereich der Entwicklung von Pro­teo­mik-Tech­no­lo­gien und -Lösungen für die pharmazeutische sowie bio­tech­no­lo­gi­sche Forschung. Mit der strategischen Partnerschaft verknüpfen die Unternehmen die Erwartung, wesentliche Synergien zwischen den Proteomics Services, Software und Kits von Biognosys und der technologisch führenden tim­s­TOF-Platt­form von Bruker zu erreichen. Zudem wird Biognosys im Rahmen der Partnerschaft das erste CRO-Labor für Advanced Proteomics Services in den USA eröffnen. Über die Details der Transaktion haben alle beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart.Ein internationales CMS-Team unter der Leitung von Dr. Hendrik Hirsch und Stefan Brunnschweiler hat Bruker bei dieser Transaktion umfassend rechtlich beraten. Damit setzt Bruker zum wiederholten Male auf die Expertise von CMS. Unter anderem begleitete CMS die Bruker Corporation zuletzt beim Be­tei­li­gungs­er­werb an PreOmics.CMS Switz­er­landS­te­fan Brunnschweiler, Lead Partner, Zürich, Ge­sell­schafts­recht / M&AAndrea Relly, Senior Associate, Ge­sell­schafts­recht / M&ASamuel Felix Gang, Senior Associate, Ge­sell­schafts­recht / M&APascal Stocker, Senior Associate, Ge­sell­schafts­recht / M&AAnna Mast, Associate, Ge­sell­schafts­recht / M&ADr. Simone Brauchbar Birkhäuser, Partnerin, Im­ma­te­ri­al­gü­ter­recht Mark Cagienard, Partner, SteuerrechtSarah Keller, Senior Associate, ArbeitsrechtHadi Mirzai, Senior Associate, Life Sciences und Kar­tell­recht­Va­len­ti­na Balaj, Associate, Regulierung / ComplianceCMS GermanyDr. Hendrik Hirsch, Lead Partner, Frank­furt/Main, Ge­sell­schafts­recht / M&ADr. Berrit Roth-Mingram, Senior Associate, Frank­furt/Main, Ge­sell­schafts­recht / M&ADr. Thomas Hirse, Partner, Düs­sel­dorf, Im­ma­te­ri­al­gü­ter­rechtS­ven Krause, Senior Associate, Düsseldorf, Im­ma­te­ri­al­gü­ter­recht
15/12/2022
Podcast Episode #13 | Kinder interviewen unsere Anwältinnen und Anwälte...
In unserer zweiten Pod­cast-Spe­zi­al­fol­ge zum nationalen Zukunftstag 2022 bei CMS in Zürich stellen Kinder unseren Partnerinnen und Partnern sowie Associates Fragen zum Anwaltsberuf und ihren Tätigkeiten in einer Anwaltskanzlei.
14/05/2022
CMS berät Bruker bei der Beteiligung an Tofwerk
Die Bruker Corporation, ein am NASDAQ kotiertes, US-ame­ri­ka­ni­sches Tech­no­lo­gie­un­ter­neh­men im Bereich der instrumentellen Analytik, hat eine Beteiligung am Schweizer Unternehmen Tofwerk erworben. Tofwerk ist ein Entwickler von Flug­zeit-Mas­sen­spek­tro­me­tern und Io­nen-Mo­bi­li­täts-Spek­tro­me­tern für For­schungs­la­bo­re. Die Technologie von Tofwerk kann in zahlreichen Technologien eingesetzt werden, unter anderem im Bereich Um­welt­tech­no­lo­gien (Luftanalyse, Atmosphäre, Herstellung von Halbleitern, Bio-Chemie und Na­no­tech­no­lo­gie). Über die Details der Transaktion haben die beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart.Ein CMS-Team um Lead Partner Dr. Hendrik Hirsch und Stefan Brunnschweiler hat Bruker bei dieser Transaktion umfassend rechtlich beraten. Bruker ist langjährige Mandantin von CMS und wurde bereits mehrfach bei Akquisitionen und Verkäufen von CMS begleitet. Zuletzt hat CMS bei den Akquisitionen von PreOmics, Prolab und PepSep beraten.CMS DeutschlandDr. Hendrik Hirsch, Partner, Ge­sell­schafts­recht / M&ADr. Berrit Roth-Mingram, Senior Associate, Ge­sell­schafts­recht / M&ADr. Thomas Hirse, Partner, Im­ma­te­ri­al­gü­ter­recht­CMS SchweizStefan Brunnschweiler, Partner, Ge­sell­schafts­recht / M&AAndrea Relly, Associate, Ge­sell­schafts­recht / M&APascal Stocker, Associate, Ge­sell­schafts­recht / M&ADavid Hürlimann, Partner, SteuerrechtCMS ChinaDr. Ulrike Glück, Partner, Ge­sell­schafts­recht / M&AAiping Bao, Counsel, Ge­sell­schafts­recht / M&AGilbert Shen, Counsel, Steuerrecht
17/03/2022
CMS hat die CIDAN Machinery Group beim Erwerb der Thalmann Maschinenbau...
Zürich | März 2022Ein Team von CMS Schweiz unter der Leitung von Stefan Brunnschweiler hat die schwedische CIDAN Machinery Group bei der Übernahme des Schweizer Schwenk­bie­ge­ma­schi­nen-Her­stel­lers Thalmann Maschinenbau AG rechtlich umfassen beraten. Die CIDAN Machinery Group ist ein weltweit führender, innovativer Anbieter für die blech­ver­ar­bei­ten­de Industrie. Die Gruppe betreibt Pro­duk­ti­ons­stät­ten in Schweden und Österreich und hat in mehreren europäischen Ländern, den Vereinigten Staaten und China Ver­triebs­nie­der­las­sun­gen. Der Hauptsitz des 1907 gegründeten Unternehmens befindet sich in Götene, Schweden.Die Thalmann Maschinenbau AG ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Schwenk­bie­ge­tech­no­lo­gie. Das Unternehmen kann auf eine lange Er­folgs­ge­schich­te und zahlreiche Innovationen zurückblicken, die bei der Blech­pro­fil­her­stel­lung zu erheblichen Ef­fi­zi­enz­stei­ge­run­gen und Kostensenkungen sowie höherer Präzision und Flexibilität geführt haben. Das Unternehmen wurde 1948 gegründet und hat seinen Sitz in Frauenfeld, Schweiz.Mit der Übernahme der Thalmann Maschinenbau AG kommt nun eine weitere starke Marke zur CIDAN Machinery Group hinzu. Zur Gruppe gehören bereits CIDAN Machinery, Forstner Coilanlagen und nuIT Soft­ware­lö­sun­gen. Der Thal­mann-Stand­ort in der Schweiz wird auch weiterhin die Hauptdrehscheibe für die Produktion der innovativen Schwenk­bie­ge­ma­schi­nen sein. Die rund 50 Mitarbeiter von Thalmann werden in die CIDAN Machinery Group integriert und bleiben in Frauenfeld beschäftigt. CIDAN wird auf den Stärken des bestehenden Teams aufbauen und die Schwenk­bie­ge­tech­no­lo­gie innerhalb der Gruppe weiter ausbauen. CMS SchweizStefan Brunnschweiler, LL.M., Lead, Managing Partner, Co-Global Head CMS Corporate/M&A GruppeSamuel Felix Gang, LL.M., Associate, Corporate/M&AAndrea Relly, Senior Associate, Corporate/M&AAlexandra Stocker, Associate, Corporate/M&AMark Cagienard, LL.M., Partner, SteuerrechtDr. David Schuler, LL.M., Senior Associate, SteuerrechtDr. Dirk Spacek, LL.M., Partner, TMC and IPThomas Zweifel, LL.M., Senior Associate, Im­mo­bi­li­en­rechtSa­rah Keller, Associate, Ar­beits­rech­t­A­li­ne Steffen, Associate, Commercial
30/09/2021
CMS hat die Aktionäre der ALPORA AG beim Verkauf einer Mehr­heits­be­tei­li­gung...
Zürich, September 2021 | Ein Team von CMS Schweiz unter der Leitung von Stefan Brunnschweiler hat die Aktionäre der ALPORA AG beim Verkauf einer Mehr­heits­be­tei­li­gung an die deutsche Serafin Asset Management umfassend rechtlich beraten. Duff & Phelps, A Kroll Business, agierte als exklusiver M&A-Berater der Aktionäre der ALPORA AG im Zusammenhang mit der Transaktion. Die im Jahr 2013 gegründete ALPORA AG ist im Bereich des Verkaufs von auf In­no­va­ti­ons­ana­ly­sen basierenden In­vest­ment­mo­del­len an Ver­mö­gens­ver­wal­ter in der Schweiz, Deutschland und UK tätig. Auf Grundlage dieser In­vest­ment­mo­del­le setzen die Kunden Aktienfonds auf, die in der Vergangenheit eine ri­si­ko­ad­jus­tier­te Über­schuss­ren­di­te für Aktienanlagen erzielen konnten. Die Serafin Un­ter­neh­mens­grup­pe beabsichtigt, mit der Serafin Asset Management in ein neues Segment vorzustoßen und eine digitale Ver­mö­gens­ver­wal­tung aufzubauen. Es ist geplant, nach Erhalt der BaFin-Lizenz im zweiten Quartal 2022 mit Dienstleistungen für Drittkunden an den Markt zu gehen. Ziel ist es, neben der Entwicklung und dem Vertrieb von eigenen Anlagelösungen, auch durch die Übernahme von spezialisierten Ver­mö­gens­ver­wal­tern zu wachsen. Der mehrheitliche Erwerb der Schweizer ALPORA AG ist der erste Schritt in diese Richtung. Über den Kaufpreis der Transaktion wurde Stillschweigen ver­ein­bart. Ste­fan Brunn­sch­wei­ler, Lead, Managing Partner, Global Co-Head der CMS Corporate/M&A GruppeSamuel Felix Gang, As­so­cia­te, Corporate/M&AFlorian Jung, Associate, Corporate/M&APascal Stocker, Associate, Corporate/M&AAndrea Relly, Senior Associate, Corporate/M&AMark Ca­gie­nard, Part­ner, TaxChristian Gers­bach, Part­ner, EmploymentDr. Matthias Kuert, Senior Associate, Capital MarketsTarik Salkim, Trainee, Corporate/M&A
25/08/2021
CMS berät Renaissance bei der Akquisition einer Mehr­heits­be­tei­li­gung an...
Zürich – Die Renaissance Anlagestiftung engagiert sich als langfristig orientierter Mehr­heits­ak­tio­när am Kapital der bb trading werbeartikel ag, dem führenden Händler von Werbeartikeln und Kundengeschenken in der Schweiz. Gemeinsam mit dem erfahrenen Team und dem Management wird Renaissance die Er­folgs­ge­schich­te des Dienstleistungs- & Han­dels­un­ter­neh­mens fortführen und dieses wei­ter­ent­wi­ckeln. Ein Team von CMS unter der Leitung von Alain Raemy hat die Renaissance Anlagestiftung bei dieser Transaktion umfassend rechtlich und steuerlich beraten.CMS SchweizAlain Raemy, Partner, Gesellschaftsrecht/M&AMark Cagienard, Partner, Steu­er­rech­t­Andrea Relly, Associate, Gesellschaftsrecht/M&AAlexandra Stocker, Associate, Gesellschaftsrecht/M&ADr. Simone Brauchbar Birkhäuser, Counsel, IP / ITDr. Miryam Meile, Associate, ArbeitsrechtDr. David Schuler, Associate, Steuerrecht