Home / Informationen / CMS berät Axpo beim Verkauf ihrer Beteiligung an...

CMS berät Axpo beim Verkauf ihrer Beteiligung an der Elektrizitätswerk des Kantons Schaffhausen AG

Zürich | Baden – Die Axpo Holding AG (Axpo) hat im Rahmen einer Portfoliobereinigung ihre Beteiligung an der Elektrizitätswerk des Kantons Schaffhausen AG (EKS) an den Kanton Schaffhausen verkauft.

Der Kanton Schaffhausen hatte im Jahre 2004 die Beteiligung in Höhe von 25% des Aktienkapitals an die Axpo Holding AG veräussert. Im Nachgang zu einem strukturierten Verkaufsprozess, welcher von Axpo im Jahre 2017 durchgeführt worden war, hat der Kanton Schaffhausen von seinem Vorkaufsrecht Gebrauch gemacht und die Beteiligung zum Preis von 53 Millionen Franken erworben.

Der Verkauf der Beteiligung an der Elektrizitätswerk des Kantons Schaffhausen AG ist Teil der von Axpo kommunizierten Strategie, das Stromerzeugungsportfolio in Anbetracht der aktuellen Marktlage zu optimieren.

Ein Team von CMS Zürich um Partner Dr. Stephan Werlen hat Axpo im Rahmen des Verkaufsprozesses unterstützt und rechtlich beraten.

Personen

Dr Stephan Werlen
Dr. Stephan Werlen, LL.M.
Partner
Zürich
Picture of Pascal Stocker
Pascal Stocker
Associate
Zürich