Home / Personen / Dr. Stephan Werlen
Foto von Stephan Werlen

Dr. Stephan Werlen, LL.M.

Partner

CMS von Erlach Partners AG
Räffelstrasse 26
Postfach
8022 Zürich
Schweiz
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch

Stephan Werlen ist vorab in den Bereichen M&A und Gesellschaftsrecht, Joint Ventures, MBOs, Akquisitionsfinanzierung und Venture Capital Transaktionen  tätig. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Strukturierung von Unternehmensnachfolgen sowie in der Beratung von nationalen und grenzüberschreitenden M&A-Transaktionen (inklusive Auktionen) und deren Finanzierung. Hierzu gehört auch der Abschluss von W&I Versicherungen (M&A Versicherung), bezüglich der er sich ein profundes Fachwissen erarbeitet hat. Darüber hinaus berät er ausländische Unternehmen bei ihrem Markteintritt in die Schweiz und betreut verschiedene Schweizer Mittelstandsunternehmen in allen gesellschafts- und handelsrechtlichen Belangen (Aktionärsbindungsverträge, Kapitalmassnahmen, Beratung von Verwaltungsräten usw.).

Stephan Werlen arbeitet seit 2003 bei CMS, seit 2009 ist er Partner. Er ist Mitglied der CMS Corporate Practice Group sowie der CMS Private Equity Sector Group.

Stephan Werlen hat an der Universität Zürich studiert (lic. iur, Dr. iur) sowie an der University of Chicago Law School ein Nachdiplomstudium absolviert (LL.M.). Parallel zum Praktikum am Bezirksgericht Zürich verfasste er seine Dissertation zum Thema "Die Rechtsstellung der Zielgesellschaft im Übernahmekampf" (Schweizer Schriften zum Bankrecht, Bd. 64, Zürich 2001) und promovierte 2001.

Stephan Werlen ist anerkannter Emittentenvertreter an der SIX Swiss Exchange.

Mehr Weniger

Ausgewählte Referenzen

  • Beratung von Axpo beim Verkauf ihrer 12.69 % Beteiligung an der Repower AG an den Kanton Graubünden, die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) und UBS Clean Energy Infrastructure Switzerland.
  • Beratung von Baillie Gifford & Co bei der Beteiligung an Climeworks.
  • Beratung der Aktionäre beim Verkauf der Haselmeier Gruppe an Sulzer.
  • Beratung der Aktionäre beim Verkauf der keyon AG an die Swiss IT Security AG.
  • Beratung von Avectris beim Kauf der Logicare AG.
  • Beratung von Halder beim Kauf der Sirag AG, Univer AG und Uniprod AG.
  • Beratung von IMCD beim Kauf der DCS Pharma Gruppe.
  • Beratung von Yongfeng bei der Beteiligung an Sotefin SA und bei der Gründung eines Joint Ventures in China.
  • Beratung von Halder beim Kauf der Suvema AG.
  • Beratung von Halder beim Kauf der Specken Drumag Gruppe.
  • Beratung von Avectris beim Kauf der ERPsourcing AG.
  • Beratung von Dharampal Satyapal Limited beim Erwerb einer wesentlichen Minderheitsbeteiligung an der Lalique Gruppe.
  • Beratung der Aktionäre beim Verkauf der Alpha Solutions AG an Bechtle.
  • Beratung der Aktionäre beim Verkauf der fluidFOCUS AG an Rivella.
  • Beratung von Avectris beim Kauf der Comicro AG.
  • Beratung der Optimapharm Gruppe beim Kauf der Denothex AG.
  • Beratung der Aktionäre beim Verkauf von Orbium an Accenture.
  • Beratung der Foncia Gruppe beim Kauf der GRIBI Gruppe.
  • Beratung beim Verkauf der evitria AG an die Private Equity Fonds von Afinum und SHS.
  • Beratung der Roto Frank AG beim Erwerb aller Anteile der Dachfenster Keller GmbH.
  • Beratung der CCC-Gruppe beim Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an der Karl Vögele AG, Uznach.
  • Beratung der Aktionäre beim Verkauf der R. Wick Gruppe an JAG Jakob AG.
  • Beratung von Capcellence Mittelstandspartner GmbH beim Erwerb eines Anteils an der Argo-Hytos Gruppe.
  • Beratung von Axpo beim Verkauf der Anteile an der Elektrizitätswerk des Kantons Schaffhausen AG an den Kanton Schaffhausen.
  • Beratung der Aktionäre beim Verkauf der Infinigate Holding AG an H.I.G. Capital.
  • Beratung von Endeit Capital beim Erwerb eines Anteils an der Chronext AG.
  • Beratung der Aktionäre beim Verkauf der SF-Filter AG an Ambienta SGR.
  • Beratung von Festo beim Erwerb der Eichenberger Gruppe.
  • Beratung von Blue Corporate Finance bei der Zusammenarbeit mit Quarton Partners.
  • Beratung einer Investorengruppe beim Erwerb von Anteilen an der fabfab GmbH.
  • Beratung von ads-tec bei der Zusammenarbeit mit Leclanché SA.
  • Beratung des Managements beim MBO der SMA und Partner AG.
  • Beratung von Matthews beim Erwerb der Wetzel Unternehmensgruppe.
  • Beratung von Polaris beim Erwerb der swissauto-Gesellschaften.
Mehr Weniger

Mitgliedschaften und Funktionen

  • Zürcher Anwaltsverband (ZAV)
  • Schweizerischer Anwaltsverband (SAV)
  • Schweizerische Vereinigung für Unternehmensfinanzierung (SECA)
  • University of Chicago Alumni Association
  • Universität Zürich Alumni Organisation
Mehr Weniger

Auszeichnungen und Rankings

  • IFLR 1000 | M&A, Switzerland, 2021 | Notable practitioner
  • Best Lawyers | Mergers & Acquisitions, Switzerland, 2023
  • Leaders League | Mergers & Acquisitions, Switzerland, 2021 | Excellent
Mehr Weniger

Veröffentlichungen

Mehr Weniger

Vorträge

  • Impact HUB Genf als Referent auf dem Panel am SECA Lunch Event zum Thema W&I Versicherungen, 6. November 2017
  • Referat zum Thema: «Grant, vest, exercise: Rechtliche und steuerrechtliche Fallstricke beim Einsatz von Mitarbeiterbeteiligungen», Technopark, Startup Campus, Legal Tuesday, 14. März 2017
  • Vortrag bei dem SECA Breakfast Event "Gewährleistungen in M&A-Transaktionen: Möglichkeiten, Grenzen und Nutzen der Versicherung von Gewährleistungen und Freistellungen in M&A-Transaktionen, 6. April 2016
Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2003 – Master of Laws, LL.M., University of Chicago Law School (USA)
  • 2001 – Doktorat, Dr. iur., magna cum laude, Universität Zürich
  • 2000 – Anwaltspatent
  • 1997 – Rechtsstudium, lic. iur., magna cum laude, Universität Zürich
Mehr Weniger

Feed

04/07/2022
CMS be­rät Axpo beim Ver­kauf ih­rer Be­tei­li­gung an der Re­power AG
Die Axpo Hol­ding AG ver­kauft ih­re 12.69 % Be­tei­li­gung an der Re­power AG an die Mit­ak­tio­nä­re Kan­ton Grau­bün­den, Elek­tri­zi­täts­wer­ke des Kan­tons Zü­rich (EKZ) und UBS Cle­an En­er­gy In­fra­struc­tu­re Swit­z­er­land. Axpo hat sich vor ein­ein­halb Jah­ren am­bi­tio­nier­te Zie­le ge­setzt. Bis zum Jahr 2030 strebt das Un­ter­neh­men auf in­ter­na­tio­na­ler Ebe­ne ei­nen Zu­bau von Ons­hore-Wind­parks mit ei­ner in­stal­lier­ten Leis­tung von 3 GW und von So­lar­an­la­gen mit 10 GW an. Ei­nen Teil die­ser neu ent­wi­ckel­ten An­la­gen wird Axpo be­hal­ten, die meis­ten sol­len ver­kauft wer­den. In der Schweiz plant Axpo, über ih­re Toch­ter­ge­sell­schaft CKW im Rah­men der re­gu­la­to­ri­schen und wirt­schaft­li­chen Mög­lich­kei­ten bis zu CHF 1 Mil­li­ar­de in Pro­jek­te der Be­rei­che Pho­to­vol­ta­ik, Wind­kraft, Bio­mas­se, Was­ser­kraft und wei­te­ren Tech­no­lo­gi­en zu in­ves­tie­ren.Vor die­sem Hin­ter­grund prüft Axpo lau­fend, sich von nicht-stra­te­gi­schen Ge­schäfts­fel­dern und Be­tei­li­gun­gen zu tren­nen und die dar­aus re­sul­tie­ren­den fi­nan­zi­el­len Mit­tel für die Wachs­tums­be­rei­che zu ver­wen­den. Da­zu zählt auch die Min­der­heits­be­tei­li­gung in Hö­he von 12.69 % an der Re­power AG, die nun an EKZ, UBS Cle­an En­er­gy In­fra­struc­tu­re Swit­z­er­land und den Kan­ton Grau­bün­den er­folg­reich ver­äus­sert wur­de. Über den Kauf­preis ha­ben die be­tei­lig­ten Par­tei­en Still­schwei­gen ver­ein­bart.Axpo bleibt wei­ter­hin die gröss­te Pro­du­zen­tin von Strom aus Was­ser­kraft in Grau­bün­den und in der Schweiz.Ein Team von CMS Schweiz un­ter der Lei­tung von Part­ner Ste­phan Wer­len hat Axpo bei der Trans­ak­ti­on recht­lich be­ra­ten.CMS Schweiz­Dr. Ste­phan Wer­len, Part­ner, Ge­sell­schafts­recht / M&APas­cal Sto­cker, As­so­cia­te, Ge­sell­schafts­recht / M&A
14/04/2022
CMS be­rät Bail­lie Gif­ford & Co bei der Be­tei­li­gung an Clime­works
Der Ver­mö­gens­ver­wal­ter Bail­lie Gif­ford & Co be­tei­ligt sich an Clime­works, dem Vor­rei­ter und Markt­füh­rer im Be­reich der Ent­fer­nung von Koh­len­di­oxid aus der Luft mit­tels Di­rect-Air-Cap­tu­re-Tech­no­lo­gie.Bail­lie Gif­ford & Co ist ei­ne der füh­ren­den un­ab­hän­gi­gen Ver­mö­gens­ver­wal­tungs­ge­sell­schaf­ten im Ver­ei­nig­ten Kö­nig­reich. Zu­sätz­lich zu Bail­lie Gif­ford & Co ha­ben an der CHF 600 Mil­lio­nen um­fas­sen­den In­ves­ti­ti­ons­run­de auch Part­ners Group und GIC (als Lea­din­ves­to­ren) so­wie Car­bon Re­mo­val Part­ners, Glo­bal Foun­ders Ca­pi­tal, John Do­err, M&G, Swiss Re und wei­te­re neue und be­ste­hen­de Ak­tio­nä­re, dar­un­ter der lang­jäh­ri­ge In­ves­tor und An­ker­ak­tio­när Big­Point, teil­ge­nom­men. Die Fi­nan­zie­rung wird die nächs­te Wachs­tums­pha­se von Clime­works ein­lei­ten, in der die Di­rect-Air-Cap­tu­re-Ka­pa­zi­tät auf meh­re­re Mil­lio­nen Ton­nen er­höht und Di­rect-Air-Cap­tu­re-Gross­an­la­gen er­rich­tet wer­den sol­len.Ein Team von CMS Schweiz un­ter der Lei­tung von Part­ner Ste­phan Wer­len hat Bail­lie Gif­ford & Co bei der Trans­ak­ti­on um­fas­send recht­lich be­ra­ten.CMS Schweiz­Dr. Ste­phan Wer­len, Part­ner, Ge­sell­schafts­recht / M&APas­cal Sto­cker, As­so­cia­te, Ge­sell­schafts­recht / M&AMark Ca­gi­enard, Part­ner, Steu­er­recht
04/04/2022
CMS be­rät beim Ver­kauf der Wer­ap-Grup­pe
Die Wer­ap-Grup­pe mit Haupt­sitz in Bu­bi­kon wur­de im Rah­men ei­ner Nach­fol­ge­re­ge­lung vom Grün­der und Ei­gen­tü­mer Kon­rad Frisch­knecht an ei­ne Grup­pe von Schwei­zer In­ves­to­ren, be­ste­hend aus dem Un­ter­neh­mer­paar Dr. Sa­ra und Chris­toph Hür­li­mann so­wie Pe­ter Hu­ber, ver­äus­sert.Die Wer­ap-Grup­pe wur­de 1971 durch Kon­rad Frisch­knecht in Bu­bi­kon ge­grün­det. Seit­her ist sie auf fünf hoch­spe­zia­li­sier­te Fir­men mit Haupt­sitz in der Schweiz und zu­sätz­li­chem Pro­duk­ti­ons­stand­ort in Deutsch­land ge­wach­sen. Sie ist im in­no­va­ti­ven Um­feld der in­dus­tri­el­len Elek­tro­nik tä­tig und bie­tet Ge­samt­lö­sun­gen im Be­reich der elek­tro­ni­schen Pro­duk­te, der Wi­ckel­tech­nik so­wie der Strom­ver­sor­gung an. Die Fir­ma be­schäf­tigt an 3 Stand­or­ten in Bu­bi­kon, Wet­zi­kon und Ger­stet­ten (Deutsch­land) 140 Mit­ar­bei­ter.Un­ter der neu­en Ei­gen­tü­mer­schaft soll das Un­ter­neh­men wei­ter­hin ei­gen­stän­dig und un­ab­hän­gig blei­ben und ei­ne Wachs­tums­stra­te­gie ver­fol­gen. Sämt­li­che Mit­ar­bei­ter wer­den wei­ter­be­schäf­tigt.Ein Team von CMS Schweiz un­ter der Lei­tung von Part­ner Ste­phan Wer­len hat den Grün­der und Ei­gen­tü­mer Kon­rad Frisch­knecht bei der Trans­ak­ti­on um­fas­send recht­lich be­ra­ten. CMS Schweiz­Dr. Ste­phan Wer­len, Part­ner, Ge­sell­schafts­recht / M&AAlex­an­dra Sto­cker, As­so­cia­te, Ge­sell­schafts­recht / M&ATho­mas Zwei­fel, As­so­cia­te, Im­mo­bi­li­en­recht
15/02/2022
CMS be­rät Tri­lux beim Kauf der Mo­no-Licht GmbH
Die Tri­lux AG er­wirbt die Mo­no-Licht GmbH und baut da­mit ih­re Ka­pa­zi­tä­ten im Be­reich Ar­chi­tek­tur­be­leuch­tung und Son­der­leuch­ten­fer­ti­gung wei­ter aus.Die 1997 ge­grün­de­te Mo­no-Licht GmbH ist ein Schwei­zer Leuch­ten­her­stel­ler mit Sitz in Win­ter­thur. Das Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men ver­fügt über mehr als 20 Jah­re Er­fah­rung in der Leuch­ten­her­stel­lung und be­schäf­tigt rund 25 Mit­ar­bei­ten­de. Die Mo­no-Licht GmbH ist auf hoch­wer­ti­ge Son­der­leuch­ten und Pro­jekt­lö­sun­gen spe­zia­li­siert, die am Stand­ort in Win­ter­thur ent­wi­ckelt und in der ei­ge­nen Ma­nu­fak­tur pro­du­ziert wer­den.Tri­lux und Mo­no-Licht ar­bei­ten be­reits seit vie­len Jah­ren er­folg­reich in ver­schie­de­nen Be­leuch­tungs­pro­jek­ten zu­sam­men. Mit dem Kauf der Mo­no-Licht GmbH baut die Tri­lux AG ih­re Ka­pa­zi­tä­ten und Kom­pe­ten­zen im Be­reich Ar­chi­tek­tur­be­leuch­tung und hoch­wer­ti­ge Son­der­leuch­ten­fer­ti­gung ge­zielt wei­ter aus und nutzt über­dies kon­se­quent die wert­vol­len Syn­er­gi­en in al­len Be­rei­chen, von der Pro­dukt­ent­wick­lung bis zum ge­mein­sa­men Mar­ke­ting und Ver­trieb. Die Mo­no-Licht GmbH wird wei­ter­hin als ei­gen­stän­di­ges Un­ter­neh­men im Schwei­zer Markt agie­ren.Ein Team von CMS Schweiz un­ter der Lei­tung von Part­ner Ste­phan Wer­len hat die Tri­lux AG bei der Trans­ak­ti­on um­fas­send recht­lich be­ra­ten.CMS Schweiz­Dr. Ste­phan Wer­len, Part­ner, Ge­sell­schafts­recht / M&APas­cal Sto­cker, As­so­cia­te, Ge­sell­schafts­recht / M&AAlex­an­dra Sto­cker, As­so­cia­te, Ge­sell­schafts­recht / M&ADr. Si­mo­ne Brauch­bar Birk­häu­ser, Coun­sel, IP / IT­Kat­ja Bert­sche, As­so­cia­te, Im­mo­bi­li­en­recht­Chris­ti­an Gers­bach, Part­ner, Ar­beits­recht­Chris­ti­na Win­ter, As­so­cia­te, Ar­beits­recht­Pa­trick Ne­her, An­walt­s­prak­ti­kant, Com­mer­ci­al­Lu­cas Po­schung, An­walt­s­prak­ti­kant, Com­mer­ci­al
09/02/2022
CMS be­rät Hal­der beim Kauf der Ne­we­mag AG
Der Frank­fur­ter Fi­nanz­in­ves­tor Hal­der hat die Ne­we­mag AG er­wor­ben. Über die Trans­ak­ti­ons­de­tails ha­ben al­le be­tei­lig­ten Par­tei­en Still­schwei­gen ver­ein­bart.Die 1975 ge­grün­de­te Ne­we­mag AG ist ei­ner der füh­ren­den An­bie­ter von Werk­zeug­ma­schi­nen in der Schweiz mit mehr als 400 Kun­den in ver­schie­de­nen Märk­ten. Ne­ben Dreh- und Fräs­ma­schi­nen um­fasst das Pro­dukt­port­fo­lio der Ne­we­mag AG ins­be­son­de­re auch Be­ar­bei­tungs­zen­tren mit der Mög­lich­keit zur 5-Ach­sen- und Si­mult­an­be­ar­bei­tung. Das Un­ter­neh­men ver­fügt über um­fas­sen­des Tech­no­lo­gie- und An­wen­dungs­wis­sen und ist in der Schwei­zer Fer­ti­gungs­in­dus­trie aus­ge­zeich­net ver­netzt.Zu­sam­men mit der im Ok­to­ber 2019 über­nom­me­nen Su­ve­ma AG eta­bliert Hal­der durch die Ak­qui­si­ti­on der Ne­we­mag AG den füh­ren­den Tech­no­lo­gie­an­bie­ter für mass­ge­schnei­der­te CNC-Werk­zeug­ma­schi­nen in der Schweiz. Die Zu­sam­men­füh­rung der Kom­pe­ten­zen von Su­ve­ma AG und Ne­we­mag AG in ei­ner Grup­pe er­mög­licht die ge­mein­sa­me Er­schlies­sung von zu­sätz­li­chem Wachs­tums­po­ten­zi­al.Hal­der ist seit 1991 als Fi­nanz­in­ves­tor im deutsch­spra­chi­gen Raum ak­tiv und be­tei­ligt sich vor­wie­gend an mit­tel­stän­di­schen Un­ter­neh­men in den Sek­to­ren In­dus­trie, Ge­sund­heits­we­sen so­wie Nah­rungs­mit­tel und Ge­trän­ke. Hal­der un­ter­stützt sei­ne Be­tei­li­gun­gen auf ih­rem Weg zur Markt­füh­rer­schaft. In den ver­gan­ge­nen 30 Jah­ren hat sich Hal­der an 44 Un­ter­neh­men be­tei­ligt und 23 Nach­fol­ge­re­ge­lun­gen er­folg­reich ge­löst. Der­zeit ver­wal­tet das Hal­der-Team ein Port­fo­lio von sie­ben Be­tei­li­gun­gen.Ein Team von CMS Schweiz un­ter der Lei­tung von Part­ner Ste­phan Wer­len hat Hal­der bei der Trans­ak­ti­on um­fas­send recht­lich be­ra­ten. Das Zür­cher und das Frank­fur­ter Pri­va­te Equi­ty- und M&A-Team um die Part­ner Ste­phan Wer­len und Oli­ver Wolf­gramm be­ra­ten Hal­der re­gel­mäs­sig.CMS Schweiz­Dr. Ste­phan Wer­len, Part­ner, Ge­sell­schafts­recht / M&APas­cal Sto­cker, As­so­cia­te, Ge­sell­schafts­recht / M&AAlex­an­dra Sto­cker, As­so­cia­te, Ge­sell­schafts­recht / M&ADr. Si­mo­ne Brauch­bar Birk­häu­ser, Coun­sel, IP / IT­Kat­ja Bert­sche, As­so­cia­te, Im­mo­bi­li­en­recht­Pa­trick Ne­her, Trainee, Com­mer­ci­al­CMS Deutsch­land­Dr. Oli­ver C. Wolf­gramm, Part­ner, Ge­sell­schafts­recht / M&ADr. Dirk Bauk­holt, Coun­sel, Ge­sell­schafts­recht / M&ADr. Na­vid An­der­son, Coun­sel, Ge­sell­schafts­recht / M&A
31/08/2021
CMS be­rät die Ei­gen­tü­mer der Lifes­ta­ge So­lu­ti­ons AG
Die 2014 ge­grün­de­te Lifes­ta­ge So­lu­ti­ons AG mit Sitz in Hüt­ti­kon ent­wi­ckelt und be­treibt ei­ne voll in­te­grier­te di­gi­ta­le Han­dels­platt­form für Spitex-Or­ga­ni­sa­tio­nen und Pfle­ge­hei­me, wel­che die All­tags­ab­läu­fe ih­rer Kun­den durch Di­gi­ta­li­sie­rung und mo­derns­te Tech­no­lo­gi­en er­leich­tert.Mit der Ak­qui­si­ti­on der Lifes­ta­ge So­lu­ti­ons AG er­gänzt Ga­le­ni­ca ihr Pro­dukt- und Dienst­leis­tungs­an­ge­bot und baut ih­re Stel­lung als füh­ren­der in­te­grier­ter Ge­sund­heits­dienst­leis­ter in den Wachs­tums­märk­ten Spitex, Hei­me und Ho­me Ca­re Or­ga­ni­sa­tio­nen aus. Dar­über hin­aus wird das di­gi­ta­le An­ge­bot er­wei­tert und kön­nen Syn­er­gi­en in den Be­rei­chen Ein­kauf und Lo­gis­tik ge­nutzt wer­den.Die Trans­ak­ti­on wur­de am 26. Ju­li 2021 in Zü­rich voll­zo­gen.Ein Team von CMS Schweiz un­ter der Füh­rung von Part­ner Ste­phan Wer­len hat die Ei­gen­tü­mer der Lifes­ta­ge So­lu­ti­ons AG bei der Vor­be­rei­tung und Um­set­zung der Trans­ak­ti­on recht­lich um­fas­send be­ra­ten und be­glei­tet.CMS Schweiz­Dr. Ste­phan Wer­len, Part­ner, Ge­sell­schafts­recht / M&AAlex­an­dra Sto­cker, As­so­cia­te, Ge­sell­schafts­recht / M&A
19/04/2021
CMS be­rät beim Ver­kauf der ra­dio-on­ko­lo­gie ams­ler ag
Zü­rich, 16. April 2021 | Die BAM­CAM Hol­ding AG ver­kauft sämt­li­che Ak­ti­en der ra­dio-on­ko­lo­gie ams­ler ag an die in Spa­ni­en bör­sen­ko­tier­te Atrys Health Grup­pe.Ge­grün­det im Jahr 2003, zählt die ra­dio-on­ko­lo­gie...
14/04/2021
Ran­kings von CMS Schweiz in The Le­gal 500
Ran­kings von CMS Schweiz in der ak­tu­el­len Aus­ga­be von The Le­gal 500 CMS Schweiz wird in der im April 2021 ver­öf­fent­lich­ten Aus­ga­be von The Le­gal 500 in 18 Ka­te­go­ri­en aus­ge­zeich­net. Be­son­ders er­freut...
11/01/2021
CMS be­rät beim Kauf des Be­reichs An­triebs- und Pro­zess­tech­no­lo­gie der Te­chex...
Zü­rich, 18. De­zem­ber 2020 | Die Va­l­eta AG mit Sitz in Zug, ei­ne Port­fo­li­o­ge­sell­schaft des Frank­fur­ter Fi­nanz­in­ves­tors Hal­der, hat über ih­re Toch­ter­ge­sell­schaft Uni­prod AG von der Te­chex Han­dels AG im...
02/10/2020
CMS be­rät beim Ver­kauf der Ha­sel­mei­er Grup­pe an Sul­zer
Die Ei­gen­tü­mer der Ha­sel­mei­er Grup­pe ver­kau­fen sämt­li­che Ak­ti­en der Ha­sel­mei­er Grup­pe für ei­nen Un­ter­neh­mens­wert von 100 Mil­lio­nen Eu­ro an die in der Schweiz bör­sen­ko­tier­te Sul­zer AG.Die 1920 ge­grün­de­te...
13/07/2020
CMS be­rät beim Ver­kauf der key­on AG
Die Ei­gen­tü­mer der key­on AG, be­ra­ten durch CMS, ver­kau­fen sämt­li­che Ak­ti­en der key­on AG an die Swiss IT Se­cu­ri­ty AG.Die 1999 ge­grün­de­te key­on AG mit Sitz in Rap­pers­wil-Jo­na ist ein Full-Ser­vice Pro­vi­der...
08/07/2020
CMS be­rät Avec­tris beim Kauf der Lo­gi­ca­re AG
Avec­tris, die Ba­de­ner IT-Full-Ser­vice-Dienst­leis­te­rin für Schwei­zer Mit­tel­stands­un­ter­neh­men, baut ihr Port­fo­lio im Ge­sund­heits­be­reich wei­ter aus und er­wirbt die Lo­gi­ca­re AG.Die 2006 von Spi­tä­lern ge­grün­de­te...