Home / People / Dr. Pascal G. Favre
Foto von Pascal G. Favre

Dr. Pascal G. Favre

Managing Partner

CMS von Erlach Partners AG
Rue Bovy-Lysberg 2
Postfach
1211 Genf 3
Schweiz
Sprachen Französisch, Englisch, Deutsch

Pascal Favre ist für die Gruppen Gesellschaftsrecht/M&A und Kartellrecht bei CMS in Genf verantwortlich.

Er berät seine Mandanten regelmässig bei internationalen und nationalen M&A-Transaktionen, Transaktions- und Unternehmensfinanzierungen, Unternehmensumstrukturierungen und -verlagerungen, auf den Gebieten des Gesellschafts- und Wirtschaftsrechts sowie in allgemeinen Vertragsangelegenheiten. Sein Schwerpunkt liegt auf Joint Ventures und Projekten im In- und Ausland. Pascal Favre verfügt darüber hinaus über umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Akquisitionsfinanzierung, Firmenkreditgeschäfte, Crowdfunding und kollektive Kapitalanlagen, insbesondere im Immobiliensektor.

Pascal Favre ist vertreten im Verzeichnis The Best Lawyers' 2021 for Corporate Law in Switzerland und hält den Status "highly recommended" for Banking & Finance in der kommenden Ausgabe von IFLR 1000's.

Komplettiert wird Pascal Favres Tätigkeit in den Bereichen Gesellschaftsrecht/M&A durch seine langjährige Erfahrung auf dem Gebiet des schweizerischen Wettbewerbs- und Vertriebsrechts – eine Kombination von Tätigkeitsfeldern, die insbesondere von Unternehmenskunden geschätzt wird.

Wettbewerbsrechtliche Fragen bei M&A-Transaktionen im In- und Ausland, einschliesslich Mitteilungen über Konzentrationen, wickelt er routiniert ab. Pascal Favre vertritt Unternehmen bei kartellrechtlichen Untersuchungen durch die schweizerische Wettbewerbskommission sowie in Berufungsverfahren. Darüber hinaus berät er Unternehmenskunden bei Hausdurchsuchungen und internen Untersuchungen sowie bei Compliance- und Kronzeugenprogrammen.

Der Leitfaden Legal 500 EMEA 2018 hat Pascal Favres Arbeit als «beeindruckend» anerkannt. Ebenso wurde er in der Global Competition Review 2018 zitiert und seine Dienste für SNCF Mobilités wurden in der 18. Ausgabe des GCR 100 Global Elite’s erwähnt.

Pascal Favre ist Autor zahlreicher Publikationen auf dem Gebiet des Vertrags- und Wettbewerbsrechts und referiert regelmässig an Universitäten und Konferenzen.

Mehr Weniger

One impressed market source praises his "excellent legal mind."

Chambers & Partners, Global, Corporate/M&A, Switzerland, 2022

Pascal Favre provides excellent technical advice and drafting, strong commercial guidance and is highly responsive.

The Legal 500, Commercial, Corporate/M&A, Switzerland, 2020

Pascal Favre is a very good counsel: diligent, reactive and delivering clever advice.

The Legal 500, Competition, Switzerland, 2020

Extremely pragmatic at addressing key issues and is very reliable.

IFLR1000, Financial and corporate, Switzerland, 2019

Pascal Favre is increasingly visible, already receiving praise as a brilliant up-and-coming talent.

Chambers and Partners, Competition,/Antitrust, Switzerland, 2011

Pascal Favre is extremely proactive, precise and to the point

Chambers and Partners, Competition,/Antitrust, Switzerland, 2010

Pascal Favre is extremely capable, understanding and diligent.

The Legal 500, Competition, Switzerland, 2011

Ausgewählte Referenzen

Gesellschaftsrecht/M&A, Finance

  • Hyperion Insurance Group Limited, eine führende Versicherungsgesellschaft mit Sitz in Grossbritannien beim Erwerb eines in der Schweiz ansässigen Versicherungsmaklers und seiner Niederlassungen in Grossbritannien und Irland.
  • Ein weltweit führender Öl- und Gasversorger im Zusammenhang mit zwei aufeinanderfolgenden Abspaltungen von Vermögenswerten in der Schweiz, unter Beteiligung eines Treibstofflieferanten der nachgelagerten Öl- und Gasindustrie bzw. eines Handelsunternehmens für Flüssiggas.
  • ERMEWA Group, einem der SNCF Mobilités EPIC angehörenden europaweit führenden Unternehmen für die Vermietung von Güterwagen und Tankcontainern bei einer 1.5 Milliarden EUR umfassenden Umschuldung und Refinanzierung durch eine Kombination aus einer Mehrwährungs-Bankschuldverschreibung und US Private Placement.
  • ERMEWA Group bei der Akquisitionsfinanzierung der Raffles Lease M&A-Transaktion.
  • KfW IPEX Bank, eine führende deutsche Finanzinstitution mit Schwerpunkt auf Infrastrukturprojekten, bei ihrer mehrere hundert Millionen EUR umfassenden, grenzübergreifenden Finanzierung des Kaufs einer Vermietflotte von Güterwagen und den nachfolgenden Vermietgeschäften.
  • Ein weltweit führendes Unternehmen für Rückverfolgbarkeits- und Authentifizierungs-Lösungen für Wertpapierinstrumente, bei der Refinanzierung seiner Terminkredite und revolvierenden Kreditfazilitäten.
  • CHA Technologies Group, ein weltweit führendes Unternehmen für gewebte und nicht gewebte Textilien und Fasern, als Kreditnehmer in einer mehrere Millionen Dollar umfassenden, grenzüberschreitenden syndizierten Kredittransaktion.
  • PRIO SA, eine Schweizer Joint-Venture-Gesellschaft, die entstanden ist durch den Zusammenschluss der SIG-i Capital AG, einem Investment Manager in privaten Märkten und der VTG AG, Europas führendem Waggonvermiet- und Schienenlogistikunternehmen, zum gemeinsamen Erwerb einer bedeutenden Waggonflotte mit deren anschliessender Vermietung.
  • MICHELIN, den zweitgrössten Reifenhersteller der Welt, beim Erwerb einer Minderheitsbeteiligung am deutschen Automobildienstleister A.T.U (Auto-Teile-Unger Handels GmbH & Co. KG) von Mobivia, einem europaweit führenden Unternehmen des Kfz-Service- und Reparatursektors.
  • SNCF Mobilités EPIC, Frankreichs grössten nationalen Schienenverkehrsbetreiber, und eine Tochtergesellschaft der SNCF-Gruppe beim Erwerb einer 45%igen Beteiligung an der BLS Cargo AG, einem der wichtigsten Akteure der Schweizer Schienengüterverkehrsbranche.
  • INEOS, ein weltweit führendes multinationales Unternehmen der Chemieindustrie, beim Erwerb des Schweizer Traditions-Fussballclubs FC Lausanne-Sport.
  • Meditest SA, ein auf medizinische Laboratorien spezialisiertes Familienunternehmen mit Sitz in Vevey, bei ihrem Verkauf an die Unilabs, Labor für medizinische Analytik AG.
  • Die Gründer der My-Store SA, dem führenden Online-Outlet der Westschweiz, bei ihrem Verkauf einer 60%igen Beteiligung an das Schweizer Medienunternehmen, Ringier AG.
  • Crowdpark SA bei allen rechtlichen, unternehmerischen und regulatorischen Aspekten im Rahmen der Erstellung und Einführung ihrer Immobilien-Crowdfunding-Plattform.
  • Ein weltweit führendes Genfer Unternehmen im Bereich Vermietung und Verwaltung von Industriewaggons und -containern bei einer Entfusionierung sowie bei Capex Finanzierungsgeschäften.
  • Eine weltweit führende Brauerei beim Abschluss von Vertriebspartnerschaftsverträgen und Exportverträgen.
  • Einen weltweit führenden Hersteller von Sicherheitstinte für Banknoten und urkundliche Dokumente bei verschiedenen unternehmensbezogenen Themen sowie bei Refinanzierungs- und M&A-Projekten.
  • Das weltweit grösste Herstellungs- und Wartungsunternehmen im Bereich Personenbeförderung mit Sitz in den USA in Zusammenhang mit der Umstrukturierung seiner Geschäftseinheiten in Europa sowie bei M&A-Transaktionen in der Schweiz.

Wettbewerbs- und Kartellrecht

  • SNCF Mobilités in Bezug auf wettbewerbsrechtliche Aspekte der M&A-Transaktion mit der BLS Cargo AG.
  • Eine führende europäische Hautpflegemarke aus dem Luxussegment beim Aufbau ihres Vertriebsnetzwerks.
  • Ein führendes französisches Verlagshaus in Zusammenhang mit einem vermeintlichen Verbot für Parallelimporte von französischsprachigen Büchern.
  • Ein Volkswagen-Vertragshändler bei umfangreichen, durch die Wettbewerbskommission angestrengten Kartellverfahren gegen eine Automobilhändler-Gruppe im Kanton Tessin.
  • Azienda Elettrica Ticinese bei der Information der schweizerischen Wettbewerbskommission über den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Società Elettrica Sopracenerina SA von der Alpiq AG und PRH Holding SA.
  • Ein weltweit führendes französisches Unternehmen im Bereich Veröffentlichung, Erstellung und Verteilung von Inhalten betreffend den Verkauf seiner Vertriebseinheiten in der Schweiz.
  • Ein weltweit führendes Unternehmen für Finanzierungsschutz und Private Equity bei der Fokussierung auf die Reiseveranstalterbranche.
Mehr Weniger

Mitgliedschaften und Funktionen

  • Schweizerischer Anwaltsverband (SAV)
  • Genfer Anwaltsverband (ODAGE)
  • Schweizerische Vereinigung für Wettbewerbsrecht (ASAS)
  • Schweizerischer Juristenverein (SJV)
  • Swiss American Chamber of Commerce
  • Schweizerische M&A-Expertenkammer
Mehr Weniger

Veröffentlichungen

Gesellschaftsrecht/M&A

  • Merger Control Review, Chapter Switzerland, Law Business Research, seit 2017
  • Recueil de contrats commerciaux, Contrat de représentation exclusive, in: Sylvain Marchand/Christine Chappuis/Laurent Hirsch (eds.), Bâle et al. 2013
  • Recueil en droit de l'énergie, Textes internationaux, européens et suisses, Geneva et al. 2011, mit Isabelle Fellrath und Frank Spoorenberg
  • Les contrats spéciaux, 4th ed., Zurich et al. 2009, mit Prof. Pierre Tercier
  • Le transfert conventionnel de contrat, Analyse théorique et pratique, thesis Freiburg, AISUF 246, Zurich et al. 2005
  • Best efforts clauses in Swiss law: a few considerations in the light of selected examples, in: Concerto arbitral en trois mouvements pour Pierre Tercier in: Lara Hammoud/Clarisse von Wunschheim/Marie-Noëlle Zen-Ruffinen (eds.), Geneva et al., 2013, mit Prof. Marie-Noëlle Zen-Ruffinen
  • Le point sur la Partie spéciale du droit des obligations / Entwicklungen im Obligationenrecht, Besonderer Teil, Revue suisse de jurisprudence (RSJ/SJZ) 110 (2014), 109 (2013), 108 (2012), 107 (2011), 106 (2010), mit Prof. Pierre Tercier
  • Renonciation anticipée à former un recours de droit public : Revirement de jurisprudence, Note à l'ATF 4P.110/2006 du 17 juillet 2006, Jusletter 23. Oktober 2006, mit Silvio Venturi

Wettbewerbs- und Kartellrecht

  • Le risque concurrence et sa gestion par le conseil d'administration d'une société anonyme, GesKR 1|2019, mit Sarah Bechaalany
  • Commentaire romand, Droit de la concurrence, Commentaire des articles 4 al. 3, 9 et 10 LCart, in: Vincent Martenet/Christian Bovet/Pierre Tercier (eds.), 2nd ed., Geneva et al. 2013, mit Silvio Venturi
  • Le contrôle des concentrations d'entreprises dans le secteur de l'électricité, Pratique de la Commission de la concurrence Jusletter 27. Okotber 2014, mit Jérôme Levrat
  • Les perquisitions en droit de la concurrence, "New de l'électricité" Bulletin SEV/AES 7/2010 (Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen), Juni 2010, mit Jérôme Levrat
  • The Merger Control Review, Switzerland, in: Ilene Knable Gotts (ed.), Law Business Research, Mitautor des Kapitels über die Schweiz seit 2010 bis heute
  • Les sanctions directes et le conseil aux entreprises : zones d'ombre, in: Marc Amstutz/Walter Stoffel/Patrik Ducrey (eds.), Le droit des cartels suisse 13 ans après le changement de paradigme, IDé, Zurich et al. 2009, mit Silvio Venturi
  • L'abus de position dominante en droit de la concurrence, droit matériel, Fiches juridiques suisses N° 337, November 2007, mit Silvio Venturi
  • Concentration d'entreprises : Exclusion du droit de recours des tiers, Note à l'ATF 2A.535/2004 du 14 juin 2005, Jusletter 17. Oktober 2005, mit Silvio Venturi

Andere Beiträge

  • Developments in National Competition Laws, Swiss Report, Wirtschaft und Wettbewerb (WuW), Beitragszahler seit 2007 bis heute
  • Competition and Cartel Leniency, Practical Law, Multi-Jurisdictional Guide, Schweiz, Beitragszahler von 2009 bis 2014
  • International Law Office (ILO), Swiss Competition Reports, Beitragszahler seit 2007 bis heute
Mehr Weniger

Vorträge

  • 2018, 2019, Marathon du droit - Genfer Anwaltsverband: Allgemeiner Teil des Code des obligations
  • 2017, die 8. Ausgabe des Workshops zum Wettbewerbsrecht des Centre Patronal gemeinsam mit der Schweizerischen Vereinigung für Wettbewerbsrecht (ASAS) und dem Zentrum für Gesellschaftsrecht (CEDIDAC), "Empfehlungen zu Gebühren und Tarifen".
  • 2018, 2015, 2014 und 2012, Universität Genf, Masterstudiengang, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, unter der Leitung von Prof. Marie-Noëlle Zen-Ruffinen, "Direkte Sanktionen nach dem schweizerischen Wettbewerbsgesetz".
  • 2016 und 2014, Universität Freiburg, Masterstudiengang, Bank- und Finanzrecht, unter der Leitung von Prof. Jean-Baptiste Zufferey
  • 2010 und 2009, Universität Freiburg, Masterstudiengang (Internationale Handelsverträge), unter der Leitung von Prof. Pierre Tercier, "Joint Ventures in der Schweiz": Vertragsrechtliche Schlüsselfragen und Regulierung der Fusionskontrolle".
  • Workshop über die Gestaltung von Handelsverträgen, Genfer Anwaltskammer / Universität Genf, Februar 2014, Agenturvertrag, exklusive Vertriebs- und Franchiseverträge, mit Prof. Sylvain Marchand und Prof. Jacques de Werra
  • Development institute international, 4. Internationaler Runder Tisch der General Counsels 2012, Genf Juni 2012, "Der Umgang mit rechtlichen Privilegien und Verfahren, die Kopfschmerzen Ihres Rechtsteams".
  • Schweizerischer Verband der Vermögensverwalter (VSV-ASG-SAAM), Die Verteilung von Investmentfonds, Genf, November 2010
  • Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen (VSE/AES), Wettbewerbsrecht - Herausforderungen für die Branche, Lausanne, April 2010
Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2005 - Doktortitel in Recht, Universität Freiburg, Schweiz (summa cum laude, ausgezeichnet mit drei Preisen: Peter Jäggi Stiftung, Walther Hug Stiftung und Joseph Vigener)
  • 2004 - Zulassung als Rechtsanwalt (Genf, Schweiz, 1. Platz)
Mehr Weniger
12/05/2022
Die 10 wich­tigs­ten The­men des neu­en EU-Ver­triebs­kar­tell­rechts (Ver­ti­kal-GVO/Ver­ti­kal-Leit­li­ni­en)
Die Eu­ro­päi­sche Kom­mis­si­on hat die neue Ver­ti­kal-Grup­pen­frei­stel­lungs­ver­ord­nung (VG­VO) und die sie er­gän­zen­den, neu­en Ver­ti­kal-Leit­li­ni­en (VLL) am 10. Mai 2022 ver­öf­fent­licht. Die neue VG­VO wird am 1. Ju­ni 2022 in Kraft tre­ten und für die nächs­ten zw

Feed

03/2022
CMS Schweiz im Cham­bers Eu­ro­pe Gui­de 2022 aus­ge­zeich­net
Cham­bers and Part­ners hat im Eu­ro­pe Gui­de 2022 die Rang­lis­te der füh­ren­den An­walts­kanz­lei­en so­wie An­wäl­tin­nen und An­wäl­te ver­öf­fent­licht. Un­se­re Kanz­lei ist in bei­den Ran­kings für die Schweiz ver­tre­ten.
20/01/2022
CMS Schweiz ge­lis­tet im Cham­bers Glo­bal Gui­de 2022
Cham­bers and Part­ners hat im Glo­bal Gui­de 2022 die Rang­lis­te der füh­ren­den An­walts­kanz­lei­en so­wie An­wäl­tin­nen und An­wäl­te ver­öf­fent­licht. Un­se­re Kanz­lei ist er­neut in bei­den Ran­kings für die Schweiz ver­tre­ten.
14/04/2021
Ran­kings von CMS Schweiz in The Le­gal 500
Ran­kings von CMS Schweiz in der ak­tu­el­len Aus­ga­be von The Le­gal 500 CMS Schweiz wird in der im April 2021 ver­öf­fent­lich­ten Aus­ga­be von The Le­gal 500 in 18 Ka­te­go­ri­en aus­ge­zeich­net. Be­son­ders er­freut...
18/03/2021
CMS Schweiz im Cham­bers and Part­ners Eu­ro­pe Gui­de 2021 emp­foh­len
Wir freu­en uns über die Ran­kings von 13 un­se­rer An­wäl­tin­nen und An­wäl­te in 9 Rechts­ge­bie­ten im Eu­ro­pe Gui­de 2021 von Cham­bers and Part­ners. Fol­gen­de An­wäl­tin­nen und An­wäl­te aus un­se­ren Bü­ros in...
24/04/2020
CMS er­reicht er­neut Spit­zen­plat­zie­run­gen im BI­LANZ / Le Temps Ran­king 2020
CMS er­neut un­ter den bes­ten An­walts­kanz­lei­en der Schweiz Be­reits zum vier­ten Mal ver­öf­fent­lich­ten das Schwei­zer Wirt­schafts­ma­ga­zin BI­LANZ und die Zei­tung Le Temps die Lis­ten der Top-An­walts­kanz­lei­en...
15/04/2020
Neue Ran­kings von "The Le­gal 500" für CMS Schweiz
Neue Ran­kings von "The Le­gal 500" für CMS Schweiz CMS Schweiz wird in 16 Ka­te­go­ri­en in der im April 2020 ver­öf­fent­lich­ten Aus­ga­be von The Le­gal 500 emp­foh­len. Be­son­ders er­freut sind wir über die...
19/09/2019
The Mer­ger Con­trol Re­view in der Schweiz - 10. Aus­ga­be
CMS Schweiz ist stolz, Ih­nen mit­tei­len zu dür­fen, dass un­se­re füh­ren­den Kar­tell­rechts­ex­per­ten Pas­cal G. Fav­re und Mar­quard Chris­ten auch in der dies­jäh­ri­gen Aus­ga­be von "The Mer­ger Con­trol Re­view" ein...
19/09/2019
CMS Schweiz nimmt Be­ra­ter­rol­le bei ei­ner stra­te­gi­schen Part­ner­schaft im...
CMS Schweiz nimmt Be­ra­ter­rol­le bei ei­ner stra­te­gi­schen Part­ner­schaft im Be­reich Gü­ter­wag­gons ein Dr. Pas­cal Fav­re und sein Gen­fer M&A-Team be­rie­ten die PRIO SA, ei­ne Schwei­zer Joint-Ven­ture-Ge­sell­schaft...
26/04/2019
CMS er­neut un­ter den bes­ten An­walts­kanz­lei­en der Schweiz
CMS er­neut un­ter den bes­ten An­walts­kanz­lei­en der Schweiz Be­reits zum drit­ten Mal ver­öf­fent­licht das Schwei­zer Wirt­schafts­ma­ga­zin BI­LANZ die Lis­ten der Top-An­walts­kanz­lei­en der Schweiz: In 31 Rechts­ge­bie­ten...
30/04/2018
CMS er­neut un­ter den Top An­walts­kanz­lei­en der Schweiz
CMS er­neut un­ter den Top An­walts­kanz­lei­en der Schweiz 2018 Wir freu­en uns, auch die­ses Jahr zu den bes­ten An­walts­kanz­lei­en der Schweiz ge­mäss dem Ran­king von Bi­lanz und Le Temps zu ge­hö­ren. CMS hat...
21/02/2018
Ur­tei­le des Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richts vom 19. De­zem­ber 2017 in Sa­chen „Hors-Lis­te“
Das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt hat in ei­ner so­ge­nann­ten Cau­se cé­lèb­re sei­ne Ur­tei­le in Sa­chen Hors-Lis­te ge­fällt. Es ging um die Fra­ge, ob Phar­ma­un­ter­neh­men ei­ne nach dem Kar­tell­ge­setz un­zu­läs­si­ge Wett­be­werbs­ab­spra­che...
19/02/2018
CMS be­rät Mi­che­lin beim Er­werb ei­ner Min­der­heits­be­tei­li­gung an A.T.U (Au­to-Tei­le-Un­ger)
Mi­che­lin, welt­weit füh­ren­der Rei­fen­her­stel­ler, ist ei­ne Part­ner­schaft mit Mo­bi­via, dem eu­ro­päi­schen Markt­füh­rer für Mul­ti­mar­ken-Fahr­zeugser­vice und -er­satz­tei­le, ein­ge­gan­gen, was zum Er­werb ei­ner...