Home / People / Dr. Joachim Kaetzler
Portrait of Joachim Kaetzler

Dr. Joachim Kaetzler

Partner
Rechtsanwalt | Co-Head of the CMS Banking & Finance Group

CMS Hasche Sigle
Neue Mainzer Straße 2–4
60311 Frankfurt
Germany
Languages German, English, French

Joachim Kaetzler specialises in banking supervisory law and compliance. His work includes general banking law as well as securities supervisory law. Moreover, he has special expertise in matters of money laundering and prevention of corruption.

Joachim joined CMS in 2001 and became a partner in 2008. Since 2014 he is the Global Co-Head of CMS' Banking & Finance Group. Prior to that he worked for a law firm in Munich and was spokesman for the Bavarian branch of Germany’s oldest and largest association for private investors, Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e. V. (DSW).

more less

"Recommended" for Banking and Regulatory, Compliance Audits and Investigations

JUVE German Commercial Law Firms 2021 (GCLF)

Memberships & Roles


  • German Banking Law Association
  • International Bar Association
more less

Publications


  • Co-author with Florian Möslein, Sebastian Omlor, et al., FinTech-Handbuch: Digitalisierung, Recht, Finanzen, C.H. Beck, 2nd edition 2021, § 18
  • Co-author with Gehra / Gittfried / Lienke: Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung, C.F. Müller GmbH, 2nd, revised edition 2020, chapter 8
  • Co-author with Martin R. Schulz (ed.): Compliance Management im Unternehmen, Deutscher Fachverlag GmbH, Fachmedien Recht und Wirtschaft, 2nd, expanded and newly revised edition 2021, chapter 20
  • Co-author with Doris Wohlschlägl-Aschberger (ed.): Geldwäscheprävention in Industrie und Handel, Frankfurt School Verlag 2018
  • Co-author with Dr Uta Zentes / Sebastian Glaab (ed.): Frankfurter Kommentar GwG, Deutscher Fachverlag GmbH 2018, §§ 1-4, 6, 7 GwG, 2nd, revised edition 2020, §§ 1-4, 6, 7, 9 GwG
  • Investment and Finance, Doing Business in Europe, 2017, Sweet & Maxwell
  • „EU-Pass in der Hand und Umzugskartons im Keller – Die Finanzbranche nimmt den Brexit voraus“, Das Investment, 31.01.2017
  • "Fourth Money Laundering Directive: increased risk management requirements", Compliance & Risk, Volume 4, Issue 5
  • „Zurückbehaltungsrecht des Drittschuldners gegenüber dem Insolvenzverwalter wegen unterbliebener Identifizierung nach dem Geldwäschegesetz", NZI 2015, p. 455
  • „Delisting: Die Reaktion des deutschen Gesetzgebers auf die Frosta-Entscheidung des BGH" - Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, 8/2015, 68. Jahrgang, p. 400 ff.
  • „Compliance-Officer: Stellung und Unabhängigkeit im Beauftragten- und Überwachungswesen“ (co-author Christina Wendenburg), CompRechtsPraktiker, CRP 05-06/2014, p. 118 ff.
  • „Sind Gesellschafterkonten aufsichtspflichtig?" (co-author notary Dr. Christoph Schücking), Neue Juristische Wochenschrift, 18/2014, p. 1265 ff.
  • „Der Aufsichtsrat in der Finanzbranche: Ein Ausnahmemodell von der gesellschaftsrechtlichen Grundkonzeption“ (co-author Christian Hoops), BKR – Zeitschrift für Bank- und Kapitalmarktrecht, C. H. Beck oHG 1995, 2013, p. 192 ff.
  • „Bankaufsichtsrechtliche Aspekte von Outsourcingverhältnissen - Neue Anforderungen an die Auslagerungspraxis durch die Neufassung des KWG und der MaRisk" (gemeinsam mit Boris Weirauch), BKR - Zeitschrift für Bank- und Kapitalmarktrecht, C. H. Beck oHG 1995 - 2008 2008, p. 265 ff.
  • „Anforderungen an die Organisation der Geldwäscheprävention bei Bankinstituten - ausgewählte Einzelfragen", CCZ - Corporate Compliance Zeitschrift, 5/2008, C. H. Beck oHG 1995 - 2008 2008, p. 174 ff.
more less

Lectures list


  • „Geldwäscheprävention 2025 – Blick in die Glaskugel“ (Webinar), Frankfurt am Main, 09.02.2021
  • „BaFin AuA BT für Kreditinstitute – Überblick und ausgewählte Aspekte“ (Webinar), Frankfurt am Main, 09.02.2021
  • „Automatisierung von KYC – Ein Blick in die Zukunft“ (Webinar), Frankfurt am Main, 28.01.2021
  • „Geldwäsche – Grenzbereiche zwischen tatbestandlichem und tatbestandslosem Verhalten im Wirtschaftsstrafrecht“ (Webinar), Frankfurt am Main, 15.01.2021
  • "Imminent changes to the European AML regime – selective aspects with impact on the payment services industry" (Webinar), Frankfurt am Main, 22.10.2020, Frankfurt am Main, 26.11.2020
  • „Verfolgung von Hinweisen zu strafbarem Verhalten im Institut – Echtfallanalysen – Stolperfallen erkennen – best practice“ (Webinar, jointly with Christina Schöning), Hamburg, 04.11.2020
  • „EBA / FATF zu IT-gestützten AML-Lösungen; Blick in die Glaskugel“ (Webinar), Frankfurt am Main, 20.08.2020
  • „Die Finanzierung des Terrorismus – Seminar zum „Certified AML und KYC-Expert“ (Webinar), Frankfurt am Main, 07.05.2020
  • „Compliance-Risiken bei der Vergabe von Förderkrediten – Dos & Don’ts“ (Webinar), Frankfurt am Main, 23.04.2020
  • „Neues Geldwäscherecht: Neuerungen bei der Auslagerung“, Frankfurt am Main, 10.12.2019
  • „Neues Geldwäscherecht: Kreis der Verpflichteten“, Frankfurt am Main, 10.12.2019
  • „Geldwäscheprävention: Wo stehen wir und was kommt?“, Frankfurt am Main, 05.11.2019
  • "AML – status quo and what's next", Frankfurt am Main, 21.08.2019
  • „Erweiterung des Verpflichtetenkreises“, Frankfurt am Main, 05.06.2019
  • „Gruppenweite Umsetzung von Pflichten zur Prävention von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und sonstigen strafbaren Handlungen“, Frankfurt am Main, 18.03.2019
  • „Geldwäsche – was gibt es Neues?“ and „Risikomanagement“, Frankfurt am Main, 19.12.2018
  • "Anti-Money Laundering & virtual currencies" (Webinar), London / Frankfurt am Main, 12.11.2018
  • "Prevention of Money Laundering in Times of BitCoin and Blockchain" (jointly with Dr. Jörn Heckmann), Frankfurt am Main, 17.10.2018
  • „Mitarbeiterbetroffenheit bei internen Untersuchungen“ (Praxisworkshop), Potsdam, 14.09.2018
  • „Geldwäscheprävention in Zeiten von BitCoin und Blockchain“, Frankfurt am Main, 11.09.2018, Frankfurt am Main, 23.11.2018, Frankfurt am Main, 17.12.2018
  • „Geldwäsche in virtuellen Währungen – Risiken und Präventionsmaßnahmen“ (Webinar), 18.07.2018
  • „Geldwäsche in Zeiten von Blockchain Technology, Virtual Currencies und Smart Contracts“, Frankfurt am Main, 12.06.2018 (jointly with Dr. Jörn Heckmann), Berlin, 18.06.2018, Cologne, 26.06.2018, Berlin, 28.06.2018 (jointly with Dr. Jörn Heckmann), Munich, 05.07.2018 (jointly with Dr. Jörn Heckmann), Dusseldorf, 12.07.2018
  • „Erfüllung gruppenweiter Pflichten – Ausgewählte Aspekte“, Frankfurt am Main, 18.05.2018
  • „Geldwäscheprävention zu Zeiten von Kryptowährungen und Blockchain-Technologie“, Frankfurt am Main, 18.05.2018
  • „Geldwäscheprävention und Digitalisierung”, Dusseldorf, 23.02.2018
  • "Brexit, The UK and European Perspectives: where we are and where we are going?", London, 18.01.2018
  • „Neues Geldwäscherecht und Transparenzregister: Praktische Auswirkungen und Meldepflichten“, Hamburg, 28.11.2017
  • "Recent developments in the FinTech industry", London, 01.11.2017
  • „Geldwäscheprävention: Herausforderungen und Praxishinweise für Unternehmen außerhalb des Finanzsektors“, Bonn, 25.10.2017
  • „Reputation und Compliance“, Potsdam, 27.09.2017
  • „Mitarbeiterzuverlässigkeit nach neuem GwG“, Potsdam, 15.09.2017
  • „Neues GwG“, Frankfurt am Main, 14.09.2017
  • „Das neue Transparenzregister“, Frankfurt am Main, 14.09.2017
  • „Umgang mit NPOs / NGOs“, Potsdam, 13.09.2017
  • "Disclosing Wealth“, Cambridge, 08.09.2017
  • „Überblick über die Neuerungen durch die Umsetzung der 4. Geldwäscherichtlinie“, Frankfurt am Main, 27.06.2017
  • „Die Haftung des Compliance-Officers und des Geldwäschebeauftragten im Strafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht und Zivilrecht – tatsächliches Risiko oder Haftung im Ausnahmefall?“, Frankfurt am Main, 26.06.2017, Frankfurt am Main, 04.12.2017, Frankfurt am Main, 12.11.2018, Frankfurt am Main, 03.06.2019
  • „2. Geldwäsche-Expert-Breakfast, Anwendungsbereich GWG, Sorgfaltspflichten, Zentrales Transparenzregister, Ausführung der Sorgfaltspflichten durch Dritte, Risikomanagement, Geldwäschebeauftragter, Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen“, Frankfurt am Main, 01.06.2017
  • "EU AMLD4 implementation – selected perspectives from Germany", Paris, 11.05.2017
  • "Hard Brexit" – a EU 27 perspective on Banking and Financial Services”, Edinburgh, 26.04.2017
  • „Geldwäsche für den Nicht-Finanzsektor, Was ändert sich mit der Gesetzesnovelle?“, Frankfurt am Main, 02.03.2017
  • "The European System of Financial Supervision (Webinar)", Frankfurt am Main, 23.02.2017
  • „Anstehende Änderungen des Geldwäscherechts, GwG-Regierungsentwurf zur Umsetzung der 4. EU-Geldwäscherichtlinie“, Frankfurt am Main, 23.02.2017
  • „Die Haftung des Compliance-Officers im Strafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht und Zivilrecht – tatsächliches Risiko oder Haftung im Ausnahmefall?“, Frankfurt am Main, 23.02.2016, Frankfurt am Main, 05.12.2016
  • „Agenten – Haftung für fremde Rechtsverstöße“, Frankfurt am Main, 10.11.2016
  • "Banks and the financial sector after Brexit", Ljubljana, 09.11.2016
  • "Brexit: The reality for Financial Services Institutions in Europe", Frankfurt am Main, 27.07.2016
  • "Helping financial institutions deal with Brexit – perspectives from London and Frankfurt", Frankfurt am Main / London, 16.03.2016, Frankfurt am Main / London, 21.04.2016, Frankfurt am Main / London, 05.07.2016
  • "The Payment Services Directive II – Changes to PSD I and practical consequences", Frankfurt am Main / London, 19.05.2016
  • „Neuerungen durch die Gesetzesnovelle zur Bekämpfung der Korruption“, Frankfurt am Main, 23.02.2016
  • „Verantwortung (und Haftung) des Vorstandes für Compliance“, Frankfurt am Main, 09.11.2015
  • „Kooperation mit der Staatsmacht oder stille Beerdigung? Best Practice bei Verdacht auf Non-Compliance‟, Frankfurt am Main, 12.10.2015
  • "Anti-Money Laundering Compliance for Non-Financial Companies – some perspectives from Germany", Cambridge, 09.09.2015
  • „Compliance und Mittelstand“, Offenbach am Main, 11.06.2015
  • "Anti-Money Laundering Compliance Risks for Non-Financial Companies", Frankfurt am Main, 29.01.2015
  • "4th EU Money Laundering Directive (Webinar)", Frankfurt am Main / London, 28.01.2015
  • „Aufbau von Compliance in einem Kreditinstitut“, Potsdam, 23.09.2014
  • „Verdächtige Transaktionen und Umsatzsteuerkarusselle‟, Munich, 22.07.2014, Hamburg, 10.09.2014
  • „Compliance und Mittelstand. Herausforderungen und Perspektiven“, Offenbach am Main, 20.05.2014
  • „Wertpapierrecht. Ausgewählte Entwicklungen in der Anlageberatung, Anlage- und Abschlussvermittlung, Vermögensverwaltung“, Frankfurt am Main, 27.11.2013
  • „Die Haftung des Bank-Geschäftsleiters“, Stuttgart, 14.11.2013, Frankfurt am Main, 26.02.2014
  • „Aufsichtsrat und Compliance“, Frankfurt am Main, 04.11.2013
  • „Die Haftung des Compliance-Officers im Strafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht und Zivilrecht – tatsächliches Risiko oder Haftung im Ausnahmefall?‟, Frankfurt am Main, 29.10.2013
  • „Drittlandregelungen unter MiFID II und deren Auswirkungen auf Banken und Finanzintermediäre in der Schweiz“, Zurich, 24.10.2013
  • „Compliance – Organisation in Banken und Finanzdienstleistern – Rechtliche und verwaltungspraktische Grundlagen“, Frankfurt am Main, 18.09.2013
  • "The role of private parties in the enforcement of law and the protection of the economy", Cambridge, 06.09.2013
  • "Data Protection, Data sharing – in preventing and controlling the risk of financial crime and misconduct", Cambridge, 05.09.2013
  • „Pflichten des Aufsichtsrates in Bezug auf Compliance“, Bremen, 27.06.2013
  • „Drittlandregelungen unter MiFID II und deren Auswirkungen auf Banken und Finanzintermediäre in der Schweiz“, Zurich, 03.06.2013
  • "AIFMD: the level 2 regime - a pan-European perspective", London, 02.05.2013
  • „Gesamtbanksteuerung: Compliance für Geschäftsleiter“, Braunschweig, 20.03.2013, Braunschweig, 03.06.2013, Frankfurt am Main, 26.06.2013, Frankfurt am Main, 04.07.2013
  • „Aufbereitung von Berichten der Internen Revision für die Verwendung vor Gericht“, Berlin, 14.03.2013
  • „Vom Umgang mit Geschenken für Mitarbeiter – intern und extern“ (jointly with Penelope Schneider), Potsdam, 19.10.2012
  • „Geldwäsche – Was der Nichtfinanzsektor beachten sollte“, Hanau, 17.10.2012
  • „Geldwäscheprävention für Unternehmen außerhalb des Finanzsektors‟, Frankfurt am Main, 29.06.2012, Cologne, 18.09.2012, Frankfurt am Main, 26.09.2012, Stuttgart, 09.10.2012, Frankfurt am Main, 11.10.2012, Dusseldorf, 16.10.2012, Munich, 18.10.2012, Hamburg, 23.10.2012, Berlin, 12.12.2012, Cologne, 28.02.2013, Potsdam, 15.04.2013
  • „Geldwäscheprävention – Neue Gesetzesanforderungen für Institute“, Frankfurt am Main, 17.09.2012
  • „Geldwäscheprävention für Unternehmen außerhalb des Finanzsektors‟, Frankfurt am Main, 29.06.2012, Frankfurt am Main, 26.09.2012, Berlin, 12.12.2012, Cologne, 28.02.2013
  • „Geldwäscheprävention im Nichtfinanzsektor“, Coburg, 21.05.2012
  • "MAD II – German Perspectives", London, 16.05.2012
  • „Änderungen des deutschen Bankaufsichtsrechts durch das CRD IV-Umsetzungspaket“, Frankfurt am Main, 02.05.2012
  • „Geldwäscheprävention Risiken und Pflichten für Unternehmen außerhalb des Finanzsektors“, Frankfurt am Main, 30.03.2012, Wiesbaden, 29.05.2012
  • „Rechtliche Rahmenbedingungen und Anforderungen an Aufsichtsorgane von Kreditinstituten“, Stuttgart, 23.02.2012
  • „Anlegerschutz und mündiger Bürger – Eine rechtliche Einordnung“, Potsdam, 07.11.2011
  • „Vereine, Verbände und NGOs in der Geldwäschebekämpfung“, Potsdam, 14.09.2011
  • "Exposure to AML-Laws: The non-fiancial sector. Perspectives from Germany", Cambridge, September 2011
  • „Geldwäsche: Risiken und Pflichten für Unternehmen außerhalb des Finanzsektors“, Frankfurt am Main, 28.07.2011, Munich, 12.09.2011, Deggendorf, 29.09.2011
  • „Korruptionsprävention in Kreditinstituten“, Potsdam, 28.06.2011, Potsdam, 12.06.2012, Potsdam, 14.05.2013, Potsdam, 15.10.2013, Potsdam, 21.04.2015, Frankfurt am Main, 09.11.2015, Frankfurt am Main, 29.11.2016, Frankfurt am Main, 05.12.2016, Frankfurt am Main, 26.06.2017, Frankfurt am Main (jointly with Till Komma), 20.07.2017, Frankfurt am Main, 04.12.2017, Frankfurt am Main, 23.04.2018, Frankfurt am Main, 12.11.2018, Frankfurt am Main, 03.06.2019
  • „Einführung in die Geldwäscheprävention“, Hanau, 23.02.2011
  • „Der Aufsichtsrat eines Bankinstituts: Aufgaben und Anforderungen“, Munich, 23.02.2011
  • „Wertpapier-Compliance Anforderungen / Aufgaben / Mitarbeiterpflichten“, Munich, 23.02.2011
  • „Grenzüberschreitende Bank- und Finanzdienstleistungen“, Bern, 31.01.2011
  • „MaComp AT 4 Verantwortung des Vorstandes für Compliance“, Potsdam, 08.10.2010
  • „Die MaComp im regulatorischen Umfeld nach der Finanzkrise – Rechtliche Anmerkungen“, Potsdam, 07.10.2010
  • „Fraud und Wirtschaftskriminalität – rechtliche Rahmenbedingungen für die Prüfung“, Dusseldorf, 04.10.2010
  • "BaFin‘s new minimum requirements for compliance (MaComp)", Cambridge, 23.08.2010
  • „Rückversicherungen und Geldwäsche“, Cologne, 27.05.2010
  • „Geldwäsche: Gesetzliche Anforderungen an Gewerbetreibende“, Hanau, 27.04.2010
  • „Die Finanzmarktkrise – ausgewählte Einzelaspekte“, Frankfurt am Main, 05.03.2010
  • „Die Finanzierung des Terrorismus – Rechtliche Rahmenbedingungen und Anforderungen an die Ausgestaltung von Präventionssystemen in Bankinstituten“, Frankfurt am Main, 13.11.2009, Frankfurt am Main, 17.06.2011, Frankfurt am Main, 03.02.2012, Frankfurt am Main, 28.09.2013, Frankfurt am Main, 23.05.2014, Frankfurt am Main, 12.06.2015, Frankfurt am Main, 09.07.2016, Frankfurt am Main, 26.11.2016, Frankfurt am Main, 16.06.2017, Frankfurt am Main, 23.06.2018, Frankfurt am Main, 12.01.2019, Frankfurt am Main, 25.05.2019, Frankfurt am Main, 30.11.2019, (Webinar), Frankfurt am Main, 09.05.2020 (Webinar), Frankfurt am Main, 05.12.2020
  • „Risiken des gesellschaftlichen und geschäftlichen Verkehrs – Zur Vermeidung von Korruption in Bankinstituten“, Potsdam, 26.06.2009
  • „Die Finanzmarktkrise – ausgewählte Einzelaspekte“, Frankfurt am Main, 24.03.2009
  • „Grundlagen und Hintergründe zu den MaRisk“, Frankfurt am Main, 23.01.2009
  • „Geldwäscheorganisation bei Factoringunternehmen – Einzelne Fragestellungen“, Frankfurt am Main, 23.01.2009
  • „Gebühren, Kosten und Umlagen nach KWG, FinDAG und FinDAGKostV“, Frankfurt am Main, 23.01.2009
  • „Die Risikoübernahme nach dem FMStG“, Frankfurt am Main, 04.12.2008
  • „Auswirkungen der Finanzinstrumentenrichtlinie („MiFID“) für Schweizerische Bank- und Finanzdienstleistungsinstitute bei Anlageberatung und Vermögensverwaltung“, Zurich, 25.11.2008
  • "Private Sector, Governments & International Organizations Fighting Corruption", Paris, 14.11.2008
  • "Reputation and Image Management – La Gestion de la Reputation et de l'Image", Paris, 14.11.2008
  • "Das Finanzmarktstabilisierungsgesetz", Frankfurt am Main, 26.11.2008
  • "Protecting Your Institution from Becoming a Conduit for Corruption and Bribery Proceeds", Prague, November 2008
  • "AML/CFT management of low risk financial products", Cambridge, 04.09.2008
  • „Korruption in der Bank: Bekämpfungsstrategien und Präventivmaßnahmen“, Frankfurt am Main, 30.05.2008
  • „Erscheinungsformen der Korruption: Bekämpfungsstrategien und Präventivmaßnahmen“, Montabaur, 20.05.2008
  • "Prevention of corruption-related risks in the financial industry by means of AML measures and risk management tools", Luxemburg, 11.03.2008
  • "The connection between money laundering and corruption – Some perspectives in regard to the transformation of the 3rd EU Money Laundering Directive", Bucharest, 25.01.2008
  • "Corruption prevention in the banking sector – selective aspects –“, Monaco, 27.10.2007
  • „Risiken des geschäftlichen und privaten Umgangs – Problem und Vermeidung von Korruption in Bankinstituten“, Potsdam, 24.10.2007
  • "Importance of international and regional cooperation in the fight against corruption and money laundering", Sharm El Sheik, 22.10.2007
  • „Bankgeheimnis, Compliance und Wohlverhaltensrichtlinien – Wachsende Anforderungen für Immobiliengutachter“, Berlin, 02.10.2007
  • „Korruptionsprävention im Finanzsektor“, Neuss, 17.09.2007
  • "Money laundering in the Insurance Industry", Cambridge, 05.09.2007
  • "Combating Money Laundering in regard to politically exposed persons ("PEPs")", Bucharest, 15.08.2007
  • „HfB-Conference 2007 - Korruption und Geldwäsche – Bedrohung für regionale Finanzmärkte“, Frankfurt am Main, 02.06.2007
  • „Korruptionsprävention für Banken – Aktuelle Perspektiven“, Bensheim, 08.05.2007
  • "3rd EU-ML Directive: Some Terms and Selective Issues", Bucharest, 05.02.2007
  • „Update zur Geldwäschebekämpfung 2005 - Die 3. EU-Geldwäscherichtlinie: Ein Grundriss der Auswirkungen auf Banken in Deutschland“, Frankfurt am Main, Februar 2007
  • „Compliance im weiteren Sinne – Notwendigkeiten und Grenzen“, Potsdam, 08.11.2006
  • „OSGV Sicherheits-Tage 2006 - Die Gefährdung von Unternehmen durch dolose Handlungen – eine Analyse aktueller Fälle aus der Praxis“, Potsdam, 2006
  • "The Future of Money Laundering Control", Monaco, 01.11.2006
  • „Financial Covenants in Kreditverträgen“, Berlin, 14.10.2006
  • "Asset Confiscation in Germany – Constitutional Limitations", Cambridge, 07.09.2006
  • „Geldwäsche und Korruptionsbekämpfung“, Munich, 12.07.2006
  • „Behandlung von Retrozessionen („Kickbacks“) in der Vermögensverwaltung“, Munich, 25.10.2005
  • „Politically Exposed Persons und moderne Geldwäscheprävention“, Potsdam, 22.09.2005
  • "Issues of Policing Money Laundering in Developing Jurisdictions", Cambridge, 07.09.2005
  • "Politically Exposed Persons in Risk-Based Money Laundering Prevention Systems", Hanover, 28.04.2005
  • "KYC and the financially excluded", Cambridge, 10.09.2004
  • "Defence counsels and money laundering – a recent German case and its implications“, Johannesburg, 03.08.2004
  • „Geldwäsche- und Korruptionsbekämpfung: Die Rolle der Banken und Finanzintermediäre“, Kronberg, 01.05.2004
  • „Geldwäsche und Korruption“, Delitzsch, 07.11.2003
  • „Haftungsprävention – aktuelle Einzelfragen –“, Frankfurt am Main, 06.11.2003
  • "Exposure to Legal Risk – the Criminal Law", Cambridge, 12.09.2003
  • "Correspondent Banking and Money Laundering – Practical Issues", Cambridge, 11.09.2003
  • "Tendencies in Money Laundering Control – Selective Aspects –", Johannesburg, 18.08.2003
  • "Basel II & True Sales Initiative", Frankfurt am Main, 24.07.2003
  • "Cash Pooling in German Law", Mailand, 23.05.2003
  • "Implementation of Directive 2002/47/EC of 6 June 2002 on Financial Collateral Arrangements into German Law", Mailand, 22.05.2003
  • „Neue Tendenzen in den internationalen Strategien der Geldwäschebekämpfung – aktuelle Einzelfragen –“, Frankfurt am Main, 26.02.2003
  • „Haftung und Haftungsprävention bei Anlageberatung und Vermögensverwaltung – aktuelle Einzelfragen –“, Cologne, 26.11.2002
more less

Education


  • 1997 - 2000: Research Associate at the University of Augsburg, PhD
  • 1995 - 1997: Trainee lawyer in Augsburg
  • 1991 - 1995: Studied law and completed a special course in English legal terminology at the University of Augsburg
more less

Feed

31/08/2020
CMS Ex­pert Guide to sta­bil­isa­tion and re­struc­tur­ing ini­ti­at­ive
Many com­pan­ies have already suc­cess­fully dealt with im­me­di­ate ques­tions such as sup­ply chain man­age­ment, scal­ing down busi­nesses, man­aging em­ploy­ees, cash flow man­age­ment and li­quid­ity re­serves. We are...
24/07/2019
CMS Bank­ing & Fin­ance Glob­al Bro­chure
Fin­an­cial and bank­ing le­gis­la­tion does not stand still. So neither do we.At CMS we em­ploy over 500 bank­ing & fin­ance law­yers to an­ti­cip­ate, in­ter­pret and ad­vise on the loc­al, cross-bor­der and in­ter­na­tion­al...
18/06/2019
An­nu­al Re­view 2018 – 2019
Cross­ing bor­ders is both the theme of this year’s CMS An­nu­al Re­view and a guid­ing idea that we had when we es­tab­lished CMS 20 years ago. At that time, we de­cided to cre­ate a high-qual­ity, ex­pert and mul­tijur­is­dic­tion­al law firm. This Re­view shows what we’ve achieved over the last year in pur­suit of this goal.Since 1999, work­ing across bor­ders has be­come a daily task for all our law­yers. We are one of the most in­ter­na­tion­al law firms, with more than 70 of­fices in over 40 coun­tries. Our 4,800 leg­al ex­perts world­wide work as one team across jur­is­dic­tions, prac­tice areas and sec­tors to en­sure that you get clear, ac­tion­able and busi­ness-fo­cused ad­vice. You can read about our mul­tijur­is­dic­tion­al sup­port for cli­ents in the stor­ies through­out this An­nu­al Re­view. For ex­ample: an in­ter­na­tion­al CMS team ad­vised Ad­vance / Ne­w­house Part­ner­ship on its pur­chase of Stage En­ter­tain­ment, one of the world’s largest theatre pro­du­cers and own­ers. Our law­yers spe­cial­ising in cor­por­ate, me­dia, real es­tate, tax, em­ploy­ment, IP, com­pet­i­tion and bank­ing all worked on the trans­ac­tion.Glob­al­isa­tion con­tin­ues to im­pact the busi­ness en­vir­on­ment pro­foundly, as do the key is­sues on the glob­al agenda such as the US trade talks with China, Brexit and the con­sequences of cli­mate change. With our glob­al firm struc­ture and mind­set, we help you an­ti­cip­ate the prob­lems you face in your daily op­er­a­tions. On page 28, you can read what some of our part­ners around the world have told us about the chal­lenges their cli­ents are cur­rently fa­cing.An­oth­er ma­jor factor shap­ing our daily work is the im­pact of tech­no­logy on all busi­nesses. This year, our an­nu­al event in Da­v­os on the oc­ca­sion of the World Eco­nom­ic For­um (see page 18) fo­cused on how in­creased di­git­al­isa­tion is af­fect­ing con­ven­tion­al busi­ness mod­els.Today, in­tro­du­cing more ad­vanced tech­no­lo­gic­al tools in­to leg­al prac­tice is a must in or­der to meet cli­ents’ qual­ity and ef­fi­ciency ex­pect­a­tions. For CMS, it is about more than just us­ing ar­ti­fi­cial in­tel­li­gence soft­ware or di­git­al tools. To us, in­nov­a­tion means de­vel­op­ing tech­no­logy to of­fer our cli­ents new high-qual­ity ser­vices and to provide new ways of de­liv­er­ing all our leg­al of­fer­ings. Our scale and pres­ence across many jur­is­dic­tions, coupled with our deep un­der­stand­ing of cli­ent needs in their loc­a­tions, means that we are very well qual­i­fied to de­vise such solu­tions. On page 16, some of our key in­nov­at­ors de­scribe the ways in which our tech­no­logy is be­ne­fit­ting cli­ents.I hope you find some in­ter­est­ing and thought-pro­vok­ing stor­ies in this year’s An­nu­al Re­view and wish you an en­joy­able read. My col­leagues in the CMS ex­ec­ut­ive team and I are al­ways happy to hear from you if you have any com­ments or ques­tions.Cor­neli­us Brandi, Ex­ec­ut­ive Chair­man
12/11/2018
Anti-Money laun­der­ing & vir­tu­al cur­ren­cies
The use of vir­tu­al cur­ren­cies has be­come more pre­val­ent over the past few years. While reg­u­la­tion on the use of, and ser­vices re­lated to, these cur­ren­cies has de­veloped, the risk of fraud and money laun­der­ing...
12/06/2018
DTEK bank debt re­struc­tured in mar­ket-in­flu­en­cing USD 1.1bn deal
A mul­tijur­is­dic­tion­al CMS team ad­vised key cli­ent Deutsche Bank and oth­er cred­it­ors, in­clud­ing a group of US-based emer­ging mar­kets hedge funds, on the re­struc­tur­ing of the bank debt of DTEK.DTEK is the...
26/03/2015
In­dustry Re­cog­ni­tion for Reg­Zone – CMS’s Fin­an­cial Ser­vices Reg­u­lat­ory...
Reg­Zone, CMS’s re­designed on­line alert ser­vice on fin­an­cial ser­vices and in­sur­ance reg­u­la­tion, has re­cently won sev­er­al pres­ti­gi­ous on­line me­dia awards. Reg­Zone is part of CMS’s Law-Now ser­vice and...