Home / Tätigkeitsbereiche / Life Sciences & Healthcare
laboratory shelfs with bottles and vials

Life Sciences & Healthcare

Deutschland

Die CMS Life Sciences und Healthcare Sector Group besteht aus über 50 Anwälten in ganz Europa, von denen viele sich bereits seit Jahren auf die Biowissenschaftsindustrie spezialisiert haben.

Diese Gruppe setzt in erster Linie auf Teamwork und pflegt in West- und Mitteleuropa eine enge kollegiale Zusammenarbeit. Ihre Mitglieder sind auf Pharmazeutik, Biotechnologie, medizinische Geräte, Diagnostik sowie die zugehörigen Bereiche spezialisiert und können die Life Sciences- und Healthcare-Industrie sowohl auf paneuropäischer als auch lokal auf Landesebene umfassend beraten.

Die relevanten Geschäftsbereiche in Großbritannien, den Niederlanden und Deutschland haben sich durch herausragende Leistungen auf den Gebieten Pharmazeutik und medizinische Geräte sowie in Frankreich durch eine qualifizierte und hochspezialisierte Steuerberatung einen Namen gemacht.

Services

Die CMS Life Sciences und Healthcare Sector Group deckt einen umfassenden Leistungsbereich ab:

  • Regulierungsvorschriften
  • Vorklinische und klinische Studien
  • Kooperationen und Lizensierungen
  • Finanzierung, Fusionen und Übernahmen, Aktienoptionspläne
  • Unternehmensumstrukturierungen
  • Strategische Partnerschaften, Fusionen und Übernahmen
  • Fragen zum Vertrieb und Parallelimport
  • Patentierungen und Patentklagen
  • Marken, Trade Dress, Werbung und Kennzeichnung
  • Medienfragen
  • Persönliche Daten
  • Produkthaftung und Prozessführung
  • Arbeitssicherheit
  • EG & Wettbewerb, Geltendmachung von Wettbewerbsrechten
  • Öffentliche Ausschreibungen
  • Umwelt
  • Einwanderung

Kontakt

Für weitere Informationen zur CMS Life Sciences und Healthcare Sector Group wenden Sie sich bitte an Herrn Jens Wagner.

Wir sind strategischer Partner von

Young Excellence in healthcare

Das Netzwerk "Young Excellence in Healthcare" (YEH) versteht sich als interdisziplinäres Bindeglied zwischen Young Professionals aus dem Gesundheitsmarkt und engagiert sich für intelligente Rahmenbedingungen der Gesundheitswelt von morgen. CMS Deutschland berät YEH strategisch und exklusiv in allen rechtlichen Fragen. Darüber hinaus versteht sich CMS als Sparringspartner für rechtliche und gesundheitspolitische Themen, die YEH vorantreiben will.

Mehr Weniger

Kanzlei des Jahres für Gesundheitswesen

JUVE Handbuch, 2018/2019

Gebiet wählen

    Healthcare

    Der Gesundheitssektor in Deutschland ist stark reguliert, von zahlreichen unterschiedlichen Interessenlagen bestimmt und vor allem eines: ständig im Umbau. Hinzu kommt der demografische Wandel – die Menschen werden immer älter und der Bedarf an medizinischen Leistungen steigt. Für Akteure des Gesundheitsmarkts kommt es darauf an, die vorhandenen Chancen zu nutzen, Risiken zu minimieren und Fehlentwicklungen zu vermeiden.

    Mehr

    Pflegemarkt

    Die Menschen in Deutschland werden immer älter: Pflege- und Seniorenheime gehören hierzulande zu den am stärksten wachsenden Branchen und stehen immer mehr im Fokus von Investoren. Denn die Nachfrage nach Pflegeleistungen ist weitestgehend konjunkturunabhängig. Auch das hohe Konsolidierungspotential der Branche bewirkt einen kräftigen Trend: Investitionen in Sozialimmobilien sind zukunftsträchtig.

    Mehr
    February 2015
    Un­der the Mi­cro­scope
    How 2014’s le­gal de­ve­lop­ments could af­fect Life­sci­ence busi­nes­ses in Eu­ro­pe in 2015Hel­lo and wel­co­me to our look back at 2014 at so­me of the key le­gal de­ve­lop­ments in the Eu­ro­pean mar­ket­place last ye­ar which we think will ha­ve a si­gni­fi­cant im­pact for com­pa­nies with Life­sci­ence busi­nes­ses in Eu­ro­pe or which mark so­me of the busi­ness trends and op­por­tu­nities for tho­se com­pa­nies in 2015...
    15/12/2015
    CMS Glo­bal Life­sci­en­ces Fo­rum 2015
    On 9 No­vem­ber 2015, Life­sci­en­ces pro­fes­sio­nals from around the world gathe­red to dis­cuss the in­dus­try’s hot­test to­pics at the CMS Glo­bal Life­sci­en­ces Fo­rum 2015. In this re­port, we sum­ma­ri­se the chal­len­ges fa­c­ing the sec­tor to­day and the pos­si­ble so­lu­ti­ons of­fe­red to help you over­co­me them. Ma­ny of the in­dus­try ex­perts al­so high­ligh­ted the need for con­ti­nued in­no­va­ti­on and re­min­ded us that the fu­ture is al­re­a­dy, at least part­ly, he­re.Exe­cu­ti­ve Sum­ma­ryM&A ac­tivi­ty: part­nerships are the way for­wardFol­lo­wing the eco­no­mic down­turn of 2008, the mar­ket had be­en in de­cli­ne. We are, howe­ver, see­ing re­co­very kick in. The phar­maceu­ti­cal mar­ket now sees mo­re risk for hig­her re­wards as com­pa­nies look at ear­ly sta­ge as­sets to sol­ve their com­pe­ti­ti­on is­su­es. To flou­rish in the high­ly re­gu­la­ted, and frag­men­ted, me­di­cal de­vices en­vi­ron­ment, com­pa­nies must con­so­li­da­te to grow. Sup­p­liers need to of­fer the who­le pa­cka­ge on a glo­bal sca­le to stay com­pe­ti­ti­ve.Lia­bi­li­ty and risk: com­p­li­an­ce in a con­su­mer-fri­end­ly mar­ketThe me­di­cal in­dus­try is un­der in­cre­a­sing le­gal pres­su­re, par­ti­cu­lar­ly due to a con­su­mer-fri­end­ly risk en­vi­ron­ment. We can see this from re­stric­tive le­gis­la­ti­on and two re­cent land­mark ca­ses: the PIP (Po­ly Im­plant Pro­thè­se) ca­se, con­cerning a French com­pa­ny that sup­p­lied thousands of wo­men with de­fec­tive bre­ast im­plants, and Bos­ton Sci­en­ti­fic which dealt with pa­ce­makers and de­fi­bril­la­tors. The dan­gers of lia­bi­li­ty costs are be­gin­ning to out­weigh risk. It is im­portant that ma­nu­fac­tu­rers fo­cus on com­p­li­an­ce and spend mo­re in the R&D pha­se to sa­ve mo­ney down the road.The in­ter­net and smart­pho­nes: chan­ging phar­maceu­ti­cal mar­ke­tingNow that peop­le are al­most con­stant­ly on­line and mo­re than half of all con­nec­ted de­vices are smart­pho­nes, it has ne­ver be­en ea­sier to un­der­stand con­su­mer nee­ds and reach them whe­re­ver they are. Goog­le re­vea­led that 1 in 20 se­ar­ches is health-re­la­ted, mea­ning the­re are hu­ge op­por­tu­nities in tar­ge­ted ad­ver­ti­sing. With the smart­pho­ne re­vo­lu­ti­on, an in­cre­a­sin­gly power­ful new set of tools – from at­tach­ments that can dia­gno­se an ear in­fec­tion or track heart rhyth­ms to an app that can mo­ni­tor men­tal health – can com­ple­ment our use of doc­tors, cut costs, speed up the pace of ca­re and gi­ve mo­re power to pa­ti­ents.eHe­alth: the fu­ture is nowA num­ber of de­vices that we­re on­ce just sci­ence fic­tion are now being used in the Life­sci­en­ces sec­tor. Sur­ge­ons can use Goog­le Glass to see pa­ti­ents’ vi­tal signs whi­le they ope­ra­te, smart­wat­ches can track a who­le host of va­ria­bles and re­port back to the doc­tor, con­tact len­ses can mea­su­re blood su­gar le­vels and the­re is even a pill that can track ba­sic bo­di­ly func­tions from in­si­de the bo­dy.Big da­ta: chan­ging dia­gno­sis and tre­at­mentWith bet­ter tech­no­lo­gy co­mes a smar­ter use for the da­ta pro­du­ced. Com­pu­ter sci­en­tists can now pro­du­ce com­plex al­go­rith­ms that al­low for hu­ge amounts of da­ta to be ana­ly­sed quick­ly. Such ana­ly­sis al­lows doc­tors to dia­gno­se and tre­at pa­ti­ents quick­ly wi­thout ha­ving to wait for da­ta to be sent to a lab and re­tur­ned. This does, howe­ver, ha­ve im­pli­ca­ti­ons for da­ta pro­tec­tion.Nut­ra­ceu­ti­cals: an emer­ging sec­torNut­ra­ceu­ti­cals are nut­ri­tio­nal pro­ducts that pro­vi­de health and me­di­cal be­ne­fits, and the mar­ket for them is gro­wing. Un­for­t­u­n­a­te­ly, a lack of glo­bal har­mo­ni­sa­ti­on is hin­de­ring in­no­va­ti­on in the sec­tor. Strict EU re­gu­la­ti­on and a pre­ca­rious le­gal en­vi­ron­ment in the US me­ans that cross-bor­der mar­ke­ting is a cost­ly strugg­le.Tra­de se­crets: gui­de­li­nes nee­dedEU re­gu­la­ti­on on tra­de se­crets is chan­ging. Howe­ver, even if the new Di­rec­tive is im­ple­men­ted, it still of­fers litt­le in the way of con­cre­te de­fi­ni­ti­ons and gui­de­li­nes. The Di­rec­tive will cer­tain­ly al­so ha­ve an im­pact on the cur­rent dis­cus­sion around pu­bli­ca­ti­on of cli­ni­cal tri­al da­ta and the new Eu­ro­pean Me­di­ci­nes Agen­cy (EMA) trans­pa­ren­cy po­li­cy.

    Feed

    Zeige nur
    06/03/2020
    Re­gu­la­to­ri­sche An­for­de­run­gen an die Ab­ga­be von Me­di­zin­pro­duk­ten
    Das In­ter­es­se von Ein­zel­händ­lern, Co­ro­na-be­zo­ge­ne Arz­nei­mit­tel oder Me­di­zin­pro­duk­te wie Mund­schutz und In-Vi­tro-Dia­gnos­ti­ka ins Sor­ti­ment auf­zu­neh­men, mag stei­gen, so dass auch Un­ter­neh­men, zu de­ren ge­wöhn­li­chem Sor­ti­ment die­se Pro­duk­te nicht ge­hö­ren, bes
    20 April 2020
    CMS Ex­pert Gui­de to Ad­ver­ti­sing of Me­di­ci­nes and Me­di­cal De­vices
    This Ex­pert Gui­de pro­vi­des high le­vel in­for­ma­ti­on on life sci­en­ces and health­ca­re ad­ver­ti­sing in 27 ju­ris­dic­tions and of­fers a quick and sim­ple un­der­stan­ding of the ap­p­lica­ble laws. The Ex­pert Gui­de co­vers, amongst others, dif­fe­rent ty­pes of ad­ver­ti­sing, re­gu­la­to­ry as­pects as well as le­gal con­se­quen­ces of non-com­p­li­an­ce.
    05 Mai 2020
    Lie­fer­eng­päs­se bei Arz­nei­mit­teln we­gen CO­VID-19 – Was tun?
    Dass es Lie­fer­eng­päs­se für be­stimm­te Arz­nei­mit­tel gibt, ist ein be­kann­tes und in der Po­li­tik seit Jah­ren dis­ku­tier­tes Pro­blem. An­läss­lich der CO­VID-19 Pan­de­mie er­scheint es um­so dring­li­cher, dro­hen­de...
    06 Oktober 2015
    „Safe Har­bour" vom EuGH für un­gül­tig er­klärt
    Am 06.10.2015 hat der EuGH das Ur­teil im Fall „Schrems ge­gen Face­book“ ge­spro­chen. Dem­nach sind die per­sön­li­chen Da­ten eu­ro­päi­scher In­ter­net­nut­zer nach An­sicht des EuGH in den USA nicht aus­rei­chend...
    26/11/2019
    Ein Blick in die Zu­kunft der Life Sci­ence und Health­ca­re Bran­che
    Pa­ti­en­ten­ori­en­tier­te In­no­va­tio­nen in den Be­rei­chen Life Sci­ence und Health­ca­re - das war das über­ge­ord­ne­te The­ma des dies­jäh­ri­gen CMS Glo­bal Life Sci­ence and Health­ca­re Fo­rum, das am 21. No­vem­ber 2019 in Frank­furt statt­fand...
    20 April 2020
    CMS Ex­pert Gui­de to a Le­gal Road­map to Can­na­bis
    21 April 2020
    CO­VID-19: Im­mer­hin ein Schub für die Te­le­me­di­zin
    CO­VID-19 ver­än­dert das täg­li­che Le­ben vie­ler Men­schen. Der Blick nach Deutsch­land und in an­de­re Län­der zeigt: Ei­ni­ge Kran­ken­häu­ser sind an ih­ren Gren­zen, Arzt­pra­xen ge­schlos­sen oder im ste­ti­gen Be­mü­hen,...
    26/10/2018
    Aus­zeich­nung mit JUVE Award 2018: CMS Deutsch­land ist Kanz­lei des Jah­res...
    Das Bran­chen­ma­ga­zin JUVE kürt je­des Jahr Kanz­lei­en, die in den ver­gan­ge­nen zwölf Mo­na­ten durch be­son­de­re Qua­li­tät ih­rer Ar­beit, dy­na­mi­sche Ent­wick­lung und her­aus­ra­gen­de Ma­nage­ment­leis­tun­gen auf­ge­fal­len sind...
    09 April 2020
    Des­in­fek­ti­ons­mit­tel und CO­VID-19: EU-Kom­mis­si­on ver­öf­fent­licht Leit­li­ni­en...
    Vie­le Un­ter­neh­men ha­ben im Kampf ge­gen das Co­ro­na­vi­rus ih­re So­li­da­ri­tät be­kun­det und wol­len ih­re Pro­duk­ti­on auf in der me­di­zi­ni­schen Ver­sor­gung drin­gend be­nö­tig­te Pro­duk­te um­stel­len. In ei­ner kürz­lich...
    25/10/2018
    CMS be­glei­tet bel­gi­schen Im­mo­bi­li­en­in­ves­tor Co­fi­n­im­mo er­neut bei Health­ca­re-Im­mo­bi­li­en­trans­ak­ti­on
    Die bör­sen­no­tier­te bel­gi­sche Im­mo­bi­li­en­ge­sell­schaft Co­fi­n­im­mo SA baut ihr Port­fo­lio an Health­ca­re-Im­mo­bi­li­en in Deutsch­land wei­ter aus...
    06 April 2020
    Arzt­pra­xen und Me­di­zi­ni­sche Ver­sor­gungs­zen­tren in Zei­ten der Co­ro­na-Pan­de­mie
    Die Sor­ge vor Be­triebs­schlie­ßun­gen we­gen ei­ner durch das neu­ar­ti­ge SARS-CoV-2 (Co­ro­na­vi­rus) ver­ur­sach­ten Er­kran­kung CO­VID-19 trifft nicht nur Wirt­schafts­un­ter­neh­men, son­dern auch Arzt­pra­xen und Me­di­zi­ni­sche...
    19/10/2018
    CMS be­rät Chart In­dus­tries bei der Ver­äu­ße­rung sei­nes sau­er­stoff­be­zo­ge­nen...
    Chart In­dus­tries, Inc., ein bör­sen­no­tier­ter US-ame­ri­ka­ni­scher Her­stel­ler von kryo­tech­ni­scher Aus­rüs­tung, hat ei­ne bin­den­de Ver­ein­ba­rung zur Ver­äu­ße­rung sei­nes Ge­schäfts mit sau­er­stoff­be­zo­ge­nen Pro­duk­ten an den ja­pa­ni­schen An­bie­ter NGK Spark Plug Co., LTD.