Home / Veröffentlichungen / The Merger Control Review I Eleventh Edition

The Merger Control Review I Eleventh Edition

10/11/2020

Die österreichischen Regelungen bezüglich Fusionskontrolle sind im I. Hauptstück, 3. Abschnitt  des österreichischen Kartellgesetzes 2005 (KartG) enthalten. Die Umsatzgrenzen, die eine Anmeldepflicht für einen Zusammenschluss in Österreich auslösen, zählen zu den niedrigsten in der Europäischen Union. Da die inländische Umsatzgrenze lediglich auf dem kombinierten österreichischen Umsatz der Parteien beruht, ist es gemäß den österreichischen Fusionskontrollvorschriften außerdem nicht erforderlich, dass mindestens zwei Parteien im letzten Geschäftsjahr einen Umsatz in Österreich erzielt haben.

Der Artikel von Dieter Zandler, Linda Marterer und Vanessa Horaceck ist in englischer Sprache im Download erhältlich.

Veröffentlichung
The Merger Control Review I Eleventh Edition
Download
PDF 398 kB

Autoren

Foto von Dieter Zandler
Dieter Zandler
Partner
Wien
Foto von Vanessa Horaceck
Vanessa Horaceck
Associate
Wien
Linda Marterer
Associate
Wien