Home / Europa / Österreich / Konsumgüter

Konsumgüter

Österreich

Als Akteur im Bereich Konsumgüter stehen Sie vor zahlreichen Herausforderungen: Globalisierung und Digitalisierung, Klima- und Gesundheitsschutz, Lieferkettenmanagement, steigender Druck durch Verbraucher und Medien, immer größerer Einfluss der Einzelhändler, stetig wachsender Online-Handel und ansteigende Produktpiraterie. Unser europaweit aufgestelltes Team deckt ein breites Spektrum an Bereichen der Konsumgüterbranche ab, von Kosmetik, Kleidung, Elektronik, Gesundheit und Schönheit über Lebensmittel und Getränke sowie Einzelhandel bis hin zu Haushaltsgeräten und Industrieprodukten. Ob Sie nun Lieferant, Investor, Regulierungsbehörde oder Mitglied einer anderen Interessensgruppe sind, unsere Konsumgüter-Expertinnen und -Experten können Sie in jeder Situation unterstützen.

Umfassende rechtliche Beratung zu Fragen rund um das Thema Konsumgüter

Unser Team besteht aus Expertinnen und Experten für alle Rechtsbereiche Ihres Sektors. Wir begleiten Sie bei allen rechtlichen und regulatorischen Fragen betreffend:

  • Finanzierung und Unternehmenskauf
  • Kartell- und Wettbewerbsrecht
  • Medienmanagement
  • Nährwert- und gesundheitsbezogenen Angaben
  • Werbung und Marketing
  • Strategien zum Schutz der Rechte an geistigem Eigentum
  • Datenschutz
  • Outsourcing
  • Vertriebsvereinbarungen
  • Immobilientransaktionen
  • Produktrückrufen
  • Und vielem mehr

Bleiben Sie mit uns up-to-date

Unsere Juristinnen und Juristen halten Sie zu den aktuellen Erkenntnissen und Entwicklungen des Sektors auf dem Laufenden und verschaffen Ihnen so einen wirtschaftlichen und rechtlichen Vorsprung.

Möchten Sie regelmäßig von uns informiert werden? Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie bequem Informationen zu Veranstaltungen oder anderen wichtigen Rechtsentwicklungen per E-Mail.

Lernen Sie hier unser Expertenteam für den Fachbereich Konsumgüter kennen!


Feed

12/05/2022
Die 10 wich­tigs­ten The­men des neu­en EU-Ver­triebs­kar­tell­rechts (Ver­ti­kal-GVO/Ver­ti­kal-Leit­li­ni­en)
Die Eu­ro­päi­sche Kom­mis­si­on hat die neue Ver­ti­kal-Grup­pen­frei­stel­lungs­ver­ord­nung (VG­VO) und die sie er­gän­zen­den, neu­en Ver­ti­kal-Leit­li­ni­en (VLL) am 10. Mai 2022 ver­öf­fent­licht. Die neue VG­VO wird am...
21/12/2021
Neue An­wäl­tin bei CMS: Ruth Mah­fooz­pour ver­stärkt IP-Team ab so­fort als...
Ruth Mah­fooz­pour macht den nächs­ten Kar­rie­re­schritt bei CMS Ös­ter­reich, wo sie seit 2017 als As­so­cia­te tä­tig ist. Sie ist Ex­per­tin für ge­werb­li­chen Rechts­schutz (IP) und auf die Bran­chen Life Sci­en­ces & Health­ca­re so­wie Kon­sum­gü­ter spe­zia­li­siert. Auf­grund lang­jäh­ri­ger Fo­kus­sie­rung in die­sen Be­rei­chen be­rät sie Man­dan­ten und Man­dan­tin­nen vom ers­ten Ver­trags­ent­wurf bis zur ge­richt­li­chen Durch­set­zung von Rechts­ver­let­zun­gen. Trend­fel­der wie di­gi­ta­le Me­di­zin und Sustaina­bi­li­ty sind da­bei we­sent­li­che Tä­tig­keits­schwer­punk­te. Ruth Mah­fooz­pour ge­hört seit Jah­ren dem IP-Team bei CMS Ös­ter­reich an und wur­de nun als Rechts­an­wäl­tin zu­ge­las­sen. Mit be­son­de­rem Fo­kus auf die Bran­chen Life Sci­en­ces & Health­ca­re und Con­su­mer Pro­ducts setzt sie ih­re um­fas­sen­de Tä­tig­keit in al­len da­mit ver­bun­de­nen Rechts­be­rei­chen fort. Zu ih­rem brei­ten Be­ra­tungs­spek­trum zäh­len Mar­ken-, Me­di­en-, Le­bens­mit­tel-, Ge­sund­heits- und Arz­nei­mit­tel- bzw. Me­di­zin­pro­dukt­recht. Sie be­rät wei­ters im Be­reich des un­lau­te­ren Wett­be­werbs und des Ge­schäfts­ge­heim­nis­schut­zes. Ne­ben der re­gu­la­to­ri­schen Be­ra­tung ist auch die Über­nah­me strei­ti­ger Man­da­te ein be­deu­ten­der Teil ih­rer Ar­beit.„Ruth Mah­fooz­pour ist ei­ne ver­sier­te IP-Ex­per­tin, die un­ser Team mit ih­ren Schwer­punk­ten her­vor­ra­gend er­gänzt. Da sie ins­be­son­de­re auch in Be­rei­chen, die sich ra­sant wei­ter-ent­wi­ckeln, tä­tig ist, freu­en wir uns sehr über die Fort­set­zung ih­rer Kar­rie­re bei CMS“, sagt Egon En­gin-Deniz, Part­ner und Lei­ter der Ab­tei­lung Ge­werb­li­cher Rechts­schutz und Me­di­en bei CMS Ös­ter­reich. Ab­de­ckung des Be­ra­tungs­be­darfs in Trend­fel­dern Ruth Mah­fooz­pour be­treut na­tio­na­le und in­ter­na­tio­na­le Un­ter­neh­men nicht nur bei klas­si­schen An­fra­gen zum ge­werb­li­chen Rechts­schutz, son­dern auch zu neu auf­kom­men­den The­ma­ti­ken. So nimmt im Ge­sund­heits- bzw. Arz­nei­mit­tel- und Me­di­zin­pro­dukt­recht die Be­ra­tung im Be­reich di­gi­ta­le Me­di­zin ste­tig zu. Dies gilt eben­so für Rechts­fra­gen zu Sustaina­bi­li­ty durch Un­ter­neh­men der Kon­sum­gü­ter­bran­che. Hier be­rät Ruth Mah­fooz­pour Man­dan­tin­nen und Man­dan­ten ins­be­son­de­re wett­be­werbs­recht­lich und re­gu­la­to­risch zu Pro­dukt­kenn­zeich­nung und Wer­bung. Fer­ner bil­det die Be­ra­tung zum au­dio­vi­su­el­len Me­di­en­recht im Zu­sam­men­hang mit neu auf­kom­men­den Me­di­en­an­ge­bo­ten ei­nen Schwer­punkt. Ers­te Er­fah­run­gen bei CMS sam­mel­te Ruth Mah­fooz­pour be­reits als stu­den­ti­sche Mit­ar­bei­te­rin in den Jah­ren 2013 und 2014. Wei­te­re be­ruf­li­che Sta­tio­nen – be­vor sie 2017 zu CMS zu­rück­kehr­te – wa­ren am In­sti­tut für Zi­vil­ver­fah­rens­recht der Uni­ver­si­tät Wien und bei re­nom­mier­ten ös­ter­rei­chi­schen Kanz­lei­en un­ter an­de­rem im Be­reich Dis­pu­te Re­so­lu­ti­on. Er­gän­zend da­zu ab­sol­vier­te sie 2019 ein Mas­ter­stu­di­um am King’s Col­le­ge Lon­don mit dem Schwer­punkt geis­ti­ges Ei­gen­tum und Schieds­ge­richts­bar­keit.
15/07/2020
WIRT­SCHAFTS­ZEIT: CMS ver­mel­det welt­wei­te Um­satz­er­lö­se von 1,426 Mil­li­ar­den...
CMS, ei­ne der füh­ren­den in­ter­na­tio­na­len An­walts­so­zie­tä­ten, hat im Ge­schäfts­jahr 2019 Um­satz­er­lö­se in Hö­he von 1,426 Mrd. Eu­ro ver­zeich­net. Dies ent­spricht ei­ner Stei­ge­rung um 4,5 Pro­zent ge­gen­über...
07/07/2020
CMS in Ös­ter­reich stark ver­tre­ten im Best La­wy­ers Ran­king 2020
Zum be­reits 12. Mal wur­de das auf Peer-to-Peer Um­fra­gen von Best La­wy­ers ba­sie­ren­de Ran­king En­de Ju­ni vom Han­dels­blatt ver­öf­fent­licht. Mit die­sem Ran­king un­ter­stützt Best La­wy­ers die­je­ni­gen, die ju­ris­ti­sche...
01/01/2018
Ge­nau nach Be­darf
Die mo­der­ne Ge­sell­schaft ist von ei­nem mas­sen­haf­ten Aus­tausch von Wa­ren und Dienst­leis­tun­gen ge­prägt, und die Ver­flech­tun­gen von Her­stel­lern, Mar­ken­in­ha­bern, Zu­lie­fe­rern, Händ­lern und Käu­fern wer­den...
25/08/2016
Zur Zu­läs­sig­keit der Wer­bung mit "Ab"-Prei­sen und zur Wer­bung mit Vor­zugs­prei­sen
"Ab"-Prei­se Rei­se­ver­an­stal­ter kön­nen Pau­schal­prei­sen mit ei­nem be­stimm­ten "Ab"-Preis be­wer­ben und zu­gleich als wei­te­re An­ga­be für an­de­re Zeit­räu­me je­weils zu­sätz­lich zu zah­len­de Sai­son­zu­schlä­ge...
23/08/2016
Ach­tung - Sys­tem­ver­gleich
Nach der all­ge­mei­nen Re­gel müs­sen Sys­tem­ver­glei­che wahr, sach­lich und in­for­ma­tiv sein. Pau­schal­ab­wer­tun­gen, un­nö­ti­ge Bloß­stel­lun­gen und ag­gres­si­ve Ten­den­zen sind selbst dann sit­ten­wid­rig, wenn ei­ne...
21/04/2015
EuGH zur Pro­dukt­haf­tung: Scha­den­er­satz­pflicht bei Ver­dacht ei­nes Pro­dukt­scha­dens
Der EuGH hat am 5. März 2015 ent­schie­den, dass der Her­stel­ler von hoch­ris­kan­ten Me­di­zin­pro­duk­ten auch dann ge­mäß den Re­ge­lun­gen zur Pro­dukt­haf­tung auf Scha­dens­er­satz haf­tet, wenn der Pro­dukt­feh­ler...
19/06/2013
Bro­schü­re: CMS Con­su­mer Pro­ducts Group
Die Kon­sum­gü­ter-Bran­che ist ein hef­tig um­kämpf­ter Markt. In al­len Be­rei­chen der Lie­fer­ket­te sind Or­ga­ni­sa­tio­nen dem Druck aus­ge­setzt, Ge­win­ne zu er­hö­hen, Kos­ten zu spa­ren, Qua­li­tät zu lie­fern und...