Foto von Hans Lederer

Hans Lederer

Counsel

CMS Reich-Rohrwig Hainz
Rechtsanwälte GmbH
Gauermanngasse 2
1010 Wien
Österreich
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch

Hans Lederer ist Counsel im Fachbereich Geistiges Eigentum. Er ist auf Marken-, Design-, Urheber-, Zugangskontroll- und Lauterkeitsrecht spezialisiert sowie auf die Entwicklung, Durchführung und Koordinierung von (meist grenzüberschreitenden) Strategien zur Bekämpfung von Produktpiraterie. Seine Expertise umfasst das Führen von Rechtsstreitigkeiten in Bezug auf gewerblichen Rechtsschutz und unlauteren Wettbewerb, die Lizensierung von Marken und Musik, die Errichtung und Verhandlung von Verträgen, Beratung zu Urheberrechtsabgaben sowie die Sicherung, Durchsetzung und Verwaltung von gewerblichen Schutzrechten.

Bevor Lederer zu CMS Wien stieß, arbeitete er für mehr als vier Jahre als Projektmanager und Jurist im Generalsekretariat des Österreichischen Roten Kreuzes. Auch heute ist er noch ehrenamtlich für die Organisation tätig. Er studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Innsbruck, Caen (Frankreich) und Wien.
Hans Lederer ist für Mandant:innen in den folgenden Branchen tätig: Medien, vor allem Rundfunk und Musik, Reisen und Freizeit, Getränke- und Lebensmittelproduktion, Sport, Software und Computerdienstleistungen sowie Agrochemikalien.

„Diese von Dynamik und Innovation geprägten Branchen bedürfen kreativer und zukunftsorientierter rechtlicher Lösungsansätze und Argumente, die sowohl auf tiefgreifendem Branchenwissen als auch der Kenntnis der relevanten rechtlichen Bestimmungen fußen.“

Mehr Weniger

Mitgliedschaften und Funktionen

  • Rechtsanwaltskammer Wien
  • Österreichische Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (ÖV)
Mehr Weniger

Veröffentlichungen

Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2004 – Mag. iur., Rechtswissenschaft, Universität Wien
Mehr Weniger

Feed

02/02/2022
Ex­pert:in­nen-Team von CMS Ös­ter­reich be­glei­tet Grei­ner AG beim er­folg­rei­chen...
Der ös­ter­rei­chi­sche Kunst­stoff­spe­zia­list Grei­ner AG konn­te kurz vor dem Jah­res-wech­sel den Ver­kauf der Ex­tru­si­ons­spar­te in­klu­si­ve zu­ge­hö­ri­ger be­triebs­not­wen­di­ger Im­mo­bi­li­en in Nuß­bach, Ober­ös­ter­reich, und Trho­vé Svi­ny, Tsche­chi­en, mit Un­ter­stüt­zung von CMS Ös­ter­reich er­folg­reich ab­schlie­ßen. Am 21. De­zem­ber 2021 er­teil­te das deut­sche Bun­des­kar­tell­amt die Zu­stim­mung zum Ver­kauf der Grei­ner Ex­tru­si­on Group (GEG) an die nie­der­län­disch-deut­sche Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft Nim­bus – un­ter an­de­rem Mehr­heits­ei­gen­tü­me­rin von bat­ten­feld-cin­cin­na­ti, ei­nem Mit­be­wer­ber von GEG mit Nie­der­las­sun­gen in Deutsch­land, Ös­ter­reich, den USA und Chi­na. Die nun­meh­ri­gen Schwes­ter­un­ter­neh­men wol­len nicht zu­letzt Syn­er­gi­en beim Ein­kauf nüt­zen. Da­von ab­ge­se­hen blei­ben bei­de Ein­hei­ten un­ab­hän­gi­ge Un­ter­neh­men mit ei­ge­nen Or­ga­ni­sa­ti­ons­struk­tu­ren und ei­ge­nem Markt­auf­tritt.Im Rah­men der Trans­ak­ti­on wa­ren von den Ex­per­tin­nen und Ex­per­ten des CMS-Be­ra­tungs­teams un­ter der Lei­tung von Alex­an­der Ra­ko­si, Flo­ri­an May­er und An­na Hie­gel­sper­ger, zahl­rei­che kom­ple­xe Rechts­fra­gen zu klä­ren – un­ter an­de­rem in trans­ak­ti­ons­be­zo­ge­nen The­men so­wie in den Be­rei­chen Im­mo­bi­li­en­recht und Kar­tell- und Wett­be­werbs­recht.Dem in­ter­na­tio­nal er­fah­re­nen Ex­pert:in­nen-Team von CMS Ös­ter­reich ge­hör­ten wei­ters Die­ter Zand­ler (Kar­tell­recht), Va­nes­sa Ho­r­aceck (Wett­be­werbs­recht), Hans Le­de­rer (Mar­ken­recht), Jo­han­nes Hy­sek (Im­mo­bi­li­en­recht), Ma­ri­el­la Ka­poun (Im­mo­bi­li­en), Si­byl­le No­vak (in­ter­na­tio­na­les Steu­er­recht), Tho­mas Aspal­ter (Steu­er­recht), Cor­ne­lia Kreuth (M&A), Chris­toph Bir­ner (Fi­nan­zie­rung) so­wie Alex­an­d­ros Han­tasch (Cor­po­ra­te Tran­sac­tions) an. Dar­über hin­aus wur­de das ös­ter­rei­chi­sche Be­ra­ter­team auch von Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen aus an­de­ren CMS-Bü­ros un­ter­stützt. Das in­ter­na­tio­na­le CMS-Team be­stand aus Ste­pan Hav­ra­n­ek (CZ), Eva Bryn­do­va (CZ), Mi­cha­el Mun­zin­ger (PRC), Lei Shi (PRC), Di­pesh San­tila­le (UK), Sab­by Ken­zie (UK), Mar­gaux Deuch­ler (F), Tho­mas Hains (F), Bla­zej Za­gor­ski (PL) und Mar­ta Osow­s­ka-Bu­ba (PL).Lead-Part­ner Alex­an­der Ra­ko­si stellt zu­frie­den fest: „In­ter­na­tio­na­le Trans­ak­tio­nen sind im­mer mit ei­ner Rei­he von kom­ple­xen recht­li­chen Fra­ge­stel­lun­gen ver­knüpft. Wir sind froh, dass wir die Grei­ner Grup­pe vom Be­ginn der Trans­ak­ti­on bis zum er­folg­rei­chen Clo­sing län­der­über­grei­fend um­fas­send recht­lich be­ra­ten durf­ten.“
18/10/2021
Ur­he­ber­rechts-No­vel­le 2021
Egon En­gin-Deniz und Hans Le­de­rer ha­ben den Re­gie­rungs­ent­wurf für ei­ne Ur­he­ber­rechts-No­vel­le 2021 im Auf­trag des Ös­ter­rei­chi­schen Rechts­an­walts­kam­mer­tags (ÖR­AK) aus Sicht der ös­ter­rei­chi­schen An­walt­schaft durch­aus kri­tisch be­gut­ach­tet. Wir freu­en uns über das der­art in un­se­re Ex­per­ti­se im Ur­he­ber­recht ent­ge­gen­brach­te Ver­trau­en des ÖR­AK.Mit der um­fang­rei­chen No­vel­le sol­len mit Ver­spä­tung die DSM-Richt­li­nie und die On­line-SatC­ab-Richt­li­nie in ös­ter­rei­chi­sches Recht um­ge­setzt wer­den. Die No­vel­le sieht zu­dem die Auf­he­bung ei­ni­ger Aus­nah­men vom Sen­de­recht so­wie die Ein­füh­rung zu­sätz­li­cher Be­stim­mun­gen im Be­reich des Ur­he­ber­ver­trags­rechts nach deut­schem Vor­bild vor.Die ÖR­AK-Stel­lung­nah­me fin­den Sie hier​.
02/09/2021
AL­P­LA wei­ter­hin auf Ex­pan­si­ons­kurs: CMS be­rät bei Über­nah­me des Ver­pa­ckungs­her­stel­lers...
Der in­ter­na­tio­nal tä­ti­ge Spe­zia­list für Ver­pa­ckungs­lö­sun­gen und Re­cy­cling AL­P­LA er­wei­tert sein Pro­dukt­port­fo­lio. Auch bei der jüngs­ten Über­nah­me der Wolf Plas­tics Group wur­de AL­P­LA von CMS be­glei­tet.
03/03/2021
Mo­di­ne ver­kauft Au­to­spar­te mit CMS
Das US-Un­ter­neh­men Mo­di­ne Ma­nu­fac­tu­ring Com­pa­ny, ein Markt­füh­rer im Be­reich der Küh­ler- und Kli­ma­tech­nik, ver­kauft ei­nen Teil sei­nes eu­ro­päi­schen Ge­schäfts im Be­reich Kfz-Luft­kühl­lö­sun­gen, ein­schließ­lich...
26/02/2021
CMS Wien be­rät Mo­di­ne beim Ver­kauf des ös­ter­rei­chi­schen Au­to­mo­bil­ge­schäfts
Das US-Un­ter­neh­men Mo­di­ne Ma­nu­fac­tu­ring Com­pa­ny, ein Markt­füh­rer im Be­reich der Küh­ler- und Kli­ma­tech­nik, ver­kauft ei­nen Teil sei­nes eu­ro­päi­schen Ge­schäfts im Be­reich Kfz-Luft­kühl­lö­sun­gen, ein­schließ­lich...
05/10/2020
CMS be­treut Groß­pro­jekt der OeNB
In den ver­gan­ge­nen ein­ein­halb Jah­ren hat die Oe­s­ter­rei­chi­sche Na­tio­nal­bank (OeNB) ge­mein­sam mit der Pay­ment Ser­vices Aus­tria (PSA) den Grund­stein für ei­ne Mo­der­ni­sie­rung der Ab­wick­lung von Mas­sen­zah­lungs­ver­kehrst­rans­ak­tio­nen...
16/09/2019
Spiel­re­geln für die Ver­wen­dung frem­der Mar­ken in der Wer­bung
Der Obers­te Ge­richt­hof hat ent­schie­den, un­ter wel­chen Um­stän­den ei­ne frem­de Wort-Bild-Mar­ke (hier: Lo­go der Aus­wärts-Fuß­ball­mann­schaft) in der Be­wer­bung ei­ge­ner Dienst­leis­tun­gen ver­wen­det wer­den darf...
01/10/2018
Hans A. Le­de­rer ist Coun­sel bei CMS in Wien
Der IP-Ex­per­te Hans A. Le­de­rer ist bei der in­ter­na­tio­na­len An­walts­so­zie­tät CMS Reich-Rohr­wig Hainz zum Coun­sel er­nannt wor­den. Er ist auf Ur­he­ber­recht, Mar­ken­recht und die Be­kämp­fung von Pro­dukt­pi­ra­te­rie...
27/11/2017
CMS be­rät Na­no­ga­te SE bei ih­rem Ex­pan­si­ons­kurs in Ös­ter­reich und der Slo­wa­kei
Die deut­sche Na­no­ga­te SE, ein welt­weit füh­ren­der Spe­zia­list für de­si­gnori­en­tier­te High­tech-Ober­flä­chen und -Kom­po­nen­ten, er­wirbt die Kunst­stoffspar­te der ös­ter­rei­chi­schen HTI High Tech In­dus­tries...
13/11/2017
CMS be­rät HP bei Kauf welt­wei­ter Dru­cker­spar­te von Samsung zum Preis von...
Die in­ter­na­tio­na­le Rechts­an­walts­kanz­lei CMS fun­gier­te ge­mein­sam mit der re­nom­mier­ten ame­ri­ka­ni­schen Kanz­lei Paul, Weiss, Rif­kind, Whar­ton & Gar­ri­son LLP als Haupt­rechts­be­ra­ter im Zu­ge des Kaufs der welt­wei­ten...
07/11/2017
"Bau­cherl­wär­mer" – EuGH zur Kon­ne­xi­tät von Ver­let­zungs- und Wi­der­kla­ge­ver­fah­ren...
Im Ju­li 2016 er­ging ein Vor­ab­ent­schei­dungs­er­su­chen des OGH an den EuGH zur Kon­ne­xi­tät von Ver­let­zungs- und Wi­der­kla­ge­ver­fah­ren bei Uni­ons­mar­ken. Am 19.10.2017 fäll­te der EuGH nun sein Ur­teil (Rs C-425/16). Zum...
01/08/2017
Ak­tu­el­le Neue­run­gen im ös­ter­rei­chi­schen Mar­ken­recht
Mit ei­ner am 1.8.2017 kund­ge­mach­ten No­vel­le (BGBl I Nr. 124/2017) wer­den über­wie­gend Vor­ga­ben der Richt­li­nie (EU) 2015/2436 (Mar­ken-RL) um­ge­setzt. Die Än­de­run­gen be­tref­fen mit­un­ter die Be­rech­nung der...