Home / Personen / Kai Ruckelshausen
Foto von Kai Ruckelshausen

Kai Ruckelshausen

Rechtsanwalt für Banken und Finanzen

CMS Reich-Rohrwig Hainz
Rechtsanwälte GmbH
Gauermanngasse 2
1010 Wien
Österreich
Sprachen Deutsch, Englisch

Tätigkeitsbereich

Kai Ruckelshausen ist als Rechtsanwalt auf den Fachbereich Banken & Finanzen spezialisiert.

Er verfügt über umfassende Erfahrung bei der Beratung einiger der größten österreichischen Banken und führender europäischer Finanzinstitutionen zu verschiedenen Finanztransaktionen. Zu seinen Spezialgebieten zählen Übernahmen und Projektfinanzierung sowie die Refinanzierung und Umstrukturierung von Krediten. Er betreut österreichische und internationale Projekte und ist besonders häufig in CEE tätig.

Bisherige Berufserfahrung/Ausbildung

Kai Ruckelshausen ist seit 2013 bei CMS Reich-Rohrwig Hainz. Er beendete 2012 das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien. 2017 schloss er zudem mit der Auszeichnung „Harlan Fiske Stone Scholar“ das Rechtsstudium an der Columbia-Universität in New York ab. Im Zuge dieses Programms erlangte er ein tiefgehendes Verständnis der Zusammenhänge zwischen Recht und Finanzen und verfasste seine Abschlussarbeit bei einem renommierten Professor für Rechts- und Finanztheorie. Kai Ruckelshausen ist auch als Rechtsanwalt im Bundesstaat New York zugelassen.

Durch seine Entsendung zu einem internationalen Technologiekonzern  sowie die Erfahrung, die er als Student in der Beratung von Start-ups sammelte, ist er mit Abläufen in Unternehmen bestens vertraut. Während des Studiums in New York beriet er in der Funktion als LL.M. Director of the Columbia Law and Entrepreneurship Society Start-ups zu rechtlichen Fragen. 

Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2012 – Mag., Universität Wien
  • 2017 – Columbia Law School, New York, Honors: Harlan Fiske Stone Scholar
  • 2017 – New York Bar Exam
  • 2018 – Anwaltsprüfung mit Sehr Gutem Erfolg
Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
Erschienen am 14. April 2021 in Juve
Ehe­ma­li­ge Bahn­di­rek­ti­on in Wien ver­äu­ßert
Im­farr hat das Grün­der­zeit­ge­bäu­de in der Nord­bahn­stra­ße 50 in Wien er­wor­ben. Bei der Trans­ak­ti­on ha­ben Part­ner Gün­ther Hans­lik und Rechts­an­walt Kai Ru­ckels­hau­sen von CMS Wien die Deut­sche Hy­po­the­ken­bank...
26 November 2020
Ban­king & Fi­nan­ce Up­date
Wir ha­ben wie­der ei­ne Rei­he von pra­xis­re­le­van­ten The­men mit Fo­kus auf die neu­es­ten Ent­wick­lun­gen im Ge­schäfts­be­reich Ban­king & Fi­nan­ce für Sie vor­be­rei­tet. Nüt­zen Sie un­ser We­bi­nar und das Know-how...
Erschienen am 25. September 2020 im trend.
trend.: Mehr Recht auf Nach­hal­tig­keit
​Um­welt­schutz, so­zia­le Ver­ant­wor­tung und ver­ant­wor­tungs­vol­le Füh­rung hal­ten ver­mehrt Ein­zug in die Ge­setz­ge­bung. CMS Reich-Rohr­wig Hainz​ ent­wi­ckel­te so­gar ei­ne App, die über der­ar­ti­ge Neue­run­gen...
11/2019
Kei­ne Rechts­si­cher­heit trotz Ja zu Min­dest­zins­klau­seln in Un­ter­neh­mer­kre­dit­ver­trä­gen
Kön­nen Min­dest­zins­re­ge­lun­gen in Kre­di­ten gül­tig ver­ein­bart wer­den? Für Kre­dit­ver­trä­ge mit Ver­brau­chern hat der OGH die­se Fra­ge in den letz­ten Jah­ren wie­der­holt ver­neint. Für Kre­dit­ver­trä­ge mit Un­ter­neh­mern...
05/11/2019
CMS prä­sen­tiert nach­hal­ti­ge Ver­än­de­run­gen im in­ter­na­tio­na­len Bank- und...
Ein­mal jähr­lich lädt CMS Un­ter­neh­men der Fi­nanz­bran­che wie auch na­tio­nal und mul­ti­na­tio­nal agie­ren­de Kre­dit­neh­mer und Emit­ten­ten zu ei­nem Busi­ness Bre­ak­fast, das sich den neu­es­ten Ent­wick­lun­gen und...
2014-02
Be­tei­li­gungs­pu­bli­zi­tät Neu – Ein En­de für das stil­le An­schlei­chen an bör­se­no­tier­te...
Um An­le­ger vor ei­nem In­for­ma­ti­ons­de­fi­zit zu schüt­zen und zu ver­hin­dern, dass In­ves­to­ren un­be­merkt die Kon­trol­le über ein bör­se­no­tier­tes Un­ter­neh­men er­lan­gen, sieht das Bör­seG Mel­de- und Ver­öf­fent­li­chungs­pflich­ten...
18/03/2014
6. eu­ro­päi­sche CMS M&A Stu­dy
Aus der 6. jähr­li­chen M&A Stu­dy von CMS geht her­vor, dass sich der Trend zum Ver­zicht auf ei­nen Kauf­preis­an­pas­sungs­me­cha­nis­mus bei M&A-Trans­ak­tio­nen in Eu­ro­pa 2013 fort­ge­setzt hat. We­ni­ger als die Hälf­te...
08/01/2014
CMS Reich-Rohr­wig Hainz be­rät Po­ly­po­re In­ter­na­tio­nal Inc. bei 120 Mil­lio­nen...
CMS Reich-Rohr­wig Hainz be­rät Po­ly­po­re beim Ver­kauf der Mi­cro­po­rous Busi­ness Unit: Be­ra­tungs­schwer­punk­te wa­ren Fu­si­ons­kon­trol­le, ös­ter­rei­chi­sche As­pek­te der Über­nah­me­do­ku­men­ta­ti­on so­wie ei­ne Um­grün­dung...
2013-04
Ge­büh­ren­be­frei­ung bei Aus­landsur­kun­den und Er­satz­be­ur­kun­dun­gen von Kre­dit-...
Be­kannt­lich wur­de die Ge­büh­ren­pflicht für Dar­le­hens- und Kre­dit­ver­trä­ge mit 1.1.2011 ab­ge­schafft.In der Ver­gan­gen­heit wur­de ei­ne Rechts­ge­schäfts­ge­bühr aus­ge­löst, wenn die Ur­kun­de über den Dar­le­hens-...