Foto von Thomas Aspalter

Thomas Aspalter

Associate

CMS Reich-Rohrwig Hainz
Rechtsanwälte GmbH
Gauermanngasse 2
1010 Wien
Österreich
Sprachen Deutsch, Englisch

Thomas Aspalter ist als Associate vornehmlich auf den Fachbereich Steuerrecht spezialisiert. Er ist außerdem im allgemeinen Gesellschaftsrecht tätig und berät österreichische und internationale Mandant:innen bei der steueroptimalen Gestaltung von Transaktionen und Umstrukturierungen. 

Thomas Aspalter ist seit September 2018 Associate bei CMS und Mitglied im Corporate Transactions Team. Neben seinem rechtswissenschaftlichen Studium an der Johannes Kepler Universität Linz absolvierte er ein betriebswirtschaftliches Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien und schloss es mit einem Master in Finanzwirtschaft und Rechnungswesen ab. Zudem war er als Praktikant in renommierten Wirtschaftskanzleien tätig und absolvierte die Gerichtspraxis im Sprengel des OLG Wien. 

Mehr Weniger

Mitgliedschaften und Funktionen

  • Rechtsanwaltskammer Wien
Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2018 – M.Sc., Finanzwirtschaft und Rechnungswesen, Wirtschaftsuniversität Wien
  • 2016 – B.Sc., Betriebswirtschaft, Wirtschaftsuniversität Wien
  • 2016 – Mag. iur., Rechtswissenschaften, Johannes Kepler Universität Linz
Mehr Weniger

Tätigkeitsbereiche

Feed

20/04/2022
Steu­er­ex­pert:in­nen von CMS be­glei­ten Asta­ra bei Über­nah­me des Nis­san-Ver­triebs
Der spa­ni­sche Mo­bi­li­täts­an­bie­ter Asta­ra hat im Rah­men ei­nes As­set Deals das ge­sam­te Ver­triebs­netz­werk von Nis­san Ös­ter­reich über­nom­men. Asta­ra ist seit An­fang März für den Ver­trieb von Nis­san-Fahr­zeu­gen und Er­satz­tei­len in Ös­ter­reich so­wie für die Be­treu­ung des Ver­triebs­netz­wer­kes zu­stän­dig. Asta­ra setz­te beim Markt­ein­tritt in Ös­ter­reich auf die steu­er­recht­li­che Ex­per­ti­se der Wie­ner Rechts­an­walts­kanz­lei CMS. „Wir ha­ben die Käu­fer­sei­te vom Let­ter of In­tent bis zum Clo­sing um­fas­send steu­er­recht­lich be­ra­ten“, freut sich CMS-Part­ne­rin Si­byl­le No­vak über den er­folg­rei­chen As­set Deal. Ne­ben ihr war Se­ni­or As­so­cia­te Tho­mas Aspal­ter Teil des CMS-Ex­pert:in­nen­teams. „Im Zu­ge des As­set Deals hat Asta­ra auch un­se­re Ex­per­ti­se im grenz­über­schrei­ten­den Um­satz­steu­er- und Zoll­recht in An­spruch ge­nom­men. Wir konn­ten ge­mein­sam mit CMS Ams­ter­dam und CMS Zü­rich in kur­zer Zeit ei­ne für Asta­ra maß­ge­schnei­der­te Ver­triebs­struk­tur um­set­zen“, so Si­byl­le No­vak wei­ter. Die Ko­or­di­na­ti­on des in­ter­na­tio­na­len Teams er­folg­te über CMS Wien. Asta­ra ist ei­ner der größ­ten Au­to­mo­bil- und Mo­bi­li­täts­dienst­leis­tungs­kon­zer­ne der Welt, der in 17 Län­dern auf drei Kon­ti­nen­ten ver­tre­ten ist und im Jahr 2021 mit über 200.000 Fahr­zeug­ver­käu­fen ei­nen Um­satz von 4 Mrd. Eu­ro er­ziel­te. Asta­ra ist in Spa­ni­en, Deutsch­land, Por­tu­gal, Ös­ter­reich, Bel­gi­en, Finn­land, Lu­xem­burg, den Nie­der­lan­den, Po­len, Schwe­den, der Schweiz, Ar­gen­ti­ni­en, Chi­le, Ko­lum­bi­en, Pe­ru und den Phil­ip­pi­nen mit 30 Au­to­mar­ken ver­tre­ten. Asta­ra be­treibt ein Ver­triebs- und Mo­bi­li­täts­netz­werk, das al­le Märk­te um­fasst, auf de­nen die Grup­pe tä­tig ist, ein­schließ­lich al­ler Ei­gen­tums-, Abon­ne­ment-, Nut­zungs- und Ver­net­zungs­lö­sun­gen, die mo­derns­te Tech­no­lo­gi­en mit sich brin­gen.
02/02/2022
Ex­pert:in­nen-Team von CMS Ös­ter­reich be­glei­tet Grei­ner AG beim er­folg­rei­chen...
Der ös­ter­rei­chi­sche Kunst­stoff­spe­zia­list Grei­ner AG konn­te kurz vor dem Jah­res-wech­sel den Ver­kauf der Ex­tru­si­ons­spar­te in­klu­si­ve zu­ge­hö­ri­ger be­triebs­not­wen­di­ger Im­mo­bi­li­en in Nuß­bach, Ober­ös­ter­reich, und Trho­vé Svi­ny, Tsche­chi­en, mit Un­ter­stüt­zung von CMS Ös­ter­reich er­folg­reich ab­schlie­ßen. Am 21. De­zem­ber 2021 er­teil­te das deut­sche Bun­des­kar­tell­amt die Zu­stim­mung zum Ver­kauf der Grei­ner Ex­tru­si­on Group (GEG) an die nie­der­län­disch-deut­sche Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft Nim­bus – un­ter an­de­rem Mehr­heits­ei­gen­tü­me­rin von bat­ten­feld-cin­cin­na­ti, ei­nem Mit­be­wer­ber von GEG mit Nie­der­las­sun­gen in Deutsch­land, Ös­ter­reich, den USA und Chi­na. Die nun­meh­ri­gen Schwes­ter­un­ter­neh­men wol­len nicht zu­letzt Syn­er­gi­en beim Ein­kauf nüt­zen. Da­von ab­ge­se­hen blei­ben bei­de Ein­hei­ten un­ab­hän­gi­ge Un­ter­neh­men mit ei­ge­nen Or­ga­ni­sa­ti­ons­struk­tu­ren und ei­ge­nem Markt­auf­tritt.Im Rah­men der Trans­ak­ti­on wa­ren von den Ex­per­tin­nen und Ex­per­ten des CMS-Be­ra­tungs­teams un­ter der Lei­tung von Alex­an­der Ra­ko­si, Flo­ri­an May­er und An­na Hie­gel­sper­ger, zahl­rei­che kom­ple­xe Rechts­fra­gen zu klä­ren – un­ter an­de­rem in trans­ak­ti­ons­be­zo­ge­nen The­men so­wie in den Be­rei­chen Im­mo­bi­li­en­recht und Kar­tell- und Wett­be­werbs­recht.Dem in­ter­na­tio­nal er­fah­re­nen Ex­pert:in­nen-Team von CMS Ös­ter­reich ge­hör­ten wei­ters Die­ter Zand­ler (Kar­tell­recht), Va­nes­sa Ho­r­aceck (Wett­be­werbs­recht), Hans Le­de­rer (Mar­ken­recht), Jo­han­nes Hy­sek (Im­mo­bi­li­en­recht), Ma­ri­el­la Ka­poun (Im­mo­bi­li­en), Si­byl­le No­vak (in­ter­na­tio­na­les Steu­er­recht), Tho­mas Aspal­ter (Steu­er­recht), Cor­ne­lia Kreuth (M&A), Chris­toph Bir­ner (Fi­nan­zie­rung) so­wie Alex­an­d­ros Han­tasch (Cor­po­ra­te Tran­sac­tions) an. Dar­über hin­aus wur­de das ös­ter­rei­chi­sche Be­ra­ter­team auch von Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen aus an­de­ren CMS-Bü­ros un­ter­stützt. Das in­ter­na­tio­na­le CMS-Team be­stand aus Ste­pan Hav­ra­n­ek (CZ), Eva Bryn­do­va (CZ), Mi­cha­el Mun­zin­ger (PRC), Lei Shi (PRC), Di­pesh San­tila­le (UK), Sab­by Ken­zie (UK), Mar­gaux Deuch­ler (F), Tho­mas Hains (F), Bla­zej Za­gor­ski (PL) und Mar­ta Osow­s­ka-Bu­ba (PL).Lead-Part­ner Alex­an­der Ra­ko­si stellt zu­frie­den fest: „In­ter­na­tio­na­le Trans­ak­tio­nen sind im­mer mit ei­ner Rei­he von kom­ple­xen recht­li­chen Fra­ge­stel­lun­gen ver­knüpft. Wir sind froh, dass wir die Grei­ner Grup­pe vom Be­ginn der Trans­ak­ti­on bis zum er­folg­rei­chen Clo­sing län­der­über­grei­fend um­fas­send recht­lich be­ra­ten durf­ten.“
14/04/2020
Här­te­fall-Fonds: Fra­gen & Ant­wor­ten
Was ist der Här­te­fall Fonds? Der Här­te­fall-Fonds ist ei­ne Maß­nah­me der ös­ter­rei­chi­schen Bun­des­re­gie­rung für Un­ter­neh­mer, die sich auf­grund der Co­ro­na Kri­se der­zeit in ei­ner fi­nan­zi­el­len Not­la­ge...
31/03/2020
Steu­er­fal­len in der Kri­se
Steu­er­fal­len bei Ex­pa­tria­tes Die Heim­kehr von Ex­pa­tria­tes in ih­re Hei­mat­staa­ten und ih­re Tä­tig­keit in den dor­ti­gen Ho­me­of­fices kann da­zu füh­ren, dass die Hei­mat­staa­ten ein Be­steue­rungs­recht an den...
23/03/2020
Le­gal & Tax Check in der Co­ro­na­vi­rus-Kri­se
Für Un­ter­neh­men ist die der­zei­ti­ge Si­tua­ti­on ei­ne enor­me wirt­schaft­li­che Her­aus­for­de­rung. Li­qui­di­täts­eng­päs­se und Um­satz­ein­brü­che ste­hen bei vie­len auf der Ta­ges­ord­nung. Be­ra­tung ist dann be­son­ders...
28/02/2020
CMS und Herbst Kin­s­ky be­ra­ten bei der Über­nah­me der Mehr­heits­be­tei­li­gung...
CMS Aus­tria hat die To­p­instal­la­teur GmbH beim Ver­kauf ei­ner Mehr­heits­be­tei­li­gung an dem Un­ter­neh­men an den deut­schen In­vest­ment­fonds Auc­tus be­ra­ten. Auc­tus wur­de von Herbst Kin­s­ky be­ra­ten.Der ge­sam­te...
27/02/2020
NTT über­win­det Gren­zen mit CMS
CMS be­glei­te­te die NTT DA­TA Group bei ih­ren grenz­über­schrei­ten­den Ver­schmel­zun­gen von der Schweiz über Ös­ter­reich bis hin nach Deutsch­land. Der ja­pa­ni­sche IT-Be­ra­tungs­kon­zern NTT DA­TA hat im Zu­ge...
11/02/2020
CMS be­glei­tet Ver­kauf der to­p­instal­la­teur GmbH
Der deut­sche In­vest­ment­fonds AUC­TUS hat ei­ne Mehr­heits­be­tei­li­gung an der to­p­instal­la­teur GmbH er­wor­ben. Wo­han­ka-Im­mo­bi­li­en und der Ge­schäfts­füh­rer der to­p­instal­la­teur GmbH Erich Zwit­ko­witz sind zu­künf­tig...
15/01/2020
CMS be­rät En­ca­vis In­fra­struc­tu­re Fund III beim Kauf des stei­ri­schen Wind­parks...
Pro­fun­de Fach­ex­per­ti­se und Bran­chen­kennt­nis­se des CMS Teams wa­ren für die EN­CA­VIS As­set Ma­nage­ment aus­schlag­ge­bend, um beim Kauf des stei­ri­schen Wind­parks Fürst­ko­gel auf die Rechts­be­ra­tung der in­ter­na­tio­na­len...
26/03/2019
CMS be­rät Frau­scher bei Ver­kauf an De­lach­aux
Nach ei­nem Ma­nage­ment-Buy­out im Jahr 2016 folg­te nun der er­folg­rei­che Ver­kauf der Mehr­heits­be­tei­li­gung an der Frau­scher Sen­sor Tech­no­lo­gy Group GmbH an das fran­zö­si­sche Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men De­lach­aux...