Home / Veranstaltungen / PendlerInnen - Auswirkung von COVID-19 auf die grenzüberschreitende...

PendlerInnen - Auswirkung von COVID-19 auf die grenzüberschreitende Bewegung von Personen zur Arbeit

Webinar

Vergangene Veranstaltung
07 Mai 2020, 10:00 - 12:00

Die Anwaltskanzlei CMS Slowakei lädt Sie in Zusammenarbeit mit der Slowakisch-Österreichischen Handelskammer herzlich zu einem Webinar ein: Erfahren Sie alles Notwendige über die neuesten Entwicklungen bei Pendlerinnen und Pendlern, die für ihre Arbeit über Landesgrenzen hinweg zwischen Nachbarländern reisen müssen. 

Im Rahmen des Webinars wird insbesondere das Pendeln zwischen der Slowakei und Österreich, der Tschechischen Republik, Ungarn sowie Polen behandelt werden. Die Regeln für Pendlerinnen und Pendler sind unter den einzelnen Ländern nicht einheitlich geregelt. Darüber hinaus führen ständige Weiterentwicklungen zu häufigen Änderungen der Bedingungen für Pendlerinnen und Pendler. Deshalb werden wir die aktuellsten Informationen für Sie zusammenfassen und sie im Webinar mit Ihnen teilen.

Programm

•    Eröffnung
•    Definition des Begriffs "PendlerIn" in den einzelnen Ländern
•    Pendlerbedingungen zwischen der Slowakei und den Nachbarländern
•    Verpflichtende Quarantäne und Isolation
•    Fragen und Antworten (Diskussion)

Bitte melden Sie sich bis spätestens 6.5.2020 an. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie das Webinar auf Deutsch um 11:00 Uhr oder Slowakisch um 10:00 Uhr besuchen wollen.

Finden Sie hier die Einladung auf Slowakisch.

Webinar-Reihen
  • 07 Mai - Auf Slowakisch I 10 Uhr
  • 07 Mai - Auf Deutsch I 11 Uhr

Sprecher

Das Photo von Peter Simo
Peter Šimo
Managing Partner
Bratislava
Barbora-Korenecova-CMS-SK
Barbora Korenecová
Senior Associate
Bratislava
Natália Jánošková
Associate