Home / Personen / Jia Schulz-Cao
Jia-Schulz-Cao-CMS-AT

Jia Schulz-Cao

Associate

CMS Reich-Rohrwig Hainz
Rechtsanwälte GmbH
Gauermanngasse 2
1010 Vienna
Österreich
Sprachen Deutsch, Englisch, Chinesisch

Tätigkeitsbereich

Jia Schulz-Cao ist Associate in den Fachbereichen Gewerblicher Rechtsschutz (IP), Life Sciences & Healthcare sowie Technologie, Medien und Telekommunikation. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im streitigen und außerstreitigen Marken- und Patentrecht sowie im Unlauteren Wettbewerb. 

Bisherige Berufserfahrung / Ausbildung

Jia Schulz-Cao gehört seit 2012 dem Team Intellectual Property an und ist seit 2018 ebendort als Associate tätig. In diesem Rahmen betreut er internationale und nationale Mandate.

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Wien und Sheffield, Großbritannien, war er Senior Visiting Scholar an der Law School der Tsinghua University, Peking, China. Anschließend war Jia Schulz-Cao als Trainee Lawyer am Europäischen Patentamt, München, in der Abteilung für Europäische und Internationale Rechtsangelegenheiten beschäftigt.

Jia Schulz-Cao verfügt über umfassende Kenntnisse im chinesischen Recht des geistigen Eigentums und promovierte auf dem Gebiet des chinesischen Markenrechts. Er spricht fließend Chinesisch (Mandarin) und ist daher regelmäßig mit China-Agenden betraut.

Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2015 – 2019 – Doktor der Rechtswissenschaften, Universität Wien
  • 2016 – 2017 – Senior Visiting Scholar, Law School, Tsinghua University, Peking, China
  • 2015 – Magister der Rechtswissenschaften, Universität Wien
  • 2012 – 2013 – Erasmus, University of Sheffield, UK
Mehr Weniger

Mitgliedschaften

  • Rechtsanwaltskammer Wien
  • Association for Chinese Lawyers in Europe (ACLE)
  • Joseph von Sonnenfels Center for the Study of Public Law and Economics
Mehr Weniger

Veröffentlichungen

Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
27/06/2019
Neu­ar­ti­ge Pro­phy­la­xe ge­gen Pro­dukt­pi­ra­te­rie
17/06/2018
Fast-Track Pa­tent­an­mel­dung in Chi­na
2016-01
EU-Mar­ken­rechts­re­form tritt in Kraft