Home / Personen / Andreas Jöst
Das Photo von Andreas Jöst

Andreas Jöst

Senior Lawyer für Arbeitsrecht

CMS Reich-Rohrwig Hainz
Rechtsanwälte GmbH
Gauermanngasse 2
1010 Wien
Österreich
Sprachen Deutsch, Englisch

Tätigkeitsbereich

Andreas Jöst ist Senior Lawyer für den Fachbereich Arbeitsrecht. Eines seiner Spezialgebiete ist das Arbeitszeitrecht. Darüber hinaus hat Andreas Jöst breite Erfahrung mit sozialpartnerschaftlichen Verhandlungen im Betriebsvereinbarungs- und Kollektivvertragsbereich und dem Aufsetzen neuer arbeitsrechtlicher Strukturen sowie von Entgeltmodellen. Ein weiterer Kernbereich ist die Gestaltung betrieblicher Umstrukturierungen (Ausgliederungen). Dr. Jöst hat zu diesem Thema bereits seine Doktorarbeit geschrieben und inzwischen auch zahlreiche Umstrukturierungen und betriebliche Change-Prozesse begleitet. 

Bisherige Berufserfahrung / Ausbildung

Vor seinem Einstieg bei CMS Reich-Rohrwig Hainz arbeitete Andreas Jöst als Assistent am Institut für Arbeitsrecht der Uni Wien sowie über 10 Jahre in einem großen Energie- und Infrastrukturkonzern. Zuletzt leitete er dort den Bereich HR-Strategie und Konzernarbeitsrecht. Er verbindet daher sein arbeitsrechtliches Know How optimal mit der betrieblichen Praxis und ist mit Fragen ausgegliederter Unternehmen und von EVUs bestens vertraut. 

Veröffentlichungen und Vortragstätigkeiten

Andreas Jöst ist Vortragender bei diversen Tagungen und Konferenzen und ist Autor zahlreicher Publikationen. Unter anderem hat er im Zeller Handbuch Arbeitsvertragsklauseln die Kapiteln zur Arbeitszeit verfasst und am Praxishandbuch „Gleitzeit“ mitgeschrieben.

Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2003 Abschluss Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften (Uni Wien)
  • 1998 Abschluss Magisterstudium der Rechtswissenschaften (Uni Wien)
Mehr Weniger

Veröffentlichungen

Mehr Weniger

Tätigkeitsbereiche

Feed

Zeige nur
17/11/2020
Kurz­ar­beit im Lock­down
Die Co­ro­na-Kurz­ar­beit wur­de von 1.10.2020 bis 31.3.2021 ver­län­gert (so­ge­nann­te „Kurz­ar­beit der Pha­se 3“). Auf­grund der neu­er­li­chen Schutz­maß­nah­men ge­gen die Ver­brei­tung von CO­VID-19 ha­ben die So­zi­al­part­ner_in­nen...
Erschienen am 14. September 2020 in Die Presse
Die Pres­se: Ge­gen Schwarz-Weiß-Den­ken
Die am 15. Sep­tem­ber 2020 in Wien statt­fin­den­de Ta­gung zum The­ma „Die Ser­vice­ge­sell­schaft – Die ge­leb­te Pra­xis und die Gren­zen ih­rer Zu­läs­sig­keit“ ist gleich­zei­tig auch Auf­tak­tevent für die neue...
25/08/2020
Auch 2020 „CMS un­an­ge­foch­ten an der Spit­ze des JUVE-Ran­kings Ar­beits­recht"
Das Bran­chen­ma­ga­zin JUVE wid­met sich in sei­ner ak­tu­el­len Aus­ga­be Ös­ter­reichs bes­ten Ar­beits­rechts­kanz­lei­en. Im Ran­king der Ar­beits­rechts­kanz­lei­en steht CMS nach wie vor un­an­ge­foch­ten an der Spit­ze. CMS...
Erschienen am 06. August 2020 in JUVE
CMS führt er­neut das JUVE-Ran­king Ar­beits­recht an
Von jeg­li­chen Kri­sen und an­ste­hen­den Ver­än­de­run­gen im Markt un­be­rührt be­legt CMS Reich-Rohr­wig Hainz den ers­ten Platz im Be­reich Ar­beits­recht.Le­sen Sie den gan­zen Ar­ti­kel im Down­load.
30/07/2020
CMS Ar­beits­rechts­team sorgt für zahl­rei­che ju­ris­ti­sche Neu­er­schei­nun­gen...
Vom Co­ro­na-Hand­buch über ei­ne de­tail­lier­te Auf­ar­bei­tung von Teil­zeit­dis­kri­mi­nie­rung in Kol­lek­tiv­ver­trä­gen bis hin zur pra­xis­na­hen Kom­men­tie­rung des Ver­fah­rens­rechts der Ar­beits- und So­zi­al­ge­rich­te (ASGG)...
26/03/2020
Co­vid-19 und Ar­beits­recht: Mög­lich­kei­ten ab­seits der Kurz­ar­beit
Un­ter­neh­men be­geg­nen den der­zei­ti­gen wirt­schaft­li­chen Her­aus­for­de­run­gen auf un­ter­schied­lichs­te Art und Wei­se. Teils wird die Ar­beits­or­ga­ni­sa­ti­on so um­ge­stal­tet, dass ver­stärkt oder aus­schließ­lich von...
28/07/2020
Kurz­ar­beit, maß­ge­schnei­dert
Kurz­ar­beit in Ös­ter­reich – Was ist für Un­ter­neh­men und Ar­beit­ge­ber_in­nen in der ak­tu­el­len Si­tua­ti­on mög­lich? Die Co­vid-19-Pan­de­mie und ih­re Aus­wir­kun­gen tref­fen Un­ter­neh­men nach wie vor auf ver­schie­dens­te...
16/03/2020
Up­date Ar­beits­rechts­pa­ket „Co­ro­na­vi­rus“
1. Wel­che Be­trie­be müs­sen ge­schlos­sen wer­den, wel­che dür­fen un­ver­än­dert auf­sper­ren?  Der Ge­setz­ge­ber hat am Sonn­tag, den 15.03.2020, das Bun­des­ge­setz be­tref­fend vor­läu­fi­ge Maß­nah­men zur Ver­hin­de­rung...
14/03/2020
Co­ro­na­vi­rus: UP­DATE Ar­beits­zeit und Te­le­wor­king
Die Re­gie­rung hat so­eben Un­ter­neh­men an­ge­hal­ten, ih­ren Ar­beit­neh­me­rin­nen – wo mög­lich – Te­le­wor­king zu er­mög­li­chen. Im Fol­gen­den möch­ten wir die wich­tigs­ten ar­beits­zeit­recht­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen...
12/03/2020
Co­ro­na­vi­rus: Fra­gen und Ant­wor­ten zum Ar­beits­recht
Die Aus­brei­tung des Co­ro­na­vi­rus (Co­vid-19) in Ös­ter­reich schrei­tet fort, und die Maß­nah­men der Re­gie­rung, um ei­ne wei­te­re Aus­brei­tung ein­zu­däm­men, grei­fen zu­neh­mend auch in das Er­werbs­le­ben, und so­mit...
Erschienen am 16. Oktober 2019 in "Die Presse"
Ar­beits­kampf auf Zeit
Ein Jahr nach In­kraff­tre­ten der No­vel­le sind die hei­ßen De­bat­ten um die Ar­beits­zeit Neu et­was ab­ge­kühlt. Den­noch gibt es in Teil­be­rei­chen vie­le of­fe­ne Fra­gen.Le­sen Sie den voll­stän­di­gen Ar­ti­kel mit...
06/08/2019
Wie ist das Ar­bei­ten am „per­sön­li­chen Fei­er­tag“ bei Gleit­zeit zu ver­bu­chen?
Der „per­sön­li­che Fei­er­tag“ war schon mehr­fach Ge­gen­stand ar­beits­recht­li­cher Dis­kus­sio­nen. In die­sem Bei­trag soll ei­ner wei­te­ren Fra­ge nach­ge­gan­gen wer­den, und zwar je­ner, wie der per­sön­li­che Fei­er­tag...