Foto vonEgon Engin-Deniz

Egon Engin-Deniz

Partner

Kontakt
CMS Reich-Rohrwig Hainz
Rechtsanwälte GmbH
Gauermanngasse 2
1010 Wien
Österreich
Sprachen Deutsch, Englisch
Gewerblicher Rechtsschutz

Egon Engin-Deniz ist Rechtsanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz und führender Experte in den Bereichen Life Sciences & Healthcare und TMC - Technologie, Medien & Telekommunikation. Er leitet die Abteilung Gewerblicher Rechtsschutz und Medien von CMS in Wien.

Engin-Deniz verfügt über hohe Expertise im strittigen und außerstrittigen Marken-, Domain- und Patentrecht, im Urheberrecht einschließlich Zugangskontrollrecht, im Vertriebs- und Lauterkeitsrecht. Sein Team ist spezialisiert auf die Verfolgung von Produktpiraterie und die Prüfung von Parallelimporten. Er ist außerdem anerkannter Experte in der Abwicklung länderübergreifender Streitverfahren und auf dem Gebiet der Lizenzierung. 

Gleichbedeutend mit der sehr ausgeprägten streitigen Tätigkeit werden Unternehmen auch strategisch bei der Namensfindung, Portfolioverwaltung sowie der Marken-, Patent- und Lizenzierungsstrategie beraten und vertreten („cradle to grave“).

Gemeinsam mit seinem Team vertritt er namhafte internationale und österreichische Unternehmen verschiedener Industriesektoren mit den Schwerpunkten Pharma- und Medizinprodukteindustrie, Agroscience, Biotechnologie, Medienunternehmen sowie Unternehmen der IT- und Konsumgüterindustrie.
 

Mehr Weniger

"Egon Engin-Deniz is extremely friendly, competent, precise and fast. He is characterised by his special level of professionalism and his ability to respond precisely to the interests of the client."

Chambers Europe, 2024

"[...] known on the market to deliver exceptionally well-rounded advice and has excellent strategic knowledge."

WTR1000, 2024

"Egon Engin-Deniz knows the law and jurisprudence in an excellent way."

Chambers Europe, 2024

„Egon Engin-Deniz is extremely friendly, competent, precise and fast. He is characterised by his special level of professionalism and his ability to respond precisely to the interests of the client.“

Client feedback, Chambers Global 2024

"He has as lot of experience and is powerful and effective."

Chambers Europe, 2023

"He is a great professional with a strong drive to solve the problem and to win!"

Chambers Europe, 2024

Ausgewählte Referenzen

  • Falco Private Trust, Copyright-Prozess und strategische Beratung
  • Beratung eines großen Pflanzenschutzmittelunternehmens bei Patent- und Markenrechtsverfahren sowie Produktpiraterie
  • Beratung der größten Pay-TV-Gruppe 
  • Copyright-Verhandlungen für einen großen Telekommunikations- und IP-TV-Betreiber
Mehr Weniger

Mitgliedschaften und Funktionen

  • Rechtsanwaltskammer Österreich
  • Delegierter International Trademark Association (INTA)
  • Delegierter European Communities Trade Mark Association (ECTA)
  • Mitglied MARQUES Cyberspace Team (European Brand Owners Association)
  • Exekutivmitglied des Vorstands der Rechtsanwaltskammer Wien und der Bundesanwaltschaft in Österreich
  • Mitglied des Programmierungsausschusses des IT-Rechtstags an der Wirtschaftsuniversität Wien
  • 2009–2014 Leiter und Practice Head IP der Pan-European CMS IP Group
  • Bis 2008 Staatskommissär für die österreichischen Verwertungsgesellschaften OeSTIG und LSG
Mehr Weniger

Auszeichnungen und Rankings

  • Who's Who Legal in der Kategorie IP-Trademarks 2021
  • Best Lawyers Ranking 2020, das Handelsblatt zählt Egon Engin-Deniz zu den besten Anwälten im Rechtsgebiet Gewerblicher Rechtsschutz
Mehr Weniger

Veröffentlichungen

Bücher:

  • Distribution & Marketing of Drugs3 (Thomson Reuters 2018), gemeinsam mit Patricia Kaindl und Gabriela Staber.
  • MSCHG: Markenschutzgesetz und weitere kennzeichenrechtliche Bestimmungen3 (Verlag Österreich 2017).

Buchbeiträge:

  • Engin-Deniz in Hasselblatt (Hrsg), Community Trade Mark Regulation2 Art 82–84 (C. H. Beck, 2018).
  • Engin-Deniz in Hasselblatt (Hrsg), Community Design Regulation2 Art 59–61 (C. H. Beck, 2018).
  • Deliktstatbestände in gewerblichen Rechtsschutzsachen, Urheberrecht und Lauterkeitsrecht, in Kert/Kodek (Hrsg), Das große Handbuch Wirtschaftsstrafrecht (Manz, 2016).
Mehr Weniger

Vorträge

  • Markenrecht in der Verfahrenspraxis, Vorlesung, Juridicum, Universität Wien (laufend seit 2011).
  • Lizenzverträge am Beispiel des MSchG, Gastvortrag im Rahmen des Kurses Praktische Vertragsgestaltung im Unternehmens- und Gesellschaftsrecht, Univ.-Prof. Dr. Reich-Rohrwig, Universität Wien (laufend seit 2006).
  • Vortragender auf nationalen und internationalen Fachtagungen in den Bereichen Marken-, Patent- und Urheberrecht.
Mehr Weniger

Ausbildung

  • 1990 Dr. iur., Rechtswissenschaften, Universität Wien
  • 1988 Mag. iur, Rechtswissenschaften, Universität Wien
Mehr Weniger
Life Sciences & Healthcare

Egon Engin-Deniz ist Rechtsanwalt für Life Sciences & Healthcare und führender Experte in den Bereichen Gewerblichen Rechtsschutz und TMC - Technologie, Medien & Telekommunikation.

Engin-Deniz verfügt über hohe Expertise im Arzneimittel- Medizinprodukte- und Blutsicherheitsrecht, im streitigen und außerstreitigen Marken-, Domain- und Patent- und Schutzzertifikaterecht, im Urheberrecht einschließlich Zugangskontrollrecht, im Vertriebs- und Lauterkeitsrecht. Sein Team ist spezialisiert auf die Verfolgung von Produktpiraterie und die Prüfung von Parallelimporten und Arzneimittel-Labeling. Er ist außerdem anerkannter Experte in der Abwicklung länderübergreifender Streitverfahren und auf dem Gebiet der Lizenzierung.

Gleichbedeutend mit der sehr ausgeprägten streitigen Tätigkeit werden Unternehmen auch strategisch bei der Namensfindung, Portfolioverwaltung, sowie der Marken-, Patent- und Lizenzierungsstrategie beraten und vertreten („cradle to grave“). 

Gemeinsam mit seinem Team vertritt er namhafte internationale und österreichische Unternehmen mit den Schwerpunkten Pharma- und Medizinprodukteindustrie, Agroscience und Biotechnologie.
 

Mehr Weniger

"Egon Engin-Deniz knows the law and jurisprudence in an excellent way."

Chambers Europe, 2024

"[...] known on the market to deliver exceptionally well-rounded advice and has excellent strategic knowledge."

WTR1000, 2024

"Egon Engin-Deniz is extremely friendly, competent, precise and fast. He is characterised by his special level of professionalism and his ability to respond precisely to the interests of the client."

Chambers Europe, 2024

„Egon Engin-Deniz is extremely friendly, competent, precise and fast. He is characterised by his special level of professionalism and his ability to respond precisely to the interests of the client.“

Client feedback, Chambers Global 2024

"Egon Engin-Deniz is excellent and very persuasive in court litigation matters. He is able to lead and coordinate cross-border litigation ranging from prosecutions to anti-counterfeiting work."

The Legal 500, 2023

"He is a great professional with a strong drive to solve the problem and to win!"

Chambers Europe, 2024

Ausgewählte Referenzen

  • Falco Private Trust, Copyright-Prozess und strategische Beratung
  • Beratung eines großen Pflanzenschutzmittelunternehmens bei Patent- und Markenrechtsverfahren sowie Produktpiraterie
  • Beratung der größten Pay-TV-Gruppe 
  • Copyright-Verhandlungen für einen großen Telekommunikations- und IP-TV-Betreiber
Mehr Weniger

Mitgliedschaften und Funktionen

  • Rechtsanwaltskammer Österreich
  • Delegierter International Trademark Association (INTA)
  • Delegierter European Communities Trade Mark Association (ECTA)
  • Mitglied MARQUES Cyberspace Team (European Brand Owners Association)
  • Exekutivmitglied des Vorstands der Rechtsanwaltskammer Wien und der Bundesanwaltschaft in Österreich
  • Mitglied des Programmierungsausschusses des IT-Rechtstags an der Wirtschaftsuniversität Wien
  • 2009–2014 Leiter und Practice Head IP der Pan-European CMS IP Group
  • Bis 2008 Staatskommissär für die österreichischen Verwertungsgesellschaften OeSTIG und LSG
Mehr Weniger

Auszeichnungen und Rankings

  • Who's Who Legal in der Kategorie IP-Trademarks 2021
  • Best Lawyers Ranking 2020, das Handelsblatt zählt Egon Engin-Deniz zu den besten Anwälten im Rechtsgebiet Gewerblicher Rechtsschutz
Mehr Weniger

Veröffentlichungen

Bücher:

  • Distribution & Marketing of Drugs3 (Thomson Reuters 2018), gemeinsam mit Patricia Kaindl und Gabriela Staber.
  • MSCHG: Markenschutzgesetz und weitere kennzeichenrechtliche Bestimmungen3 (Verlag Österreich 2017).

Buchbeiträge:

  • Engin-Deniz in Hasselblatt (Hrsg), Community Trade Mark Regulation2 Art 82–84 (C. H. Beck, 2018).
  • Engin-Deniz in Hasselblatt (Hrsg), Community Design Regulation2 Art 59–61 (C. H. Beck, 2018).
  • Deliktstatbestände in gewerblichen Rechtsschutzsachen, Urheberrecht und Lauterkeitsrecht, in Kert/Kodek (Hrsg), Das große Handbuch Wirtschaftsstrafrecht (Manz, 2016).
Mehr Weniger

Vorträge

  • Markenrecht in der Verfahrenspraxis, Vorlesung, Juridicum, Universität Wien (laufend seit 2011).
  • Lizenzverträge am Beispiel des MSchG, Gastvortrag im Rahmen des Kurses Praktische Vertragsgestaltung im Unternehmens- und Gesellschaftsrecht, Univ.-Prof. Dr. Reich-Rohrwig, Universität Wien (laufend seit 2006).
  • Vortragender auf nationalen und internationalen Fachtagungen in den Bereichen Marken-, Patent- und Urheberrecht.
Mehr Weniger

Ausbildung

  • 1990 Dr. iur., Rechtswissenschaften, Universität Wien
  • 1988 Mag. iur, Rechtswissenschaften, Universität Wien
Mehr Weniger
TMC - Technologie, Medien & Telekommunikation

Egon Engin-Deniz ist Rechtsanwalt für TMC - Technologie, Medien & Telekommunikation und führender Experte in den Bereichen Gewerblichen Rechtsschutz und Life Sciences & Healthcare.

Engin-Deniz verfügt über hohe Expertise im streitigen und außerstreitigen Marken-, Domain- und Patentrecht, im Urheberrecht einschließlich Zugangskontrollrecht, im Vertriebs- und Lauterkeitsrecht sowie im regulatorischen Medienrecht. Sein Team ist spezialisiert auf die Verfolgung von Produkt- und Signalpiraterie und die Prüfung von Parallelimporten. Er ist außerdem anerkannter Experte in der Abwicklung länderübergreifender Streitverfahren und auf dem Gebiet der Lizenzierung.

Gleichbedeutend mit der sehr ausgeprägten streitigen Tätigkeit werden Unternehmen auch strategisch bei der Namensfindung, Portfolioverwaltung, sowie der Marken-, Patent- und Lizenzierungsstrategie beraten und vertreten („cradle to grave“).

Gemeinsam mit seinem Team vertritt er namhafte internationale und österreichische Unternehmen verschiedener Industriesektoren mit den Schwerpunkten Medienunternehmen, Rechteagenturen sowie Unternehmen der IT-Industrie.

Mehr Weniger

"Egon Engin-Deniz is extremely friendly, competent, precise and fast. He is characterised by his special level of professionalism and his ability to respond precisely to the interests of the client."

Chambers Europe, 2024

"He is a great professional with a strong drive to solve the problem and to win!"

Chambers Europe, 2024

"[...] known on the market to deliver exceptionally well-rounded advice and has excellent strategic knowledge."

WTR1000, 2024

„Egon Engin-Deniz is extremely friendly, competent, precise and fast. He is characterised by his special level of professionalism and his ability to respond precisely to the interests of the client.“

Client feedback, Chambers Global 2024

"Egon Engin-Deniz knows the law and jurisprudence in an excellent way."

Chambers Europe, 2024

"Egon Engin-Deniz is excellent and very persuasive in court litigation matters. He is able to lead and coordinate cross-border litigation ranging from prosecutions to anti-counterfeiting work."

The Legal 500, 2023

Ausgewählte Referenzen

  • Falco Private Trust, Copyright-Prozess und strategische Beratung
  • Beratung eines großen Pflanzenschutzmittelunternehmens bei Patent- und Markenrechtsverfahren sowie Produktpiraterie
  • Beratung der größten Pay-TV-Gruppe 
  • Copyright-Verhandlungen für einen großen Telekommunikations- und IP-TV-Betreiber
Mehr Weniger

Mitgliedschaften und Funktionen

  • Rechtsanwaltskammer Österreich
  • Delegierter International Trademark Association (INTA)
  • Delegierter European Communities Trade Mark Association (ECTA)
  • Mitglied MARQUES Cyberspace Team (European Brand Owners Association)
  • Exekutivmitglied des Vorstands der Rechtsanwaltskammer Wien und der Bundesanwaltschaft in Österreich
  • Mitglied des Programmierungsausschusses des IT-Rechtstags an der Wirtschaftsuniversität Wien
  • 2009–2014 Leiter und Practice Head IP der Pan-European CMS IP Group
  • Bis 2008 Staatskommissär für die österreichischen Verwertungsgesellschaften OeSTIG und LSG
Mehr Weniger

Auszeichnungen und Rankings

  • Who's Who Legal in der Kategorie IP-Trademarks 2021
  • Best Lawyers Ranking 2020, das Handelsblatt zählt Egon Engin-Deniz zu den besten Anwälten im Rechtsgebiet Gewerblicher Rechtsschutz
Mehr Weniger

Veröffentlichungen

Bücher:

  • Distribution & Marketing of Drugs3 (Thomson Reuters 2018), gemeinsam mit Patricia Kaindl und Gabriela Staber.
  • MSCHG: Markenschutzgesetz und weitere kennzeichenrechtliche Bestimmungen3 (Verlag Österreich 2017).

Buchbeiträge:

  • Engin-Deniz in Hasselblatt (Hrsg), Community Trade Mark Regulation2 Art 82–84 (C. H. Beck, 2018).
  • Engin-Deniz in Hasselblatt (Hrsg), Community Design Regulation2 Art 59–61 (C. H. Beck, 2018).
  • Deliktstatbestände in gewerblichen Rechtsschutzsachen, Urheberrecht und Lauterkeitsrecht, in Kert/Kodek (Hrsg), Das große Handbuch Wirtschaftsstrafrecht (Manz, 2016).
Mehr Weniger

Vorträge

  • Markenrecht in der Verfahrenspraxis, Vorlesung, Juridicum, Universität Wien (laufend seit 2011).
  • Lizenzverträge am Beispiel des MSchG, Gastvortrag im Rahmen des Kurses Praktische Vertragsgestaltung im Unternehmens- und Gesellschaftsrecht, Univ.-Prof. Dr. Reich-Rohrwig, Universität Wien (laufend seit 2006).
  • Vortragender auf nationalen und internationalen Fachtagungen in den Bereichen Marken-, Patent- und Urheberrecht.
Mehr Weniger

Ausbildung

  • 1990 Dr. iur., Rechtswissenschaften, Universität Wien
  • 1988 Mag. iur, Rechtswissenschaften, Universität Wien
Mehr Weniger

Feed

26/05/2023
Kein Patent auf Leben – Einheitspatent als Umgehung der ös­ter­rei­chi­schen...
Mit der Ankündigung „Kein Patente auf Leben“ hat die österreichische Bundesregierung die jüngste Re­gie­rungs­vor­la­ge zur Novelle des Patentgesetzes vorgestellt. Es soll klargestellt werden, dass...
18/10/2021
Ur­he­ber­rechts-No­vel­le 2021
Egon Engin-Deniz und Hans Lederer haben den Re­gie­rungs­ent­wurf für eine Ur­he­ber­rechts-No­vel­le 2021 im Auftrag des Ös­ter­rei­chi­schen Rechts­an­walts­kam­mer­tags (ÖRAK) aus Sicht der ös­ter­rei­chi­schen Anwaltschaft durchaus kritisch begutachtet. Wir freuen uns über das derart in unsere Expertise im Urheberrecht entgegenbrachte Vertrauen des ÖRAK. Mit der umfangreichen Novelle sollen mit Verspätung die DSM-Richtlinie und die On­line-Sat­Cab-Richt­li­nie in ös­ter­rei­chi­sches Recht umgesetzt werden. Die Novelle sieht zudem die Aufhebung einiger Ausnahmen vom Senderecht sowie die Einführung zusätzlicher Bestimmungen im Bereich des Ur­he­ber­ver­trags­rechts nach deutschem Vorbild vor. Die ÖRAK-Stel­lung­nah­me finden Sie hier​.
07/07/2021
CMS Partner Egon Engin-Deniz als einer der "The World's Leading Patent...
Die diesjährige Ausgabe von "IAM" wurde kürzlich veröffentlicht und wir freuen uns, bekannt geben zu können, dass unser Partner Egon Engin-Deniz im Ranking "IAM Patent 1000" als einer der "The World's...
11/02/2021
Der aktualisierte CMS Expert Guide to 5G ist da!
Im Jahr 2020 haben wir unseren CMS Expert Guide to 5G insgesamt drei Mal aktualisiert und auch 2021 wird im Zeichen von 5G stehen! Expertinnen und Experten sind sich einig: 5G ist nicht nur ein weiteres...
05/10/2020
CMS betreut Großprojekt der OeNB
In den vergangenen eineinhalb Jahren hat die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) gemeinsam mit der Payment Services Austria (PSA) den Grundstein für eine Modernisierung der Abwicklung von Mas­sen­zah­lungs­ver­kehrs­trans­ak­tio­nen...
20/04/2020
Sky vs. SkyKick: Der EuGH lässt Markeninhaber aufatmen
Am 29. 01. 2020 hat der EuGH sein mit Spannung erwartetes Urteil in der Rechtssache Sky vs. SkyKick verkündet. Die Entscheidung hat jedoch nicht die weitreichenden Konsequenzen, die aufgrund der Stellungnahme...
03/04/2020
IP- und IT-Lizenzen in der Krise
Die CO­VID-19-Pan­de­mie führt weltweit zu erheblichen wirtschaftlichen Verwerfungen. Unternehmen sind mit Leis­tungs­ver­zö­ge­run­gen und Zah­lungs­aus­fäl­len konfrontiert. Viele Marktteilnehmer geraten in Li­qui­di­täts­schwie­rig­kei­ten...
24/03/2020
Herber Rückschlag für das EU-Ein­heits­pa­tent
Das deutsche Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt hat das Gesetz zum Abkommen über das EU-Ein­heits­pa­tent­ge­richt für nichtig erklärt. Schon zuvor hat Großbritannien bekannt gegeben, mit dem Austritt aus der Europäischen...
20/03/2020
Die Behörden für Geistiges Eigentum in Europa und Österreich reagieren...
Ganz Europa ist in den Fesseln des COVID-19 Virus: In Spanien wurde der Notstand ausgerufen, auch Deutschland setzt einschränkende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus. Nun reagieren darauf...
24/02/2020
Co-Branding auf Si­cher­heits­merk­ma­len von Arzneimitteln verstößt gegen Markenrechte
Mit einem kürzlich ergangenen Beschluss des Ober­lan­des­ge­richts Wien wurde die einstweilige Verfügung des Handelsgerichtes Wien zugunsten der Klägerin und Klientin von CMS Reich-Rohrwig Hainz auf Unterlassung...
20/02/2020
Brexit – Was Sie als Markeninhaber jetzt beachten müssen
Großbritannien hat die Europäische Union am 31. Januar 2020 verlassen. Welche Auswirkungen hat der Brexit aber auf das EU-Markenrecht? Während eines Über­gangs­zeit­raums bis zum 31. Dezember 2020 bleibt...
30/01/2020
Braucht es mehr Regulierung für soziale Netzwerke?
Noch nie war es so einfach, über soziale Plattformen Informationen und Meinungen zu verbreiten. Doch das bringt auch negative Entwicklungen mit sich. Denn über soziale Netzwerke können auch rassistische...