Home / Personen / Egon Engin-Deniz
Picture of Egon Engin Deniz

Egon Engin-Deniz

Partner
Rechtsanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz

CMS Reich-Rohrwig Hainz
Rechtsanwälte GmbH
Gauermanngasse 2
1010 Vienna
Österreich
Sprachen Deutsch, Englisch
Gewerblicher Rechtsschutz

Spezialisierung Gewerblicher Rechtsschutz

Egon Engin-Deniz ist Rechtsanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz und führender Experte in den Bereichen Life Sciences & Healthcare und TMC - Technologie, Medien & Telekommunikation. Er leitet die Abteilung Gewerblicher Rechtsschutz und Medien von CMS in Wien.

Er verfügt über hohe Expertise im strittigen und außerstritigen Marken-, Domain- und Patentrecht, Urheberrecht einschließlich Zugangskontrollrecht, im Vertriebs- und Lauterkeitsrecht. Sein Team ist spezialisiert auf die Verfolgung von Produktpiraterie und die Prüfung von Parallelimporten. Egon Engin-Deniz ist anerkannter Experte in der Abwicklung länderübergreifender Streitverfahren und auf dem Gebiet der Lizenzierung. 

Gleichbedeutend mit der sehr ausgeprägten streitigen Tätigkeit werden Unternehmen auch strategisch bei der Namensfindung, Portfolioverwaltung, sowie der Marken-, Patent- und Lizenzierungsstrategie beraten und vertreten („cradle to grave“).

Branchen

Gemeinsam mit seinem Team vertritt er namhafte internationale und österreichische Unternehmen verschiedener Industriesektoren mit den Schwerpunkten Pharma- und Medizinprodukteindustrie, Agroscience, Biotechnologie, Medienunternehmen, sowie Unternehmen der IT- und Konsumgüterindustrie.

Vortragstätigkeit

Egon Engin-Deniz unterrichtet Markenrecht an der Universität Wien, Juridicum, an der Wirtschaftsuniversität Wien und ist Vortragender auf nationalen und internationalen Fachtagungen in den Bereichen Marken-, Patent- und Urheberrecht.

Funktionen

Egon Engin-Deniz wurde kürzlich erneut zum Exekutivmitglied des Vorstands der Rechtsanwaltskammer Wien und der Bundesanwaltschaft in Österreich gewählt, wo er sich hauptsächlich mit der Umsetzung des Europarechts befasst.

Er leitete von 2009-2014 die Practice Head IP der Pan-European CMS IP Group, ist Delegierter der International Trademark Association (INTA), des European Communities Trade Mark Association (ECTA), Ratsmitglied von MARQUES and Anti-Counterfeiting Team Member) (European Brand Owners Association) und nun Mitglied des MARQUES Anti- Counterfeiting and Parallel Trade Teams, Mitglied des Programmierungsausschusses des IT-Rechtstags an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Bis 2008 war er Staatskommissär für die österreichischen Verwertungsgesellschaften OeSTIG und LSG.

Mehr Weniger

He is held in high esteem by the Austrian market and is praised for his strong performance in trademark law.

Chambers Europe, 2015

Ausgewählte Referenzen

  • Falco Private Trust, Copryright Prozess und strategische Beratung 
  • Beratung eines großen Pflanzenschutzmittel-Unternehmens bei Patent-  und Markenrechts Verfahren sowie Produkt Piraterie
  • Beratung der größten Pay-TV Gruppe in Medien, Copyright und gewerblichem Rechtsschutz Streitigkeiten
  • Copyright Verhandlungen für einen großen Telekommunikation und IP-TV Betreiber 
Mehr Weniger

Ausbildung

  • 1990 Dissertation und Doctor iuris Universität Wien
  • 1988 Magister iuris Universität Wien
Mehr Weniger

Mitgliedschaften

  • International Trademark Association (INTA)
  • European Communities Trade Mark Association (ECTA)
  • MARQUES Cyberspace Team (the European Brand Owners Association)
Mehr Weniger

Veröffentlichungen

Bücher

  • Markenschutzgesetz und weitere kennzeichenrechtliche Bestimmungen, 3. Auflage, 2017, Verlag Österreich.
  • Distribution & Marketing of Drugs, Verlag Thomson Reuters, 3. Auflage 2018, gemeinsam mit Patricia Kaindl und Gabriela Staber.

Buchbeiträge

  • Hasselblatt (ed) Community Design Regulation, C.H.Beck-Hart-Nomos, September 2018.
  • Mitautor in Hasselblatt, European Union Trademark Regulation (2ndedition 2018), Beck Nomos.
  • Mitautor in Hasselblatt, Community Resign Regulation Law (2nd edition 2018), Beck Nomos.
  • Deliktstatbestände in gewerblichen Rechtsschutzsachen, Urheberrecht und Lauterkeitsrecht, in Kert/Kodek (Hrsg), Das große Handbuch Wirtschaftsstrafrecht, Verlag Manz, 2016.
  • Kommentierung Art 59-61 Community Design Regulation, in Community Design Regulation, Hasselblatt (ed.), C.H. Beck Verlag, 2. Auflage, 2018.
  • Kommentierung Art 82-84 Community Trade Mark Regulation, in Community Trade Mark Regulation, Hasselblatt (ed.), C.H.Beck Verlag, 2. Auflage 2018.
Mehr Weniger

Vorträge

  • Markenrecht in der Verfahrenspraxis, Juridicum, Universität Wien, VO030350, (laufend seit 2011) über das gesamte Sommersemester.
  • Gastvortrag Lizenzverträge am Beispiel des MSchG, im Rahmen der VO Praktische Vertragsgestaltung im Unternehmens- und Gesellschaftsrecht, VO030637, Univ.-Prof. Dr. Reich-Rohrwig, Universität Wien, laufend seit 2006.
Mehr Weniger
Life Sciences & Healthcare

Spezialisierung Life Sciences & Healthcare

Egon Engin-Deniz ist Rechtsanwalt für Life Sciences & Healthcare und führender Experte in den Bereichen Gewerblichen Rechtsschutz und TMC - Technologie, Medien & Telekommunikation. Er leitet die Abteilung Gewerblicher Rechtsschutz von CMS in Wien.

Er verfügt über hohe Expertise Arzneimittel- Medizinprodukte- und Blutsicherheitsrecht sowie im streitigen und außerstreitigen Marken-, Domain- und Patent- und Schutzzertifikaterecht, Urheberrecht einschließlich Zugangskontrollrecht, im Vertriebs- und Lauterkeitsrecht. Sein Team ist spezialisiert auf die Verfolgung von Produktpiraterie und die Prüfung von Parallelimporten und Arzneimittel-Labeling. Egon Engin-Deniz ist anerkannter Experte in der Abwicklung länderübergreifender Streitverfahren und auf dem Gebiet der Lizenzierung.

Gleichbedeutend mit der sehr ausgeprägten streitigen Tätigkeit werden Unternehmen auch strategisch bei der Namensfindung, Portfolioverwaltung, sowie der Marken-, Patent- und Lizenzierungsstrategie beraten und vertreten („cradle to grave“). 

Branchen

Gemeinsam mit seinem Team vertritt er namhafte internationale und österreichische Unternehmen mit den Schwerpunkten Pharma- und Medizinprodukteindustrie, Agro-Science und Biotechnologie.

Vortragstätigkeit

Egon Engin-Deniz unterrichtet Markenrecht an der Universität Wien, Juridicum, an der Wirtschaftsuniversität Wien und ist Vortragender auf nationalen und internationalen Fachtagungen in den Bereichen Marken-, Patent- und Urheberrecht.

Funktionen

Egon Engin-Deniz wurde kürzlich erneut zum Exekutivmitglied des Vorstands der Rechtsanwaltskammer Wien und der Bundesanwaltschaft in Österreich gewählt, wo er sich hauptsächlich mit der Umsetzung des Europarechts befasst.

Er leitete von 2009-2014 die Practice Head IP der Pan-European CMS IP Group, ist Delegierter der International Trademark Association (INTA), des European Communities Trade Mark Association (ECTA), Ratsmitglied von MARQUES and Anti-Counterfeiting Team Member) (European Brand Owners Association) und nun Mitglied des MARQUES Anti- Counterfeiting and Parallel Trade Teams, Mitglied des Programmierungsausschusses des IT-Rechtstags an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Bis 2008 war er Staatskommissär für die österreichischen Verwertungsgesellschaften OeSTIG und LSG.

Mehr Weniger

Ausbildung

  • 1990 Dissertation und Doctor iuris Universität Wien
  • 1988 Magister iuris Universität Wien
Mehr Weniger

Mitgliedschaften

  • International Trademark Association (INTA)
  • European Communities Trade Mark Association (ECTA)
  • MARQUES Cyberspace Team (the European Brand Owners Association)
Mehr Weniger

Veröffentlichungen

Bücher

  • Markenschutzgesetz und weitere kennzeichenrechtliche Bestimmungen, 3. Auflage, 2017, Verlag Österreich.
  • Distribution & Marketing of Drugs, Verlag Thomson Reuters, 3. Auflage 2018, gemeinsam mit Patricia Kaindl und Gabriela Staber.

Buchbeiträge

  • Hasselblatt (ed) Community Design Regulation, C.H.Beck-Hart-Nomos, September 2018.
  • Mitautor in Hasselblatt, European Union Trademark Regulation (2ndedition 2018), Beck Nomos.
  • Mitautor in Hasselblatt, Community Resign Regulation Law (2nd edition 2018), Beck Nomos.
  • Deliktstatbestände in gewerblichen Rechtsschutzsachen, Urheberrecht und Lauterkeitsrecht, in Kert/Kodek (Hrsg), Das große Handbuch Wirtschaftsstrafrecht, Verlag Manz, 2016.
  • Kommentierung Art 59-61 Community Design Regulation, in Community Design Regulation, Hasselblatt (ed.), C.H. Beck Verlag, 2. Auflage, 2018.
  • Kommentierung Art 82-84 Community Trade Mark Regulation, in Community Trade Mark Regulation, Hasselblatt (ed.), C.H.Beck Verlag, 2. Auflage 2018.
Mehr Weniger

Vorträge

  • Markenrecht in der Verfahrenspraxis, Juridicum, Universität Wien, VO030350, (laufend seit 2011) über das gesamte Sommersemester.
  • Gastvortrag Lizenzverträge am Beispiel des MSchG, im Rahmen der VO Praktische Vertragsgestaltung im Unternehmens- und Gesellschaftsrecht, VO030637, Univ.-Prof. Dr. Reich-Rohrwig, Universität Wien, laufend seit 2006.
Mehr Weniger
TMC - Technologie, Medien & Telekommunikation

Spezialisierung TMC - Technologie, Medien & Telekommunikation

Egon Engin-Deniz ist Rechtsanwalt für TMC - Technologie, Medien & Telekommunikation und führender Experte in den Bereichen Gewerblichen Rechtsschutz und Life Sciences & Healthcare. Er leitet die Abteilung Gewerblicher Rechtsschutz und Medien von CMS in Wien.

Er verfügt über hohe Expertise im streitigen und außerstreitigen Marken-, Domain- und Patentrecht, Urheberrecht einschließlich Zugangskontrollrecht, im Vertriebs- und Lauterkeitsrecht sowie im regulatorischen Medienrecht. Sein Team ist spezialisiert auf die Verfolgung von Produkt- und Signalpiraterie und die Prüfung von Parallelimporten. Egon Engin-Deniz ist anerkannter Experte in der Abwicklung länderübergreifender Streitverfahren und auf dem Gebiet der Lizenzierung.

Gleichbedeutend mit der sehr ausgeprägten streitigen Tätigkeit werden Unternehmen auch strategisch bei der Namensfindung, Portfolioverwaltung, sowie der Marken-, Patent- und Lizenzierungsstrategie beraten und vertreten („cradle to grave“).

Branchen

Gemeinsam mit seinem Team vertritt er namhafte internationale und österreichische Unternehmen verschiedener Industriesektoren mit den Schwerpunkten Medienunternehmen, Rechteagenturen sowie Unternehmen der IT-Industrie.

Vortragstätigkeit

Egon Engin-Deniz unterrichtet Markenrecht an der Universität Wien, Juridicum, an der Wirtschaftsuniversität Wien und ist Vortragender auf nationalen und internationalen Fachtagungen in den Bereichen Marken-, Patent- und Urheberrecht.

Funktionen

Egon Engin-Deniz wurde kürzlich erneut zum Exekutivmitglied des Vorstands der Rechtsanwaltskammer Wien und der Bundesanwaltschaft in Österreich gewählt, wo er sich hauptsächlich mit der Umsetzung des Europarechts befasst.

Er leitete von 2009-2014 die Practice Head IP der Pan-European CMS IP Group, ist Delegierter der International Trademark Association (INTA), des European Communities Trade Mark Association (ECTA), Ratsmitglied von MARQUES and Anti-Counterfeiting Team Member) (European Brand Owners Association) und nun Mitglied des MARQUES Anti- Counterfeiting and Parallel Trade Teams, Mitglied des Programmierungsausschusses des IT-Rechtstags an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Bis 2008 war er Staatskommissär für die österreichischen Verwertungsgesellschaften OeSTIG und LSG.

Mehr Weniger

Ausgewählte Referenzen

  • Falco Private Trust, Copyright Prozess und strategische Beratung 
  • Beratung eines großen Pflanzenschutzmittel-Unternehmens bei Patent-  und Markenrechts-Verfahren sowie Produkt-Piraterie
  • Beratung einer der international führenden Pay-TV Gruppe in Medien, Copyright und gewerblichem Rechtsschutz-Streitigkeiten
  • Copyright Verhandlungen für einen großen Telekommunikation und IP-TV Betreiber 
Mehr Weniger

Ausbildung

  • 1990 Dissertation und Doctor iuris Universität Wien
  • 1988 Magister iuris Universität Wien
Mehr Weniger

Mitgliedschaften

  • International Trademark Association (INTA)
  • European Communities Trade Mark Association (ECTA)
  • MARQUES Cyberspace Team (the European Brand Owners Association)
Mehr Weniger

Veröffentlichungen

Bücher

  • Markenschutzgesetz und weitere kennzeichenrechtliche Bestimmungen, 3. Auflage, 2017, Verlag Österreich.
  • Distribution & Marketing of Drugs, Verlag Thomson Reuters, 3. Auflage 2018, gemeinsam mit Patricia Kaindl und Gabriela Staber.

Buchbeiträge

  • Hasselblatt (ed) Community Design Regulation, C.H.Beck-Hart-Nomos, September 2018.
  • Mitautor in Hasselblatt, European Union Trademark Regulation (2ndedition 2018), Beck Nomos.
  • Mitautor in Hasselblatt, Community Resign Regulation Law (2nd edition 2018), Beck Nomos.
  • Deliktstatbestände in gewerblichen Rechtsschutzsachen, Urheberrecht und Lauterkeitsrecht, in Kert/Kodek (Hrsg), Das große Handbuch Wirtschaftsstrafrecht, Verlag Manz, 2016.
  • Kommentierung Art 59-61 Community Design Regulation, in Community Design Regulation, Hasselblatt (ed.), C.H. Beck Verlag, 2. Auflage, 2018.
  • Kommentierung Art 82-84 Community Trade Mark Regulation, in Community Trade Mark Regulation, Hasselblatt (ed.), C.H.Beck Verlag, 2. Auflage 2018.
Mehr Weniger

Vorträge

  • Markenrecht in der Verfahrenspraxis, Juridicum, Universität Wien, VO030350, (laufend seit 2011) über das gesamte Sommersemester.
  • Gastvortrag Lizenzverträge am Beispiel des MSchG, im Rahmen der VO Praktische Vertragsgestaltung im Unternehmens- und Gesellschaftsrecht, VO030637, Univ.-Prof. Dr. Reich-Rohrwig, Universität Wien, laufend seit 2006.
Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
Erschienen im Juni im CEE Legal Magazine
Re­gu­lier­te Bran­chen und Nicht­aus­schöp­fung von IP-Rech­ten...
Erschienen am 6. August 2019 in JUVE
Juve-Ber­wer­tung: CMS Reich-Rohr­wig Hainz
27/06/2019
Neu­ar­ti­ge Pro­phy­la­xe ge­gen Pro­dukt­pi­ra­te­rie
01/03/2019
Durch­set­zung von Uni­ons­mar­ken und De­signs nach dem...
04/12/2018
CMS Busi­ness Bre­ak­fast: Ge­set­zes­no­vel­le zum Schutz...
17/06/2018
Fast-Track Pa­tent­an­mel­dung in Chi­na
01/01/2018
Ge­nau nach Be­darf
Bro­schü­re Kon­sum­gü­ter
01/01/2018
Von Re­geln und Richt­li­ni­en
Bro­schü­re Com­p­li­an­ce
01/01/2018
Neue Zei­ten, neue Fra­gen
Bro­schü­re TMT
01/01/2018
Strei­ten. Schlich­ten. Lö­sen.
Bro­schü­re Dis­pu­te Re­so­lu­ti­on
01/01/2018
Ide­en schüt­zen, Er­folg si­chern
Bro­schü­re Ge­werb­li­cher Rechts­schutz und Ur­he­ber­recht
01/01/2018
Für ei­ne ge­sun­de Zu­kunft
Bro­schü­re Life­sci­en­ces