Home / Personen / Ioanna Ovadias
Portrait of Ioanna Ovadias

Ioanna Ovadias

Rechtsanwältin für Banken & Finanzen

CMS Reich-Rohrwig Hainz
Rechtsanwälte GmbH
Gauermanngasse 2
1010 Wien
Österreich
Sprachen Deutsch, Englisch, Griechisch

Tätigkeitsbereich

Ioanna Ovadias ist Rechtsanwältin für den Fachbereich Banken und Finanzen. Sie berät nationale und internationale Banken und Unternehmen bei Finanzierungstransaktionen und zu regulatorischen Themen, einschließlich im Derivateberich bei der Umsetzung der Verordnung über Basisinformationsblätter (KIDs). Im Bereich Gesellschaftsrecht/M&A unterstützt Ioanna Ovadias Private Equity-Unternehmen und Konzerne bei Unternehmenstransaktionen sowie gesellschafts- und börserechtlichen Fragestellungen. Als Mitglied des US-Kapitalmarktrechtteams von CMS begleitet sie zudem internationale Unternehmen bei Börsegängen und Übernahmeangeboten.  

Bisherige Berufserfahrung / Ausbildung

Ioanna Ovadias ist seit 2011 bei CMS Reich-Rohrwig Hainz tätig. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Banken & Finanzen und Gesellschaftsrecht/M&A. Sie absolvierte ihre rechtswissenschaftlichen Studien in Wien und an der NYU School of Law

Mehr Weniger

Mitgliedschaften & Funktionen

  • NYU Alumni Association
Mehr Weniger

Ausbildung

  • 2012 – Universität Wien (Mag. iur.)
  • 2016 – Rechtsanwaltsprüfung in Wien
  • 2017 – NYU School of Law (LL.M.)
  • 2017 – New York Bar Exam
Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
Erschienen am 22. August 2019 in Juve.de
CMS be­rät Uni­Credit Bank Aus­tria bei Trans­ak­ti­on des Hil­ton am Stadt­park
Mit dem Hil­ton Park­view wech­selt das größ­te Kon­gress­ho­tel Ös­ter­reichs für 370 Mil­lio­nen Eu­ro sei­nen Be­sit­zer: Der in Mün­chen und Wien an­säs­si­ge Ver­mö­gens­ver­wal­ter Wealth­co­re hat das Ho­tel in ei­nem...
2015-05
Was bringt die neue Busi­ness Jud­ge­ment Ru­le?
Das Straf­rechts­än­de­rungs­ge­setz 2015 bringt an un­er­war­te­ter Stel­le auch ge­sell­schafts­recht­li­che Än­de­run­gen mit sich, näm­lich bei der ge­setz­li­chen Grund­la­ge für die Haf­tung von Ge­schäfts­füh­rern und...
18/03/2014
6. eu­ro­päi­sche CMS M&A Stu­dy
Aus der 6. jähr­li­chen M&A Stu­dy von CMS geht her­vor, dass sich der Trend zum Ver­zicht auf ei­nen Kauf­preis­an­pas­sungs­me­cha­nis­mus bei M&A-Trans­ak­tio­nen in Eu­ro­pa 2013 fort­ge­setzt hat. We­ni­ger als die Hälf­te...