detail of spirit level with spot light on background

Vergaberecht

Österreich

Die Qualitätsanforderungen für öffentliche Dienstleistungen werden zunehmend von qualifizierten Managern für das öffentliche Auftragswesen vorgegeben. Die rechtlichen Rahmenbedingungen im öffentlichen Auftragswesen werden immer komplizierter.

Öffentliche Auftraggeber oder Bieter in nationalen und internationalen Ausschreibungsverfahren machen sich unsere langjährige Erfahrung zu Nutze, die wir als Rechtsberater auf beiden Seiten dieser Verfahren gesammelt haben. Wir können Sie durch die komplizierten Ausschreibungen in den Bereichen Infrastruktur und Bauten, Transport, Gesundheitswesen und IT führen, und zwar nicht nur im öffentlichen Sektor, sondern auch im Versorgungssektor wie beispielsweise den Bereichen Strom, Gas und Flughäfen. Wir vertreten Sie auch in Rechtsstreitigkeiten mit Ausschreibungsbezug, Nachprüfungs- und Gerichtsverfahren oder alternativen Streitbeilegungsverfahren.

Mit über 100 Expertinnen und Experten für öffentliches Auftragswesen in 68 Städten weltweit verfügt CMS über eine außerordentliche Reichweite und Kapazität auf dem Gebiet des öffentlichen Auftragswesens. Wir können Sie bei der Teilnahme an Vergabeverfahren in einer Vielzahl von Jurisdiktionen unterstützen. Zudem verfügen unsere Fachleute über langjährige Branchenkompetenz in den Bereichen Infrastruktur & Bauwirtschaft, Abfall- und Wasserwirtschaft, Gesundheitswesen, Transport/Verkehr und Technologie. Unser branchenspezifischer Ansatz ermöglicht uns die Beantwortung auch komplizierter Fragen im Zusammenhang mit öffentlichen Ausschreibungen, wie der Etablierung und Funktion von Bietergemeinschaften, den Schutz vertraulicher Informationen, wettbewerbsbeschränkender Verhaltensweisen, Auswahl- und Bewertungskriterien, Sonderregelungen zu Rahmenvereinbarungen, Konzessionsverträge und komplexen PPP-Projekten.

Bei Bedarf unterstützen Sie unsere CMS-Beraterinnen und Berater auch bei Fragen zu staatlichen Beihilfen oder zum Rechtsrahmen für das öffentliche Rechnungswesen und öffentliche Schulden sowie zu jeglichen regulatorischen Aspekten.

Wir beraten Sie auch zur optimalen Vorgangsweise bezüglich unterschiedlich geregelter Vergabeverfahren und vertreten Sie vor den nationalen und europäischen Behörden und Gerichten sowie vor der Europäischen Kommission.

Mehr Weniger
CMS Ver­ga­be­por­tal

Feed

Zeige nur
Bernt Elsner
Oktober 2018
Eu­ro­pean Jour­nal Of Pu­blic Pro­cu­re­ment Mar­kets
31/10/2018
CMS Busi­ness Bre­ak­fast zum neu­en Bun­des­ver­ga­be­ge­setz...
06/09/2018
Neu­es Ver­ga­be­ge­setz: Um­fas­sen­de Neue­run­gen für die...
21/08/2018
Um­wäl­zun­gen für die Bau­bran­che durch das neue Ver­ga­be­ge­setz
Martin Zuffer
03/07/2018
CMS be­rät Best In Par­king bei Auf­la­ge ih­res Debt Is­su­an­ce...
17/06/2018
Bun­des­ver­ga­be­ge­setz 2018: Wich­ti­ge Neue­run­gen für Auf­trag­ge­ber...
01/01/2018
Mit uns ans Ziel
Bro­schü­re Ver­ga­be­recht
Erschienen am 15.12.2017 im Medium: Wiener Zeitung
Ver­ga­be­recht - neue Re­geln für NPOs
14/12/2017
Mol­ly Kos wird Rechts­an­wäl­tin bei CMS
Erschienen am 25.10.2017 im Medium: Wiener Zeitung
Pu­blic Pri­va­te Part­nerships - Vor­tei­le und Her­aus­for­de­run­gen
Erschienen am 26.09.2017 im Medium: Wiener Zeitung
Schul­re­for­men: Lehr­bei­spiel für un­zu­läs­si­ge Ver­trags­än­de­run­gen?
Dieser Artikel erschien am 28.06.2017 im Medium: Wiener Zeitung
Schul­clus­ter & Au­to­no­mie - Ein Wi­der­spruch?