Home / Personen / Gregor Famira
Foto von Gregor Famira

Gregor Famira

Partner
Rechtsanwalt für Hotellerie & Freizeitindustrie

CMS Reich-Rohrwig Hainz
Rechtsanwälte GmbH
Gauermanngasse 2
1010 Wien
Österreich
Bardek, Lisac, Mušec, Skoko and partners
in cooperation with CMS Reich-Rohrwig Hainz
Ilica 1
10000 Zagreb
Kroatien
CMS Reich-Rohrwig Hainz
Bleiweisova 30
1000 Ljubljana
Slowenien
Sprachen Deutsch, Englisch
Hotellerie & Freizeitindustrie

Spezialisierung Hotellerie & Freizeitindustrie

Gregor Famira ist Rechtsanwalt für Hotellerie & Freizeitindustrie und führender Experte im Bereich Gesellschaftsrecht/M&A. Er ist Partner von CMS Reich-Rohrwig Hainz in Wien sowie Gründer und Leiter der CMS-Büros in Zagreb (2003) und Ljubljana (2008); zudem koordiniert er die Aktivitäten der Kanzlei im Bereich „Real Estate“ in CEE und ist seit 20 Jahren in CEE tätig. In diesem Zeitraum hat er zahllose Unternehmens- und Liegenschafts-Transaktionen in der Region betreut.

Branchen

Besonderes Augenmerk widmet Gregor Famira den Asset-Klassen 'Hotels' und 'Handel'; er berät darin Eigentümer, Finanziers und Betreiber/Handelsunternehmen nicht nur bei Transaktionen, sondern auch bei Miet- und Pachtverträgen sowie Franchise- und Hotelmanagementverträgen sowie bei Immobilienentwicklungen..

Zweites Standbein von Gregor Famira ist (seit 2005) die Beratung von überwiegend österreichischen Startup-Unternehmen.

Mehr Weniger

Gregor Famira “excels in M&A and tax”.

Legal 500, 2015

Sources acknowledge him as “an international player”.

Chambers Europe, 2014

Mitgliedschaften und Funktionen

  • ISHC – International Society of Hospitality Consultants
Mehr Weniger

Ausbildung

  • 1996 – Dr. jur. Summa cum laude Rechtswissenschaften, Universität Innsbruck
  • 1995 – Mag. rer. soc. oec., Betriebswirtschaftslehre, Universität Innsbruck
Mehr Weniger
Gesellschaftsrecht/M&A

Spezialisierung Gesellschaftsrecht/M&A

Gregor Famira ist Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht/M&A und führender Experte im Bereich Hotellerie & Freizeitindustrie. Er ist Partner von CMS Reich-Rohrwig Hainz in Wien und Gründer der CMS-Büros in Zagreb (2003) und Ljubljana (2008). Seit 2005 betreut Gregor Famira österreichische Startup-Unternehmen aus dem Bereich IT, und zwar in den Sparten Telefonie, Gaming, Social Networking und Computervision.

Branchen

Häufige Themen sind die Finanzierung des jungen Unternehmens, Gesellschaftsrecht, sowie Datenschutz und die vertragliche Dokumentation des jeweiligen Geschäftsmodells – das Verstehen des jeweiligen Unternehmens, seiner Ziele und des Wegs dorthin ist die Basis für neue Ansätze und effiziente Beratung auch 'outside the box'.

Zweites Standbein von Gregor Famira ist die Koordination und fachliche Betreuung von Transaktionen in CEE.

Mehr Weniger

Gregor Famira “excels in M&A and tax”.

Legal 500, 2015

Sources acknowledge him as “an international player”.

Chambers Europe, 2014

Mitgliedschaften und Funktionen

  • ISHC – International Society of Hospitality Consultants
Mehr Weniger

Ausbildung

  • 1996 – Dr. jur. Summa cum laude Rechtswissenschaften, Universität Innsbruck
  • 1995 – Mag. rer. soc. oec., Betriebswirtschaftslehre, Universität Innsbruck
Mehr Weniger

Feed

24/09/2021
"Bra­tis­la­va ist un­ser Ein­falls­tor in den Os­ten": Das In­ter­view
Er­schie­nen im Ma­ga­zin "Trend" (Aus­ga­be 38-40/2021)Oli­ver Wer­ner und Gre­gor Fa­mi­ra von CMS Reich-Rohr­wig Hainz über das star­ke Wachs­tum der Kanz­lei in CEE, ih­re Vor­tei­le ge­gen­über lo­ka­len Kanz­lei­en und die Zu­sam­men­ar­beit mit den An­wäl­ten vor Ort. Le­sen Sie das In­ter­view als PDF im Down­load­be­reich!
10/05/2021
Die Pres­se - Rechts­pan­ora­ma vom 10.05.2021
CMS ge­winnt bei den Cham­bers Eu­ro­pe Awards in der Ka­te­go­rie CEE Law Firm of the Ye­ar. Le­sen Sie den Ar­ti­kel im Down­load.
26/04/2021
CMS im Rah­men der Cham­bers Eu­ro­pe Awards 2021 zur CEE Law Firm of the Ye­ar...
Für die in­ter­na­tio­nal tä­ti­ge Wirt­schafts­kanz­lei CMS gibt es ei­ne wei­te­re Aus­zeich­nung: sie ge­winnt bei den Cham­bers Eu­ro­pe Awards in der Ka­te­go­rie CEE Law Firm of the Ye­ar und darf sich da­mit aber­mals...
26/04/2021
Wirt­schafts­kanz­lei CMS zur CEE Law Firm of the Ye­ar ge­wählt
Für die in­ter­na­tio­nal tä­ti­ge Wirt­schafts­kanz­lei CMS gibt es ei­ne wei­te­re Aus­zeich­nung: sie ge­winnt bei den Cham­bers Eu­ro­pe Awards in der Ka­te­go­rie CEE Law Firm of the Ye­ar und darf sich da­mit aber­mals...
21/04/2021
im­mo­bi­li­en-re­dak­ti­on.com: CMS Eu­ro­pean Re­al Es­ta­te Deal Point Stu­dy 2021
Die Pan­de­mie hin­ter­lässt Spu­ren im eu­ro­päi­schen In­vest­ment­markt für Im­mo­bi­li­en. CO­VID-19-Pan­de­mie führt zu ei­nem ver­än­der­ten In­ter­es­se der In­ves­to­ren an den ein­zel­nen As­set­klas­sen – Lo­gis­tik- und...
19/04/2021
CMS Eu­ro­pean Re­al Es­ta­te Deal Point Stu­dy 2021: Pan­de­mie hin­ter­lässt Spu­ren...
1) CO­VID-19-Pan­de­mie führt zu ei­nem ver­än­der­ten In­ter­es­se der In­ves­to­ren an den ein­zel­nen As­set­klas­sen – Lo­gis­tik- und Wohn­im­mo­bi­li­en be­son­ders be­liebt 2) Si­cher­heits­be­dürf­nis der Ver­käu­fer steigt:...
08/04/2021
Ho­tel- und Tou­ris­mus in/nach der CO­VID Kri­se
Die Ho­tel­le­rie ist je­ner Teil des Im­mo­bi­li­en­markts, der be­son­ders un­ter den Co­ro­na-Re­strik­tio­nen ge­lit­ten hat. Es gibt vie­le Her­aus­for­de­run­gen - et­wa die un­si­che­re Plan­bar­keit - aber auch Licht­bli­cke.​​​...
01/04/2021
bo­er­se-ex­press.com: CMS er­hält als ers­te Kanz­lei ÖKO­PRO­FIT-Aus­zeich­nung
CMS in Ös­ter­reich hat im Be­reich Nach­hal­tig­keit und Kli­ma­schutz in den letz­ten 12 Mo­na­ten vie­le zu­kunfts­wei­sen­de Schrit­te ge­setzt. So zählt CMS in Ös­ter­reich als ers­te Kanz­lei zu den von Oeko­Busi­ness...
01/04/2021
CMS er­hält als ers­te Kanz­lei ÖKO­PRO­FIT-Aus­zeich­nung – und ver­folgt dar­über...
Die in­ter­na­tio­na­le Rechts­an­walts­kanz­lei CMS hat sich be­reits seit ei­ni­ger Zeit dem The­ma Nach­hal­tig­keit ver­schrie­ben. Ein ho­lis­ti­scher An­satz wird ver­folgt, um so­wohl selbst mög­lichst um­welt­freund­lich...
28/01/2021
M&A-Ak­ti­vi­tä­ten in Emer­ging Eu­ro­pe 2020 ge­dämpft, aber bei wei­tem nicht...
Das Trans­ak­ti­ons­vo­lu­men in Emer­ging Eu­ro­pe ging 2020 um 12,9% (1.705 Deals) zu­rück, und der Ge­samt­wert sank um 16% (EUR 60,80 Mrd.)Er­ho­lung in Q4: Höchs­ter Deal-Wert seit 2016 mit EUR 24,28 Mrd.Der...
17/11/2020
CO2-Re­duk­ti­on für je­des Un­ter­neh­men
Nicht ein­mal die Co­ro­na-Pan­de­mie konn­te dar­an et­was än­dern: für ei­ne über­wie­gen­de Mehr­heit der Ös­ter­rei­che­rin­nen und Ös­ter­rei­cher ist der Kli­ma­wan­del das her­aus­ra­gen­de The­ma. Doch oft wis­sen Un­ter­neh­men...
13/11/2020
Die Cli­ma­te Ran­gers
Das Wie­ner Start-up GLA­CIER setzt es sich zum Ziel, Eu­ro­pas Un­ter­neh­men zu Mus­ter­schü­lern in Sa­chen Kli­ma­schutz zu ma­chen. Grün­dungs­part­ner von Gla­cier ist auch CMS.Le­sen Sie den Ar­ti­kel im Down­loa...