Datenschutzrecht

Österreich

Der Geschäftsalltag ohne Datenanwendungen ist heute nicht mehr vorstellbar, zugleich agieren Unternehmen in einem für Privatsphäre und Persönlichkeitsrecht immer sensibleren Umfeld. Passieren Fehler, so drohen hohe Strafen. Soweit muss es nicht kommen: Wir unterstützen und beraten Sie umfassend zu den Anforderungen und Voraussetzungen für die Verwendung von elektronischer Datenverarbeitung und dabei, Geschäftsmodelle datenschutzgerecht zu gestalten. Dabei profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung bei der Beratung und Vertretung nationaler und internationaler Unternehmen aus verschiedensten Branchen.

Branchen- Know-how im Datenschutzrecht

Unser Beratungsansatz verbindet rechtliche Spezialisierung mit einem tiefen Verständnis für branchen- und anwendungsspezifische Anforderungen und Konzepte. So unterstützen wir Sie bei der datenschutzgerechten Gestaltung Ihrer Geschäftsmodelle und interner wie auch externer Prozesse mit Bezug zu personenbezogenen Daten von Kundinnen und Kunden, Beschäftigten oder sonstigen Dritten.

Verlassen Sie sich auf einen erfahrenen und vielseitigen Partner

Kompetente rechtliche Beratung bieten wir Ihnen auch bei der Entwicklung und Verhandlung konzernübergreifender, unternehmens-, bereichs- oder prozessbezogener Datenschutz- und Compliance-Konzepte. Unser Leistungsangebot umfasst auch die Abstimmung mit Aufsichtsbehörden für den Datenschutz und die Vertretung gegenüber diesen staatlichen Stellen sowie sachgerechte Interventionen, sollte es zu tatsächlichen oder vermeintlichen Datenschutzverstößen in Ihrem Unternehmen gekommen sein. Wir beraten Sie weiters zu datenschutzrechtlichen Fragen bei Outsourcing und Cloud Computing-Projekten.

Lernen Sie hier unser Expertenteam für den Fachbereich Datenschutzrecht kennen!

Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
26/02/2020
Die neue P2B-Ver­ord­nung - Rah­men­be­din­gun­gen für On­line-Platt­for­men...
18 Mär 20
Da­ten­schutz und Ar­beits­recht - recht­li­che Grund­la­gen...
20 Dez 19
Re­gis­trie­rungs­pflicht für Dienst­leis­ter von vir­tu­el­len Wäh­run­gen:...
Ab 2020 wer­den auch di­gi­ta­le Wäh­run­gen in das eu­ro­päi­sche Re­gime zur Prä­ven­ti­on von Geld­wä­sche und Ter­ro­ris­mus­be­kämp­fung ein­be­zo­gen. Dienst­leis­ter in Be­zug auf vir­tu­el­le Wäh­run­gen un­ter­lie­gen da­mit...
21/02/2020
Da­ten­schutz vs. Wett­be­werbs­recht: Run­de 1
26/02/2020
Die Whist­leb­lo­wer-Richt­li­nie der EU – was Sie wis­sen...
05/11/2019
Die Aus­übung der Be­trof­fe­nen­rech­te
Mo­da­li­tä­ten und Best Prac­tices
25/10/2019
Ab­mah­nun­gen we­gen Ver­stö­ßen ge­gen die DS­GVO - die Ru­he...
16/09/2019
Schrems ge­gen Face­book er­neut vor EuGH: Die Fol­gen...
Erschienen am 29. August 2019 auf extrajournal.net
CMS-Chef Jo­han­nes Ju­ra­n­ek: „Es ist die Ru­he vor dem...
01/03/2019
Ge­setz zur Er­hö­hung der Cy­ber­si­cher­heit in Kraft:
Was „Be­trei­ber we­sent­li­cher Diens­te“ und „An­bie­ter...
01/03/2019
Aus­wir­kun­gen des Brex­its auf Da­ten­trans­fers zwi­schen...
Erschienen am 23.07.2018 im Medium: druck & medien Magazin
Weicht Ös­ter­reich den Da­ten­schutz wirk­lich auf?