Home / Personen / Bernhard Hainz
Foto von Bernhard Hainz

Bernhard Hainz

Partner
Rechtsanwalt für Arbeitsrecht

CMS Reich-Rohrwig Hainz
Rechtsanwälte GmbH
Gauermanngasse 2
1010 Wien
Österreich
Sprachen Deutsch, Englisch

Spezialisierung Arbeitsrecht

Bernhard Hainz ist Rechtsanwalt für Arbeitsrecht. Er ist Partner von CMS in Wien und Leiter der Fachabteilung für Arbeits- und Pensionsrecht.

Branchen

Bernhard Hainz zählt zu den führenden Spezialisten in Österreich und berät seit mehr als 30 Jahren vornehmlich Unternehmen in allen Bereichen gerichtlicher und außergerichtlicher Arbeitsrechtsangelegenheiten, einschließlich der Verhandlung von Kollektivverträgen, Betriebsvereinbarungen, Sozialplänen, Auseinandersetzungen mit Betriebsräten und Arbeitnehmern, Dienstvertragsabschlüsse und Auflösungsvereinbarungen sowie in Pensions bzw.- Pensionskassenangelegenheiten.

Durch seine frühere Assistententätigkeit am Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien verbinden Bernhard Hainz und sein Team hohe wissenschaftliche Qualifikation mit langjähriger Praxiserfahrung.

Darüber hinaus ist Bernhard Hainz auch im Bereich Kunstrecht tätig und vertritt in diesem Zusammenhang KünstlerInnen und Kunstinstitutionen des In- und Auslandes.

Ranking

Das Handelsblatt zählt Bernhard Hainz zu den besten Anwälten im Arbeitsrecht (Best Lawyers Ranking 2020).

Mehr Weniger

Zum „Leading Individual“ im Arbeitsrecht gerankt

Legal500, 2019

Im Band 1 unter den besten Anwälten im Arbeitsrecht gelistet

Chambers, 2019

Zum „Best Lawyer“ im Bereich Arbeitsrecht in Österreich gekürt

Best Lawyer/Handelsblatt, 2019

"Seasoned partner" Bernhard Hainz is described by clients as "a specialist in employment and pension law" doing "extremely good" work.

Chambers, 2017

He is identified by clients as "a specialist in employment and pensions law."

Chambers Europe 2016

"Übervater des Arbeitsrechts in Österreich"

JUVE Magazin 2014

Ausgewählte Referenzen

  • Beratung eines international tätigen Pharmaunternehmens zu arbeitsrechtlichen Themen in Österreich.
  • Umfassende Beratung eines bekannten Wiener Theaters und dessen Anteilseigner unter anderem im Zusammenhang mit der Finanzaffäre um den ehemaligen Theaterdirektor und der ehemaligen kaufmännischen Geschäftsführerin.
  • Beratung österreichischer Energieunternehmens zu arbeitsrechtlichen Themen und zu Pensionsfragen.
  • Gesamter österreichischer Kreditsektor | Beratung bei einem Musterprozess im Zusammenhang mit Teilzeitangestellten über eine Bestimmung bezüglich Kindergeld im Kollektivvertrag. (derzeit vor dem EUGH)
  • Beratung eines Versicherungsunternehmens in einer Sammelklage betreffend die Überkompensation für leistungsschwache Pensionsfonds.
  • Beratung eines global tätigen IT- und Beratungsunternehmens hinsichtlich Pensionsfonds, vor allem in Bezug auf die Auslegung der Pensionssysteme (Teilzeitverträge).
  • Umfassende rechtliche und arbeitsrechtliche Beratung eines weltweit agierenden Pharmazie- und Konsumgüterhersteller bei der Restrukturierung und Integration eines Medizintechnikunternehmens nach dessen Übernahme.
  • Beratung eines deutschen Technologiekonzerns (sowie dessen Pensionsfonds) in einer Sammelklage betreffend die Überkompensation für leistungsschwache Pensionsfonds
  • Beratung der in Europa führende Planungs- und Errichtungsfirma im Gesundheitswesen von zu individuell und kollektiv arbeitsrechtlichen Fragen, vor allem in Bezug auf Kollektivverträge.
  • Beratung eines der führenden österreichischen Energieunternehmen und dessen Management zu arbeitsrechtlichen Themen.
Mehr Weniger

Mitgliedschaften und Funktionen

  • International Bar Association (IBA)
  • European Employment Lawyers’ Association (EELA)
  • International Association for Defence Counsels (IADC)
  • Präsident der Hans-Schmitz Gesellschaft (Organisation zur Durchführung von wissenschaftlichen Tagungen in den Bereichen Arbeits –und Sozialrecht)
Mehr Weniger

Veröffentlichungen

Mehr Weniger

Vorträge

  • AR-Tagung der Hans Schmitz Gesellschaft in Traunkirchen 2014: Rechtsprobleme von Pensionskassenregelungen beim Betriebsübergang
Mehr Weniger

Ausbildung

  • 1985 - Assistent am Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien
  • 1981 - Jusstudium an der Universität Wien, Abschluss mit Doktorat
Mehr Weniger
Get in contact with

Feed

11 Juni 2021
CO­VID-19 und Ar­beits­recht: Test- und Impf­pflicht am Ar­beits­platz?
CMS Em­ploy­ment Snack: Vom Imp­fen und Tes­ten im Ar­beits­ver­hält­nis
17 Mai 2021
Whist­leb­lo­wing: Span­nungs­feld zwi­schen Mei­nungs­frei­heit und Schutz wirt­schaft­li­cher...
News­Mo­ni­tor Ar­beits­recht - Fol­ge 8
21 April 2021
Kurz­ar­beit – kein be­son­de­rer Be­stand­schutz für Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter
News­Mo­ni­tor Ar­beits­recht - Fol­ge 7
01 März 2021
Ar­beits­kräf­te­über­las­sung – wei­ter­hin Vor­sicht bei Auf­trags­ver­ga­be an Part­ner­un­ter­neh­men
News­Mo­ni­tor Ar­beits­recht - Fol­ge 6
26 Februar 2021
Kos­ten­zu­schuss für Co­ro­na-Tes­tun­gen in Be­trie­ben
News­Mo­ni­tor Ar­beits­recht - Fol­ge 5
19 Februar 2021
Höchst­ge­richt­li­che Klar­stel­lung: Über­las­se­ne Ar­beits­kräf­te zäh­len ab dem...
News­Mo­ni­tor Ar­beits­recht - Fol­ge 4
17/02/2021
Ho­me­of­fice-Ge­setz
Ho­me­of­fice hat in Zei­ten von CO­VID-19 mas­siv an Be­deu­tung ge­won­nen. Nun­mehr liegt der Be­gut­ach­tungs­ent­wurf der an­ge­kün­dig­ten ge­setz­li­chen Neu­re­ge­lung zu Ho­me­of­fice vor. Die­ser ent­hält Neue­run­gen und...
17/11/2020
Kurz­ar­beit im Lock­down
Die Co­ro­na-Kurz­ar­beit wur­de von 1.10.2020 bis 31.3.2021 ver­län­gert (so­ge­nann­te „Kurz­ar­beit der Pha­se 3“). Auf­grund der neu­er­li­chen Schutz­maß­nah­men ge­gen die Ver­brei­tung von CO­VID-19 ha­ben die So­zi­al­part­ner_in­nen...
Erschienen am 13. Oktober 2020 in RECHTaktuell
RECH­Tak­tu­ell: Die Welt ist nicht schwarz und weiß
​Den Grau­zo­nen des Un­ter­neh­mens­rechts wid­men sich die MANZ-Au­to­ren Rau­ter, Pi­netz, Re­bi­sant und Hainz in der bald er­schei­nen­den ers­ten Aus­ga­be ih­rer ge­mein­sa­men Zeit­schrift „Grau­zo­nen – Un­ter­neh­men...
15 September 2020
Jah­res­ta­gung Grau­zo­nen - Un­ter­neh­men im Recht 2020
Pro­gramm Ein­satz von Ser­vice­ge­sell­schaf­ten aus ge­sell­schafts­recht­li­cher Sicht­Kon­zern­or­ga­ni­sa­ti­o­nOr­gan­pflich­ten (Mut­ter-/Toch­ter­ge­sell­schaft)Wei­sungs­er­tei­lung und Gren­zen recht­mä­ßi­gen Ver­hal­tensD­NHG...
Erschienen am 14. September 2020 in Die Presse
Die Pres­se: Manz hat ein Ohr für Zwi­schen­tö­ne
In der neu­en Fach­zeit­schrift "Grau­zo­nen" des MANZ-Ver­lags wid­men sich vier Top-Ju­ris­ten der Fra­ge: Was ist ge­ra­de noch er­laubt und was ist recht­lich schon pro­ble­ma­tisch? Un­ter ih­nen ist auch Bern­hard...
15 September 2020
Jah­res­ta­gung Grau­zo­nen - Un­ter­neh­men im Recht 2020
Pro­gramm Ein­satz von Ser­vice­ge­sell­schaf­ten aus ge­sell­schafts­recht­li­cher Sicht­Kon­zern­or­ga­ni­sa­ti­o­nOr­gan­pflich­ten (Mut­ter-/Toch­ter­ge­sell­schaft)Wei­sungs­er­tei­lung und Gren­zen recht­mä­ßi­gen Ver­hal­tensD­NHG...