CMS berät LifeWatch im Zusammenhang mit konkurrierenden öffentlichen Übernahmeangeboten

25/07/2017

Zürich | Im Januar dieses Jahres hat Aevis Victoria SA ein öffentliches Übernahmeangebot für sämtliche ausstehenden Aktien von LifeWatch AG lanciert, einer Schweizer Gesellschaft mit Sitz in Zug, die an der Schweizer Börse SIX kotiert ist (LIFE). Daraufhin hat LifeWatch einen Bieterprozess gestartet und konnte dabei die US-amerikanische BioTelemetry, Inc., als Anbieterin gewinnen. BioTelemetry hat nach Abschluss einer Transaktionsvereinbarung mit LifeWatch im April ein konkurrierendes öffentliches Übernahmeangebot publiziert. Am 14. Juli 2017 konnte das Angebot von BioTelemetry nunmehr vollzogen werden.

LifeWatch ist ein führender Anbieter von ferngesteuerten diagnostischen "Digital Health" Dienstleistungen. Die Dienstleistungen von LifeWatch liefern den Ärzten wichtige Informationen zur angemessenen Behandlung ihrer Patienten mit dem Ziel, die Behandlung zu optimieren.

BioTelemetry, früher als CardioNet bekannt, ist ein führendes Unternehmen im Bereich kabelloser Medizinaltechnologie. Die Gesellschaft mit Sitz in Malvern, Pennsilvanya / USA ist an der NASDAQ kotiert (BEAT).

Ein Team von CMS unter der Führung von Dr. André Lebrecht hat LifeWatch im Kontext der konkurrierenden Übernahmeangebote von BioTelemetry und Aevis Victoria umfassend rechtlich beraten. CMS beweist damit seine Expertise bei öffentlichen Übernahmen, inklusive der Führung von Verfahren vor der schweizerischen Übernahmekommission.

Das CMS Team bestand aus:

Dr. André Lebrecht, Lead Partner

Dr. Daniel Jenny, Partner – Corporate / M&A / Kapitalmarktrecht

Dr. Stephan Werlen, Partner – Corporate / M&A / Kapitalmarktrecht

Matthias Kuert, Associate – Banking & Finance / Kapitalmarktrecht

Anna Tomaschek, Associate – Corporate / M&A

Florian Jung, Trainee – Corporate / M&A

Valentina Balaj, Trainee – Corporate / M&A

Rade Kokanović, Trainee – Corporate / M&A