Home / Presse / CMS berät britische börsennotierte Immobilien-Investmentgesellschaft...

CMS berät britische börsennotierte Immobilien-Investmentgesellschaft CLS bei Portfolio-Erwerb

29/01/2021

Hamburg/Stuttgart – Die CLS Holdings plc. hat über ein Vehikel ein Portfolio von drei Immobilien im Wege eines Share Deals über drei separate Immobiliengesellschaften erworben. Das Portfolio umfasst Büroimmobilien in der Hansaallee 299 in Düsseldorf, in der Storkower Straße 132 in Berlin sowie in der Wendenstraße 408 in Hamburg. Die Gesamtmietfläche der drei Objekte beträgt insgesamt mehr als 32.000 Quadratmeter.

Ein CMS-Team um die beiden Lead Partner Dr. Sebastian Orthmann und Dr. Dirk Rodewoldt hat CLS bei der Transaktion umfassend rechtlich beraten.

Die CLS Holdings plc., mit Sitz in London, ist eine FTSE 250 Investmentgesellschaft für Gewerbeimmobilien mit einem Portfolio im Wert von rund 2,1 Milliarden Britischen Pfund. CLS ist auf Büroflächen spezialisiert. Die derzeitigen Assets umfassen über 668.000 Quadratmeter an zukunftsorientierten Arbeitsflächen in Großbritannien, Deutschland und Frankreich. Das Unternehmen hat derzeit mehr als 760 Mieter, darunter Blue-Chip-Unternehmen und Regierungsbehörden. Die Investmentgesellschaft ist seit 1994 am Hauptmarkt der Londoner Börse notiert.

CMS Deutschland

Dr. Sebastian Orthmann, Lead Partner
Dr. Dirk Rodewoldt, Lead Partner
Dr. Simon Marschke, Principal Counsel
Laura Moosleitner, Senior Associate
Sandra Scheib, Senior Associate, alle Real Estate & Public
Dr. Christoph Löffler, Senior Associate, Corporate/M&A

Pressekontakt
[email protected]

Personen

Sebastian Orthmann
Dr. Sebastian Orthmann, EMBA (M&A)
Partner
Hamburg
Dirk Rodewoldt
Dr. Dirk Rodewoldt, MRICS
Partner
Stuttgart
Simon Marschke
Dr. Simon Marschke
Principal Counsel
Stuttgart
Laura Moosleitner
Laura Moosleitner
Senior Associate
Hamburg
Sandra Scheib
Sandra Scheib
Senior Associate
Stuttgart
Christoph Löffler
Dr. Christoph Löffler
Senior Associate
Leipzig
Mehr zeigen Weniger zeigen