Home / Tätigkeitsbereiche / Steuerrecht
Steuerrecht

Steuerrecht

Deutschland

Unsere auf das Steuerrecht spezialisierten Anwälte bieten umfassende Beratung zu allen Fragen des nationalen und internationalen Steuerrechts. Neben der beratenden Tätigkeit vertreten wir unsere Mandanten bei Streitigkeiten mit den Finanzbehörden sowohl im Vorfeld der gerichtlichen Auseinandersetzung als auch vor den Finanzgerichten.

Schwerpunkte

Schwerpunkte unserer beratenden Tätigkeit sind

  • Gründung, Führung, Übernahme, Veräußerung, Reorganisation und Auflösung von Kapital- und Personengesellschaften, sonstiger Unternehmungen und gemeinnütziger Organisationen
  • Steuerplanung und –optimierung für in- und ausländische Mandanten in Bezug auf nationale und internationale Aktivitäten
  • Unternehmensnachfolge und Nachlassplanung, einschließlich internationaler Nachlassfälle
  • Entwicklung und Gestaltung neuer Finanzprodukte
  • Durchführung von Wertpapier- und Kredittransaktionen
  • Investitionen in Immobilien, Finanzierung von Immobilienprojekten und Vermietung von Mobilien und Immobilien

Daneben steht Ihnen auch unsere CMS GmbH Steuerberatungsgesellschaft für alle Steuerfragen zur Verfügung. Im Folgenden finden Sie weitere Tätigkeitsschwerpunkte.

Mehr Weniger

Gebiet wählen

    Erbschaftssteuerliche Optimierung

    Die Deutschen haben ein gewaltiges privates Vermögen erwirtschaftet. Dies wird in Zukunft an nachfolgende Generationen vererbt. In den meisten Fällen wird das Testament ohne Berücksichtigung steuerlicher Folgen gestaltet – ein Manko! Die Erbschaftsteuer beträgt in Deutschland zwischen sieben und 50 Prozent des vererbten oder verschenkten Vermögens.

    Mehr

    Reorganisation von Firmenstrukturen

    Firmenstrukturen sind oftmals historisch und unorganisch gewachsen. Sie sollten regelmäßig unter den aktuellen Rahmenbedingungen auf den Prüfstand gestellt und bei Bedarf optimiert werden.

    Mehr

    Steuerliche Sonderfragen

    Die umfangreiche Beratungstätigkeit der CMS GmbH Steuerberatungsgesellschaft schließt steuerliche Sonderfragen auf allen Gebieten des Steuerrechts ein.

    Mehr

    Strukturierung von Immobilieninvestments

    Wir beraten Sie von Beginn an vorausschauend und weisen Sie auf steuerlich vorteilhafte Gestaltungsmöglichkeiten hin. Beim Erwerb setzen wir die geeignete Erwerbsstruktur auf und begleiten Sie bei allen steuerlichen Fragen rund um den Grundbesitz.

    Mehr

    Unternehmensnachfolge

    Frühzeitig wägen wir unter Berücksichtigung Ihrer Zielvorstellungen sämtliche Nachfolgeszenarien ab. Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen und für Sie eine maßgeschneiderte Nachfolgelösung. Das vermeidet Vermögensverluste und vorschnelle Entscheidungen mit unerwünschten Folgen.

    Mehr

    Unternehmenstransaktionen

    Die Spezialisten der CMS GmbH Steuerberatungsgesellschaft bieten Ihnen dank ihrer langjährigen Erfahrungen aussagekräftige Due-Diligence-Prüfungen. Diese beinhalten eine umfangreiche Analyse der Risiken und dessen Beurteilung. Für die geplante Transaktion entwickeln wir so die jeweils beste Lösung für Sie.

    Mehr
    Juli 2020
    Mit­tei­lungs­pflicht für grenz­über­schrei­ten­de Steu­er­ge­stal­tun­gen
    Neue Mit­tei­lungs­pflich­ten durch DAC 6Am 25. Ju­ni 2018 ist die sechs­te Än­de­rung der EU-Amts­hil­fe­richt­li­nie 2011 / 16 / EU be­züg­lich des ver­pflich­ten­den au­to­ma­ti­schen In­for­ma­ti­ons­aus­tau­sches über mit­tei­lungs­pflich­ti­ge grenz­über­schrei­ten­de Ge­stal­tun­gen (kurz DAC 6 ge­nannt) in Kraft ge­tre­ten.Durch DAC 6 wer­den in ers­ter Li­nie In­ter­me­diä­re ver­pflich­tet, be­stimm­te grenz­über­schrei­ten­de Steu­er­ge­stal­tun­gen den zu­stän­di­gen Fi­nanz­be­hör­den an­zu­zei­gen. We­sent­li­ches Ziel der eu­ro­pa­wei­ten Mit­tei­lungs­pflich­ten ist, mög­li­che Steu­er­um­ge­hun­gen und Ge­winn­ver­la­ge­run­gen zeit­nah zu iden­ti­fi­zie­ren und mit mehr Trans­pa­renz ge­gen so­ge­nann­te „ag­gres­si­ve Steu­er­pla­nun­gen“ vor­zu­ge­hen. Der An­wen­dungs­be­reich der Richt­li­nie ist sehr weit ge­fasst. In­fol­ge­des­sen sind nicht al­lein of­fen­kun­dig ag­gres­si­ve Ge­stal­tun­gen, son­dern auch le­ga­le und pra­xis­üb­li­che grenz­über­schrei­ten­de Steu­er­ge­stal­tun­gen er­fasst.In­ter­me­diä­re sind gut be­ra­ten, be­reits heu­te ent­spre­chen­de Vor­keh­run­gen zu tref­fen und sich auf die neu­en  Mit­tei­lungs­pflich­ten vor­zu­be­rei­ten.DAC 6 war von den EU-Mit­glied­staa­ten bis zum 31. De­zem­ber 2019 in na­tio­na­les Recht um­zu­set­zen. Der deut­sche Ge­setz­ge­ber hat das Ge­setz­ge­bungs­ver­fah­ren be­reits 2018 an­ge­sto­ßen. Ne­ben ei­ner na­he­zu wort­glei­chen Um­set­zung der DAC 6 hat er im lau­fen­den Ver­fah­ren auch die Ein­füh­rung von Mit­tei­lungs­pflich­ten für rein in­ner­staat­li­che Steu­er­ge­stal­tun­gen dis­ku­tiert. In dem am 21. De­zem­ber 2019 be­schlos­se­nen „Ge­setz zur Ein­füh­rung ei­ner Pflicht zur Mit­tei­lung grenz­über­schrei­ten­der Steu­er­ge­stal­tun­gen“ sind sol­che zu­sätz­li­chen Pflich­ten al­ler­dings nicht vor­ge­se­hen. Ob Mit­tei­lungs­pflich­ten für rein na­tio­na­le Sach­ver­hal­te in ei­nem se­pa­ra­ten Ge­setz­ge­bungs­ver­fah­ren (er­neut) auf­ge­grif­fen wer­den, bleibt ab­zu­war­ten.Das deut­sche Um­set­zungs­ge­setz wur­de am 30. De­zem­ber 2019 ver­kün­det und ist am 1. Ja­nu­ar 2020 in Kraft ge­tre­ten. Wenn­gleich die Mit­tei­lungs­pflich­ten erst ab dem 1. Ju­li 2020 An­wen­dung fin­den, müs­sen be­stimm­te Ge­stal­tun­gen bis zum 31. Au­gust 2020 rück­wir­kend ge­mel­det wer­den. Die­se Rück­wir­kung gilt für al­le mit­tei­lungs­pflich­ti­gen Ge­stal­tun­gen, de­ren ers­ter Um­set­zungs­schritt seit In­kraft­tre­ten der DAC 6 am 25. Ju­ni 2018 bis zum 30. Ju­ni 2020 er­folgt ist („Alt­fäl­le“).Wie kön­nen wir Sie un­ter­stüt­zen?Bei der Er­ar­bei­tung in­di­vi­du­el­ler Lö­sun­gen zur Be­wäl­ti­gung Ih­rer Mit­tei­lungs­pflich­ten ste­hen wir Ih­nen deutsch­land­weit so­wie über un­ser in­ter­na­tio­na­les CMS-Netz­werk je­der­zeit als kom­pe­ten­ter An­sprech­part­ner zur Sei­te.
    Dezember 2016
    Be­we­gen Sie sich si­cher im Steu­er­recht
    CMS wird Ihr Steu­er­the­ma op­ti­mal be­ar­bei­ten. Wir sind ein en­ga­gier­tes und er­fah­re­nes Team von Rechts­an­wäl­ten und Steu­er­be­ra­tern. Durch un­se­re Spe­zia­li­sie­rung auf ein­zel­ne Teil­be­rei­che des Steu­er­rechts kön­nen wir Ihr Steu­er­the­ma ef­fi­zi­ent be­ar­bei­ten, ana­ly­sie­ren, Hand­lungs­op­tio­nen auf­zei­gen und Emp­feh­lun­gen ab­ge­ben. Hier­bei sind wir so­wohl lo­kal an acht Stand­or­ten in Deutsch­land als auch in­ter­na­tio­nal durch un­se­re Netz­werk­part­ner Ihr An­sprech­part­ner. Als Teil ei­ner in­ter­na­tio­na­len Wirt­schafts­kanz­lei ha­ben wir ei­nen ge­schul­ten Blick für Zu­sam­men­hän­ge mit an­de­ren Rechts­ge­bie­ten und kön­nen bei Be­darf recht­lich und steu­er­recht­lich aus ei­ner Hand be­ra­ten und so op­ti­ma­le Er­geb­nis­se für Sie er­zie­len.

    Feed

    Zeige nur
    06/08/2020
    CMS be­rät Nor­dex bei ge­plan­tem Ver­kauf des eu­ro­päi­schen Wind- und Pho­to­vol­ta­ik-Pro­jekt­ent­wick­lungs-Port­fo­li­os
    Ein in­ter­na­tio­na­les Team un­ter der Lei­tung der Part­ner Dr. Hil­ke Her­chen, Dr. Eck­art Gott­schalk (bei­de CMS Deutsch­land) und Alex­and­re Mo­rel (CMS Frank­reich) hat Nor­dex in al­len recht­li­chen As­pek­ten des mög­li­chen Ver­kaufs um­fas­send be­ra­ten. Die Be­ra­tung um
    08 Juli 2020
    CMS Ex­pert Gui­de to cli­ma­te chan­ge tax re­forms and in­cen­ti­ves
    10 September 2020
    On­line-Se­mi­nar: Tax Com­p­li­an­ce
    Der­zeit stei­gen die An­for­de­run­gen der Fi­nanz­ver­wal­tung im Zu­sam­men­hang mit dem The­ma Steu­ern. Die Or­ga­ni­sa­ti­on der Tax Com­p­li­an­ce im Un­ter­neh­men ist aus die­sem Grund in den Fo­cus ge­rückt wor­den. Wie schüt­zen Sie Ihr Un­ter­neh­men vor Sank­tio­nen?
    23 Juli 2020
    Re­fe­ren­ten­ent­wurf für ein Jah­res­steu­er­ge­setz 2020 (JStG 2020)
    Das Bun­des­fi­nanz­mi­nis­te­ri­um (BMF) hat in ei­nem um­fang­rei­chen Ent­wurf für ein Jah­res­steu­er­ge­setz 2020 auf 205 Sei­ten ei­ne Viel­zahl steu­er­li­cher Än­de­run­gen und An­pas­sun­gen nach­voll­zo­gen, die sich aus...
    07 August 2015
    Re­form of Ger­man in­vest­ment ta­xa­ti­on | Tax Con­nect Flash
    Re­form of Ger­man in­vest­ment ta­xa­ti­on – Draft le­gis­la­ti­on pu­blis­hed Last week, the Ger­man Mi­nis­try of Fi­nan­ce ma­de avail­able a dis­cus­sion draft of an In­vest­ment Ta­xa­ti­on Re­form Act (In­vest­ment steu­er­re­form­ge­setz...
    06/08/2020
    Ei­ne der größ­ten Bio­tech-Fi­nan­zie­rungs­run­den der letz­ten Jah­re in Deutsch­land:...
    Die T-kni­fe GmbH, ein Bio­tech-Start-up, das im Be­reich der T-Zell-The­ra­pie ge­gen Krebs tä­tig ist, hat ei­ne Se­rie-A-Fi­nan­zie­rungs­run­de über 66 Mil­lio­nen Eu­ro ab­ge­schlos­sen. Ein CMS-Team um Lead Part­ner Ste­fan-Ul­rich Mül­ler hat T-kni­fe bei der Se­rie-A-Fi­n­an
    25 März 2020
    CMS Ex­pert Gui­de to CO­VID-19 tax re­li­ef mea­su­res
    16 Juli 2020
    Aus­lands­kon­ten in der Tür­kei: Steht die nächs­te Wel­le steu­er­li­cher Selbst­an­zei­gen...
    Kon­ten und De­pots im Aus­land zu be­sit­zen, ist le­gal und für sich be­trach­tet kein Pro­blem – so­lan­ge die Er­trä­ge dar­aus (Zin­sen, Di­vi­den­den, De­vi­sen- und Ver­äu­ße­rungs­ge­win­ne) in Deutsch­land den Fi­nanz­be­hör­den...
    08 Mai 2015
    Das rus­si­sche Ge­setz über ''­De­off­sho­ri­sie­run­g'' kann west­li­che In­ves­to­ren...
    Im Zu­ge der Be­mü­hun­gen des rus­si­schen Staats um Rück­füh­rung von rus­si­schem Ka­pi­tal aus dem Aus­land trat am 1. Ja­nu­ar 2015 das fö­de­ra­le Ge­setz Nr. 376-FZ „Über die Ge­winn­be­steue­rung von kon­trol­lier­ten...
    31/07/2020
    CMS be­rät Ge­sell­schaf­ter von IT-Dienst­leis­tern com­mehr und work­bees bei...
    Ein CMS-Team um Dr. Jörg Zätzsch und Jes­ko No­bi­ling hat die Ver­käu­fer und Grün­der Dr. Ti­mo Gla­ser und Se­bas­ti­an Mey­er bei der Trans­ak­ti­on so­wie bei de­ren Rück­be­tei­li­gung um­fas­send recht­lich be­ra­ten...
    27 Juli 2018
    CMS Ex­pert Gui­de to trans­fer pri­cing do­cu­men­ta­ti­on
    Are you loo­king for in­for­ma­ti­on on trans­fer pri­cing do­cu­men­ta­ti­on? This CMS Ex­pert Gui­de pro­vi­des you with ever­y­thing you need to know.
    09 Juli 2020
    Co­ro­na-Über­brü­ckungs­hil­fe für klei­ne und mit­tel­stän­di­sche Un­ter­neh­men
    Mit der Über­brü­ckungs­hil­fe kön­nen klei­ne und mit­tel­stän­di­sche Un­ter­neh­men (KMU), de­ren Ge­schäfts­be­trieb durch die Co­vid-19 Pan­de­mie ein­ge­stellt oder stark ein­ge­schränkt ist auf­grund der Um­satz­aus­fäl­le...