Home / Europa / Deutschland / Steuerrecht

Steuerrecht

Die umfassende Beratung in nationalen und internationalen Steuerfragen gehört zu den Kernkompetenzen von CMS. Deutschlandweit und international an zahlreichen Standorten verbindet unser hervorragend vernetztes Steuer-Team breit gefächerte Expertise mit Spezialisierungen und langjähriger Erfahrung in der Beratung von Unternehmen, Konzernen, Familienunternehmen und Family Offices, Finanzinstituten, Privatpersonen, gemeinnützigen Organisationen (NPOs) sowie der öffentlichen Hand. 

Unser Team unterstützt Sie in allen Steuergebieten, einschließlich Verrechnungspreisthemen und steuerlichen Spezialfragen. Darüber hinaus begleiten wir unsere Mandanten bei Steuerstreitigkeiten nicht nur im Vorfeld einer gerichtlichen Auseinandersetzung, sondern vertreten sie auch vor der Finanzgerichtsbarkeit. 

Schwerpunkte 

Zu unseren Beratungsschwerpunkten gehören insbesondere

  • Unternehmens- und Konzernsteuerrecht
  • Steuerliche Begleitung von M&A- und PMI-Projekten
  • Beratung bei Außenprüfungen und Steuerstreitigkeiten (gerichtlich und außergerichtlich)
  • Tax Compliance (Prävention, Abwehrberatung und Verteidigung)
  • Immobiliensteuerrecht
  • Investmentsteuerrecht (Fondsstrukturierung und Fondsinvestments)
  • Besteuerung der digitalen Wirtschaft (Krypto und Blockchain)
  • Indirekte Steuern (Umsatzsteuer, Versicherungsteuer, Energie- und Verbrauchsteuern) und Zölle
  • Steuerliche Beratung in Insolvenz und Krise
  • Nachfolgebesteuerung und HNWIs

Future Facing – Vorausschauende und nachhaltige Steuerberatung

Die Komplexität der nationalen und globalen Steuerlandschaft nimmt stetig und rasant zu. Dies stellt Unternehmen, Unternehmer und Privatpersonen vor immer neue Herausforderungen. Wir behalten für Sie alle steuerrechtlichen Entwicklungen im Blick und unterstützen Sie dabei, mit vorausschauenden und nachhaltigen Lösungen rechtzeitig darauf zu reagieren. 

Unsere Expertise beschränkt sich dabei nicht nur auf das Juristische. Wir verstehen das wirtschaftliche Umfeld, in dem sich unsere Mandanten bewegen und setzen unsere individuelle Beratung in effiziente und pragmatische Lösungen um. 

Interdisziplinär und international – Individuelle Lösungen aus einer Hand 

Nahezu jeder Rechts- und Lebenssachverhalt ist mit steuerrechtlichen Fragestellungen verbunden. Unsere erfahrenen Teams haben einen geschulten Blick für die Zusammenhänge und arbeiten eng mit allen anderen Tätigkeitsbereichen und Rechtsgebieten bei CMS zusammen. 

Ausgerichtet an den individuellen Anforderungen Ihres Vorhabens gehen wir regelmäßig bei anderen CMS Rechtsdisziplinen, wie z.B. Arbeitsrecht, Corporate M&A, Private Clients, Real Estate & Public oder Restrukturierung und Insolvenz mit an Bord oder ziehen für Sie die entsprechenden CMS Expertinnen und Experten hinzu. 

Internationale Fragestellungen und grenzüberschreitende Mandate beraten und koordinieren wir im Einzelfall für Sie auch in international besetzten Teams. 

Mit über 500 CMS Steuerexpertinnen und -experten in mehr als 40 Ländern stellen wir so sicher, dass Ihre Interessen auch weltweit vertreten und aus einer Hand umgesetzt werden können.

Was andere über uns sagen

Was konzernsteuerrechtliche Tätigkeiten angeht, ist die Steuerpraxis der großen deutschen Anwaltskanzlei eine vor allem bei Mittelständlern und Großkonzernen angesehene Ansprechpartnerin.

JUVE Steuermarkt 2023

Gebiet wählen

Erbschaftsteuerliche Optimierung
Erb­schaft­steu­er­li­che Optimierung
Steueroptimiert vererben oder verschenken. Die Deutschen haben ein gewaltiges privates Vermögen erwirtschaftet. Dies wird in Zukunft an nachfolge
Post Merger Integration
Post Merger Integration (PMI)
Mit dem Closing endet der erfolgreiche Erwerbsprozess – nicht aber die Herausforderung des Deals an sich. Denn ob sich die Erwartungen an eine U
Unternehmensnachfolge
Steuerliche Aspekte bei der Un­ter­neh­mens­nach­fol­ge
Damit Sie ganz entspannt loslassen können. In zahlreichen mittelständischen Unternehmen steht ein Generationswechsel an. Dem Firmeninhaber b
Steuerliche Sonderfragen
Steuerliche Sonderfragen
Das Besondere ist unsere Spezialität. Unsere umfangreiche Beratungstätigkeit schließt steuerliche Sonderfragen auf allen Gebieten
Steuern bei M&A Transaktionen
Steuern bei M&A Transaktionen
Sie planen ein Unternehmen zu kaufen oder zu verkaufen, möchten fusionieren oder ein Joint Venture gründen? So vielfältig und komplex w
Strukturierung von Immobilieninvestments
Strukturierung von Im­mo­bi­li­en­in­vest­ments
Wir steueroptimieren Ihr Immobilieninvestment. Bei Immobilieninvestments ist stets die Grunderwerbsteuer und häufig auch die Umsatzsteuer ein wic
Tax Compliance
Unsere Experten setzen mit Ihnen die regulatorischen Anforderungen um, ohne unnötige bürokratische Hemmnisse aufzutürmen.Unsere Experti
Umstrukturierung von Firmenstrukturen
Umstrukturierung von Firmenstrukturen
Wir optimieren Ihre Unternehmensarchitektur. Firmenstrukturen sind oftmals historisch und unorganisch gewachsen. Sie sollten regelmäßig unt

Wie können wir Sie beraten?

Senden Sie uns eine Nachricht und wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ihre Nachricht wurde versendet.

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden uns mit Ihnen so bald wie möglich in Verbindung setzen.

Bitte prüfen Sie diese Felder.

Durch die Angabe Ihrer persönlichen Daten in diesem Formular stimmen Sie deren Verwendung in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Wird gesendet
14/03/2022
Post Merger Integration - CMS PMI Services
CMS PMI Services
14/07/2020
Mit­tei­lungs­pflicht für grenz­über­schrei­ten­de Steu­er­ge­stal­tun­gen
Neue Mit­tei­lungs­pflich­ten durch DAC 6 Am 25. Juni 2018 ist die sechste Änderung der EU-Amts­hil­fe­richt­li­nie 2011 / 16 / EU bezüglich des verpflichtenden automatischen In­for­ma­ti­ons­aus­tau­sches über mit­tei­lungs­pflich­ti­ge grenz­über­schrei­ten­de...

Feed

02/07/2024
CMS begleitet IT-Konzern Bechtle bei Übernahme von Magnetic Media Network
Stuttgart, 02.07.2024 – Die Bechtle AG, mit Hauptsitz in Neckarsulm, erwirbt die italienische Magnetic Media Network S.p.A. (MMN), mit Hauptsitz in Trezzo sull‘Adda bei Mailand und einem weiteren Standort in Roncade nahe Venedig. Der 1989 gegründete IT-Dienstleister zählt nach Un­ter­neh­mens­an­ga­ben zu den führenden IT-Sys­tem­häu­sern in Italien. Das Unternehmen mit rund 100 Mitarbeitenden erzielte im Geschäftsjahr 2022/23 einen Umsatz von rund 68,6 Millionen Euro. Mit der Übernahme stärkt Bechtle seine bisherige Marktposition in Italien deutlich und baut darüber hinaus seine europäische Partnerschaft mit Apple weiter aus. Über weitere Details der Transaktion haben die Beteiligten Stillschweigen vereinbart. Ein deutsch-ita­lie­ni­sches CMS-Team um Lead Partner Dr. Tobias Schneider hat die Bechtle AG bei dieser Akquisition umfassend rechtlich beraten. Der im MDAX sowie TecDAX notierte IT-Konzern Bechtle ist langjähriger Mandant von CMS und setzt regelmäßig auf die Expertise von Teams um CMS-Partner Schneider. So beriet CMS Bechtle zuletzt unter anderem bei der Expansion in den Niederladen durch die Akquisition des VMware- und Soft­ware-Spe­zia­lis­ten Fondo ICT Professionals B.V. sowie in Frankreich durch den Kauf des IT-Systemhauses Apixit S.A.S. CMS Deutschland Dr. Tobias Schneider, Lead Partner, Corporate/M&A CMS Italien Dietmar Zischg, Lead Partner Ita­li­en Ales­san­dro Sassone, Senior Associate, beide Corporate/M&A Federico Rafaelli, Partner Lorenzo Serena, Senior Associate, beide Tax Alessandra Boati, Counsel, Em­ploy­ment  Cris­ti­na Melentieva, Senior Associate, Real Es­tate­Pres­se­kon­takt pres­se@cms-hs. com
01/07/2024
CMS berät Krone Gruppe bei Beteiligung an Schwarzmüller Gruppe
Die Krone Gruppe gibt ihre Beteiligung an der Schwarzmüller Gruppe und die damit einhergehende industrielle Partnerschaft in der europäischen Nutz­fahr­zeug­in­dus­trie bekannt. Beraten wurde sie hierbei von einem internationalen Team der Wirt­schafts­kanz­lei CMS.
28/06/2024
Ver­fas­sungs­mä­ßig­keit der Ver­lust­ver­rech­nungs­be­schrän­kung bei Ter­min­ge­schäf­ten...
Wenn Sie in Termingeschäfte investieren, können Sie hohe Gewinne, aber auch hohe Verluste erzielen. Doch wie werden diese Verluste steuerlich behandelt
19/06/2024
CMS berät die Haufe Group beim Verkauf von Haufe-Lexware Real Estate an...
Berlin, 20.06.2024 – Die Haufe Group S.E., ein führender B2B-Anbieter für integrierte Unternehmens- und Ar­beits­platz­lö­sun­gen, hat mit Aareon, einem der führenden Anbieter von SaaS-Lösungen für die Im­mo­bi­li­en­wirt­schaft, einen Vertrag zur vollständigen Übernahme der Haufe-Lexware Real Estate AG abgeschlossen. Durch die Übernahme sollen die bestehenden ERP-Soft­ware­lö­sun­gen für die Immobilien- und Woh­nungs­wirt­schaft der Haufe-Lexware Real Estate AG in das Produktportfolio der Aareon-Gruppe überführt werden. Der Vollzug der Transaktion wird für Ende Juni 2024 erwartet. Ein CMS-Team unter der Leitung der beiden Partner Jesko Nobiling und Dr. Jörg Zätzsch hat die Haufe Group bei dieser Transaktion umfassend rechtlich sowie steuerrechtlich beraten. Die Haufe Group setzt regelmäßig auf die Beratung durch Teams um die beiden CMS-Partner, so zuletzt etwa beim Verkauf des Um­an­tis-Ta­lent­ma­nage­ments an das Schweizer Soft­ware-Un­ter­neh­men Abacus Research AG und den Verkauf des Steu­er­erklä­rungs-Start­ups Steuerbot GmbH an die Taxfix SE. CMS Deutschland Dr. Jörg Zätzsch, Lead Partner, Corporate/M&A Jesko Nobiling, Lead Partner, Tax Dr. Karsten Heider, Partner Dr. Friedrich von Spee, Counsel Dr. Kevin Schmidt, Senior As­so­cia­te Made­line Göbel, Senior Associate Dr. Maximilian Koch, Senior Associate Dr. Sven Möller, Associate Nadine Fröhlich, Project Manager, alle Corporate/M&A Mariya Ivanova, Senior As­so­cia­te Alex­an­der Selentin, Associate, beide Tax Dr. Alexandra Otto, Partner Patricia Jares, Principal Counsel, beide Labor, Employment & Pensions Dr. Ole Jani, Partner Dr. Huy Do Chi, Counsel, beide IP Dr. Rolf Hempel, Partner Martin Cholewa, Counsel, beide Antitrust, Competition & Trade Prof. Dr. Malte Grützmacher, Partner Julia Bald, Associate, beide TMC Dr. Mirko Zorn, Principal Counsel, Real Estate & Public Birgit Wagner, Smart Ope­ra­ti­ons­Pres­se­kon­takt pres­se@cms-hs. com
14/06/2024
CMS berät ein Konsortium aus Swiss Life und Vesper bei der Übernahme von...
Düsseldorf – Ein internationales und mul­ti­dis­zi­pli­nä­res CMS-Team hat ein Konsortium aus Swiss Life Asset Managers, im Auftrag ihrer In­fra­struk­tur­fonds, und Vesper Next Generation Infrastructure Fund I SCSp beim Erwerb sämtlicher Anteile an RAD-x SAS, einer führenden paneuropäischen Plattform für diagnostische Bildgebung, vom Pri­va­te-Equi­ty-In­ves­tor Gilde Healthcare beraten. RAD-x ist einer der führenden Anbieter von diagnostischer Bildgebung in Deutschland und der Schweiz. Durch seinen kontinuierlichen Fokus auf Technologie und Innovation bleibt RAD-x an der Spitze der diagnostischen Bildgebung und bietet seinen Patienten qualitativ hochwertige und zuverlässige diagnostische Dienst­leis­tun­gen. Die 2011 gegründete In­fra­struc­tu­re-Equi­ty-Platt­form von Swiss Life Asset Managers verwaltet für ihre Kunden und Partner ein Vermögen von über zehn Milliarden Euro und umfasst 75 In­fra­struk­tur­in­ves­ti­tio­nen in den Bereichen Energie, Kommunikation, Transport, regulierte Ver­sor­gungs­un­ter­neh­men, soziale Infrastruktur und erneuerbare Energien. Der Next Generation Infrastructure Fund I von Vesper Infrastructure Partners ist ein geschlossener alternativer Investmentfonds, mit Sitz in Luxemburg, der von Sanne LIS verwaltet wird. Er verfolgt In­ves­ti­ti­ons­mög­lich­kei­ten im In­fra­struk­tur­be­reich, einschließlich Lösungen für gesundes Wohnen. CMS Deutschland Dr. Sebastian Becker, Partner Ole Gunnar Weyand, Senior Associate Nina Becker, As­so­cia­te Ca­ro­li­ne Rolf, Associate Greta Ludewig, Associate, alle Private Equity/M&A Dr. Martin Friedberg, Partner Dr. Hendrik Arendt, Senior Associate, beide Tax Dr. Angela Emmert, Partner Lennard Lürwer, Counsel Daniel Hennig, Counsel Dr. Mario Brungs, Counsel Dr. Yannick Schmitter, Associate, alle Employment Law Dr. Andreas Hofelich, Partner, Pensions Dr. André Frischemeier, Partner Thomas Schaak, Senior Associate Dr. Dirk Schmidbauer, Associate, alle Finance Kai Neuhaus, Partner Dr. Björn Herbers, Partner Moritz Pottek, Counsel David Rappenglück, Associate, alle Antitrust and Foreign Investment Control Dr. Roland Wiring, Partner Philippe Heinzke, Partner Dr. Siham Hidar, Senior As­so­cia­te Se­bas­ti­an Vautz, Senior Associate Noah Rodenkirchen, Associate, alle IP Maike Füchtmann, Senior Associate, Real Estate & Public CMS UK Narinder Jugpal, Partner Ben Mc­Par­land Jen­ni­fer Ross, alle Private Equity/M&A Patrick Donegan, Partner Andreas Göller, beide Finance CMS Frankreich Thomas Hains, Part­ner An­ne-Flo­re Millet Louise Paysant  CMS Schweiz Stephan Werlen, Part­ner Fer­di­nand Ble­zin­ger­Pres­se­kon­takt pres­se@cms-hs. com
12/06/2024
Joint Venture zur Stärkung des Ukrai­ne-En­ga­ge­ments: CMS begleitet GOLDBECK...
Berlin – GOLDBECK SOLAR Investment und die European Bank for Reconstruction and Development (EBRD) haben am Rande der Ukraine Recovery Conference eine Vereinbarung zur Gründung des Joint Ven­ture-Un­ter­neh­mens GOLDBECK SOLAR Investment Ukraine unterzeichnet. Der Vollzug der Transaktion steht unter dem Vorbehalt üblicher regulatorischer Genehmigungen. Ziel des Joint Ventures ist, So­lar­ener­gie­pro­jek­te in der Ukraine zu entwickeln, zu finanzieren, zu bauen und zu betreiben und damit die En­er­gie­un­ab­hän­gig­keit und -resilienz der Ukraine zu unterstützen. GOLDBECK SOLAR Investment Ukraine plant, in den nächsten drei bis fünf Jahren bis zu 500 MWp an Solarprojekten zu realisieren. Der Bau des ersten Solarparks wird im Herbst 2024 beginnen. GOLDBECK SOLAR will mit dem Joint Venture ein Zeichen setzen. Das Unternehmen sieht großes Potenzial in der Ukraine und ist zuversichtlich, nicht nur einen nachhaltigen Beitrag zur En­er­gie­ver­sor­gung des Landes zu leisten, sondern auch andere Unternehmen zu ermutigen, diesem Weg zu folgen. GOLDBECK SOLAR und die EBRD haben bereits bei früheren Fremd­fi­nan­zie­rungs­trans­ak­tio­nen in Polen und Kasachstan zu­sam­men­ge­ar­bei­tet. Ein internationales CMS-Team um Lead Partner Dr. Igor Stenzel hat GOLDBECK SOLAR Investment bei der Verhandlung der Vereinbarungen zur Gründung des Joint Ventures umfassend rechtlich beraten. Die GOLDBECK SOLAR Investment GmbH, mit Sitz in Hirschberg an der Bergstraße in Ba­den-Würt­tem­berg, ist Teil der GOLDBECK SOLAR Gruppe, einem weltweit führenden Anbieter von EPC- und O&M-Dienstleistungen. Das 2018 gegründete Unternehmen ist spezialisiert auf Dienstleistungen in den Bereichen Pro­jekt­ent­wick­lung, Akquisition und Verkauf, Strukturierung, Finanzierung sowie Asset Management aus Ei­gen­tü­mer­sicht. Es ist derzeit in zwölf Ländern aktiv und verfügt über ein Pro­jekt­ent­wick­lungs­port­fo­lio von über vier GWp sowie ein Projektportfolio an fertiggestellten Anlagen von über 440 MWp. CMS Deutschland Dr. Igor Stenzel, Lead Part­ner Alex­an­der Gaul, Associate Dr. Hanna Heimrath, Research Associate, alle Corporate/M&A Dr. Jens Moraht, Partner, Banking, Finance & Insurance Dr. Rolf Hempel, Partner Elisa Götz, Associate, beide Antitrust, Competition & Trade Dr. Martin Friedberg, Partner, Tax law  CMS Ukraine Vitaliy Radchenko, Partner, Energy Olga Belyakova, Partner Mykola Heletiy, Senior Associate, beide Com­pe­ti­ti­on Ma­ria­na Saienko, Senior Associate, Corporate/M&APressekontakt presse@cms-hs. com  
11/06/2024
Steuerliche Besonderheiten in der Liquidation 
Insbesondere in Re­struk­tu­rie­rungs­fäl­len kann es erforderlich sein, einzelne Kon­zern­ge­sell­schaf­ten abzuwickeln. Hierbei sind einige Besonderheiten zu beachten
10/06/2024
CMS berät Metzler Pension Management GmbH beim Erwerb der Nürnberger Pensionsfonds...
Frankfurt am Main – Die Metzler Pension Management GmbH erwirbt sämtliche Aktien an der Nürnberger Pensionsfonds AG von der Nürnberger Le­bens­ver­si­che­rung AG. Der Vollzug der Transaktion steht noch unter den üblichen regulatorischen Vorbehalten wie unter anderem dem Abschluss des In­ha­ber­kon­troll­ver­fah­rens bei der Bundesanstalt für Fi­nanz­dienst­leis­tungs­auf­sicht (BaFin). Mit Vollzug der Transaktion soll zudem die bisher konzerninterne Be­stands­ver­wal­tung der Nürnberger Pensionsfonds AG an einen externen Be­stands­ver­wal­ter ausgelagert werden. Ein CMS-Team unter der Leitung des Partners Dr. Hendrik Hirsch hat die Metzler Pension Management GmbH, die zum Bankhaus Metzler gehört, bei dieser Transaktion umfassend rechtlich beraten. Das Bankhaus Metzler ist langjähriger Mandant und greift regelmäßig auf die Expertise des CMS-Teams zurück. Die Metzler Pension Management GmbH bietet ein breites Spektrum an Dienstleistungen und Fi­nan­zie­rungs­ve­hi­keln rund um die betriebliche Altersversorgung an, bei dem der Fokus auf ka­pi­tal­markt­ba­sier­ten Lösungen zur Strukturierung von Ver­sor­gungs­ver­mö­gen liegt. Die NÜRNBERGER Pensionsfonds AG (NPF) bildet einen der fünf Durch­füh­rungs­we­ge der betrieblichen Altersversorgung in Deutschland ab. Mit ihren Produkten bietet die NPF für Arbeitgeber die Möglichkeit, Pen­si­ons­ver­pflich­tun­gen in verschiedenen Varianten bilanziell auszulagern. Das von der NPF betreute Anlagevermögen beläuft sich per Ende 2023 auf circa 290 Millionen Euro. Der Bestand an Ver­sor­gungs­ver­hält­nis­sen umfasst mehr als 700 Unternehmen mit circa 3.600 individuellen Ver­sor­gungs­ver­hält­nis­sen. CMS Deutschland Dr. Hendrik Hirsch, Lead Partner Dr. Maximilian Stark, Senior Associate Dr. Petra Schaffner, Partner, alle Corporate/M&A Dr. Andreas Hofelich, Partner Dr. Mario Brungs, Counsel, beide Labor, Employment & Pensions Dr. Winfried Schnepp, Partner Dr. Thomas Maur, Partner Dr. Eva Margareta Wolff, Principal Counsel  Dr. Aline Icha-Spratte, Coun­sel Ka­tha­ri­na Kipar, Senior Associate, alle Insurance Dr. Annett Kenk, Principal Coun­sel  Stef­fen Preis, Senior Associate, beide Tax Law Theresa Lenger, Senior Associate, TMC Stefan Lehr, Partner Kirsten Baubkus-Gérard, Senior Associate, beide Antitrust, Competition & Trade­Pres­se­kon­takt pres­se@cms-hs. com
06/06/2024
Jah­res­steu­er­ge­setz (JStG) 2024 
Das JStG-E 2024 sieht umfangreiche steu­er­ge­setz­li­che Anpassungen, u.a. an EU-Recht und Rechtsprechung vor. Ausgewählte Regelungen des Entwurfs im Überblick
29/05/2024
Recent changes on taxes levied on consumption and the potential impacts...
The Brazilian market is currently undergoing significant changes in its tax system, with focus on simplification and international alignment. One of the major changes involves a reform of the taxes imposed on the consumption of goods and services. The objective is to restructure the tax system, ease compliance obligations, and eliminate cascading effects resulting from the imposition of these taxes. A notable aspect of this reform is the adoption of a dual VAT system. The dual VAT system is designed to replace existing taxes on consumption. These changes indicate a strategic shift towards a more efficient taxation approach. In addition to con­sump­ti­on-re­la­ted taxes, recent updates include a new transfer pricing legislation aligned with the guidelines set by the Organization for Economic Cooperation and Development (OECD). This demonstrates Brazil's commitment to international standards and practices, providing a more globally consistent framework for multinational groups operating in the country. Overall, the anticipation of a decrease in bureaucratic obstacles for tax compliance and a more predictable tax treatment for transactions involving related parties is a positive signal for investors. This can potentially create a more favorable business environment, encouraging both local and foreign investors to consider initiating or expanding their operations in Brazil. For a deeper dive into these transformative changes in the Brazilian tax landscape, you are invited to participate in this webinar. The session will be a great source of insights for investors seeking to navigate and capitalize on the emerging opportunities in the Brazilian market. The webinar will be presented by Juliana Porchat de Assis, partner in Tax Planning, Transactional, and International Operations practices at FAS Advogados in cooperation with CMS.
29/05/2024
Der In­sol­venz­ver­wal­ter in der steu­er­recht­li­chen Verantwortung
Der In­sol­venz­ver­wal­ter sieht sich zahlreichen steu­er­recht­li­chen Verpflichtungen ausgesetzt, die er erfüllen muss und deren Ver­nach­läs­si­gung erhebliche Sanktionen nach sich ziehen kann
28/05/2024
Strategische Um­struk­tu­rie­rung: CMS begleitet Hy­dro-Sys­tems-Ge­sell­schaf­te­rin...
Stuttgart – Die Hydro Systems KG, mit Sitz in Biberach in Ba­den-Würt­tem­berg, und Rhinestahl, mit Sitz in Cincinnati, USA, haben sich zu R-H Aviation zu­sam­men­ge­schlos­sen. Mit diesem Schritt wollen die beiden Luft­fahrt­zu­lie­fe­rer ihre Marktkompetenz stärken, weiter wachsen und einen neuen weltweiten Industrie Champion in den Bereichen Ground Support Equipment (GSE) und Tooling hervorbringen. Darüber hinaus streben sie gemeinsam eine größere Rolle bei der Beschleunigung der De­kar­bo­ni­sie­rungs­po­li­tik an. Für die Hydro Systems KG bedeutet der Zusammenschluss zudem eine erfolgreiche Nach­fol­ge­re­ge­lung. Der Hauptsitz von R-H Aviation befindet sich in Cincinnati, aber der Standort von Hydro Systems in Biberach bleibt bestehen und wird weiter gestärkt. Über weitere Details der Transaktion haben die beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart. Ein internationales CMS-Team um die Lead Partner Dr. Maximilian Grub und Dr. Kai Wallisch hat die Gesellschafterin von Hydro Systems bei diesem Zusammenschluss umfassend rechtlich beraten, insbesondere bei der Strukturierung der Transaktion in gesellschafts- und steu­er­recht­li­cher Hinsicht, den fusions- und au­ßen­wirt­schafts­recht­li­chen Ge­neh­mi­gungs­ver­fah­ren und bei Fi­nan­zie­rungs­fra­gen. Hydro Systems entwickelt und produziert mit rund 650 Mitarbeitenden seit rund 60 Jahren innovative Lösungen für den Bau, die Wartung und die Reparatur von zivilen und militärischen Flugzeugen. Neben dem Hauptsitz in Biberach verfügt das Unternehmen über weitere Standorte in Deutschland, China, Großbritannien, Frankreich, Singapur, den USA und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Zu den Ge­schäfts­be­rei­chen von Hydro gehören insbesondere GSE, Tooling – mit einem Schwerpunkt auf Airbus und Rolls-Royce – sowie weltweiter Service. CMS Deutschland Dr. Maximilian Grub, Lead Partner Dr. Kai Wallisch, Partner, Lead Partner Dr. Christian Zielonka, Principal Counsel Birgit Schlemmer, Senior As­so­cia­te Mi­lit­sa Decheva Petrova, Senior Associate Yella Schick, As­so­cia­te Kath­rin Dengel, Associate, alle Corporate/M&A Dr. Christian Friedrich Haellmigk, Partner Kai Neuhaus, Partner David Rappenglück, Associate Malena Hansen, Senior Associate, alle Antitrust, Competition & Trade Dr. Martin Mohr, Partner Dr. Olaf Thießen, Principal Counsel Lukas Braun, Senior Associate Tobias Wacker, Associate, alle Tax Dr. Volker Zerr, Partner Michelle Schickinger, Senior Associate Maike Füchtmann, Senior Associate, alle Real Estate & Public Dr. Marc Seibold, Partner Carl Werner, Principal Counsel Dr. Andreas Grunert, Principal Counsel Julian Lacher, Senior Associate Carla Kaeber, Associate, alle Banking, Finance & Insurance  CMS Shanghai Michael Munzinger, Counsel Ran Li, Associate Locke Lord, Houston, Texas Edward A. Razim III, Partner Jaremy Chilton, Tax Part­nerPres­se­kon­takt pres­se@cms-hs. com