Home / Tätigkeitsbereiche / Corporate / M&A
orange traffic light long exposure with arrow on the ground

Corporate / M&A

Deutschland

Beratungsbedarf im Gesellschaftsrecht – Herausforderungen für zukunftsorientierte Unternehmen

Digitaler Wandel und sich verändernde Gewichte im Welthandel verlangen Unternehmen heute mehr Flexibilität ab denn je. Sie dabei zu unterstützen, durch optimale Gesellschaftsstrukturen und strategisch kluge Transaktionen die Herausforderungen der modernen Wirtschaft zu meistern, steht im Mittelpunkt unserer Corporate/M&A-Praxis. 

Von der Gesellschaftsgründung bis zur Unternehmensnachfolge

Das Gesellschaftsrecht zählt zu den Kernbereichen von CMS: Mit über 250 Anwälten an acht Standorten verfügen wir im Gesellschaftsrecht über das größte Team in Deutschland.

Unser Team Corporate/M&A unterstützt Sie dabei, die erforderlichen Strukturen innerhalb Ihres Unternehmens bzw. Konzerns zu schaffen, um sicher und frei von Haftungsrisiken zu agieren.

Unsere Experten für Gesellschaftsrecht begleiten Sie und Ihr Unternehmen von der Gesellschaftsgründung bis zur Lösung für die Unternehmensnachfolge. Wir beraten Sie bei Unternehmenstransaktionen ebenso wie bei der Verschmelzung und Umstrukturierung von Unternehmen. Für Investoren entwickeln wir passgenaue Beteiligungsmodelle und denken dabei bereits die Exit-Strategie mit. Unsere Anwälte bereiten Ihre Gesellschafterversammlung vor und schlichten auf Grundlage bewährter Konfliktlösungsstrategien den Gesellschafterstreit.

Unsere Praxis im Bereich Corporate/M&A erstreckt sich u. a. auf folgende Spezialbereiche:

Maßgeschneiderte Beratung im Gesellschaftsrecht – hohe Partnerpräsenz – weltweit

Wir bieten Ihnen eine nahtlose grenzübergreifende Betreuung mit hoher Partnerpräsenz. Die Größe und internationale Aufstellung von CMS erlauben es uns, für jedes Mandat geeignete Berater zur Verfügung zu stellen – gleich, ob Sie einen erfahrenen Rechtsberater mit spezieller Branchenexpertise als Ihren täglichen Ansprechpartner benötigen oder ein größeres Team für Ihre M&A-Transaktion. 

Bei komplexen Rechtsfragen etwa im Zusammenhang mit der Umstrukturierung von Unternehmen bringen wir Experten aus dem Gesellschaftsrecht, dem Steuerrecht und anderen Geschäftsbereichen zusammen und entwickeln gemeinsam für Ihr Unternehmen passgenaue Lösungen. Dabei bleibt der Ihnen vertraute Corporate/M&A-Partner Ihr fester Ansprechpartner, der Ihr Projekt koordiniert und das Mandat persönlich betreut. So sichern wir eine individuelle und vertrauensvolle Zusammenarbeit von Anfang bis Ende. 

Umfassendes Know-how, langjährige Erfahrung und fundierte Branchenexpertise sind für uns selbstverständlich.

Mehr Weniger

Germany M&A Legal Adviser of the Year

Mergermarket 2018

Mit einem ‘sehr hohen Servicelevel’ und ‘lösungsorientierter, angemessener Beratung’ gehört CMS ‘zweifellos zu den Topkanzleien’.

The Legal 500 Deutschland, 2017

Die umfangr. handelsrechtl. Praxis der Kanzlei u. die immer ausgeprägtere Branchenspezialisierung sind die Mittel, durch die CMS Mehrwert für die breite Vielfalt der Mandanten schaffen kann.

JUVE Handbuch, 2016/2017

im Gesellschaftsrecht häufig empfohlene Kanzlei

JUVE Handbuch, 2016/2017

Reputable firm recognised for the impressive size of its German corporate team, which allows it to act on a vast number of transactions.

Chambers Europe, 2017

Gebiet wählen

    Aktienrecht

    Die auf das Aktienrecht spezialisierten Anwälte unserer Kanzlei unterstützen Aktiengesellschaften und ihre Organe, bei zunehmender Komplexität der Informationen sicher und frei von Haftungsrisiken zu agieren. Vorständen, Aufsichtsräten und weiteren Verantwortlichen in börsennotierten Unternehmen helfen wir, für das Unternehmen teils existenzielle Risiken im Zusammenhang mit Corporate Governance und Compliance zu identifizieren und Risiken durch geeignete interne Strukturen effizient zu managen.

    Mehr

    Familienunternehmen

    Über 90 Prozent der Unternehmen in Deutschland sind in Familienhand. Familienunternehmen erwirtschaften mehr als 40 Prozent der Umsätze und stellen jeden zweiten festen Arbeitsplatz. Durch wertorientiertes und nachhaltiges Wirtschaften, kurze Entscheidungswege, Flexibilität, innovative Ideen und hohe Mitarbeiterloyalität sichern Familienunternehmen ihren Fortbestand über mehrere Generationen. Zugleich fordern Globalisierung und schärferer Wettbewerb Familienunternehmen besonders heraus.

    Mehr

    Internationale Konzernstrukturen

    Konzerne, die ihre Konzernstruktur international gestalten, müssen das Recht verschiedener Länder beachten. Aus ihrer internationalen Ausrichtung ergeben sich besondere rechtliche Anforderungen, vor allem bei mehrstufigen Konzernstrukturen. Im Rahmen von Internationalen Konzernstrukturen stellt sich auf gesellschaftsrechtlicher Ebene oft die Frage, in welcher Rechtsform die einzelnen Konzerngesellschaften organisiert sein sollen. Eine zunehmend gefragte Option ist die Societas Europaea (SE), die bereits in der Firma die internationale Ausrichtung betont.

    Mehr

    Joint Ventures und Umwandlungen

    Joint Ventures und Umwandlungen bergen die Chance, neue Marktpotenziale zu erschließen, bevorstehende Entwicklungen aufzugreifen oder die Verhältnisse innerhalb des Unternehmens selbst zu optimieren. Gerade bei derartigen strategischen Themen ist es erfolgsentscheidend, mit einem Partner zusammenzuarbeiten, der rechtliche und wirtschaftliche Herausforderungen antizipiert und pragmatische Lösungen entwickelt. Häufig finden solche Maßnahmen grenzüberschreitend statt und erfordern ein hohes Maß an effizienter länder- und praxisübergreifender Zusammenarbeit.

    Mehr

    Mergers & Acquisitions

    M&A-Transaktionen bilden den Schwerpunkt der Tätigkeit von CMS im Gesellschaftsrecht. Mit rund 250 Anwälten bietet unsere Kanzlei eine M&A-Beratung, die fundierte rechtliche Expertise und Erfahrung mit Insiderbranchenwissen zusammenbringt.

    Mehr

    Öffentliche Übernahmen

    Für die öffentliche Übernahme börsennotierter Unternehmen (Public Takeover) setzt das Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz, kurz WpÜG, einen engen Rechtsrahmen. Bieter und Zielunternehmen müssen die detaillierten Vorgaben des WpÜG bei der Planung und Durchführung der einzelnen Transaktionsschritte strikt beachten. Mit unserer Unterstützung bringen Sie die Übernahme erfolgreich zum Abschluss.

    Mehr
    März 2019
    CMS Eu­ro­pean M&A Stu­dy 2019

    Feed

    Zeige nur
    02/04/2020
    CMS be­glei­tet Pri­va­te-Equi­ty-Ge­sell­schaft Se­a­fort Ad­vi­sors...
    21 Apr 20
    CMS M&A Aca­de­my
    24 Mär 20
    Aus­set­zung der In­sol­venz­an­trags­pflicht hilft bei M&A-Trans­ak­tio­nen
    Die in § 15a der In­sol­venz­ord­nung (In­sO) ge­re­gel­te In­sol­venz­an­trags­pflicht mar­kiert die ju­ris­ti­sche Ge­lenk­stel­le zwi­schen Ge­sell­schafts­recht und In­sol­venz­recht. Un­ter „nor­ma­len″ Um­stän­den muss der...
    28 Apr 16
    Up­date BGH - Recht­spre­chung zum Ge­sell­schafts­recht 03/16
    Ent­schei­dun­gen des II. Zi­vil­se­nats Pu­bli­kums-KG: Re­ge­lung zur Rück­zah­lung von Aus­schüt­tun­gen aus Li­qui­di­täts­über­schüs­sen (HGB § 169 Abs. 1) Die Be­stim­mung im Ge­sell­schafts­ver­trag ei­ner Pu­bli­kums­per­so­nen­ge­sell­schaft,...
    CMS Ex­pert Gui­de to Sta­bi­li­sa­ti­on and Re­struc­tu­ring...
    23 Mär 20
    Ak­ti­en­ge­sell­schaf­ten und Co­ro­na – Mög­lich­kei­ten zur Cash-Er­spar­nis
    Die Co­ro­na-Kri­se setzt die Wirt­schaft auf der An­ge­bots- und Nach­fra­ge­sei­te un­ter Druck, bei vie­len Un­ter­neh­men sin­ken die Um­satz­er­lö­se auf null, wäh­rend die Kos­ten wei­ter an­fal­len. In die­ser Si­tua­ti­on...
    12 Mai 20
    CMS M&A Aca­de­my
    12 Apr 16
    Up­date BGH - Recht­spre­chung zum Ge­sell­schafts­recht 02/16
    Ent­schei­dun­gen des II. Zi­vil­se­nats GmbH: Ein­zie­hung ei­ner zur Si­cher­heit an die Bank ab­ge­tre­te­nen For­de­rung auf ein de­bi­to­ri­sches Kon­to ei­ner GmbH (Gmb­HG § 64 Satz 1) Wird auf ein de­bi­to­ri­sches Kon­to...
    24/03/2020
    CMS be­glei­tet Ber­li­ner Mit­tel­stands-Pri­va­te Equi­ty...
    11 Mär 20
    BFH zu § 6a GrEStG – Licht­blick für kon­zern­in­ter­ne Um­struk­tu­rie­run­gen
    Nach­dem der Eu­ro­päi­sche Ge­richts­hof (EuGH) mit sei­nem Ur­teil v. 19. De­zem­ber 2018 in der Rechts­sa­che C-374/17 ent­schie­den hat, dass die Steu­er­be­frei­ung des § 6a Grund­er­werb­steu­er­ge­set­zes (GrEStG) für...
    12 Apr 16
    Up­date BGH - Recht­spre­chung zum Ge­sell­schafts­recht 01/16
    Ent­schei­dun­gen des II. Zi­vil­se­nats GbR: Die Be­fug­nis zur Er­he­bung ei­ner Voll­stre­ckungs­ab­wehr­kla­ge bei Voll­stre­ckungs­ti­tel ge­gen ei­ne GbR und Wah­rung der Ge­sell­schafts­iden­ti­tät ei­ner GbR bei gleich­zei­ti­ger...
    20/03/2020
    Co­ro­na­vi­rus und Ka­pi­tal­markt - Was bör­sen­no­tier­te...