Home / Tätigkeitsbereiche / Energiewirtschaft & Klimaschutz
beautifully illuminated gas or rig platform at sunset time

Energiewirtschaft & Klimaschutz

Deutschland

Der kluge Umgang mit Energie und Rohstoffen ist weltweit ein Innovationstreiber und Wachstumsfeld für viele Branchen. Dabei sehen sich die Marktakteure sowohl politisch motivierten Maßgaben und regulatorischen Vorgaben als auch geopolitischen Risiken und neuen Technologien gegenüber. 

Unser Energie-Team bündelt umfassendes Know-how in allen relevanten Rechtsgebieten mit profunder und praxisorientierter Branchenkenntnis. Wir beraten unsere Mandanten mit ausgewiesener Expertise im gesamten Spektrum des Energiesektors. Unsere Anwälte kennen die spezifischen Herausforderungen der Energiewirtschaft auf allen Stufen des Geschäfts. CMS hat sich darüber hinaus als eine der ersten Kanzleien in den Themenfeldern rund um Smart Energy und eMobility engagiert und einige der führenden Unternehmen in Pilotprojekten und zu neuen Geschäftsmodellen beraten. 

In enger Zusammenarbeit mit unseren Mandanten gestalten wir innovative Produkte in ihrem rechtlichen Rahmen, begleiten Investitionen, optimieren Strukturen unter steuerlichen Aspekten, managen Risiken und lösen Konflikte. Durch unsere pragmatische, effektive und kostenbewusste Beratung haben wir uns einen Ruf als Vorreiter im Energierecht erarbeitet.

Umfassendes Beratungsspektrum

Unsere Mandanten vertrauen auf die Beratung durch unser interdisziplinäres Team, insbesondere in folgenden Bereichen:

  • Anlagenbau
  • Bergrecht
  • Climate Change (Kohleausstieg, Netzausbau etc.)
  • Digitalisierung und Dezentralisierung (Smart Energy)
  • eMobilität
  • Energiehandel & Energievertragsrecht
  • Energiekartellrecht
  • Energieregulierung
  • Energiespeicherung
  • Energiewirtschaftsrecht
  • Erneuerbare-Energien-Projekte, einschl. Projektfinanzierung
  • Konzessionsverträge
  • Kooperationen, Zusammenschlüsse und Erwerb oder Verkauf von Unternehmen und Beteiligungen etc.
  • Power Purchase Agreements
  • Quartierslösungen
  • Umwelt- und Planungsrecht
  • Vergaberecht
  • Wasserstoff

Zusätzlich ist das deutsche Energie-Team Teil des internationalen Energie-Teams von CMS. Dies ermöglicht den Zugriff auf ein umfassendes Know-how sowie eine länderübergreifende Zusammenarbeit in allen Bereichen des Energie- und Klimaschutzsektors.

Lernen Sie hier unsere Experten für Energiewirtschaft und Klimaschutz kennen.

Mehr Weniger

„Im Energiesektor sehr breit gefächerte u. integrierte Aufstellung von Regulierung, über M&A bis hin zu Finanzierung u. Umwelt- u. Planungsrecht.“

JUVE Handbuch, 2020/2021

"Leading energy practice frequently seen assisting clients with large renewable projects, advising on all aspects and stages of the process. Particular expertise in the offshore wind and photovoltaic sectors, where the team predominantly advises on high-value financing and M&A transactions."

Chambers Europe, 2020

"They provide professional services, look into every detail and provide advice within a short time.", client

Chambers Europe, 2020

„CMS bietet ein breit gefächertes Beratungsspektrum im Bereich der Erneuerbaren Energien, das neben der Beratung zu Offshore-Windparks auch Expertise in Gas-to-Power-Projekten, Traktionsbatterien und Energie aus Wasserstoff umfasst. [...] das Team ist durch die breite Aufstellung der Kanzlei auch in der Lage, souverän zu Finanzierungen, Transaktionen, arbeitsrechtlichen Fragen und immobilienrechtlichen Aspekten zu beraten.“

The Legal 500, 2020
Was­ser­stoff
En­er­gie­trä­ger der Zu­kunft
April 2021
Block­chains in der En­er­gie­wirt­schaft
Block­chains und an­de­re so­ge­nann­te Dis­tri­bu­ted-Led­ger-Tech­no­lo­gi­en (DLT) bie­ten ei­ne völ­lig neue Art der Da­ten­ver­ar­bei­tung. Durch den Ver­zicht auf den In­ter­me­di­är und durch die de­zen­tra­le Spei­che­rung von...
09/12/2020
Der Kli­ma­schutz in der Ge­setz­ge­bung 2020/2021
Im Jahr 2020 wur­den zahl­rei­che Ge­set­zes­vor­ha­ben an­ge­sto­ßen, die dem Er­rei­chen der Kli­ma­schutz­zie­le die­nen sol­len. Im Ok­to­ber 2020 be­schloss das EU-Par­la­ment, den CO2-Aus­stoß bis 2030 um 60 %, da­mit...

Feed

Zeige nur
09 Juni 2021
Au­to­mo­ti­ve & Mo­bi­li­ty: Recht­li­che und weg­wei­sen­de Ent­wick­lun­gen
Mit dem nun voll­zo­ge­nen Um­schwen­ken der gro­ßen deut­schen Au­to­mo­bil­bau­er hin zur Elek­tro­mo­bi­li­tät scheint die­se An­triebs­form fest in der Pro­dukt­pa­let­te der Zu­kunft ver­an­kert zu sein. Dar­über ge­ra­ten...
April 2021
Wie ge­won­nen, so zer­ron­nen? Was ist ei­ne be­stands­kräf­ti­ge Ge­neh­mi­gung wert?
Hin­ter­grund Ge­gen­stand der Ur­tei­le des BVerwG vom 23.06.2020 – 9 A 22/19 und 9 A 23/19 – ist der Plan­fest­stel­lungs­be­schluss (PFB) für den Neu­bau der Bun­des­au­to­bahn A 49 – A 5, Teil­ab­schnitt...
April 2021
„Früh­stücks­ho­tel“ in­ner­halb des Si­cher­heits­ab­stands ei­nes Stör­fall­be­triebs
Hin­ter­grund Die EU-Richt­li­nie 2012/18/EU („Se­ve­so-III-Richt­li­nie“) dient dem Zweck, Men­schen und Um­welt vor schwe­ren In­dus­trie­un­fäl­len und ih­ren Fol­gen zu schüt­zen. Die Richt­li­nie sieht u. a...
April 2021
Um­welt­in­for­ma­ti­ons­an­spruch auf „in­ter­ne Mit­tei­lun­gen“?
Hin­ter­grund Grund­sätz­lich hat ge­mäß § 3 Abs. 1 Satz 1 Um­welt­in­for­ma­ti­ons­ge­setz (UIG) je­de Per­son An­spruch auf frei­en Zu­gang zu be­hörd­li­chen Um­welt­in­for­ma­tio­nen. Ein­schrän­kun­gen gibt es bei „in­ter­nen...
April 2021
Haf­tung für Sa­nie­rung von Alt­las­ten und Schutz ei­nes Nach­bar­grund­stücks
Hin­ter­grund In sei­ner Ent­schei­dung zur Alt­las­ten­sa­nie­rung (Be­schluss vom 16.02.2000 – 1 BvR 242/91) hat­te das BVerfG die sich aus Art. 14 Abs. 1 GG er­ge­ben­den Gren­zen der zu­mut­ba­ren fi­nan­zi­el­len...
April 2021
Recht­li­che bzw. re­gu­la­to­ri­sche Rah­men­be­din­gun­gen für Strom­spei­cher in Deutsch­land
Die Spei­che­rung von elek­tri­scher En­er­gie ist ein we­sent­li­cher Bau­stein für ei­nen Strom­markt, der per­spek­ti­visch aus­schließ­lich auf die Er­zeu­gung auf der Grund­la­ge er­neu­er­ba­rer En­er­gi­en setzt. En­er­gie­spei­cher...
April 2021
Mit En­er­gie zum Er­folg
Der klu­ge Um­gang mit En­er­gie und Roh­stof­fen ist welt­weit ein In­no­va­ti­ons­trei­ber und Wachs­tums­feld für vie­le Bran­chen. Da­bei se­hen sich die Markt­ak­teu­re so­wohl po­li­tisch mo­ti­vier­ten Maß­ga­ben und re­gu­la­to­ri­schen...
April 2021
Block­chains in der En­er­gie­wirt­schaft
Block­chains und an­de­re so­ge­nann­te Dis­tri­bu­ted-Led­ger-Tech­no­lo­gi­en (DLT) bie­ten ei­ne völ­lig neue Art der Da­ten­ver­ar­bei­tung. Durch den Ver­zicht auf den In­ter­me­di­är und durch die de­zen­tra­le Spei­che­rung von...
24/02/2021
CMS be­rät die En­BW bei Be­tei­lung der Com­merz Re­al an ei­nem Port­fo­lio von...
Stutt­gart – Die En­BW En­er­gie Ba­den-Würt­tem­berg AG hat 49,9 Pro­zent der An­tei­le ei­nes Port­fo­li­os von 14 Ons­hore-Wind­parks mit 47 Wind­ener­gie­an­la­gen und ei­ner Ge­samt­leis­tung von 133 Me­ga­watt an den Im­pact­fonds...
12/02/2021
CMS be­rät die En­BW AG er­neut beim Ab­schluss ei­nes lang­fris­ti­gen Strom­ab­nah­me­ver­trags...
Ham­burg – Der En­er­gie­kon­zern En­BW En­er­gie Ba­den-Würt­tem­berg AG hat mit dem Wind­ener­gie-Pro­jek­tie­rer En­er­gie­kon­tor AG ei­nen 15-jäh­ri­gen Strom­ab­nah­me­ver­trag (Power Purcha­se Agree­ment, kurz PPA) ab­ge­schlos­sen...
10 März 2021
Was­ser­stoff – En­er­gie­trä­ger der Zu­kunft!
Das The­ma Was­ser­stoff als En­er­gie­trä­ger der Zu­kunft ist der­zeit in al­ler Mun­de. Dr. Chris­tia­ne Kap­pes, Dr. Fried­rich von Burchard und Dr. Ni­k­las Gans­sau­ge als Mit­glie­der des CMS-Was­ser­stoff-Teams ma­chen...
09 Februar 2021
Was­ser­stoff – No­vel­lie­rung des En­er­gie­wirt­schafts­ge­set­zes
Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um plant No­vel­le des En­er­gie­wirt­schafts­ge­set­zes: Re­gu­lie­rung von Was­ser­stoff­net­zen soll ein­ge­führt wer­den. Der Bei­trag Was­ser­stoff – No­vel­lie­rung des En­er­gie­wirt­schafts­ge­set­zes...