Home / Europa / Deutschland / Dispute Resolution
Dispute Resolution

Dispute Resolution

Wir verfügen über eine der meistausgezeichneten Prozessführungs- und Schiedsverfahrenspraxen in Deutschland. Unser Dispute-Resolution-Team ist seit Jahren eines der personalstärksten, vielseitigsten und innovationsstärksten im Markt. 

Die starke Stellung des Geschäftsbereichs Dispute Resolution spiegelt sich in den Bewertungen der maßgeblichen Rankings wider, so etwa im JUVE Handbuch für Wirtschaftskanzleien, bei Chambers & Partners und The Legal 500. Zahlreiche Anwälte sind darüber hinaus als führende Namen und Deutschlands beste Anwälte ausgezeichnet, wie beispielsweise vom Handelsblatt in Kooperation mit Best Lawyers, dem Kanzleimonitor, Who is Who Legal (WWL) und GAR.

Unsere rund 80 Anwältinnen und Anwälte verbinden breit gefächerte Expertise mit langjähriger Erfahrung aus der gerichtlichen und außergerichtlichen Konfliktlösung. Wir bringen das nötige Know-how mit, auf das es bei der Führung komplexer nationaler und internationaler Auseinandersetzungen ankommt.  Neben juristischem Fachwissen und wirtschaftlichem Verständnis bieten wir außerdem ein effizientes Projektmanagement und eine ausgeprägte Dienstleistungsorientierung.

Detailtiefe in der gesamten Breite

Wir beraten Mandanten im Vorfeld streitiger Auseinandersetzungen und vertreten sie in Prozessen vor den staatlichen Gerichten, in nationalen und internationalen Schiedsverfahren ebenso wie in der alternativen Streitbeilegung (Mediation, Schlichtung, Adjudikation, Schiedsgutachtenverfahren). 

Je nach Verfahren und Anforderung bilden unsere Anwälte im Bereich Dispute Resolution interdisziplinäre Teams mit den Experten anderer Geschäftsbereiche. So ist gewährleistet, dass auch bei der Prozessführung das spezielle materiellrechtliche Fachwissen der gesamten Kanzlei zur Verfügung steht. Das Fachspektrum unserer Dispute-Resolution-Fälle reicht vom klassischen Zivilrecht, Handelsrecht, Transportrecht und Gesellschaftsrecht über Post-M&A-, Bank- und Finanzstreitigkeiten, Life Science bis hin zu Anlagenbau- und Infrastrukturprojekten sowie Konflikten im Technologie- oder Energiebereich.

International bestens vernetzt

Die CMS Practice Area Group Dispute Resolution besteht aus rund 1.000 Anwälten, die sich auf über 70 Büros in mehr als 40 Ländern verteilen. Sie steht für ein eingespieltes, effizientes internationales Netzwerk, das Unternehmen überall dort unterstützt, wo sie in ihrem Geschäftsalltag mit Konflikten konfrontiert sind. Die Dispute-Resolution-Experten von CMS in Deutschland verfügen über besonderes länderspezifisches Wissen, nicht nur in Europa und den USA, sondern vor allem in Asien – insbesondere in China, Südkorea, Hongkong, Singapur und Australien –, Lateinamerika, Afrika sowie dem Nahen Osten. 

Innovationsstark und technisch der Zeit voraus

Ihre Innovationskraft und den wachsenden Erfolg verdankt unsere Dispute-Resolution-Praxis besonders dem Aufbau des CMS Legal Tech und Projektmanagement Centers in Berlin. In viele Großmandate binden wir heute das Team für Legal Tech und Projektmanagement ein und bieten Mandanten damit eine zusätzliche Dienstleistung, die die Effizienz der Prozessführung signifikant erhöht. Dadurch können vor allem Großverfahren ressourcenschonend geführt werden. Gleichzeitig können die daraus gewonnenen Erfahrungen auch in kleineren Mandaten zum optimalen Nutzen der Mandanten eingesetzt werden.

Was wir Ihnen sonst noch bieten können:

  • Ansprechpartner vor Ort durch breite regionale Präsenz
  • hervorragende Reputation unserer Anwälte im Markt 
  • Projektmanagement aus einer Hand
  • führende Stellung beim Einsatz von Legal Tech 
  • interdisziplinäre Teams
  • wettbewerbsfähige Preisgestaltung

„Ausgezeichnet als Kanzlei des Jahres für den Bereich Schiedsverfahren/Streitbeilegung/Mediation“

Deutschlands beste Anwälte 2021 – Handelsblatt in Kooperation mit Best Lawyers

„Die Disputes-Praxis gehört zu den vielseitigsten im Markt.“

JUVE Handbuch, 2020/2021

„CMS' breites Expertisespektrum umfasst Streitigkeiten mit Bezug zu Zivil-, Handels-, Energie- und Transportrecht, jedoch nimmt sich das Team ebenfalls Post-M&A-, Finanz-, Bau- und Anlagenbau-Auseinandersetzungen an. Hier ist man auch regelmäßig auf internationaler Ebene aktiv, zuletzt verstärkt in Lateinamerika und im Nahen Osten.“

The Legal 500, 2021

„Als einer der personell stärksten Praxen in Deutschland kann CMS eine Vielzahl von Verfahren bedienen. Man wird von dem Mittelstand und Hidden Champions aber auch vermehrt von Großkonzernen in streitigen Situationen mandatiert, [...], die oftmals grenzüberschreitende Aspekte beinhalteten.“

The Legal 500, 2021

„Sizeable team with notable international capabilities, which allows the firm to represent large technology and manufacturing companies in arbitration. Highly visible in post-M&A and investment arbitration cases, with members of the team regularly being appointed as presiding arbitrator.“

Chambers Europe, 2021

„[the team] Shows notable experience in multi-jurisdictional shareholder disputes. Further expertise lies in D&O liability, corporate litigation and follow-on damages claims, particularly in the automotive and life sciences sectors.“

Chambers Europe, 2021

„One of the largest practices in Germany, CMS combines deep-rooted local knowledge with considerable international expertise. […] Members of the team regularly coordinate multi-jurisdictional projects on behalf of an impressive roster of German-headquartered entities, as well as overseas players.“

Chambers Global, 2021

"Die Praxis von CMS gilt als "extrem breit aufgestellt" und das "gigantisch gute Team" […]"

The Legal 500, 2017

"Die für Schiedsverfahren u. Prozesse zu den führenden zählende Praxis agiert mit einem der größten Teams im Markt u. kann zu nahezu allen streitigen Themen anerkannte Partner vorweisen."

JUVE Handbuch, 2017/2018

"Mandanten rühmen das CMS Team für seine "sehr präzise und punktgenaue" Herangehensweise."

Chambers Europe, 2017

Gebiet wählen

Dispute Resolution - Schiedsverfahren
Schiedsverfahren
Schiedsverfahren sind das bevorzugte Mittel zur Klärung von – insbesondere internationalen – Wirtschaftsstreitigkeiten. Seit vielen Jahren wird unser
Dispute Resolution - Prozessführung
Prozessführung
Nicht jeder Konflikt im Wirtschaftsleben lässt sich durch Verhandlungen auf der Geschäftsebene lösen. Um streitige Ansprüche vor staatlichen Gerichten
Dispute Resolution - Massenverfahren
Massenverfahren
Massenverfahren stellen in besonderer Weise Herausforderungen dar. Die zeitgleiche Verteidigung gegen eine Vielzahl von Einzelklagen erfordert neben j
Dispute Resolution - Alternative Dispute Resolution
Alternative Dispute Resolution
Je enger Unternehmen untereinander verflochten sind, desto größer wird das damit einhergehende Bedürfnis, Geschäftsbeziehungen auch während und nach s
Up­date Dis­pu­te Re­so­lu­ti­on
Neu­ig­kei­ten aus Pro­zess­füh­rung und Schieds­ver­fah­ren
25/07/2019
CMS Dis­pu­te Re­so­lu­ti­on Glo­bal Bro­chu­re
The­re are two si­des to every dis­pu­te – ha­ve pro­ven ex­pe­ri­ence on yours. Wha­te­ver busi­ness you are in, re­sol­ving dis­pu­tes is a fact of life. Kno­wing you ha­ve ex­pe­ri­en­ced and prag­ma­tic ad­vi­sers on your...

Feed

10/09/2021
EuGH: ECT-Schieds­klau­sel in In­tra-EU Ver­fah­ren nicht an­wend­bar
Der EuGH über­trägt Grund­sät­ze sei­ner Ach­mea-Ent­schei­dung auf den En­er­gie­char­ter­ver­trag und er­klärt des­sen Schieds­klau­sel in In­tra-EU Ver­fah­ren für un­an­wend­bar.
23/08/2021
Kla­ge­ein­rei­chung zu­künf­tig per On­line-Kla­ge­tool mög­lich?
Ein On­line-Kla­ge­tool soll die Kla­ge­ein­rei­chung zu­künf­tig er­leich­tern. Was steht da­hin­ter und wel­che Aus­wir­kun­gen wird die neue Kla­ge­mög­lich­keit ha­ben? Der Bei­trag Kla­ge­ein­rei­chung zu­künf­tig per On­line-Kla­ge­tool...
30/07/2021
Up­date Dis­pu­te Re­so­lu­ti­on 07/2021
Flie­gen woll­te der Klä­ger mit ei­ner fran­zö­si­schen Flug­ge­sell­schaft von den USA über Frank­reich nach Eng­land. Nach Ti­cket­s­tor­nie­rung hat er in Deutsch­land ge­klagt. Rich­tig so, be­fand der Bun­des­ge­richts­hof:...
29/07/2021
In­ter­na­tio­na­les CMS-Team be­rät AP­COA Par­king bei er­folg­rei­cher Plat­zie­rung...
Ber­lin – AP­COA Par­king, ein füh­ren­der eu­ro­päi­scher Park­haus­be­trei­ber, hat ei­ne vor­ran­gig be­si­cher­te An­lei­he mit ei­nem Ge­samt­nenn­be­trag von 685 Mil­lio­nen Eu­ro plat­ziert. Sie be­steht aus fest­ver­zins­li­chen...
12/07/2021
Le­gal Fi­nan­ce - Pra­xis­fra­gen zur Pro­zess­fi­nan­zie­rung
Im Rah­men ei­ner Pro­zess­fi­nan­zie­rung über­nimmt ein Drit­ter – der Pro­zess­fi­nan­zie­rer – die Pro­zess­kos­ten ei­ner Par­tei ge­gen ei­ne Be­tei­li­gung am Pro­zes­s­er­geb­nis. Pro­zess­fi­nan­zie­rung er­laubt es da­her...
30/06/2021
Up­date Dis­pu­te Re­so­lu­ti­on 06/2021
Wie ver­kün­de ich wirk­sam und ver­jäh­rungs­hem­mend den Streit? Und muss ein Schieds­spruch in ei­nem Ver­kün­dungs­ter­min ver­kün­det wer­den? Mit die­sen Fra­gen hat sich das Ober­lan­des­ge­richt Frank­furt kürz­lich...
07/07/2021
Kli­ma­wan­del vor Ge­richt - Das Shell-Ur­teil und sei­ne Fol­gen
Die kürz­lich er­gan­ge­ne Ent­schei­dung des BVerfG, mit dem das deut­sche Kli­ma­schutz­ge­setz für teil­wei­se ver­fas­sungs­wid­rig er­klärt wur­de, so­wie das Ur­teil aus den Nie­der­lan­den vom 26.05.2021, mit dem Roy­al...
01/06/2021
Up­date Dis­pu­te Re­so­lu­ti­on 05/2021
Seit kur­zem ist si­cher, dass künf­tig in dem grenz­über­schrei­ten­den Rechts­ver­kehr zwi­schen dem Ver­ei­nig­ten Kö­nig­reich und Deutsch­land man­gels Bei­tritts des Ver­ei­nig­ten Kö­nig­reich zum Lu­ga­no-Über­ein­kom­men...
03/05/2021
Qua­ran­tä­ne und Spiel­plan­ter­mi­nie­rung – Han­deln vor An­pfiff
Die Co­vid19 Pan­de­mie be­ein­träch­tigt den Spiel­plan der Sport­sai­son 2020/21. Wel­che Rechts­schutz­mög­lich­kei­ten be­ste­hen mit Blick auf die Chan­cen­gleich­heit? Der Bei­trag Qua­ran­tä­ne und Spiel­plan­ter­mi­nie­rung...
30/04/2021
Up­date Dis­pu­te Re­so­lu­ti­on 04/2021
Die­ses Up­date Dis­pu­te Re­so­lu­ti­on prä­sen­tiert zwei Ent­schei­dun­gen staat­li­cher Ge­rich­te, die schieds­recht­li­che Ver­fah­ren zum Ge­gen­stand ha­ben. Da­bei geht es u.a. um die Ein­re­de der Schieds­ver­ein­ba­rung...
28/04/2021
Der neue § 28c IfSG: „Pri­vi­le­gi­en″ für Ge­impf­te?
Der Bei­trag gibt ei­nen ers­ten Über­blick zur neu­en Ver­ord­nungs­er­mäch­ti­gung des § 28c IfSG, die Son­der­re­ge­lun­gen ins­be­son­de­re für Ge­impf­te er­mög­licht. Der Bei­trag Der neue § 28c IfSG: „Pri­vi­le­gi­en″...
31/03/2021
Up­date Dis­pu­te Re­so­lu­ti­on 03/2021
Un­ter Ver­weis auf das Ach­mea-Ur­teil des Eu­ro­päi­schen Ge­richts­hofs er­klär­te das Ober­lan­des­ge­richt Frank­furt kürz­lich den An­trag auf Ein­lei­tung ei­nes Schieds­ver­fah­rens zwei­er Ban­ken ge­gen Kroa­ti­en auf...