Home / Standorte / Deutschland / Berlin

Berlin

Das Berliner Büro ist der Sitz von CMS Deutschland: In unmittelbarer Nähe zu den zentralen politischen Einrichtungen der Bundeshauptstadt beraten wir Sie mit etwa 60 Anwältinnen und Anwälten in allen Aspekten des Wirtschaftsrechts. Mit Blick auf den grünen Tiergarten liegt unser Standort zentral und gut erreichbar zwischen dem Deutschen Bundestag (Reichstag), Unter den Linden/Friedrichstraße und Potsdamer Platz. Gegründet 1990, berät unser Berliner Büro große und mittelständische Unternehmen und Unternehmensgruppen, Private Equity- und Venture Capital-Investoren sowie Start-ups und Banken in nationalen und internationalen Mandaten und sind vielfältig für die Bundesregierung sowie die Landesregierungen tätig. Unter anderem decken wir in Berlin die Bereiche Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht und M&A, Private Equity & Venture Capital, Immobilienrecht, öffentliches Wirtschaftsrecht, Bau- und Planungsrecht, Steuerrecht, Streitbeilegung/Prozessführung, Insolvenzrecht, Commercial/Vertragsrecht, Compliance, Banking & Finance, sowie TMC (Technology, Media & Communications) ab.

An einem der dynamischsten Wirtschaftsstandorte in Deutschland begleiten wir dabei vor allem innovative Projekte, insbesondere im Technologiesektor mit den -Schwerpunktsegmenten E-Health, Mobility und Entertainment, aber auch im Hotelsektor. Mit unseren Kontakten in Politik, Verwaltung und Verbänden können wir dies mit strategischer Public Affairs Beratung verbinden.

Unsere drei Notare bieten alle üblichen notariellen Dienstleistungen an, insbesondere aber die Schwerpunkte Immobilienrecht und Gesellschaftsrecht/M&AM sie begleiten auch großvolumige Transaktionen in routinierter Weise.

Mit Partnern und Anwältinnen und Anwälten, die Rechtsberatung in spanischer, französischer und polnischer Sprache beherrschen, bieten wir über die Beratung auf Englisch hinaus interkulturelle Rechts- und Steuerberatung in Projekten, die eine Verbindung zu einem dieser Sprachräume aufweisen.

Ebenfalls in Berlin ansässig und mit dem Standort eng verwoben ist unser Innovationshub auf dem EUREF-Campus in Schöneberg, nur drei S-Bahnstationen vom Standort entfernt. Hier sitzt zum einen das Legal Tech Team, das sich mit eigenen Produkten schon vor vielen Jahren einen Namen gemacht hat, aber beispielsweise auch die Entwicklung und den Einsatz der künstlichen Intelligenz der Kanzlei steuert und insgesamt die Digitalisierung unserer Rechtsdienstleistungen vorantreibt. Zum anderen ist dort das Smart Operations Team ansässig, das mit speziell ausgebildeten Wirtschaftsjuristinnen und -juristen bei vielen wichtigen Standardaufgaben wie z. B. der Due Diligence und im Projektmanagement die Arbeit der Anwaltsteams unterstützt und CMS eine besonders effiziente Leistungsbringung ermöglicht.


Standort

CMS Hasche Sigle
Lennéstraße 7
10785 Berlin
Deutschland

Wegbeschreibung

Mit dem Flugzeug

Vom Flughafen Berlin Brandenburg (BER)
Das Büro ist vom Flughafen BER mit dem Taxi in ca. 35 Minuten zu erreichen.
Alternativ nehmen Sie den Flughafen-Express FEX bis zum Hauptbahnhof. Von dort können Sie die Busverbindungen M41 (Richtung Sonnenallee/Baumschulenstr.) oder M85 (Richtung Lichterfelde) bis Potsdamer Platz Bhf/Voßstr. nutzen.

Vom Flughafen Schönefeld
Das Büro ist vom Flughafen Schönefeld mit dem Taxi in ca. 40 Minuten zu erreichen.
Alternativ nehmen Sie die S45 (Richtung Bundesplatz) bis nach Südkreuz und nehmen dann die S2 (Richtung Bernau) zum Potsdamer Platz. Darüber hinaus fährt die Regionalbahn RB19 im Stundentakt direkt zum Potsdamer Platz.

Mit dem Auto

Aus Richtung Großer Stern (Siegessäule) kommend zum Brandenburger Tor rechts in die Ebertstraße einbiegen. Nach ca. 300 m geht rechts die Lennéstraße ab.

Mit der Bahn

Vom Hauptbahnhof fahren Sie mit der S9 oder S7 bis zum S Bahnhof Friedrichstraße und dann mit der S1 oder S12 weiter zum S Bahnhof Potsdamer Platz. Vom Potsdamer Platz erreichen Sie unser Büro dann in ca. 5 Minuten zu Fuß. Alternativ können Sie auch die Busverbindungen M41 (Richtung Sonnenallee/Baumschulenstr.) oder M85 (Richtung Lichterfelde) bis Potsdamer Platz Bhf/Voßstr. nutzen.

10/06/2020
Fokus Restrukturierung
In diesen Zeiten verändern sich die wirtschaftlichen und recht­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen rasant und es ist vielfach schwer ein­zu­schät­zen, was die nahe Zukunft bringt. Die CMS-Teams kombinieren ihre...
01/02/2022
Ihre Notare bei CMS Deutschland
Im gesellschafts- und grund­stücks­recht­li­chen Be­reich be­dür­fen viele Rechtsgeschäfte der Beurkundung durch einen deutschen Notar. Diese Be­ur­kun­dungs­tä­tig­keit soll si­cher­stel­len, dass diese besonders...

Feed

07/05/2024
22. CMS-Ar­beits­rechts­kon­gress
Effizienz, Schnelligkeit und Wett­be­werbs­fä­hig­keit
17/04/2024
CMS Restructuring Day
Alle an einer Sanierung Beteiligten wollen wir zusammenbringen und gemeinsam die neuesten Entwicklungen im Re­struk­tu­rie­rungs- und Insolvenzrecht aufgreifen und diskutieren. Seien Sie dabei und nutzen Sie den CMS Restructuring Day zum Austausch von Ideen und zur Diskussion mit Expertinnen und Experten zu aktuellen Themen. Weitere Infos folgen
11/04/2024
Legal Tech & Operations Manager – Zer­ti­fi­kats­lehr­gang
Rechts­ab­tei­lun­gen agieren heute zunehmend als Business Partner und gehen über die reine interne Rechtsberatung von Unternehmen hinaus. Mit diesem Wandel verändern sich auch die Anforderungen an Rechts­ab­tei­lun­gen, ihre Aufgaben und Ziele. In der juristischen Ausbildung fehlt es jedoch häufig an der Vermittlung von Fähigkeiten, die für ein zielgerichtetes Management der Operational Excellence einer Rechtsabteilung erforderlich sind. Der Zer­ti­fi­kats­lehr­gang "Legal Tech & Operations Manager" bietet daher ein praxisnahes Training zur Entwicklung und Optimierung von Rechtsprozessen in Unternehmen, um die Transformation der Rechts­ab­tei­lun­gen in das digitale Zeitalter zu un­ter­stüt­zen.   Durch Expertenwissen und hilfreiche Tools wird die Digitalisierung in Rechts­ab­tei­lun­gen nicht nur gefördert, sondern auch nachhaltig gestaltet. Dies ermöglicht eine effiziente Anpassung an die sich wandelnden Erwartungen und Anforderungen an moderne Rechts­ab­tei­lun­gen. Inhalte des Lehrgangs  Praktisches Know-how: Vermittlung von Grundlagen, Best Practices und Methoden im Bereich Legal Tech und Legal Ope­ra­ti­ons­In­ter­ak­ti­ve Gruppenarbeiten: Anwendung des erlernten Wissens auf reale Fallstudien und Fragestellungen aus der Pra­xis­Tech­no­lo­gie-Neu­tra­li­tät: Vermittlung von Kenntnissen unabhängig von spezifischen Tech­no­lo­gie­an­bie­tern, ergänzt durch praktische Übungen mit verschiedenen Legal Tech Tools­Zer­ti­fi­zie­rung: Ab­schluss­prü­fung und Zertifikat, das Fachkenntnisse im Bereich Legal Tech bestätigt – basierend auf einem anerkannten Qua­li­täts­stan­dard­Für Details zum konkreten Programminhalt, den Referent:innen, Terminen, Preisen und zur Anmeldung besuchen Sie bitte die Website des Veranstalters. 
12/03/2024
CMS Employment Week
Transformation Re­struk­tu­rie­run­gen innerhalb und außerhalb der Insolvenz erfolgreich gestalten
28/02/2024
Leben und Arbeiten in der Ukraine: ein Er­fah­rungs­be­richt aus erster Hand
Der DRW Wirtschaftsclub Ost-West e.V. lädt zum ersten Clubabend in unser Düsseldorfer Büro ein. Das Thema: „Leben und Arbeiten in der Ukraine: ein Er­fah­rungs­be­richt aus erster Hand“ mit Anna Pogrebna, Rechtsanwältin und Partnerin bei CMS Reich-Rohrwig Hainz, Kiew. Erfahren Sie, wie Geschäfte in der Ukraine trotz herausfordernder Zeiten erfolgreich abgewickelt werden können. Im Anschluss laden wir Sie zu einem Get-together mit Buffet und Getränken ein.Für Details zum konkreten Programminhalt, den Referent:innen und Terminen besuchen Sie bitte die Website des Veranstalters. Die Anmeldung erfolgt über einen Link auf der Website des DRW. 
28/02/2024
Business Breakfast: Ukraine Insights
Potenziale und erfolgreiche Geschäfte in herausfordernden Zeiten & Aus­blick/Per­spek­ti­ven beim Wiederaufbau des Landes
27/02/2024
EUDR meistern: Rechtliche Einordnung und praktische Lösungen – Ein Webinar...
CMS und LiveEO laden Sie herzlich zu einem informativen Webinar über die neue EU-Ent­wal­dungs­ver­ord­nung (EUDR) ein. Dieses Webinar ist ein Muss für Fachleute, die die Auswirkungen der Verordnung verstehen und intelligente Lösungen für die Einhaltung der Vorschriften erkunden möchten.In diesem Webinar werden wir auf die Komplexität der EUDR eingehen und ihre rechtlichen Auswirkungen auf Unternehmen erläutern. Erfahren Sie, wie sich die Verordnung auf Ihre Ge­schäfts­pro­zes­se auswirkt und welche Perspektiven sie für Nachhaltigkeit und Compliance eröffnet. Darüber hinaus lernen Sie die innovative KI-Technologie von LiveEO kennen, die effektive Lösungen für den Umgang mit EU­DR-An­for­de­run­gen bietet.Ganz gleich, ob Sie Führungskraft, Com­pli­ance-Be­auf­trag­ter oder Um­welt­be­auf­trag­ter sind, dieses Webinar bietet Ihnen wichtige Einblicke und umsetzbare Strategien zur Anpassung an die EUDR. Es ist ein unverzichtbarer Leitfaden, um rechtliche Fragen zu klären und technologische Lösungen für eine optimierte Compliance zu entdecken.
27/02/2024
14. Geld­wä­sche-Ex­per­ten-Break­fast
Wie gewohnt stellen wir Ihnen aktuelle Entwicklungen im Bereich der Geld­wä­sche­prä­ven­ti­on vor. Die Veranstaltung richtet sich gleichermaßen an Unternehmen innerhalb und außerhalb des Finanzsektors. Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.Wir berichten unter anderem über internationale Entwicklungen hinsichtlich der Län­de­r­eva­lu­ie­rung Deutschlands, des EU-AML-Pakets, der EU PeP-Liste und weiterer aktueller Neuigkeiten aus FATF und EU. Neben den zwi­schen­zeit­li­chen Ge­set­zes­än­de­run­gen auf der nationalen Ebene, z.B. die Auswirkungen des MoPeG, weitere Fragen zum wirtschaftlich Berechtigten und des Gesetzes über die risikobasierte Arbeit der FIU Deutschland, gehen wir andererseits auch auf den Stand der Dinge beim Fi­nanz­kri­mi­na­li­täts­be­kämp­fungs­ge­setz und weitere aktuelle Entwicklungen in Deutschland ein. Ab­schlie­ßen werden wir das Frühstück mit unserem „Blick in die Glaskugel“ und freuen uns auf eine rege Diskussion mit Ih­nen.    Bit­te beachten Sie, dass die virtuelle Teilnahme lediglich für den Vortragsteil möglich ist. Die Teilnahme an der anschließenden Diskussionsrunde bei Kaffee und Croissants ist nur in Präsenz möglich.
26/02/2024
14th AML-Ex­pert-"Break­fast"
For the third time and in response to multiple requests, we are very delighted to offer you an additional English online version of our AML-Ex­pert-"Break­fast" and present current developments in the field of money laundering prevention in the EU and Germany. The event is free of charge and is designed for financial services and non-financial services companies subject to AML le­gis­la­ti­on.   We will report, among other items, on international developments regarding Germany's country evaluation, the EU AML-package, the EU PeP-list and other news from FATF and EU. We will cover several changes in AML legislation on national level, i. e. amended UBO rules, effects of the Act to Modernise the Law on Civil Law Partnerships and the Act on the risk-based approach for the German FIU, we will also address the status of the Financial Crime Prevention Act (German Fi­nanz­kri­mi­na­li­täts­be­kämp­fungs­ge­setz) and more current developments in Germany. To wrap up our presentation, as always, we will give an overview on future developments and trends in the area of anti-money laundering.
23/02/2024
Bundestag bestätigt das Ver­mitt­lungs­er­geb­nis zum Wachs­tums­chan­cen­ge­setz...
Am 21. Februar hat der Ver­mitt­lungs­aus­schuss zum Wachs­tums­chan­cen­ge­setz beraten und eine Be­schluss­emp­feh­lung vorgelegt. Dieser hat der Bundestag zugestimmt
23/02/2024
Form­un­wirk­sam­keit einer ar­beit­neh­mer­sei­ti­gen Kündigung per WhatsApp
Es kann nicht via WhatsApp gekündigt werden – auch nicht, wenn die Kündigung als Ablichtung in der Whats­App-Nach­richt verschickt wird
22/02/2024
Neue Chance für das Wachs­tums­chan­cen­ge­setz
Herzlich Willkommen zur ersten Folge der CMSToGo-Staffel „bei­geSTEU­ERt“ im Jahr 2024, in welcher wir uns mit den wichtigsten Neuerungen in der steuerlichen Gesetzgebung beschäftigen. Dr. Martin Friedberg, Philine Lindner und Dr. Hendrik Arendt stellen die wichtigsten neuen und anstehenden Regelungen im Un­ter­neh­mens­steu­er­recht vor, unter anderem geht es um die Min­dest­be­steue­rungs­richt­li­nie, das ZuFinG, das Kre­ditz­weit­markt­för­de­rungs- sowie das Haus­halts­fi­nan­zie­rungs­ge­setz. Im besonderen Fokus steht das Wachs­tums­chan­cen­ge­setz, welches eine in­ves­ti­ti­ons­freund­li­che­re und wett­be­werbs­fä­hi­ge Wirtschaft in Deutschland sicherstellen soll.