Home / Standorte / München
CMS in München

München

Deutschland

In München berät Sie CMS als eine der größten wirtschaftsberatenden Kanzleien vor Ort mit über 70 Anwälten. Unsere starke Marktposition basiert auf langjährigen Mandantenbeziehungen und ausgewiesener Expertise, insbesondere in den Bereichen Private Equity und Venture Capital sowie gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten. Unsere renommierte Prozess- und Schiedspraxis betreut regelmäßig komplexe und namhafte Fälle und unser Private-Equity- und Venture-Capital-Team gehört zu den Marktführern.

Wir beraten Mittelständler, oft aus der Biotech-Branche, genau wie Konzerne im Handels- und Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht, bei M&A-Transaktionen, zu immobilienrechtlichen Angelegenheiten und im Bau- und Vergaberecht sowie IT- und Telekommunikationsrecht. Auch für Ihre steuerlichen Belange sowie die Regelung von Nachfolge und Vermögensplanung finden Sie in unserem Münchner Büro die richtigen Ansprechpartner.

Kontaktieren Sie CMS an der Isar: Unsere branchen- und fachspezifischen Teams freuen sich darauf, Sie in München zu beraten!

Mehr Weniger

Wegbeschreibung

Mit dem Flugzeug

Flughafen München II, von dort mit dem Taxi oder S-Bahn S8 oder S1 zum Hauptbahnhof (10-Minuten-Takt). Dort Umsteigen in die U-Bahn U1/U7, eine Haltestelle in Richtung Westfriedhof/Olympia-Einkaufszentrum zum Stiglmaierplatz (Ausgang Nymphenburger Str. – Dachauer Str.).

Mit dem Auto

Von Norden/Osten kommend jeweils am Autobahnende über den Mittleren Ring West (Richtung Schwabing, Petueltunnel, Petuelring) Abfahrt Landshuter Allee Richtung Garmisch, links in die Dachauer Straße bis Stiglmaierplatz, dort rechts in die Nymphenburger Straße.

Von Westen kommend am Autobahnende A8 West (Stuttgart) geradeaus Richtung Innenstadt/ Hauptbahnhof, direkt nach der Donnersberger Brücke links abbiegen, dann 2. Straße rechts in die Nymphenburger Straße.

Von Süden (A8 Ost/A995, Salzburg bzw. A95/Garmisch) kommend über den Mittleren Ring Richtung Autobahn Lindau/Stuttgart zur Donnersberger Brücke, nach der Brücke abfahren Richtung Innenstadt, rechts in die Nymphenburger Straße abbiegen.

Parkplätze stehen Ihnen in unserer Tiefgarage, Einfahrt Haus Nr. 4, zur Verfügung.

Mit der Bahn

München Hauptbahnhof, von dort mit dem Taxi oder der U-Bahn U1/U7, eine Haltestelle in Richtung Westfriedhof/Olympia-Einkaufszentrum zum Stiglmaierplatz (Ausgang Nymphenburger Str. – Dachauer Str.).

Mehr Weniger

Standort

CMS Hasche Sigle
Nymphenburger Straße 12
80335 München
Deutschland
Wegbeschreibungen im PDF-Format Google Maps öffnen

Feed

Zeige nur
20/04/2021
CMS Wirt­schafts­früh­stü­cke
Die Wirt­schafts­früh­stücks­rei­he – Mit Vor­sprung in den Tag In die­ser Rei­he in­for­mie­ren Sie un­se­re Spe­zia­lis­ten kurz, prä­zi­se und pra­xis­be­zo­gen über ak­tu­el­le recht­li­che Ent­wick­lun­gen und Fra­ge­stel­lun­gen...
20/04/2021
CMS be­rät Ge­sell­schaf­ter der VIN­TIN Grup­pe im Rah­men der Über­nah­me durch...
Stutt­gart – Die MCL Grup­pe über­nimmt die auf IT-Dienst­leis­tun­gen spe­zia­li­sier­te, 196 Mit­ar­bei­ter star­ke VIN­TIN Grup­pe durch den Er­werb sämt­li­cher Ge­schäfts­an­tei­le an der vin­tin GmbH. An der MCL Grup­pe...
20/04/2021
Pan­de­mie hin­ter­lässt Spu­ren im eu­ro­päi­schen In­vest­ment­markt für Im­mo­bi­li­en
CO­VID-19-Pan­de­mie führt zu ei­nem ver­än­der­ten In­ter­es­se der In­ves­to­ren an den ein­zel­nen As­set­klas­sen – Lo­gis­tik- und Wohn­im­mo­bi­li­en be­son­ders be­liebt­Si­cher­heits­be­dürf­nis der Ver­käu­fer steigt: An­teil...
19/04/2021
CMS be­rät Finch Ca­pi­tal Toch­ter­ge­sell­schaft No­mu Pay bei Er­werb von vier...
Mün­chen – Der Ven­ture Ca­pi­tal In­ves­tor Finch Ca­pi­tal hat über die neu ge­grün­de­te No­mu Pay Li­mi­ted vier asia­ti­sche Toch­ter­ge­sell­schaf­ten in Hong­kong, Ma­lay­sia, Thai­land und auf den Phil­ip­pi­nen vom...
19 April 2021
CMS Eu­ro­pean Re­al Es­ta­te Deal Point Stu­dy 2021
Die CO­VID-19-Pan­de­mie hat auf dem eu­ro­päi­schen In­vest­ment­markt Spu­ren hin­ter­las­sen, wenn auch we­ni­ger gra­vie­rend als zu­nächst er­war­tet. Das In­ves­ti­ti­ons­vo­lu­men lag rund 23 % nied­ri­ger als im vor­an­ge­gan­ge­nen Re­kord­jahr 2019. Da­bei zei­gen sich mit Blick auf das ge­sam­te Jahr im eu­ro­päi­schen Markt­ver­gleich er­heb­li­che Un­ter­schie­de. So wur­de auf dem deut­schen Im­mo­bi­li­en­markt im Jahr 2020 ein Rück­gang von 19 % im Ver­gleich zum Vor­jahr fest­ge­stellt. Mit die­sem In­ves­ti­ti­ons­vo­lu­men war Deutsch­land im ver­gan­ge­nen Jahr der zweit­größ­te Im­mo­bi­li­en­markt nach den USA und da­mit der größ­te in Eu­ro­pa. In Frank­reich und Ita­li­en ging das In­ves­ti­ti­ons­vo­lu­men hin­ge­gen um 35 % bzw. 28 % und in Tsche­chi­en so­gar um 56 % zu­rück.Auch der An­teil aus­län­di­scher In­ves­to­ren war in den Märk­ten spür­bar rück­läu­fig. Die As­set­klas­se Bü­ro blieb nach wie vor Spit­zen­rei­ter, mit Blick auf ver­stärk­te Ar­beit im Ho­me­of­fice je­doch mit deut­li­chen Ab­schlä­gen. Nicht über­ra­schend ist der wei­te­re An­stieg im Be­reich Lo­gis­tik. Die Pan­de­mie wirk­te sich aber auch auf die Kauf­ver­trä­ge und die durch­schnitt­li­che Trans­ak­ti­ons­dau­er aus. So setz­te sich der Trend zu eher käu­fer­freund­li­chen Re­ge­lun­gen durch, was durch sin­ken­de De-mi­ni­mis- und Bas­ket-Schwel­len so­wie Caps und län­ge­re Ver­jäh­rungs­fris­ten zum Aus­druck kommt. Im Schnitt wur­den zu­dem deut­lich län­ge­re Ver­trags­ver­hand­lun­gen fest­ge­stellt, ver­mehrt auch mit Trans­ak­ti­ons­ab­brü­chen.Das eu­ro­päi­sche In­vest­ment­vo­lu­men be­fin­det sich trotz des ver­zeich­ne­ten Rück­gangs nach wie vor auf ho­hem Ni­veau. Dies geht vor al­lem auf die an­hal­tend gu­ten Kre­dit­be­din­gun­gen so­wie auf den Man­gel al­ter­na­ti­ver Ka­pi­tal­an­la­gen zu­rück. Wie sich das Im­mo­bi­li­en­in­vest­ment im Jahr 2021 ent­wi­ckelt, wird maß­geb­lich vom wei­te­ren Ver­lauf der Pan­de­mie ab­hän­gig sein. Wir freu­en uns, dass Frank Leuk­hardt, Ge­schäfts­füh­rer und Re­gio­nal Ma­na­ger bei Col­liers, uns ei­ne ers­te Ein­schät­zung hier­zu in ei­nem In­ter­view ge­ge­ben hat.Un­se­re neue CMS Eu­ro­pean Re­al Es­ta­te Deal Point Stu­dy 2021 um­fasst mitt­ler­wei­le über 1.900 Trans­ak­tio­nen. Wir zie­hen da­bei die im Zeit­raum 2010 bis 2020 be­treu­ten Trans­ak­tio­nen zum Ver­gleich her­an und kön­nen da­durch Ent­wick­lun­gen und Trends auf­zei­gen.Die Re­ak­tio­nen aus dem Markt zu un­se­rer Stu­die zei­gen, dass sie ein hilf­rei­ches Tool zur Vor­be­rei­tung von Ver­trags­ver­hand­lun­gen sein kann.
19 April 2021
Neu­es Be­triebs­rä­te­mo­der­ni­sie­rungs­ge­setz – Re­form an der fal­schen Stel­le
Das neue „Be­triebs­rä­te­mo­der­ni­sie­rungs­ge­setz“ soll die Rech­te von Be­triebs­rä­ten stär­ken und die Grün­dung von Be­triebs­rä­ten er­leich­tern. Der Bei­trag Neu­es Be­triebs­rä­te­mo­der­ni­sie­rungs­ge­setz –...
06 Juli 2021
An­ge­bo­te prü­fen und wer­ten
Am En­de des Ver­ga­be­ver­fah­ren geht es dar­um, die An­ge­bo­te zu prü­fen und zu wer­ten. Das Sys­tem der An­ge­bots­wer­tung zu ver­ste­hen und Rechts­grund­la­gen und ak­tu­el­le Recht­spre­chung zu den ein­zel­nen Stu­fen der...
16 April 2021
EuGH: Kei­ne Um­ge­hung von tech­ni­schen Schutz­maß­nah­men beim Framing
Der EuGH er­gänzt sei­ne Recht­spre­chung zur ur­he­ber­recht­li­chen Zu­läs­sig­keit des Framing und ent­schei­det im Sin­ne der Rechts­in­ha­ber. Der Bei­trag EuGH: Kei­ne Um­ge­hung von tech­ni­schen Schutz­maß­nah­men beim...
05 Mai 2021
Nach­hal­tig­keit in der Ver­mö­gens­struk­tu­rie­rung und Nach­fol­ge­pla­nung
In dem Wirt­schafts­früh­stück be­leuch­ten wir ak­tu­el­le The­men und die ak­tu­el­le Recht­spre­chung zur Über­tra­gung und Struk­tu­rie­rung von un­ter­neh­me­ri­schem und pri­va­ten Ver­mö­gen. Ein Kern­the­ma wird die Nach­hal­tig­keit...
16 April 2021
Ber­li­ner Mie­ten­de­ckel ist ver­fas­sungs­wid­rig
Seit dem Jahr 2019 be­schäf­tigt der Ber­li­ner Mie­ten­de­ckel die Im­mo­bi­li­en­bran­che. Nun liegt die lang er­war­te­te Ent­schei­dung des Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richts vor. Der Bei­trag Ber­li­ner Mie­ten­de­ckel ist ver­fas­sungs­wid­rig...
15 April 2021
Die Co­ro­na Test­pflicht für Un­ter­neh­men kommt – Ein Über­blick
Un­ter­neh­men wer­den da­zu ver­pflich­tet, ih­ren Be­schäf­tig­ten, die nicht aus­schließ­lich im Ho­me­of­fice ar­bei­ten, Co­ro­na-Tests an­zu­bie­ten – je nach Be­schäf­ti­gungs­feld ein bis zwei pro Wo­che. Der Bei­trag...
29 April 2021
Ho­tel oder Se­nio­ren­re­si­denz? - Um­nut­zung von Ho­tel­im­mo­bi­li­en
Die Co­vid 19-Pan­de­mie ver­an­lasst vie­le Ak­teu­re auf dem Im­mo­bi­li­en­markt, über ei­ne An­pas­sung ih­res Ge­schäfts­mo­dells nach­zu­den­ken. Er­zeugt die zu­neh­men­de Nach­fra­ge nach Pfle­ge­ein­rich­tun­gen und Be­treu­tem...