Home / Veranstaltungen / Webinar: Neuregelungen beim Arbeitnehmer-Entsende...

Webinar: Neuregelungen beim Arbeitnehmer-Entsendegesetz

Vergangene Veranstaltung
24 Juni 2020, 10:00 - 13:00

Die Änderung der europäischen Entsende-Richtlinie muss bis zum 30. Juli 2020 in nationales Recht umgesetzt werden. Die Neuregelungen sollen einen besseren Schutz der entsandten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gewährleisten. Nach den europäischen Vorgaben soll der Grundsatz "gleicher Lohn für gleiche Arbeit am gleichen Ort" gelten. Hierzu verhandelt
der Bundestag am 18. Juni 2020 in letzter Lesung den entsprechenden Gesetzentwurf zur Anpassung des Arbeitnehmerentsende-Gesetzes. Das Gesetz soll am 30. Juli 2020 in Kraft  treten.

Die Änderungen werden auch die Baubranche betreffen. Aus diesem Anlass möchten wir die Einzelheiten der Änderungen darstellen. Weiter erläutern wir, welche Folgen diese Gesetzesänderungen für die Prüfungen durch das Hauptzollamt haben wird und welche Konsequenzen sich daraus für die Haftungsinanspruchnahme des Auftraggebers ergeben.

Als Geschäftsführer, Baustellenführungspersonal (Oberbauleiter, Bauleiter, Poliere etc.), sowie als Verantwortlicher im kaufmännischen Bereich tragen Sie große Verantwortung für die korrekte Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben. Denn wie Sie wissen haftet der Auftraggeber im Baugewerbe recht weitreichend für Versäumnisse seiner Vertragspartner im Hinblick auf die Gewähr von Mindestarbeitsbedingungen, das Abführen von Beiträgen zur Soka und zu den Sozialversicherungssystemen.

Programm

10:00 Uhr Begrüßung und Einführung
Rechtsanwalt Dirk Stauf, BVMB, Bonn
10:05 Uhr 

Teil 1: Neuregelungen des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes
Welche Arbeitsbedingungen gelten für entsandte Arbeitnehmer?

Anspruch auf "gleichen Lohn"? "Mindestentgelt" oder "Entlohnung"?
Alle Tarifverträge?
Anspruch auf weitere Vergütungsbestandteile? Wenn ja, welche?
Besonderheit Entsendezulagen – Anrechnung auf den Mindestlohn?
Sonstige Arbeitsbedingungen – was gilt?
Besonderheit "Langzeitentsendung" – wann liegt diese vor, was gilt
dann?

11:20 Uhr Pause
11:35 Uhr 

Teil 2: Folgen für die Haftung des Auftraggebers? Prüfung durch den Zoll
Was prüft der Zoll?

"Mindestlohn" oder "gleicher Lohn"?
Weitere Vergütungsbestandteile? Zulagen und Zuschläge?
Sonstige Arbeitsbedingungen? Unterkunft?
Beitragsabführung zur Soka
Beitragsabführung Sozialversicherung

Neue Haftungstatbestände für den Auftraggeber? Wirtschaftlich und Ordnungswidrigkeit? Handlungserfordernisse für die Praxis

13:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Die Teilnahme ist kostenpflichtig. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte die Website des Veranstalters.

Veranstalter:

Logo BVMB

BVMB-Service GmbH


Aktuelle Informationen zu COVID-19 finden Sie in unserem Corona Center. Wenn Sie Fragen zum Umgang mit der aktuellen Lage und den Auswirkungen für Ihr Unternehmen haben, sprechen Sie unser CMS Response Team jederzeit gerne an.


Webinar
  • 24 Juni

Sprecher

Angela Emmert
Dr. Angela Emmert
Partnerin
Köln