Home / Insight / DSGVO

DSGVO

Datenschutz-Grundverordnung

Zurück zu GDPR

Die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) hat die Anforderungen an die Compliance in datenschutzrechtlicher Hinsicht deutlich erhöht. Zum Stichtag 25. Mai 2018 haben Unternehmen in ganz Europa und solche, die personenbezogene Daten von EU-Bürgern verarbeiten, den Umgang mit personenbezogenen Daten überdenken und intern neu regeln müssen. Seither gilt es, die Verarbeitung personenbezogener Daten im Unternehmen DSGVO-konform zu gestalten.

CMS-Rechtsberatung – DSGVO-Vorgaben in der Praxis meistern

Das CMS-Datenschutzteam bietet Mandanten umfassende Rechtsberatung zur DSGVO und zu allen damit in Verbindung stehenden Fragen des Datenschutzrechts. Seit Anfang 2016, als der Countdown bis zur Geltung der DSGVO zu laufen begann, haben wir Unternehmen aller Branchen in zahlreichen Projekten national und international bei der Vorbereitung auf die Datenschutz-Grundverordnung und bei deren Umsetzung begleitet. Bis heute stehen wir ihnen mit fundierter Rechtsberatung rund um die DSGVO zur Seite.

In allen Fragen der DSGVO-Compliance arbeiten unsere Experten für das Datenschutzrecht eng mit Rechtsabteilungen, Datenschutzbeauftragten und Compliance-Officern ebenso wie IT-Sicherheitsabteilungen im Unternehmen zusammen. Gemeinsam sorgen wir dafür, ein DSGVO-konformes Datenschutzmanagement wirksam in alle Geschäftsprozesse zu integrieren ­– Compliance und Rechtsberatung zur DSGVO at its best.

DSGVO – nächste Stufe: Ausblick auf die ePrivacy-Verordnung

Die hohen Anforderungen, die die DSGVO an den Datenschutz im Unternehmen stellt, könnten bald noch übertroffen werden. Es steht die Umsetzung der ePrivacy-Verordnung an. Sie sollte ursprünglich bereits mit der DSGVO in Kraft treten, wurde jedoch mangels Konsens in der EU mehrfach vertagt. Ein wesentlicher Aspekt der ePrivacy-Verordnung: Regelungen zum Online-Tracking.

Weitere Informationen zur ePrivacy-Verordnung und die Anmeldung zu unserem kostenfreien Newsletter finden Sie hier.

Risiko DSGVO: Bußgelder bei Verstoß gegen Datenschutzregeln

Auch wenn die befürchtete große Abmahnwelle nach der DSGVO ausgeblieben ist, haben die Behörden in den vergangenen Monaten bereits einige Bußgeldverfahren auf Basis der DSGVO eingeleitet. Dies zeigt, dass ein Verstoß gegen die Datenschutzregeln der DSGVO schwerwiegende Konsequenzen für Ihr Unternehmen haben kann.

Als Teil unserer vollumfänglichen Rechtsberatung zur DSGVO weisen wir Unternehmen sehr frühzeitig auf mögliche Bußgeldrisiken hin. Wir unterstützen sie dabei, die Compliance zur DSGVO in ihren Betriebsabläufen und Prozessen herzustellen und fortlaufend im Blick zu haben, um dadurch DSGVO-Bußgelder zu vermeiden.

Näheres zu den Bußgeldrisiken und den Bußgeldkatalog finden Sie in unserem CMS Enforcement Tracker.

Enforcement Tracker
Da­ta Law Na­vi­ga­tor | Ger­ma­ny
In­for­ma­ti­on on Da­ta Pro­tec­tion and Cy­ber Se­cu­ri­ty laws...

Feed

Zeige nur
04/12/2019
Ein Jahr DS­GVO – kommt jetzt die pri­va­te Durch­set­zung?
15 Mai 19
100 Buß­gel­der un­ter der DS­GVO in Deutsch­land – ein Re­sü­mee
Kürz­lich be­rich­te­te die Welt am Sonn­tag über 75 bis­lang in Deutsch­land ver­häng­te DS­GVO-Buß­gel­der. Hin­ter­grund des Ar­ti­kels war ei­ne Um­fra­ge der Jour­na­lis­ten bei den Lan­des­da­ten­schutz­be­auf­trag­ten,...
Dezember 2018
Check­lis­te M&A und DS­GVO
27 Mär 19
Ers­tes DS­GVO-Buß­geld in Po­len – fast EUR 220.000
Die pol­ni­sche Da­ten­schutz­auf­sichts­be­hör­de (UO­DO) hat kürz­lich die ers­te Geld­bu­ße in Hö­he von PLN 943 000 (EUR 219.538) we­gen Nicht­er­fül­lung von In­for­ma­ti­ons­pflich­ten aus Art. 14 DS­GVO ver­hängt....
April 2018
Da­ta Law Na­vi­ga­tor | Über­sicht
In­for­ma­tio­nen zu Da­ten­schutz- und Cy­ber­si­cher­heits­ge­set­zen...