Home / Veranstaltungen / Unilateral Information Exchange and Competition L...

Unilateral Information Exchange and Competition Law

veranstaltet durch „Regionalgruppe Nord“ der Studienvereinigung Kartellrecht

Deutschland

Vergangene Veranstaltung
13 November 2014, 18:00 - 20:00

Die Veranstaltung widmet sich dem Thema der „einseitigen“ Preisgabe sensibler Wettbewerbsinformationen. Dabei geht es Fallkonstellationen, in denen ein Unternehmensvertreter einem anderen Unternehmen wettbewerblich sensible Information preisgibt, ohne dass der Empfänger darauf ausdrücklich mit einer entsprechenden Information erwidert. Dabei kann die Information an einen oder wenige bestimmte Adressaten gerichtet sein. Sensible Informationen können aber auch, wie in den sogenannten „Signalling“-Fällen, über Pressemitteilungen, Interviews, oder Kundeninformationen einer großen Zahl anderer Unternehmen mitgeteilt werden.

Referenten

  • Dr. Markus Schöner
    Partner, CMS Hasche Sigle, Hamburg
  • Cyrill Ritter
    EU Kommission, Brüssel

Details zur Veranstaltung

Donnerstag, 13. November 2014, 18.00 bis 20.00 Uhr
Watson Farley
Jungfernstieg 51
20354 Hamburg

Sprecher

Markus Schöner
Dr. Markus Schöner, M.Jur. (Oxford)
Partner
Hamburg