Home / Presse / Executive Chairman von CMS für weitere vier Jahre...

Executive Chairman von CMS für weitere vier Jahre im Amt bestätigt

29/06/2015

Frankfurt, 29. Juni 2015. Bei ihrer Jahresversammlung, die vom 25. bis 27. Juni in Paris stattfand, diskutierten die Partner der internationalen Anwaltssozietät CMS aktuell über die zukünftige Geschäftsstrategie und die Wachstumspläne des Kanzleiverbunds, der zu den Top-10-Sozietäten der Welt gehört. Mehr als 550 Partner aus rund 50 Städten weltweit waren angereist.

Executive Chairman Cornelius Brandi, der für eine zweite vierjährige Amtszeit wiedergewählt wurde, erklärte: "Im Laufe der Jahre hat sich CMS eine beherrschende Marktstellung im Transaktionsbereich erarbeitet. Das belegen auch unsere hervorragenden Geschäftszahlen für das Jahr 2014. So konnte der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um elf Prozent gesteigert werden. In unseren Schwerpunktländern haben wir substantielle Marktanteile hinzugewonnen. Auch Niveau und Qualität der erteilten Mandate konnten weiter verbessert werden. CMS befindet sich auf einem guten Weg."

Ihre Geschäftszahlen 2014 gab CMS vor kurzem bekannt. Demnach konnte der Jahresumsatz gegenüber dem Vorjahr von 842,1 Millionen Euro auf 934,5 Millionen Euro gesteigert werden. Der Nettogewinn nahm im Vergleich zu 2013 um 3,3 Prozent zu.

Cornelius Brandi wurde in seinem Amt bestätigt und bleibt somit bis Juni 2019 Executive Chairman. In dieser Funktion zeichnet er für die strategische Ausrichtung und das Wachstum des CMS-Verbunds verantwortlich.

"Die Wiederwahl des amtierenden Chairman zeigt, dass der Kurs, den CMS eingeschlagen hat, von den Partnern unterstützt wird", so Cornelius Brandi. "Ich freue mich über das Vertrauen, das mir entgegengebracht wird, und sehe den Herausforderungen und Entwicklungen der nächsten vier Jahre mit Spannung entgegen."

Weitere Informationen über CMS finden Sie im CMS Annual Review 2014-2015.

Kontakt

Isabel Scholes, CMS Head of Communications
+49 69 71701 512
[email protected]

Veröffentlichung
Pressemitteilung Brandi, 29/06/2015
Download
PDF 147 kB