Home / Veranstaltungen / Kooperation, PR oder Werbung? Kennzeichnung von Beiträgen...

Kooperation, PR oder Werbung? Kennzeichnung von Beiträgen und Videos in sozialen Medien

Vortrag im Rahmen der Social Media Week

Hamburg, Deutschland

Vergangene Veranstaltung
02 März 2017, 12:00 - 13:00

Soziale Medien wie Youtube, Instagram oder Blogs werden zunehmend für die Präsentation von Marken und damit immer mehr für Werbezwecke genutzt. Häufig werden entsprechende Inhalte jedoch nicht oder nur unzureichend gekennzeichnet. Je nach Aufbereitung gelten unterschiedliche Richtlinien und daher bestehen bei vielen Beteiligten erhebliche Unsicherheiten im Hinblick auf die Frage, wann überhaupt Werbung vorliegt, wie diese gekennzeichnet werden muss und was sie von anderen Kooperationsformen und PR-Beiträgen differenziert. Was gilt zudem bei „branded content“ auf Facebook“? Und: Wer haftet am Ende?

Dr. Martin Gerecke, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht bei CMS Hasche Sigle und Tomma Rabach, Inhaberin der Kommunikationsagentur rabach kommunikation, zeigen anhand von Praxisbeispielen, in welchen Fällen eine Kennzeichnungspflicht besteht, wie Werbung von PR und Product Placement unterschieden werden kann, wie diese unterschiedlichen Beiträge gekennzeichnet werden müssen, und welche Rolle die Absprachen zwischen Unternehmen/Agentur und Bloggern dabei spielen.

Ihre Referenten

Martin Gerecke
Rechtsanwalt und Counsel, CMS Hasche Sigle, Hamburg

Tomma Rabach
Inhaberin, rabach kommunikation

Sprecher

Martin Gerecke
Dr. Martin Gerecke, M.Jur. (Oxford)
Principal Counsel
Hamburg