Home / Veranstaltungen / Special Purpose Acquisition Companies (SPAC)

Special Purpose Acquisition Companies (SPAC)

Vergangene Veranstaltung
22 März 2021, 18:30 - 20:00

SPAC – Risiken und Nebenwirkungen

SPACs sind zurzeit in aller Munde. Zahlreiche Unternehmer, Größen der VC und PE Szene und sogar Sportstars wie Shaquille O'Neal haben SPACs gegründet oder sich an deren Gründung beteiligt. Doch um was geht es dabei? 

Bei Special Purpose Acquisition Companies (SPAC) handelt es sich um eine zunächst leere Unternehmenshülle, die in einem ersten Schritt mit Hilfe eines Börsengangs Eigenkapital akquiriert und dann in einem zweiten Schritt – ähnlich einem Private-Equity-Unternehmen – in die Übernahme von Unternehmen investiert. Das Modell scheint attraktiv: Immer mehr Unternehmen interessieren sich für den Börsengang per SPAC. IPOs seien zu aufwändig, die neue Alternative hingegen schnell und unkompliziert. Derzeit ist dies für deutsche Unternehmen nur in den USA möglich – erste Investoren sind aber dabei, die sogenannten SPAC an der deutschen Börse platzieren.

Was sich genau hinter SPACs verbirgt, wie SPACs rechtlich zu bewerten sind sowie welche Chancen und Risiken für Unternehmen mit einem solchen Börsengang verbunden sind, erläutern unsere Rechtsanwälte und Partner, Philipp Melzer und Dr. Jacob Siebert.

Für die Anmeldung besuchen Sie bitte die Website des Veranstalters

Veranstalter:

European Finance Forum

European Finance Forum e.V.


Interessieren Sie sich für Informationen zu Veranstaltungen oder anderen wichtigen Rechtsentwicklungen von CMS Deutschland, dann melden Sie sich gerne über unseren CMS InfoService dafür an. 

Webinar
  • 22 März

Sprecher

Portrait of Philipp Melzer
Philipp Melzer
Partner
Frankfurt
Portrait of Jacob Siebert
Dr. Jacob Siebert
Partner
Hamburg