Home / Personen / Philipp Melzer
Philipp Melzer

Philipp Melzer

Partner
Rechtsanwalt

CMS Hasche Sigle
Neue Mainzer Straße 2–4
60311 Frankfurt am Main
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch

Philipp Melzer verfügt über große Erfahrung bei der Beratung von Emittenten, emissionsbegleitenden Banken und Altaktionären bei Börsengängen, Kapitalerhöhungen und Zweitplatzierungen. Auch zu Anleihen, Emissionsprogrammen und strukturierten Finanzprodukten wie Asset-backed Securities oder Derivaten suchen Mandanten regelmäßig seinen Rat. Gemeinsam mit Andreas Zanner verantwortet er den ECM Bereich von CMS in Frankfurt und referiert neben seiner anwaltlichen Tätigkeit regelmäßig zu kapitalmarktrechtlichen Themen.

Im Anschluss an seine Banklehre und Ausbildung zum Finanzassistenten bei der Kreissparkasse Ravensburg (1994), schloss Philipp Melzer 1998 das Studium der Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg und 2001 das Rechtsreferendariat in Freiburg ab. Er schloss sich 2001 CMS an und ist seit 2008 Partner der Sozietät.

Mehr Weniger

Ausgewählte Referenzen


ECM

  • Beratung der NFON AG als Issuer's Counsel beim IPO an der Frankfurter Wertpapierbörse
  • Beratung der Capital Stage AG (jetzt Encavis AG) bei der Übernahme der CHORUS Clean Energy AG im Rahmen eines Aktientauschs
  • Beratung des Großaktionärs Mayfair Beteiligungsfonds II beim Börsengang der Vapiano SE
  • Beratung der Curetis N.V. als Issuer's Counsel beim IPO an die Euronext in Amsterdam und Brüssel
  • Beratung der Telefónica Deutschland Holding AG bei ihrer EUR 3,7 Mrd. Kapitalerhöhung sowie ihrem EUR 1,45 Mrd. IPO

DCM

  • Beratung der Telefónica Deutschland Holding AG bei der Begebung von bereits drei Benchmark-Anleihen mit einem Volumen von EUR 600 Mio. bzw. EUR 500 Mio.
  • Beratung von BNP Paribas als Arranger bei der Etablierung eines Daueremissionsprogramms grundrechtlich besicherter Anleihen bis zu einem Volumen von EUR 30 Milliarden und deren jährlichen Updates
Mehr Weniger

Ausbildung


  • 1999 - 2001: Rechtsreferendariat in Freiburg
  • 1994 - 1998: Studium der Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg
  • 1992 - 1994: Banklehre und Ausbildung zum Finanzassistenten bei der Kreissparkasse Ravensburg
Mehr Weniger

Veröffentlichungen


  • "Direct Listing von Aktien - Spotifys Börsengang als Blaupause für deutsche Unternehmen?", GoingPublic Magazin, 05/18, S. 30
  • "Bonitätsanleihen – Verkaufsverbot an Privatkunden?", finanzwelt 05/2016, S. 62 f.
  • "Hohe Strafen drohen; Neues Gesetz erschwert Kapitalmarkttransaktionen", Markt und Mittelstand, Juli 2016, S. 36
  • "Strengere Regeln zum Marktmissbrauch – was ist noch erlaubt?", Interview FINANCE-TV, http://www.finance-magazin.de/finance-tv/strengere-regeln-zum-marktmissbrauch-was-ist-noch-erlaubt-1382121/, 27.06.2016
  • "Nicht ohne Sprengkraft – Marktmissbrauchsverordnung", finanzwelt 02/2016, S. 52
  • "Neue Finanzberichterstattung 2016", DER PLATOW Brief - Recht, Nr.34, 23.03.2016, S. 5
  • "Neue Finanzberichterstattung bei börsennotierten Immobilienunternehmen", Property Magazine, März 2016, S. 50f.
  • „Alternativen zum Bankkredit – Was bei Mittelstandsanleihen und Schuldscheindarlehen zu beachten ist“, Der Mittelstand 4/2013, S. 36 f
  • Zur Haftung Prominenter bei werbenden Aussagen in prospektbegleitenden Veröffentlichungen, Anm. zu OLG Karlsruhe 6 U 155/07 (zusammen mit Dr. Stefan Ueding), EWiR 2010, S. 523 ff
  • Zum Begriff des Finanztermingeschäfts, Zeitschrift für Bank- und Kapitalmarktrecht 2003, S. 366 f
Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
26/06/2020
Größ­tes ÖPP-In­fra­struk­tur­pro­jekt in Deutsch­land: CMS be­rät bei Fi­nan­zie­rung...
Ein CMS-Team um Lead Part­ner Dr. Chris­ti­an Sche­rer-Ley­de­cker hat als Fun­ders Le­gal Ad­vi­sor das Kon­sor­ti­um, be­ste­hend aus EIB, De­ka­Bank, DZ Bank, Hela­ba, KFW IPEX-Bank, LBBW, ME­AG und MUFG, mit der KfW IPEX-Bank als Agent, bei der Prü­fung der Pro­jekt­ver­trä
06 August 2014
Nied­rig­zin­sen und die An­la­ge­mög­lich­kei­ten für Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men
Das wei­ter­hin his­to­risch nied­ri­ge Zins­ni­veau führt da­zu, dass Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men nach al­ter­na­ti­ven An­la­ge­mög­lich­kei­ten su­chen. Nun gibt es ein neu­es Ge­setz und ei­nen Re­fe­ren­ten­ent­wurf der Ba­Fin,...
20/03/2020
Co­ro­na­vi­rus und Ka­pi­tal­markt - Was bör­sen­no­tier­te Un­ter­neh­men jetzt be­ach­ten...
Emp­feh­lun­gen der Bun­des­an­stalt für Fi­nanz­dienst­leis­tungs­auf­sicht („Ba­Fin“) für Emit­ten­ten zur Ver­öf­fent­li­chung von In­si­der­infor­ma­tio­nen nach Art. 17 Markt­miss­brauchs­ver­ord­nung (VO (EU) 596/2014 „MAR“)...
10/01/2020
CMS be­glei­tet Te­le­fó­ni­ca Deutsch­land bei Ab­schluss ei­nes Sustaina­bi­li­ty-Lin­ked...
Als ers­tes deut­sches Te­le­kom­mu­ni­ka­ti­ons­un­ter­neh­men hat Te­le­fó­ni­ca Deutsch­land über ih­re Toch­ter­ge­sell­schaft Te­le­fó­ni­ca Ger­ma­ny GmbH & Co. OHG ei­nen nach­hal­ti­gen Kon­sor­ti­al­kre­dit (Sustaina­bi­li­ty-Lin­ked Lo­an) in Hö­he von 750 Mil­lio­nen Eu­ro ab­ge­schlos­sen. Ei
23/12/2019
CMS be­glei­tet Land Nie­der­sach­sen bei Ka­pi­tal­stär­kung der NORD/LB in Hö­he...
Die bis­he­ri­gen Trä­ger der NORD/LB ha­ben ge­mein­sam mit dem Deut­schen Spar­kas­sen- und Gi­ro­ver­band e.V. (DS­GV) ei­ne ins­ge­samt gut 3,6 Mil­li­ar­den Eu­ro um­fas­sen­de Ka­pi­tal­stär­kung bei der öf­fent­lich-recht­li­chen Bank vor­ge­nom­men...
09/10/2019
CMS be­rät bör­sen­no­tier­tes spa­ni­sches In­dus­trie- und In­fra­struk­tur­un­ter­neh­men...
Ein in­ter­na­tio­na­les CMS-Team um den Cli­ent Re­la­ti­ons­hip Part­ner Ra­fa­el Suá­rez de Le­zo und den Lead Part­ner Dr. Hen­rik Drin­kuth be­rät Ac­cio­na bei die­ser Trans­ak­ti­on recht­lich um­fas­send. CMS hat­te Ac­cio­na be­reits 2015 beim Ein­stieg bei Nor­dex be­glei­tet...
07/05/2019
CMS be­rät Te­le­fó­ni­ca Deutsch­land bei 360 Mil­lio­nen Eu­ro Schuld­schei­n­emis­si­on
Ein CMS-Team um die bei­den Part­ner Phil­ipp Mel­zer und Oli­ver Dre­her hat Te­le­fó­ni­ca bei der Trans­ak­ti­on um­fas­send recht­lich be­ra­ten. Seit dem Bör­sen­gang im Ok­to­ber 2012 be­rät CMS den Kon­zern re­gel­mä­ßig im Rah­men von Ka­pi­tal­markt-Trans­ak­tio­nen...
09/08/2018
CMS be­rät Te­le­fó­ni­ca Deutsch­land er­neut bei er­folg­rei­cher Plat­zie­rung ei­ner...
Frank­furt/Main – Die Te­le­fó­ni­ca Deutsch­land Hol­ding AG hat über die O2 Te­le­fó­ni­ca Deutsch­land Fi­nan­zie­rungs GmbH am 5. Ju­li 2018 er­neut er­folg­reich ei­ne un­be­si­cher­te An­lei­he (Se­ni­or Un­se­cu­red Bond) mit ei­nem Vo­lu­men von 600 Mil­lio­nen Eu­ro plat­ziert. Dies
23/05/2018
CMS be­glei­tet die Weng Fi­ne Art AG bei ih­rem Bör­sen-Come­back
Das Kunst­han­dels­un­ter­neh­men Weng Fi­ne Art AG ist an die Bör­se zu­rück­ge­kehrt. Die Ak­tie ist seit ver­gan­ge­nem Don­ners­tag im Qua­li­täts­seg­ment m:ac­cess der Bör­se Mün­chen ge­lis­tet...
14/05/2018
CMS be­rät bei er­folg­rei­chem Bör­sen­gang von Cloud-Te­le­fo­nie­an­bie­ter NFON
Der Mün­che­ner Te­le­fo­nie­an­bie­ter NFON AG hat sei­nen Gang auf das Par­kett voll­zo­gen. Für den Bör­sen­gang wur­den ins­ge­samt gut 4,1 Mil­lio­nen Ak­ti­en zu 12 Eu­ro pro Ak­tie bei In­ves­to­ren plat­ziert...
23/03/2018
CMS be­rät Te­le­fó­ni­ca Deutsch­land bei Block­chain-ba­sier­ter Schuld­schei­n­emis­si­on
Te­le­fó­ni­ca Ger­ma­ny GmbH & Co. OHG, ei­ne Toch­ter der Te­le­fó­ni­ca Deutsch­land Hol­ding AG, hat die Plat­zie­rung von Schuld­schein­dar­le­hen Na­men­schuld­ver­schrei­bun­gen ab­ge­schlos­sen. Die Trans­ak­ti­on wur­de von der Lan­des­bank Ba­den-Würt­tem­berg (LBBW) und der DZ BANK
Dezember 2017
CMS – Our Ex­per­ti­se for ECM Tran­sac­tions
CMS’ Pro­fi­le in the ECM Sec­tor