Home / Presse / CMS berät synlab Labordienstleistungen bei Add-on-Akquisition...

CMS berät synlab Labordienstleistungen bei Add-on-Akquisition eines belgischen Labordienstleisters

25/01/2013

Hamburg – Die synlab-Gruppe hat das belgische Laborunternehmen Laboratoire Dr. Collard mit insgesamt 41 Blutabnahmezentren in Belgien und Luxemburg übernommen. synlab ist der führende Laborkonzern in Europa für Human-, Veterinär- sowie Umweltanalytik und erwirtschaftete 2012 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von rund 625 Millionen Euro. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Ein grenzübergreifendes Team von CMS DeBacker und CMS Hasche Sigle hat den in Augsburg ansässigen Konzern bei dieser Akquisition umfassend beraten.

Der Labordienstleister ist ein Portfolio-Unternehmen des weltweit tätigen Private-Equity-Hauses BC Partners. Die synlab-Gruppe wurde Ende 2009 unter der Federführung des CMS Hasche Sigle Partners Dr. Udo Simmat durch einen Zusammenschluss dreier Laborketten in Deutschland, Österreich und Italien gebildet und ist seither durch weitere Zukäufe sowie organisch gewachsen.

synlab setzt mit der Akquisition in Belgien die Strategie der Expansion weiter fort und ist jetzt mit 300 Standorten in insgesamt 18 europäischen Ländern sowie der Türkei, Saudi-Arabien und Dubai vertreten. Die Gruppe beschäftigt rund 6.800 Mitarbeiter und macht etwa 1 Mio. Analysen pro Tag.

Berater CMS Hasche Sigle

Dr. Jacob Siebert, M&A, Private Equity, Lead Partner Deutschland
Dr. Christoph Lächler, Corporate/M&A

Berater CMS DeBacker (Belgien)

Arnaud Van Oekel, Corporate/M&A, Lead Partner Belgien
David Prync, Corporate/M&A

Pressekontakt
[email protected]

Veröffentlichung
Pressemitteilung synlab, 25/01/2013
Download
PDF 291 kB

Personen

Dr. Jacob Siebert
Partner
Hamburg
Christoph Lächler
Dr. Christoph Lächler
Partner
Stuttgart