Home / Presse / CMS von Mergermarket als "German M&A Legal Adviser...

CMS von Mergermarket als "German M&A Legal Adviser of the Year" ausgezeichnet

09/12/2015

Berlin – CMS Deutschland wurde von Mergermarket, einer unabhängigen Nachrichtenagentur und Datenbank für Fusionen und Übernahmen in Europa, bei den diesjährigen "European M&A Awards" mit dem Preis "German M&A Legal Adviser of the Year" ausgezeichnet.

Der Preis wurde für die M&A-Jahresperformance 2015 vergeben. Dr. Maximilian Grub, Partner bei CMS und Leiter des Geschäftsbereichs Gesellschaftsrecht und Transaktionen: "Über diese prestigereiche Auszeichnung freuen wir uns ganz besonders. Sie unterstreicht die dynamische Entwicklung unserer M&A Praxis in Deutschland in den letzten Jahren und honoriert die Expertise unseres Teams. Der Preis wird uns ein weiterer Ansporn für die Zukunft sein."

CMS Deutschland begleitet regelmäßig - vor allen anderen Anwaltssozietäten - die meisten M&A-Transaktionen mit Deutschlandbezug und nimmt damit eine Vorreiterstellung im deutschen M&A-Markt ein. Parallel wächst die Nachfrage nach Paketlösungen für Transaktionen, die gleichzeitig in mehreren europäischen Staaten ablaufen, kontinuierlich. Aufgrund der internationalen Schlagkraft des CMS-Verbundes konnte CMS in 2015 die Zahl von Cross-Border-Transaktionen unter Beteiligung mehrerer internationaler CMS-Büros erhöhen. Zu den zahlreichen M&A-Mandaten von CMS gehörte in diesem Jahr auch die Holtzbrinck Publishing Group. Ein internationales CMS-Team unter der Führung von Dr. Thomas Meyding hat Holtzbrinck beim Zusammenschluss von Macmillan Science and Education mit Springer Science+Business Media, einem Joint Venture mit 13.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von rund 1,5 Milliarden Euro, umfassend rechtlich beraten.

Darüber hinaus hat CMS in den vergangenen Jahren zahlreiche Transaktionen im Zusammenhang mit der Energiewende betreut. Unter anderem hatte ein Team des Hamburger Büros von CMS Deutschland unter Leitung der Partner Dr. Holger Kraft, Dr. Christian von Lenthe und Dr. Marc Riede erfolgreich bei der rechtlichen Strukturierung und Finanzierung des Offshore-Windparkprojekts „Veja Mate“ mit einer Gesamtprojektinvestition in Höhe von 1,9 Milliarden Euro beraten.

Die Preisverleihung fand am 8. Dezember im Banqueting House in London statt. Die hochkarätige Jury setzte sich aus einem unabhängigen Gremium von vierzehn Experten zusammen. In der diesjährigen Jury saßen Führungskräfte von Credit Suisse, McDermott Will & Emery, Liberty Global, HSBC, Syngenta International AG, DHL Central Europe, Arx Equity Partners, Penta Investments, ABN Amro Escrow & Settlement, Intralinks, GE, M&A Research Centre, Mergermarket und Dealreporter.

Pressekontakt
[email protected]

Veröffentlichung
Pressemitteilung Mergermarket, 09/12/2015
Download
PDF 126 kB

Personen

Dr. Maximilian Grub
Partner
Stuttgart
Thomas Meyding
Dr. Thomas Meyding
Partner
Stuttgart
Holger Kraft
Dr. Holger Kraft
Partner
Hamburg
Christian Lenthe
Dr. Christian von Lenthe
Partner
Hamburg
Marc Riede
Dr. Marc Riede
Partner
Hamburg
Mehr zeigen Weniger zeigen