Home / Presse / Luxemburgischer Investor kauft Solarprojekt der WIRSOL...

Luxemburgischer Investor kauft Solarprojekt der WIRSOL Solar AG

13/01/2012

Hamburg – Die Solar Infrastructure Holding S.à.r.l. hat einen von der WIRSOL Solar AG auf einem ehemaligen Militärflugplatz im brandenburgischen Luckau errichteten Solarpark erworben. Der Solarpark Luckau mit einer Gesamtnennleistung von etwa 21 Megawattpeak (MWp) ist bereits seit Ende 2011 am Netz und wurde am 11. Januar 2012 eingeweiht.

Ein Team von CMS Hasche Sigle unter Federführung von Dr. Niklas Ganssauge hat die WIRSOL Solar AG beim Erwerb der Projektrechte, der Entwicklung des Projekts, der Beschaffung der Fremdfinanzierung und schließlich dem Verkauf des Solarparks Luckau an die Solar Infrastructure Holding S.à.r.l. beraten. CMS Hasche Sigle berät seit über zehn Jahren Projektentwickler, Hersteller, Investoren und Banken bei in- und ausländischen Projekten im Bereich der Erneuerbaren Energien.

Die Solar Infrastructure Holding S.à.r.l. wird von WKN unter Federführung von Frau Dr. Isabella Niklas seit 2011 bei dem Erwerb von Solarprojekten rechtlich begleitet. Die im Jahr 2008 gegründete Sozietät WKN Rechtsanwälte ist ein Spin-Off der Pricewaterhouse Coopers Legal AG. Die Hamburger Sozietät hat sich auf den Bereich der Erneuerbaren Energien spezialisiert und berät Investoren, Banken und Projektentwickler bei dem Erwerb, der Finanzierung und der Entwicklung von Wind-, Solar- und Biomasseprojekten in ganz Europa.

Die WIRSOL Solar AG, eine international tätige Projektierungsgesellschaft für Solarkraftwerke, ist mit über 5.000 installierten Solaranlagen Marktführer im Bereich kleiner und mittlerer Anlagen und erstellt von der Aufdachanlage bis zum Freiflächen-Solarpark Komplettsysteme zur solaren Stromerzeugung für Unternehmen, Investoren und Privathaushalte.

Die Solar Infrastructure Holding S.à.r.l. ist eine Tochtergesellschaft des Luxemburger Fonds FP Lux Investments S.A. SICAV-SIF, der institutionellen Investoren in seinem ersten Teilfonds, Solar Infrastructure I die Möglichkeit bietet, in ein diversifiziertes Portfolio aus Photovoltaik-Anlagen zu investieren. Mit diesem Projekt schloss der Fonds erfolgreich die siebte Transaktion im Jahr 2011 ab. Initiator des Fonds ist First Private Investment Management KAG mbH mit Sitz in Frankfurt am Main.

Berater CMS Hasche Sigle

Dr. Niklas Ganssauge Lead Partner, Projektverträge

Dr. Hans Fabian Kiderlen,

Dr. Johannes Hushahn, beide Grundstücksrecht

Dr. Jacob Siebert, Gesellschaftsrecht / M&A

Dr. Christiane Kusche,

Dr. Konrad Walter, beide Öffentliches Recht

Dorothée Janzen,

Tim Stahlberg, beide Projektverträge

Friederike von Mangoldt, Netzanschluss

Berater Witter Khalilzadeh Niklas Rechtsanwälte

Dr. Isabella Niklas, Partner, Projektverträge und Grundstücksrecht

Associates: Lydia Brüggemann, Projektverträge und Grundstücksrecht

Dr. Thorsten Behle, Öffentliches Recht und Energierecht

Christian Arjanto, Grundstücksrecht

Pressekontakt

[email protected]

Veröffentlichung
PM__Wirsol_13_01_2012
Download
PDF 177 kB

Personen

Niklas Ganssauge
Dr. Niklas Ganssauge, LL.M. (Berkeley)
Partner
Hamburg
Hans Fabian Kiderlen
Dr. Hans Fabian Kiderlen
Counsel
Hamburg
Dr. Jacob Siebert
Partner
Hamburg
Christiane Kappes
Dr. Christiane Kappes
Partnerin
Hamburg
Dorothée Janzen
Dorothée Janzen, LL.M. (Ann Arbor)
Partnerin
Hamburg
Dr. Konrad Walter
Mehr zeigen Weniger zeigen