Home / Presse / CMS Hasche Sigle berät Argantis beim Erwerb der Schenk...

CMS Hasche Sigle berät Argantis beim Erwerb der Schenk Bohemia Group

14/12/2005

Die Kölner Beteiligungsgesellschaft Argantis hat die Sarnamotive Schenk GmbH, Esslingen, und die Sarnamotive Bohemia s.r.o., Liberec (Tschechien), unter Beteiligung des Managements von der Schweizer Sarna Kunststoff Holding AG beworben. Sarnamotive Schenk und Sarnamotive Bohemia, die auf die Herstellung hochwertiger Verkleidungs- und Funktionsteile aus Kunststoff für die Automobilindustrie spezialisiert sind, bilden gemeinsam die Schenk Bohemia Group (SBG), Essllingen. Die Übernahme der SBG erfolgte im Zuge der Konzentration der Sarna Kunststoff Holding AG auf ihr Kerngeschäft in der Bauindustrie. Über die Höhe des Transaktionsvolumens haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Unter Federführung der Partner Dr. Ralph Drouven und Dr. Martin Bell beriet ein Team von CMS Hasche Sigle die auf mittelständische Beteiligungen im Rahmen von Management-Buy-outs spezialisierte Argantis GmbH bei der Transaktion.

CMS Hasche Sigle

Dr. Ralph Drouven, Partner, Köln (Federführung, Corporate)
Dr. Martin Bell, Partner, Frankfurt (Federführung, Corporate)
Dr. Oliver Wolfgramm, Partner, Frankfurt (Corporate)
Dr. Stefan Lehr, Partner, Frankfurt (Kartellrecht)
Dr. Herbert Wiehe, Partner, Köln (Finanzierung)
Gerd Schoenen, Partner, Köln (IP)
Dr. Petra Schaffner, Associate, Köln (Lead, Corporate)
Dr. Jörg Mucke, Associate, Köln (Finanzierung)
Dr. Axel Dippmann, Associate, Berlin (Finanzierung)
Dr. Till Liebau, Associate, Frankfurt (Corporate)
Sven Schweneke, Associate, Frankfurt (Due Diligence, Corporate)
Dr. Angela Emmert, Associate, Köln (Due Diligence, Arbeitsrecht)
Björn Helwig, Associate, Köln (Due Diligence, Vertriebsrecht, IT)
Matthias Toussaint, Associate, Köln (Due Diligence, öffentliches Recht)

CMS Cameron McKenna

Dr. Andreas Ueltzhoeffer, Partner, Prag
Lars Klett, Associate, Prag

Pressekontakt
[email protected]