Home / Presse / CMS Hasche Sigle berät Bruker Advanced Supercon bei...

CMS Hasche Sigle berät Bruker Advanced Supercon bei Übernahme des Geschäftsbereichs Research Instruments von ACCEL

03/04/2009

Frankfurt am Main – Die amerikanische Bruker Corporation, ein auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung wissenschaftlicher Instrumente, Systeme und Lösungen für die Forschung auf den Gebieten Life Science, Pharmazie, Biotechnologie und Molekulardiagnose spezialisierter Konzern, hat über seine Tochter Bruker Advanced Supercon, Inc. den Geschäftsbereich Research Instruments der ACCEL Instruments GmbH übernommen. Bruker wird durch diese Übernahme zum führenden Hersteller für supraleitende Instrumente und Spitzentechnologie in der Erforschung alternativer Energien und neuer Wege in der Energie-Infrastruktur.

Ein Team von CMS Hasche Sigle unter Federführung von Dr. Hendrik Hirsch hat Bruker bei dieser Transaktion umfassend beraten.

Der Geschäftsbereich Research Instruments von ACCEL umfasst die Entwicklung, Herstellung und den Verkauf von supraleitenden und normalleitenden Beschleunigungsstrukturen, -modulen und Magneten sowie unter anderem von elektromagnetischen Komponenten und Systemen für Teilchenbeschleunigeranlagen und anderen Anwendungen, im wesentlichen im Bereich der Wissenschaft (Hochenergiephysik, angewandte Forschung) sowie der Energie- (Kernfusion und -fission) und Medizintechnik.

Die in Bergisch-Gladbach ansässige ACCEL Instruments GmbH ist eine Tochtergesellschaft des US-Unternehmens Varian Medical Systems, Inc. ACCEL wurde 1993 als Spin-off aus der Siemens AG gegründet und Anfang 2007 von Varian übernommen. Varian verbleibt nach der Transaktion der Geschäftsbereich Protonentherapie von ACCEL.

Bruker wird den Geschäftsbereich Research Instruments in zwei Gesellschaften fortführen, wobei an der RI Research Instruments GmbH, die den überwiegenden Teil des Research Instruments Bereichs erworben hat, 45 Prozent der Anteile vom Management übernommen werden. Die Bruker Advanced Supercon GmbH, die das Magnet- und Beschleunigungsgeschäft übernommen hat, wird eine 100-prozentige Tochter von Bruker sein. Über finanzielle Details wurde Stillschweigen vereinbart.

Berater CMS Hasche Sigle:

Dr. Hendrik Hirsch, M&A, Gesellschaftsrecht (Federführung)
Dr. Heiko Braun, M&A, Gesellschaftsrecht
Peter Holst, Gesellschaftsrecht
Bernhard Maierhofer, Managementbeteiligung
Stefan Lehr, Kartellrecht
Cornelia Hörnig, Kartellrecht

Kontakt:

Dr. Hendrik Hirsch
Tel.: +49 69 71 701 – 226
E-Mail: [email protected]

Veröffentlichung
090403_PM_Bruker_de
Download
PDF 233 kB