Home / Presse / CMS Hasche Sigle berät PCC SE bei Verkauf ihres deutschen...

CMS Hasche Sigle berät PCC SE bei Verkauf ihres deutschen Strom- und Gasvertriebs an Nexus Energía

23/12/2010

Düsseldorf – Die PCC SE hat ihre Tochtergesellschaft PCC Energie GmbH an Nexus Energía S.A. veräußert. Die PCC Energie GmbH ist seit 1999 bundesweit als Strom- und Gasversorger für Industrie und Mittelstand aktiv. Der Umsatz dieser Gesellschaft wird sich laut PCC im Jahr 2010 auf rund 125 Millionen Euro belaufen. Der Kundenstamm umfasst rund 6100 Industrieunternehmen, Gewerbebetriebe und Filialisten.

Ein Team von CMS Hasche Sigle um Dr. Dirk Jannott hat die PCC SE bei dieser Transaktion umfassend beraten.

Zur PCC-Gruppe mit Hauptsitz in Duisburg gehören mehr als 70 Gesellschaften in 13 Ländern mit mehr als 2200 Mitarbeitern. Der Konzernumsatz generiert sich in drei großen Sparten: Chemie, Energie, Logistik. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet PCC mit einem Umsatz von rund 580 Millionen Euro.

Der Energieversorger Nexus Energía S.A. mit Sitz in Barcelona ist spezialisiert auf den Vertrieb von Strom und Gas. Das Unternehmen erreicht nach eigenen Angaben einen Absatz von jährlich mehr als 5000 Gigawattstunden und prognostiziert für 2010 einen Jahresumsatz von mehr als 500 Millionen Euro.

Berater CMS Hasche Sigle:

Dr. Dirk Jannott, Gesellschaftsrecht (Lead Partner)
Dr. Marcel Hagemann, Gesellschaftsrecht
Paul Caesar Rode, Gesellschaftsrecht

Veröffentlichung
PM_PCC_23_12_2010
Download
PDF 237 kB

Personen

Dirk Jannott
Dr. Dirk Jannott
Partner
Düsseldorf
Marcel Hagemann
Dr. Marcel Hagemann, eMBA
Partner
Düsseldorf