Home / Presse / CMS Hasche Sigle sponsert dotierte Praktika für angehende...

CMS Hasche Sigle sponsert dotierte Praktika für angehende Juristen

19/06/2008

Nachwuchsförderung der The European Law Students´ Association unterstützt

CMS Hasche Sigle unterstützt die Nachwuchsförderung angehender Juristen als Sponsor und bietet drei herausragenden Studenten einen bezahlten Praktikumsplatz in einem der Büros der größten deutschen Wirtschaftskanzlei. Diese Gewinner der „European Law Essay Competition 2008“ stehen jetzt fest. Es sind: Dinh Viet Tuyen Phan, Freie Universität Berlin, sowie Julian Kammin, Universität Kiel und Simone Harsch, Universität Passau.

Im Wintersemester 2007/08 veranstaltete The European Law Students´ Association (ELSA) - Leipzig erstmals zusammen mit seinen Partnern aus Praxis und Wissenschaft die „European Law Essay Competition 2008“. Die ELEC 2008 ist ein deutschlandweit ausgeschriebener Essaywettbewerb mit europarechtlichen Themenstellungen.

Der Wettbewerb begann mit der Ausgabe der Themen im Januar dieses Jahres an mehr als 40 Universitäten und über das Internet. Er endete jetzt mit der Bekanntgabe der Sieger und der Preisverleihung. Für die Autoren der besten Essays gab es für den 1. - 6. Platz jeweils ein vergütetes Praktikum bei CMS Hasche Sigle oder Morgan Lewis an einem deutschen Standort nach Wahl zu gewinnen.

„Wir freuen uns, den akademischen Nachwuchs bei solch einem breit aufgestellten Wettbewerb unterstützen zu können. Die Themen waren anspruchsvoll und wir sind beeindruckt davon, wie spannend und professionell die Umsetzung den Studenten gelungen ist. Unsere drei Gewinner heißen wir in unseren Büros herzlich willkommen“, sagte Dr. Heralt Hug, Managing Partner von CMS Hasche Sigle am Standort Leipzig.

Die Teilnehmer sollten einen Essay zu einem der vier nachfolgenden Themen erarbeiten:

1.) „Wohin steuert Europa? Herausforderungen, Chancen und Perspektiven nach dem Lissaboner Verfassungs-Gipfel“

2.) „Paulskirchenverfassung und Vertrag über eine Verfassung für Europa - Werke ohne Wirkung?“

3.) „USA, Russland, China, Indien... und EU? Welche rechtlichen Rahmenbedingungen braucht die EU, um vor den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu bestehen?“

4.) Ein vergleichbares Thema eigener Wahl

Unter allen eingesandten Beiträgen wurden die besten Beiträge von einer Jury ausgewählt. Diese bestand aus der Redaktion der Publikation Der kleine Advokat, der Redaktion des Bucerius Law School Journals, Rechtsanwälten von CMS Hasche Sigle und Morgan, Lewis & Bockius LLP, Professor Dr. Jörn Axel Kämmerer (Bucerius Law School) und Professor Dr. Markus Kotzur, LLP (Duke University, Universität Leipzig).

Kontakt CMS Hasche Sigle:

Dr. Heralt Hug, Managing Partner, Büro Leipzig
Tel.: +49 (0) 3 41 / 2 16 72 – 74
E-Mail: [email protected]

Robert Krywalski, Director Human Resources
Tel.: +49 (0) 30 / 2 03 60 – 12 04
E-Mail: [email protected]