Home / Presse / CMS berät Infarm bei Serie C-Finanzierungsrunde über 1...

CMS berät Infarm bei Serie C-Finanzierungsrunde über 170 Millionen US-Dollar

17/09/2020

Berlin – Die Infarm GmbH, das weltweit am schnellsten wachsende städtische Landwirtschaftsnetzwerk, hat eine Serie C-Finanzierungsrunde in Höhe von 170 Millionen US-Dollar abgeschlossen, die voraussichtlich mit weiteren Closings 200 Millionen US-Dollar erreichen wird. An der Finanzierungsrunde mit dem Leadinvestor LGT Lightstone beteiligten sich der israelische VC Hanaco Growth, die schwedische Verlagsgruppe Bonnier, das deutsche Familienunternehmen Haniel, der britische Vermögensverwalter Latitude und die bestehenden Infarm-Investoren Atomico und Good Harvest. Mit einer Mischung aus Eigen- und Fremdkapitalfinanzierung erhöht sich die bisherige Gesamtfinanzierung von Infarm durch die frische Kapitalzufuhr auf mehr als 300 Millionen US-Dollar.

Ein CMS-Team um Lead Partner Dr. Jörg Zätzsch hat Infarm in allen rechtlichen Aspekten der Finanzierung und der zugehörigen Dokumentation umfassend rechtlich beraten. Regelmäßig greifen Start-ups und Gründer verschiedener Technologie-Unternehmen auf die Expertise des Berliner VC-Teams zurück, so zuletzt bei der erfolgreichen Serie A-Finanzierungsrunde des Bielefelder KI-Start-ups Semalytix.

Infarm wurde 2013 in Berlin von Osnat Michaeli und den Brüdern Erez und Guy Galonska gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, eine Zukunft zu schaffen, in der lokale, superfrische Produkte für jedermann erhältlich sind. Die Farmen befinden sich an verschiedenen Orten in der Stadt, wie Supermärkten, Restaurants und Vertriebszentren, so dass das Gemüse in der Nähe des Kauf- oder Verbrauchszeitpunkts wächst und geerntet wird. Heute baut Infarm mit modernster Forschung und Entwicklung, patentierten Technologien und einem führenden multidisziplinären Team ein weltweites landwirtschaftliches Netzwerk auf, das den Städten hilft, in ihrer Lebensmittelproduktion autark zu werden und gleichzeitig die Sicherheit, Qualität und den ökologischen Fußabdruck unserer Lebensmittel deutlich zu verbessern.

Mit einem multinationalen Team von 600 Mitarbeitern weltweit ist Infarm Partnerschaften mit mehr als 30 großen Lebensmitteleinzelhändlern eingegangen, darunter Albert Heijn, Aldi Süd, Auchan, Casino, E. Leclerc, Edeka, Empire Company Ltd (Safeway, Sobeys, ThriftyFoods), Farmdrop, Intermarché, Irma, Kinokuniya, Kroger, Marks & Spencer, Metro, Migros, Selfridges und Selgros in Kanada, Dänemark, Frankreich, Deutschland, Japan, Luxemburg, den Niederlanden, Großbritannien, den Vereinigten Staaten und der Schweiz.

CMS Deutschland

Dr. Jörg Zätzsch, Lead Partner
Dr. Friedrich von Spee, Senior Associate, 
Mario Galle, Associate, alle Corporate/Venture Capital
Jesko Nobiling, Partner, Corporate/Tax
Dr. Rolf Hempel, Partner
Martin Cholewa, Counsel, beide Competition & EU

Pressekontakt
[email protected]

Personen

Jörg Zätzsch
Dr. Jörg Zätzsch, LL.M. (Tulane University)
Partner
Berlin
Friedrich Spee
Dr. Friedrich von Spee
Senior Associate
Berlin
Mario Galle
Mario Galle
Associate
Berlin
Jesko Nobiling
Jesko Nobiling
Partner
Berlin
Rolf Hempel
Dr. Rolf Hempel
Partner
Stuttgart
Martin Cholewa
Martin Cholewa
Counsel
Stuttgart
Mehr zeigen Weniger zeigen