Home / Presse / Outsourcing bei Hewlett Packard Enterprise

Outsourcing bei Hewlett Packard Enterprise

23/06/2016

München – Hewlett Packard Enterprise (HPE) lagert Teile seiner aus Deutschland erbrachten Betriebsleistungen im IT-Infrastruktur-Outsourcing auf den globalen Dienstleister Proservia aus. Diese großvolumige Outsourcing Projekt ist Teil der internationalen Neuausrichtung des HPE Enterprise Service Geschäfts.

Ein Team um Lead Partner Dr. Markus Häuser hat Hewlett Packard Enterprise bei dem Projekt umfassend von Anfang an beraten.

Im Rahmen eines großvolumigen Outsourcing Projekts lagert Hewlett Packard Enterprise (HPE) Teile seiner aus Deutschland erbrachten Betriebsleistungen im IT-Infrastruktur-Outsourcing auf den globalen Dienstleister Proservia aus. Diese Leistungen werden künftig in einem Leistungs- und Lieferverbund mit Proservia unter der Verantwortung von HPE erbracht.

Der US-Konzern Hewlett Packard hatte sich im Herbst 2015 aufgespalten: IT-Infrastruktur, Software und IT-Dienstleistungen für Unternehmen, insbesondere Infrastruktur Services, sind nun bei HPE angesiedelt, das Geschäft mit PCs und Druckern wird von HP Inc. unter der bekannten HP Marke weitergeführt. Das Outsourcing Projekt mit Proservia ist Teil der internationalen Neuausrichtung des HPE Enterprise Service Geschäfts. Ziel des Projekts ist vor allem die Sicherung einer hohen Servicequalität bei gleichzeitiger Flexibilisierung des Service Mix aus Onshore - und Offshore Ressourcen entsprechend des jeweiligen Bedarfs der HPE Kunden. Etwa 900 HPE Mitarbeiter in Deutschland werden auf den neuen Dienstleister übergehen und diesen in seinem Wachstum in Onshore Services für HPE aber auch für andere Kunden unterstützen.

Hewlett Packard Enterprise ist einer der weltweit größten Anbieter von IT-Infrastruktur, Software und IT-Dienstleistungen mit zentralem Sitz in Palo Alto, Kalifornien.

Die Proservia GmbH mit Sitz in Eschborn ist ein Tochterunternehmen der ManpowerGroup.

CMS Hasche Sigle

Dr. Markus Häuser, Lead Partner
Susanne Horner, Senior Associate, beide TMC

Dr. Nina Hartmann, Partnerin
Martina Hidalgo, Partnerin, beide Arbeitsrecht

Dr. Björn Herbers, Counsel, Kartellrecht

Pressekontakt
[email protected]

Veröffentlichung
Pressemitteilung HPE, 22/06/2016
Download
PDF 133 kB

Personen

Markus Häuser
Dr. Markus Häuser
Partner
München
Nina Hartmann
Dr. Nina Hartmann
Partnerin
München
Martina Hidalgo
Martina Hidalgo
Partnerin
München
Dr. Björn Herbers
Dr. Björn Herbers, M.B.L.
Partner
Brüssel - EU Law Office
Susanne Horner
Senior Associate
München
Mehr zeigen Weniger zeigen