Home / Personen / Dr. Markus Häuser
Foto vonMarkus Häuser

Dr. Markus Häuser

Partner
Rechtsanwalt | Leiter TMC, CMS Deutschland

CMS Hasche Sigle
Nymphenburger Straße 12
80335 München
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch

Markus Häuser ist auf Rechtsfragen des Technologierechts spezialisiert und berät sowohl internationale Unternehmen der Technologie- und Medienbranche als auch zahlreiche IT-Anwender, beispielsweise aus dem Finanz- und Versicherungssektor und dem Gesundheitswesen. Seine Expertise erstreckt sich besonders auf die Themen Digitale Geschäftsmodelle, Digitale Regulierung und Datenwirtschaft. Beratungsschwerpunkte sind unter anderem Technologietransaktionen wie Outsourcing, IT-Projekte und komplexe Entwicklungskooperationen, z.B. im Bereich der künstlichen Intelligenz. Im Rahmen des CMS-Programmes equIP berät er auch ausgewählte Start-Ups.

Markus Häuser kam 2001 zu CMS und wurde 2008 Partner. Er war Stipendiat und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Patent-, Urheber- und Wettbewerbsrecht und publiziert regelmäßig zu Themen des Technologie- und Medienrechts. Er ist ein beliebter Sprecher auf Kongressen und Seminaren.

Mehr Weniger

Führender Name für IT-Transaktionen und Outsourcing

The Legal 500 Deutschland, 2024

„Dr. Markus Häuser und sein Team sind hochqualifiziert und stets gut erreichbar. Auch umfangreiche Mandate werden schnell, effizient und fristgerecht bearbeitet.“, Mandant

The Legal 500 Deutschland, 2024

„Tiefe Fachkenntnis in den neuesten technologischen Themen und deren rechtlichen Auswirkungen auf den Markt bzw. deren Anwendbarkeit.“, Mandant

The Legal 500 Deutschland, 2024

„Oft empfohlen“ für IT-Recht und Datenschutz

JUVE Handbuch, 2023/2024

„erstklassig, pragmat. u. lösungsorientiert“, „sehr versiert, seine ruhige u. sachliche Art ist ein Gewinn bei Verhandlungen u. Streitigkeiten“, Wettbewerber

JUVE Handbuch, 2023/2024

Nennung für IT-Recht

Deutschlands beste Anwälte 2023 – Handelsblatt in Kooperation mit Best Lawyers

Führender Name für IT-Transaktionen und Outsourcing

The Legal 500 Deutschland, 2023

„Erstklassig, pragmatisch und lösungsorientiert“, Wettbewerber

JUVE Handbuch, 2021/2022

„Oft empfohlen“

JUVE Handbuch, 2010-2022

Führender Name im Bereich IT-Transaktionen und Outsourcing

The Legal 500 Deutschland, 2021

„bester Anwalt, sehr pragmatisch, flexibel, gutes Verständnis für komplexe Sachen“, Mandant

JUVE Handbuch, 2020/2021

Listed as notable practitioner

Chambers FinTech, 2022

„langj. Erfahrung, sehr konstruktiv“, Wettbewerber

JUVE Handbuch, 2022/2023

„Oft empfohlen“ für Technologie und Medien

JUVE Handbuch, 2022/2023

Führender Name für IT-Transaktionen und Outsourcing

The Legal 500 Deutschland, 2022

Führender Anwalt IT-Recht

Kanzleimonitor 2022/2023

Mitgliedschaften und Funktionen

  • iTechLaw – International Technology Law Association
  • DGRI – Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik
  • DAV-IT – IT Gruppe des Deutschen Anwaltvereins
Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • DSA & Co – Richtiger Umgang mit der EU-Regulierungsflut in der Digitalwirtschaft, Bitkom Forum Recht, Berlin, 25. April 2024
  • Handbuch der IT-Verträge, Forschungs- und Entwicklungsverträge, Dr. Otto Schmidt Verlag 2023 (Hg. Redeker)
  • Robotic Process Automation (RPA), Computer und Recht (CR), Dr. Otto Schmidt Verlag, April 2018
  • Rechtliche Rahmenbedingungen für den Einsatz von intelligenten Robotern - Eigene Persönlichkeit, it-administrator, Mai 2017
  • Recht und Robotik: Brauchen wir neue rechtliche Rahmenbedingungen für den Einsatz künstlicher Intelligenz und Robotik?, Channelpartner.de, Mai 2017
  • Haben Roboter Rechte? Europäisches Parlament äußert sich zu künstlicher Intelligenz und Robotik, Deutscher Anwaltsspiegel, März 2017
  • EU plant Roboterrecht, IT Business, Februar 2017
  • Künstliche Intelligenz: Rechte für Roboter?, PLATOW Brief, Februar 2017
  • Digital Economy & Recht: Rechtliche Herausforderungen der Digitalen Transformation und Auswirkungen der Digitalisierung auf die Rechtsabteilung, Gemeinschaftsstudie des BUJ und CMS, November 2016
  • "Die Digitalisierung der Mobilität", Internationales Verkehrswesen IV/2015
  • "Mit M2M und Intelligent Objects zu neuen Haftungsfragen", SPS Magazin, März 2015
  • "Haftungsfragen zu Industrie 4.0 und Smart Factories", VDI-Z, Springer-VDI Verlag, Düsseldorf, April 2015
  • "Wenn Maschinen Fehler machen" – Juristische Fragen rund um die Maschinenkommunikation, IT&Production, TeDo Verlag, Marburg, April 2015
  • "Industry 4.0 - Digital Business, Autonomous Systems and the Legal Challenges", Business & Law Magazine, FAZ Verlag, September 2014
  • "Handbuch des Fachanwalts für Informationstechnologierecht, IT-Projektverträge", Luchterhand 2008
  • "German Federal Supreme Court Decides Liability of Web Forum Operators for Outside Contributions", ITECHLAW E-Bulletin, 2008
  • "Pauschalvergütung und digitale Privatkopie", Computer und Recht (CR) 2004
  • "Wenig Freiraum - gesetzliche Reglementierungen im B2C E-Commerce", e-Praxis - Sonderheft e-commerce magazine, IWT-Verlag 2003
  • "Service Level in IT-Outsourcing Verträgen", Computer und Recht (CR) 2003
  • "Die Wertersatzpflicht des Verbrauchers bei Rückabwicklung von B2C E-Commerce- und anderen Fernabsatzverträgen", IT-Rechtsberater (ITRB), Dr. Otto Schmidt Verlag 2003
  • "Rückabwicklung von B2C E-Commerce- und anderen Fernabsatzverträgen", IT-Rechtsberater (ITRB), Dr. Otto Schmidt Verlag 2003
  • "Sound und Sampling, Der Schutz der Urheber, ausübenden Künstler und Tonträgerhersteller gegen digitales Soundsampling nach deutschem und US-amerikanischem Recht", Verlag C. H. Beck 2002
Mehr Weniger

Vorträge

  • "The EU AI Act and the Protection of Fundamental Rights, Digital Single Market and Artificial Intelligence Conference", München, 24.02.2024
  • "DORA – The EU Digital Operational Resilience Act", iTechLaw Conference, Toronto, Mai 2023
  • "Unterschätztes Haftungsrisiko? - Aufklärungs- und Beratungspflichten des Anbieters von IT-Leistungen", OSE Symposium, München, 29.01.2021
  • "Rechtliche Fragen der digitalen WirtschaftIndustrie 4.0, Blockchain & Co.", Digital Legal Counsel - BUJ Zertifikatslehrgang, Bonn, 20.06.2020
  • "Munich as a Smart City, Ausgewählte rechtliche Herausforderungen für intelligente Städte", Digi Slam, München, 01.03.2019
  • "Daten- und haftungsrechtliche Fragen beim automatisierten Fahren", BUJ Regionalgruppentreffen, Nürnberg, 09.10.2018
  • "ICOs für Start-ups", BVDW-Panel auf der DMEXCO, Köln, 13.09.2018
  • "The Future Liability Framework for IOT Devices", Roundtable Produktsicherheit, Berlin, 06.06.2018
  • "Blockchain, Smart Contracts und Datenschutz", Bitkom Forum Recht, Berlin, 10.04.2018
  • "Robotic Process Automation (RPA): Rechtliche Herausforderungen der virtuellen Belegschaft", Kölner IT Tage, Berlin, 15.-16.03.2018
  • "Digitalization & Law – Data Protection and Data Ownership", International VDI Conference – Smart Construction Equipment, München, 28.-29.11.2017
  • "Data Ownership and Data Compliance – Rechtliche Absicherung datengetriebener Geschäftsmodelle", Data Leader Day, Berlin, 09.11.2017
  • "Intelligente Roboter als Rechtspersönlichkeit", Zukunftskongress, Düsseldorf, 07.11.2017
  • "Challenging the M&A processes: digitalisation and cyber security", Mergers & Acquisition, Zürich 28.09.2017
  • "Digitalisierung und Recht - Wohin der Weg führt", Bundesverband der Unternehmensjuristen, Schloss Elmau, 28.-29.06.2017
  • "Digital Economy und Recht", Unternehmensjuristenkongress, 26.-27.01.2017, Berlin
  • "Digital Business and Data Analytics – Data Compliance", Roundtable des BUJ (Bundesverband der Unternehmensjuristen e.V.), München, 27.11.2015
  • "Data Rights and Big Data: New Frontier for Competition", EU Competition Law Conference, Brussels, 23.11.2015
  • "Data Analytics – Rechtliche Implikationen am Beispiel der Automobilindustrie", Deutscher Anwaltsspiegel, Frankfurt, 17.11.2015
  • "Industrie 4.0 – Die Digitalisierung klassischer Industrien und ihre rechtlichen Herausforderungen", Unternehmensanwaltstag der RAK München, 17.07.2015.
  • "Cyber Security und Data Analytics: Herausforderungen bei M&A-Transaktionen", A.Z. – Finance Roundtable Investment Ideas, Frankfurt a.M., 20.05.2015
  • "Industrial Internet and M2M Communication - New Business Models and their impact on M&A Transactions", Chief Legal Officer Leadership Forum, San Francisco, 21.04.2015
  • "Rechtliche Aspekte der Industrie 4.0 – M2M Communication and Smart Data", Bundeskongress der Unternehmensjuristen (BUJ), Berlin, 23.01.2015
  • "Smart Mobility - Autonome Fahrzeuge, regulatorische und haftungsrechtliche Fragestellungen", Forum Elektromobilität, Berlin, 17.09.2014
  • "Lizenzmanagement und Lizenzaudits", Compliance Roadshow 2014, München, 22.07.2014
  • "Gebrauchte Softwarelizenzen (Usedsoft I/II)" – Sinnvolle Grenzen des Erschöpfungsgrundsatzes, Bitkom Forum Recht, Berlin, 15.05.2014
  • "Mobile Applications" – The Legal Implications Surrounding Mobile Apps, iTechLaw European Conference, Rom, 11.10.2012
  • "Outsourcing auf dem Prüfstand", IIR Deutschland GmbH, Frankfurt, 19.07.2006 und 30.01.2007
  • "IT-Security - Recht und Haftung", "Masterclass IT-Security", IIR Deutschland GmbH, München 21.03.2006 und Köln 21.09.2006
  • Compliance als Aufgabe der IT, 3. CXO Dialog Berlin, Econique GmbH, Berlin, 31.05.2006
  • Seminar im Medienrecht an der Ludwig-Maximilians-Universität München gemeinsam mit Prof. Hager, Wintersemester 2005/2006
  • "Kritische Auswahl und Controlling von IT-Dienstleistern", IIR Deutschland GmbH, Frankfurt, 11.07.2006, Köln, 26.04.2006, Frankfurt, 06.12.2005
  • "IT-Sicherheit und Recht", 2. CXO Dialog Berlin, Econique GmbH, Berlin, 01./02.06.2005
  • "Rechtliche Rahmenbedingungen des ePayment - Beweislast- und Risikoverteilung bei Identity Theft", Arbeitskreis ePayment, München, 27.01.2005
  • "Vertragliche Gestaltung von Offshore IT-Projekten - IT Outsourcing", IIR Deutschland GmbH, Frankfurt am Main, 12.07.2006; Frankfurt am Main: 31.03.2004 / 01.12.2004 / 11.11.2005 / München: 13.04.2005
  • "IT-Security - Recht und Haftung", "Masterclass IT-Security", IIR Deutschland GmbH, Frankfurt a. M.: 26.06.2003 / 01.10.2004 / 05.07.2005; München: 09.10.2003 / 09.07.2004 / 12.04.2005; Köln: 13.02.2004 / 10.12.2004 / 14.10.2005
  • "Entscheidung für Open Source - Rechtliche Konsequenzen", Euroforum Münchener IT-Rechtsforum, München, 28.10.2004
  • "Der Dienstanbieter im Netz – Einrichtung eines Portals", Herbstakademie der Deutschen Gesellschaft für Recht und Informatik (DGRI), Feldafing, 29.09.2002
Mehr Weniger

Ausbildung

  • Promotion rechtsvergleichend (BRD/USA) zu einem urheberrechtlichen Thema
  • Stipendiat und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Patent-, Urheber- und Wettbewerbsrecht
  • Studium der Rechtswissenschaften in München
Mehr Weniger

Feed

14/05/2024
DORA – Der Countdown läuft
Wie kaum ein anderer europäischer Rechtsakt wendet sich DORA, die Verordnung (EU) 2022/2554 über die digitale operationale Resilienz im Finanzsektor (Digital Operational Resilience Act), an den Finanzsektor und schafft einheitliche Vorgaben für die Themen Cybersicherheit, Risiken von Informations- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­no­lo­gien (IKT) und digitale operationale Re­si­li­enz. Fi­nanz­sek­tor ist hierbei in seinem weitesten Sinne zu verstehen. Adressaten der DORA sind insbesondere nahezu alle Kreditinstitute, Zah­lungs­in­sti­tu­te, Kon­to­in­for­ma­ti­ons­dienst­leis­ter, E-Geld-In­sti­tu­te, Wert­pa­pier­fir­men, KVGen, Versicherungs- und Rück­ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men und IKT-Dritt­dienst­leis­ter. Es gilt die Vorgaben der DORA bis zum 17. Januar 2025 umzusetzen und zu im­ple­men­tie­ren. Un­ser Webinar wird sich mit den folgenden Themen be­schäf­ti­gen:  All­ge­mei­ne Probleme, die Her­aus­for­de­run­gen für die digitale operative Wi­der­stands­fä­hig­keit dar­stel­len­DO­RA-Rechts­rah­men: Kontext und An­wen­dungs­be­reich­DO­RA-An­for­de­run­gen: Zeitplan, organisatorische und technische Anforderungen, Mel­de­vor­schrif­ten, Strafen und Ab­hil­fe­maß­nah­men­Wich­ti­ge Fragen, die Sie sich stellen sollten, um Ihren Status quo und die nächsten Schritte zu bestimmen
11/01/2024
IKT-Dritt­dienst­leis­ter im An­wen­dungs­be­reich des DORA
Was bedeutet der neue europäische Digital Operational Resilience Act (DORA) für IT-Dienstleister
15/09/2023
Neue CMS Blog-Serie: #CMSdatalaw
Das neu entstehende Recht der Datenwirtschaft betrifft jedes Daten vorhaltende und nutzende Unternehmen. Unsere CMS Blog-Serie gibt einen Überblick
11/03/2022
Vorschlag für EU Data Act angenommen - Kommission will Europas Da­ten­wirt­schaft...
Mit dem Data Act würden in­dus­trie­über­grei­fend weitreichende Regelungen für den Zugang zu und die Verwendung von nicht per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in der EU eingeführt
24/08/2021
CMS berät Pri­va­te-Equi­ty-In­ves­tor Mutares beim Erwerb von Innomotive Systems...
München – Die börsennotierte Pri­va­te-Equi­ty-Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft Mutares SE & Co. KGaA, mit Sitz in München, hat einen Vertrag zum Erwerb der Innomotive Systems Hainichen GmbH von SUMEC, einem...
14/04/2021
CMS berät Fidelium Partners bei Erwerb des Pumpengeschäfts von Bosch Automotive...
München – Die Münchner Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft Fidelium Partners will das Geschäft mit Lenkungs- und Getriebepumpen vom Au­to­mo­bil­zu­lie­fe­rer Bosch übernehmen. Das Geschäft umfasst die Entwicklung...
03/02/2021
CMS berät das Tech-Unternehmen Xayn bei Entwicklung ihrer KI-ge­stütz­ten...
München – Das Berliner KI-Unternehmen Xayn hat im Dezember seine datenschützende Suchmaschine auf den Markt gebracht. Mit der Suchalternative können User Informationen sicher im Netz finden. Die...
12/03/2020
CMS berät RAAY Real Estate bei Ausgabe der deutschlandweit ersten digitalen...
München – Die RAAY Real Estate GmbH, ein Joint Venture der Di­gi­ta­li­sie­rungs- und Im­mo­bi­li­en­un­ter­neh­men Datarella GmbH, Hammer AG und WERTGRUND Immobilien AG, hat die deutschlandweit erste digitale...
22/01/2020
Hyundai Electric verkauft mit CMS Hyundai Heavy Industries Bulgaria
München/Sofia – Die koreanische Hyundai Electric & Energy Systems Co. Ltd. hat ihre bulgarische Toch­ter­ge­sell­schaft, die Hyundai Heavy Industries Co. Bulgaria AD, an die IBG Gruppe verkauft. Hyundai...
16/10/2019
EuGH Entscheidung zu Löschpflichten von Hasspostings für Facebook
In seinem Urteil vom 3. Oktober 2019 (C‑18/18) äußerte sich der Europäische Gerichtshof in Zusammenhang mit Löschpflichten von In­ter­net­diens­te­an­bie­tern zur Reichweite der E-Com­mer­ce-Richt­li­nie...
08/08/2019
CMS berät sphera bei Erwerb von thinkstep
Hamburg – sphera, ein global tätiger Anbieter von integrierter Ri­si­ko­ma­nage­m­ent­soft­ware und In­for­ma­ti­ons­dienst­leis­tun­gen mit den Schwerpunkten Environmental Health & Safety, Operational Risk und Product...
19/06/2019
CMS berät Investmentfirma Peakside bei Block­chain-ba­sier­tem Immobilienfonds
München – Die Peakside Capital Advisors AG hat über die Fonds-as-a-Ser­vice Block­chain-Platt­form ScalingFunds, die von Brickblock Digital Services GmbH betrieben wird, einen Immobilienfonds aufgelegt...