Home / Personen / Dr. Ursula Steinkemper
Foto von Ursula Steinkemper

Dr. Ursula Steinkemper

Partnerin/Partner
Rechtsanwältin | Fachanwältin für Verwaltungsrecht | Leiterin Energiewirtschaft & Klimaschutz, CMS Deutschland

CMS Hasche Sigle
Schöttlestraße 8
70597 Stuttgart
Deutschland
Sprachen Englisch, Deutsch

Ursula Steinkemper berät und vertritt Unternehmen und die öffentliche Hand in allen öffentlich-rechtlichen Fragen, insbesondere im Umwelt- und Planungsrecht. Sie hat sich auf die Begleitung komplexer Genehmigungs- und Planfeststellungsverfahren einschließlich Verteidigung der Genehmigung gegen Klagen Dritter und Umweltverbandsklagen spezialisiert. Besondere Expertise hat Ursula Steinkemper zudem bei allen öffentlich-rechtlichen Themen im Zusammenhang mit Energieprojekten sowie rund um das Thema Verunreinigungen und umweltrechtliche Compliance.

Ursula Steinkemper ist seit dem Jahr 2003 Rechtsanwältin bei CMS, seit 2015 Partnerin. Sie ist regelmäßig als Lehrbeauftragte an der Universität Heidelberg für Umweltrecht tätig.

Mehr Weniger

Führende Anwältin Umweltrecht

Kanzleimonitor 2020, 2021

„Ursula Steinkemper (CMS Stuttgart) verfügt über ein ausgeprägtes Fachwissen, ist schnell, flexibel und zieht bei allen Entscheidungen/Vorschlägen auch wirtschaftliche Aspekte, die für den Mandanten wichtig sind, mit ein. Zudem ist die Zusammenarbeit mit ihr auf rein menschlicher Ebene sehr angenehm.“

The Legal 500 Deutschland, 2020

Gelistet als Name der nächsten Generation für Umwelt- und Planungsrecht

The Legal 500 Deutschland, 2019

Ausgewählte Referenzen


  • Erfolgreiche Verteidigung der immissionsschutzrechtlichen Genehmigung für das EBS-Kraftwerk der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG gegen eine Umweltverbandsklage, Schwerpunkte u.a. Naturschutzrecht / FFH-Themen
  • Beratung und Vertretung mehrerer Industrieunternehmen in komplexen Altlastenverfahren
  • Umfassende öffentlich-rechtliche Beratung mehrerer Energieversorgungsunternehmen (z.B. Axpo, BKW, EBL, EnBW, EWR sowie zahlreiche größere Stadtwerke) im Zusammenhang mit dem Erwerb von Onshore-Windparks, insbesondere zu den Themen Genehmigungen, Immissionsschutz, Natur- und Artenschutz sowie Planungsrecht
Mehr Weniger

Mitgliedschaften und Funktionen


  • Gesellschaft für Umweltrecht
  • Arge Verwaltungsrecht im DAV
Mehr Weniger

Veröffentlichungen


  • "Umweltschadensgesetz: Keine Zurechnung von Gutachterverschulden" – CMS Blog, 25.09.2018
  • "Ausbau von Infrastruktur stockt: Große Koalition will Planungsverfahren beschleunigen" (gemeinsam mit Dr. Christiane Kappes) – Legal Tribune Online vom 07.03.2018
  • "Infrastrukturausbau in Deutschland verzögert sich" (gemeinsam mit Dr. Christiane Kappes) – Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 19.05.2017, Seite 13
  • "Stuttgarter Luftreinhalteplan vor dem BVerwG?: Zwischen hellgrün und dunkelrot" – Legal Tribune Online, 03.08.2017
  • "Es ginge auch schneller!" (gemeinsam mit Dr. Christiane Kappes) – NJW-aktuell – Recht im Unternehmen, 37/2017, Seite 18
  • "Erleichterte Klagemöglichkeiten gegen umweltrelevante Vorhaben" – WWT – Recht & Gesetz, Umweltrecht, 11-12/2016, S. 22 ff.
  • Environmental Rules, Doing Business in Europe, 2017, Sweet & Maxwell (zusammen mit Dr. Dirk Rodewoldt/Dr. Volkmar Wagner)
  • Uckermarkleitung vorerst gestoppt PUBLICUS – Der Online-Spiegel für das Öffentliche Recht, 2016.7, S. 13 ff
  • Keine Einschränkung der bodenschutzrechtlichen Verantwortlichkeit durch Untätigkeit der Behörden, EurUP 2014, S. 128 ff
  • Beitragsberechnung bei der Nacherhebung von Anschlussbeiträgen in der Praxis, BWGZ 6/2012, S. 208 ff (gemeinsam mit Herrn Christof Kehle)
  • Energiewende auf dem Dach, PUBLICUS – Der Online Spiegel für das Öffentliche Recht, 2011.7, S. 14 ff
  • Bericht: 16. Baden-Württembergischer Verwaltungsrechtstag, VBlBW 2010, S. 108 ff
  • Grundstücksentwässerungsanlagen – Baurecht versus Wasserrecht?, bi-Umwelt 2009, S. 90 ff
  • Neuregelungen des BauGB durch das Europarechtsanpassungsgesetz Bau (EAG Bau), VBlBW 2004, S. 401 ff
Mehr Weniger

Vorträge


  • Vortrag "Climate Change Litigation" (gemeinsam mit Herrn Dr. Lennarz) auf dem General Counsel Roundtable, 22.11.2019, München
  • Vortrag "Der wasser- und naturschutzrechtliche Referenzzustand bei der Zulassung von Wasserkraftanlagen" auf der Veranstaltung "Aktuelle Entwicklungen im Wasserrecht" der Universität Trier, 15.10.2019, Frankfurt am Main
  • Workshop "Effektive Vorbereitung und Durchführung von Genehmigungsverfahren" (gemeinsam mit Dr. Jürgen Steiner) und Vortrag "Änderungen nach Erteilung der Genehmigung" auf der T.A. Cook Jahrestagung 2019 "Genehmigungsmanagement bei Neu- und Umbau von Industrieanlagen", 14.05.2019, Düsseldorf
  • CMS Umwelt- und Planungsrechtstag 2019, Vortrag "Änderungen nach Zulassung: Natur- und Artenschutz vs. Bestandsschutz?" (gemeinsam mit Dr. Neele Christiansen), 28.03.2019, Frankfurt am Main
  • Seminar "Planfeststellungs- und Genehmigungsverfahren" für FORUM Institut (gemeinsam mit RiaOVG Reinhard Wilke), am 13./14.03.2019 in Hamburg und am 03./04.07.2019 in Berlin
  • "Climate Change – Herausforderungen für Unternehmen", Wirtschaftsfrühstück Stuttgart, 06.02.2019
  • "Betriebsimmobilie 2018 – was Sie bei Ihrer gewerblich genutzten Immobilie rechtlich beachten sollten", Wirtschaftsfrühstück Stuttgart am 06.06.2018
  • Workshop "Management komplexer Genehmigungsverfahren aus rechtlicher und praktischer Sicht" (gemeinsam mit Dr. Harald Noichl) und Vortrag "Öffentlichkeitsbeteiligung in Genehmigungsverfahren" auf der Tagung Genehmigungsmanagement 2018, T.A. Cook, 16./17.04.2018, Berlin
  • CMS Umwelt- und Planungsrechtstag 2018, Moderation und Podiumsdiskussion zum Thema "Öffentlichkeitsbeteiligung in förmlichen Verfahren – Anspruch und Wirklichkeit, best practices und Optimierungsmöglichkeiten", 01.03.2018, Frankfurt am Main
  • CMS Dispute Resolution Retreat 2017, Podiumsdiskussion zum Thema "Get things going – Herausforderung Öffentlichkeitsbeteiligung bei Großprojekten", 15./16.11.2017, Hamburg
  • Vortrag "Rechtliche Rahmenbedingungen für den Rückbau von Industrieanlagen" auf der Tagung Rückbau 2017, T.A. Cook, 17./18.01.2017, Berlin
  • CMS Umwelt- und Planungsrechtstag 2017, Vortrag zum Thema "Bestandsaufnahme: Determinanten der Verfahrensdauer für die Zulassung von Vorhaben", 26.03.2017, Frankfurt am Main
  • Vortrag "Akzeptanz schaffen – Bürgerbeteiligung bei Bauprojekten" auf einer Veranstaltung von Feldhoff & Cie., 19.09.2016, Stuttgart
  • CMS Umwelt- und Planungsrechtstag 2016, Vortrag zum Thema "Aktuelle Rechtsprechung zum Umwelt- und Planungsrecht", 16.03.2016, Frankfurt am Main
  • "Prüfung der FFH-Erheblichkeit in der Vorhabenzulassung – naturschutzfachliche und rechtliche Begründung der Irrelevanz- und Bagatellschwellen bei Stickstoffbelastung" (gemeinsam mit Herrn Dr. Stefan Balla), Vortrag beim 22. Baden-Württembergischer Verwaltungsrechtstag am 08.07.2015 in Mannheim
  • Vortrag beim IKT-Seminar "Umgang mit Dränagewasser von privaten Grundstücken" am 18.06.2015 in Reutlingen
  • Workshop "Planungs- und Genehmigungsverfahren effektiv gestalten" (gemeinsam mit RiaOVG Reinhard Wilke), Forum Institut, mehrfach, zuletzt am 26./27.02.2015 in Hamburg
  • "Entwicklung von ehemaligen Industrie- und Gewerbeflächen - Themen bei der rechtlichen Gestaltung", Vortrag bei einer Veranstaltung der ImmoEBS e.V. am 10.11.2014 in Stuttgart
  • "Ausnahmen und Befreiungen von den Festsetzungen des Bebauungsplans", Vortrag bei einer Veranstaltung der ImmoEBS e.V. und ADI GmbH am 14.10.2013 in Stuttgart
  • "Schnittstellen zwischen Immissionsschutz- und Abfallrecht – Auswirkungen der IED auf die Anlagenzulassung", Vortrag auf der AbfallManagement-Tagung der T.A. Cook am 28./29.11.2012 in Berlin
  • Umgang mit wassergefährdenden Stoffen, Vortrag am 21.11.2012 bei der IHK Stuttgart
  • Aktuelle umweltrechtliche Bestimmungen – was Sie wissen müssen!, Vortrag bei der 12. EUROFORUM-Jahrestagung am 21.03.2012 in Düsseldorf
  • "Öffentlich-rechtliche Rahmenbedingungen und Notwendigkeiten – Die Gewerbeimmobilie als Solarkraftwerk", Vortrag am 20.09.2011 in Stuttgart
  • "Das Umweltrechtsbehelfsgesetz in der Praxis", Vortrag bei den Sächsischen Verwaltungsrechtstagen am 28./29.05.2010
  • "Sanierung von Grundstücksentwässerungsanlagen – Rechtliche Grundlagen und Vorgaben", Vortrag am 24.02.2010 in Dresden, am 23.03.2010 in Chemnitz und am 24.03.2010 in Leipzig
Mehr Weniger

Ausbildung


  • Fachanwältin für Verwaltungsrecht
  • Referendariat in Freiburg und Berlin
  • Promotion zu einem verfassungsrechtlichen Thema
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Öffentliches Recht der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Studium an den Universitäten Trier und Freiburg
Mehr Weniger

Feed

24/06/2021
CMS be­rät Oak­tree bei der be­ab­sich­tig­ten Über­nah­me der Frisch­fa­ser­kar­ton­wer­ke...
Stutt­gart – Ei­ne Toch­ter­ge­sell­schaft von der von Oak­tree Ca­pi­tal Ma­nage­ment, L.P. be­ra­te­nen Fonds („Oak­tree“) be­ab­sich­tigt die bei­den Frisch­fa­ser­kar­ton­wer­ke von der Mayr-Meln­hof Grup­pe („MM“)...
08/04/2021
CMS be­rät Sei­den­spin­ner bei Er­werb durch id­ver­de
Stutt­gart – id­ver­de, größ­ter eu­ro­päi­scher An­bie­ter für Gar­ten- und Land­schafts­bau und mehr­heit­lich von dem Fi­nanz­in­ves­tor Co­re Equi­ty Hol­dings ge­hal­ten, hat die Jörg Sei­den­spin­ner Gar­ten- und Land­schafts­bau...
24/02/2021
CMS be­rät die En­BW bei Be­tei­lung der Com­merz Re­al an ei­nem Port­fo­lio von...
Stutt­gart – Die En­BW En­er­gie Ba­den-Würt­tem­berg AG hat 49,9 Pro­zent der An­tei­le ei­nes Port­fo­li­os von 14 Ons­hore-Wind­parks mit 47 Wind­ener­gie­an­la­gen und ei­ner Ge­samt­leis­tung von 133 Me­ga­watt an den Im­pact­fonds...
10/12/2020
CMS be­rät Ge­sell­schaf­ter von Bio­tech-Un­ter­neh­men La­bor Dr. Merk & Kol­le­gen...
Stutt­gart – Der Phar­ma­kon­zern Bo­eh­rin­ger In­gel­heim hat ei­nen Ver­trag über den Er­werb sämt­li­cher An­tei­le des in Deutsch­land an­säs­si­gen Bio­tech-Un­ter­neh­mens La­bor Dr. Merk & Kol­le­gen un­ter­zeich­net...
09/12/2020
Der Kli­ma­schutz in der Ge­setz­ge­bung 2020/2021
Im Jahr 2020 wur­den zahl­rei­che Ge­set­zes­vor­ha­ben an­ge­sto­ßen, die dem Er­rei­chen der Kli­ma­schutz­zie­le die­nen sol­len. Im Ok­to­ber 2020 be­schloss das EU-Par­la­ment, den CO2-Aus­stoß bis 2030 um 60 %, da­mit...
08/12/2020
CMS be­glei­tet die Co­fi­n­im­mo SA er­folg­reich beim Er­werb von drei Pfle­ge­im­mo­bi­li­en
Stutt­gart – Die bör­sen­no­tier­te bel­gi­sche Co­fi­n­im­mo SA er­wei­tert ihr Health­ca­re-Port­fo­lio in Deutsch­land mit dem Er­werb von zwei Pfle­ge­hei­men in Nie­der­sach­sen und – un­ter auf­schie­ben­den Be­din­gun­gen...
29/09/2020
Pri­vat­kla­ge­rech­te ge­gen Groß­vor­ha­ben we­gen Ver­let­zung der was­ser­recht­li­chen...
Der EuGH hat mit Ur­teil vom 28.05.2020 – C-535/18 – er­neut ei­ne weg­wei­sen­de Ent­schei­dung zu den An­for­de­run­gen des was­ser­recht­li­chen Ver­schlech­te­rungs­ver­bots ge­trof­fen, ins­be­son­de­re das deut­sche Sys­tem...
04/12/2019
CMS be­rät bör­sen­no­tier­tes US-Un­ter­neh­men Il­li­nois Tool Works bei der Ver­äu­ße­rung...
Stutt­gart – Die Ele­ment So­lu­ti­ons Inc., hat am 2. De­zem­ber die US-Ge­sell­schaft Kes­ter von Il­li­nois Tool Works Inc. (ITW), über­nom­men. Kes­ter wur­de im Jahr 1899 ge­grün­det und ist ein glo­ba­ler An­bie­ter...
04/12/2019
Her­aus­for­de­run­gen des Kli­ma­wan­dels und Cli­ma­te Li­ti­ga­ti­on
Der Kli­ma­wan­del ge­hört zu den glo­ba­len Her­aus­for­de­run­gen der nächs­ten Jahr­zehn­te. Im Herbst hat die Bun­des­re­gie­rung das Kli­ma­schutz­pro­gramm 2030 vor­ge­stellt, das ei­ne CO2-Ein­spa­rung von 55 % im Ver­gleich...
30/09/2019
Art. 6 Abs. 2 FFH-Richt­li­nie er­mäch­tigt nicht zur Un­ter­sa­gung ei­nes Vor­ha­bens
Nach dem Ur­teil des OVG Ham­burg vom 08.04.2019 – 1 Bf 200/15 – kann ein Um­welt­ver­band nicht auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 2 FFH-Richt­li­nie die Un­ter­sa­gung ei­nes Vor­ha­bens ver­lan­gen, auch wenn sich...
29/04/2019
CMS Um­welt- und Pla­nungs­rechts­tag 2019
Der CMS Um­welt- und Pla­nungs­rechts­tag am 28. März 2019 stand im Zei­chen ak­tu­el­ler Fra­gen bei kom­ple­xen Zu­las­sungs­ver­fah­ren für in­dus­tri­el­le und In­fra­struk­tur­vor­ha­ben.
11/04/2019
Kli­ma­schutz in der Re­gio­nal­pla­nung? – (Un­zu­läs­si­ge) Be­gren­zung der Ka­pa­zi­täts­ober­gren­ze...
Hin­ter­grund Im Zu­sam­men­hang mit ei­ner Kla­ge von An­woh­nern ge­gen den Be­bau­ungs­plan für die Er­wei­te­rung ei­nes Braun­koh­le­kraft­werks ging es in dem vom OVG NRW ent­schie­de­nen Fall u. a. um die Wirk­sam­keit...