Peter Giese

Peter Giese

Counsel
Rechtsanwalt

CMS Hasche Sigle
Schöttlestraße 8
70597 Stuttgart
Deutschland
Sprachen Deutsch, Englisch

Peter Giese ist spezialisiert auf das deutsche und EU-Kartell- und Fusionskontrollrecht. Er berät Unternehmen zu allen kartellrechtlichen Fragen einschließlich der Kartellrechts-Compliance und vertritt Unternehmen in Fusionskontrollverfahren beim Bundeskartellamt und der Europäischen Kommission. Er hat in zahlreichen Fusionskontrollverfahren bei der Europäischen Kommission und dem Bundeskartellamt Freigaben erwirkt. Darüber hinaus koordiniert er multinationale Fusionskontrollverfahren weltweit.

Seine Tätigkeit umfasst außerdem die Beratung zu allen Fragen des materiellen Kartellrechtes und die Vertretung von Mandanten gegenüber dem Bundeskartellamt und der Europäischen Kommission in Kartellbußgeld- und Missbrauchsverfahren. Er berät auch zur kartellrechtlichen Zulässigkeit von Unternehmenskooperationen.

Peter Giese begleitet Unternehmen während Durchsuchungen von Kartellbehörden. Des Weiteren berät er auch zu Compliance-Themen im Kartellrecht und wirkt an der Implementierung von kartellrechtlichen Compliance-Instrumenten in Unternehmen mit.

Peter Giese ist seit 2014 bei CMS tätig, seit 2018 als Counsel. Zuvor war er von 2011 bis 2014 promotionsbegleitend bei einer internationalen Wirtschaftssozietät in einem kartellrechtlichen Referat tätig. Im Rahmen seines juristischen Vorbereitungsdienstes verbrachte er drei Monate bei einer Wirtschaftssozietät in Dallas, Texas, USA.

Mehr Weniger

Ausgewählte Referenzen

  • TROST Auto Service Technik SE | Fusionskontrollrechtliche Beratung im Zusammenhang mit dem Verkauf der TROST Auto Service Technik SE an Wessels + Müller; Fusionskontrollverfahren bei dem Bundeskartellamt, Hauptprüfverfahren ("2. Phase-Verfahren")

  • Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg | Vertretung des Landes Baden-Württemberg in dem Verfahren des Bundeskartellamts betreffend die gemeinsame Rundholzvermarktung für den Staats-, Körperschafts- und Privatwald; Vertretung des Landes gegenüber dem Bundeskartellamt und vor dem OLG Düsseldorf

  • Itochu Corporation | Fusionskontrollrechtliche Beratung im Zusammenhang mit der Gründung eines Finanzierungs-Joint Ventures in Indonesien; Fusionskontrollverfahren bei der Europäischen Kommission

  • Scholz Recycling | Laufende kartellrechtliche Beratung des zweitgrößten Schrottunternehmens in Europa; Fusionskontrollverfahren bei dem Bundeskartellamt und der Europäischen Kommission, einschließlich Koordination der weltweiten Anmeldungen

  • Brenntag AG | Fusionskontrollrechtliche Beratung im Zusammenhang mit dem Erwerb der LEIS Polytechnik und der ACU Pharma und Chemie; Vertretung in dem Fusionskontrollverfahren bei dem Bundeskartellamt

Mehr Weniger

Ausbildung

  • Seit 2011: Promotion zum Dr. Jur., Universität Konstanz

  • 2011: Zweite Juristische Staatsprüfung am OLG Stuttgart

  • 2009 - 2011: Juristischer Vorbereitungsdienst am OLG Stuttgart, Landgerichtsbezirk Ravensburg

  • 2009: Erste Juristische Staatsprüfung, Universität Konstanz

  • 2004 - 2009: Studium der Rechtwissenschaft, Universität Konstanz

Mehr Weniger

Mitgliedschaften

  • Studienvereinigung Kartellrecht e.V.

  • Deutscher Anwaltverein

  • Stuttgarter Anwaltverein

  • CMS Compliance Initiative

Mehr Weniger

Veröffentlichungen

  • Der Referentenentwurf für eine 9. GWB-Novelle – Umsetzung der EU-Kartellschadensersatzrichtlinie, ZRFC 2016, 230-236 (zusammen mit Herrn Dr. Kahlenberg

  • „Europäisierung“ des deutschen Kartellrechts: Risiken für deutsche Unternehmen steigen, Euractiv, 22.07.2016 (zusammen mit Herrn Dr. Kahlenberg)

  • Kartellklagen werden erleichtert, DVZ, Nr. 64 v. 12.08.2016 (zusammen mit Herrn Dr. Kahlenberg)

  • Auswirkungen der 9. GWB-Novelle, erschienen auf www.focus.de am 15.08.2016 (zusammen mit Herrn Dr. Kahlenberg)

  • Neues Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen – Tiefgreifende Änderungen im deutschen Kartellrecht -, erschienen auf www.haufe.de am 09.08.2016 (zusammen mit Herrn Dr. Kahlenberg)

Mehr Weniger

Vorträge

  • Kartellbußgeldrecht nach der 9. GWB-Novelle – Die Schließung der ‚Wurstlücke‘ – Junges Forum Kartellrecht, Tübingen, 14.07.2017

  • Neuerungen im Kartellbußgeldrecht, Veranstaltungsreihe „Kartellrecht Roadshow 2017“, Stuttgart, 01.07.2017

Mehr Weniger

Feed

Zeige nur
10/12/2018
In­ter­na­tio­na­les CMS-Team be­rät Si­no­chem Group bei Er­werb...
29.01.2019
Kar­tell­recht­li­che Aus­wir­kun­gen des Brex­its –Teil 2: Kar­tell­ver­bot...
Am 15. Ja­nu­ar 2019 hat das bri­ti­sche Par­la­ment den Ent­wurf des Aus­tritts­ver­tra­ges zwi­schen Groß­bri­tan­ni­en und der Eu­ro­päi­schen Uni­on ab­ge­lehnt. Ein un­ge­re­gel­ter Aus­tritt Groß­bri­tan­ni­ens aus der Eu­ro­päi­schen Uni­on, das so­ge­nann­te „No-Deal-Sze­na­rio″, ist da­mit sehr wahr­schein­lich ge­wor­den.
06/09/2018
Schuler AG er­wirbt mit CMS den ita­lie­ni­schen Pres­se­bau­er...
15.01.2019
Kar­tell­recht­li­che Aus­wir­kun­gen des Brex­it – Teil 1: Fu­si­ons­kon­trol­le
Über die zu er­war­ten­den Aus­wir­kun­gen ei­nes un­ge­re­gel­ten Brex­it auf lau­fen­de und an­ste­hen­de Fu­si­ons­kon­troll­ver­fah­ren, in­for­mie­ren wir im Fol­gen­den.
02/07/2018
CMS be­glei­tet LBBW und Bo­er­se Stutt­gart bei der Grün­dung...
13/06/2018
Land Ba­den-Würt­tem­berg siegt mit CMS im "Holz­streit"...
01/07/2016
CMS Deutsch­land be­rät beim Ein­stieg von Chi­ho-Ti­an­de...
06/10/2015
Ge­mein­sa­me Rund­holz­ver­mark­tung: CMS er­reicht Teil­er­folg...
14/08/2015
Über­nah­me von TROST durch Wes­sels + Mül­ler: CMS er­reicht...
27/11/2014
Holz-Ver­mark­tung: CMS er­reicht für Ba­den-Würt­tem­berg...
14/07/2014
CMS Ha­sche Sig­le be­rät die Scholz Hol­ding im Rah­men...